Seiten: [1]   Nach unten
Drucken

Autor Thema: [Phase 1 / Phase 2]: Gastank von Rost / Flugrost befreien  (Gelesen 9404 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
siedler228
Duster Professional
*****
Offline Offline

[ Themenstarter ]

Geschlecht: Männlich
Deutschland Deutschland

Duster Status: Besitzer
Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x2
Baujahr: 2010
Ausstattung: Lauréate
Farbe: Basalt-Grau
Beiträge: 1819



« am: 03. Mai 2014, 18:20:25 »

Hallo,
da ja ein rostiger Gastank (auch Flugrost) auch ein Grund ist den TÜV/GAP nicht zu bestehen habe ich mich diese Woche mal um meine Irene unterm Auto gekümmert.
Der Tank hängt jetzt 3 Jahre unterm Duster, bis letztes Jahr war noch alles in Ordnung.
Beim Wechsel auf die Sommerräder vor ein paar Wochen musste ich dann das sehen. Weinen



Ich habe den Tank mit einer Drahtbürste und einem GOP bearbeitet und anschließend mit Bremsenreiniger gesäubert.
Danach wurde der Tank mit Fertan eingespinselt.
Nach 2 Stunden hat der Tank noch etwas Sprühnebel mit Wasser erhalten.
Die chemische Reaktion fand nach ca.3 Stunden statt.



Nach 18 Stunden gab es noch einmal eine Runde Sprühnebel mit Wasser.
Nach 36 Stunden sieht das ganze dann so aus.





Als nächstes habe ich den Tank gründlich mit Wasser gereinigt.



Dann wurde der neue Anstrich aufgetragen.
Hier habe ich mich für dieses Produkt in Matt Dunkelgrau entschieden.
Sicherlich gibt es bessere Farben für diese Arbeit aber ich hatte sie halt noch im Keller stehen.



Nach einer Trocknungszeit von 12 Stunden habe ich dann noch 3 Anstriche mit transparenten Unterbodenwachs mit einem Pinsel aufgetragen.
Hier habe ich mich für dieses Produkt entschieden, gibt es auch als Sprühdose.
Die Verwendung des transparenten Unterbodenwachses ist sehr wichtig da der Prüfer sonst den Zustand des Tanks bei der GAP nicht kontrollieren kann.
Auch ist es wichtig beim lackieren die eingestanzten Nummern am Tank sichtbar zu lassen.




VG
Gespeichert
« am: 03. Mai 2014, 18:20:25 »

 Gespeichert
PAINTYBEAR
Moderator
Duster Gott
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Deutschland Deutschland

Duster Status: Ex-Besitzer
Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x2
Baujahr: 2010
Ausstattung: Lauréate
Farbe: Mahagoni-Braun
Beiträge: 4546

Der Erste in der DC!


WWW
« Antworten #1 am: 03. Mai 2014, 19:44:09 »

Beeindruckend, dieses Fertan.
Ich frage mich dennoch, wie es sein kann, dass der Tank nach nur 3 Jahren so schlimm aussieht.
Mein Tank sah nach annähend 4 Jahren eigentlich neuwertig aus.
Und wenn ich deine Bilder deute, blühte der Rost ja nicht nur an einer Stelle.

Was hast du mit der Oberseite des Tanks gemacht? Dort lässt sich doch auch Roste vermuten.
Deine "Renovierung" fand ja im montierten Zustand statt und an die Oberseite kommt man sehr schlecht bis gar nicht.
Gespeichert

Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
siedler228
Duster Professional
*****
Offline Offline

[ Themenstarter ]

Geschlecht: Männlich
Deutschland Deutschland

Duster Status: Besitzer
Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x2
Baujahr: 2010
Ausstattung: Lauréate
Farbe: Basalt-Grau
Beiträge: 1819



« Antworten #2 am: 03. Mai 2014, 21:05:06 »

Beeindruckend, dieses Fertan.
da hast du recht, ich war auch beeindruckt.
Habe sonst immer ein anderes Produkt zu Rostentfernung genutzt, aber das Zeug ist wirklich Wahnsinn.
Ich frage mich dennoch, wie es sein kann, dass der Tank nach nur 3 Jahren so schlimm aussieht.
Diese Frage habe ich meinem Umrüster auch gestellt und er hatte auch keine Erklärung dafür.
Der Tank war beim Einbau gerade mal 4 Wochen alt.
Ich hatte ihm dann gesagt das ich mich selber darum kümmere, er bot mir dafür an die nächste Inspektion im November ohne Kosten für mich durchzuführen.
War für mich in Ordnung.
Was mich ja noch mehr wundert das es innerhalb von 6 Monaten sich so entwickelt hat.
Im Oktober beim Räderwechsel war noch alles in Ordnung.
Was hast du mit der Oberseite des Tanks gemacht? Dort lässt sich doch auch Roste vermuten.
Deine "Renovierung" fand ja im montierten Zustand statt und an die Oberseite kommt man sehr schlecht bis gar nicht.
ja auch da waren natürlich kleine Roststellen, aber bei weitem nicht so wie Unten und an den Seiten.
Hatte ich mit einem Spiegel kontrolliert.
An die Stelle kommt man wirklich sehr bescheiden ran aber mit großen Schmerzen im Handgelenk geht es. Weinen
Das Fertan habe ich mit einem Lappen aufgetragen und für den Lack habe ich mir eine Lackierwalze halbiert und dann das ganze mit der Hand ausgerollt.
Den Unterbodenschutz habe ich mir an dieser Stelle erspart. Die einzige Stelle die ich jetzt nicht erwischt habe ist an den Montagepunkten (Gastank/Unterboden) weil da ja eine Trennung vorgeschrieben ist.
Gespeichert
frankhafner
Duster Neuling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Deutschland Deutschland

Duster Status: Besitzer
Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Baujahr: 2012
Ausstattung: Prestige
Farbe: Mahagoni-Braun
Beiträge: 50



« Antworten #3 am: 24. Juli 2017, 19:57:25 »

Hallo LPG-Fahrer,

mein Duster ist ein Werks-LPG. Konnte in der Suche keine Einträge zu Rost am Werks-LPG Gastank finden, deshalb gebe ich meine Erfahrungen hier zum Besten:
letzte Woche Stand der TÜV an (Duster ist jetzt 5 Jahre alt). Der Prüfer hat am Tank Flugrost festgestellt. Meinte das sei ein typisches Problem der Werks-LPG, oft schon nach drei Jahren. Dacia verbaut wohl einen Gastank der für die Ersatzradmulde im Innenraum/Kofferraum bestimmt ist und nicht für unter das Auto.
Ich werde jetzt mal versuchen mit Fertan und Wachs zu arbeiten. Ob es funktioniert kommt beim nächsten TÜV auf.
Der Prüfer gab mir noch den Rat den Tank nicht beim Freundlichen Dacia-Händler wechseln zu lassen. Kosten dort wohl über 500€ allein für den Tank. Beim Umrüster/LPG-Spezialist um die 150 bis 200€.

Jemand Erfahrungen damit?

Gruß,

der Frank
Gespeichert
   

 Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu:  


Ähnliche Themen
Betreff Begonnen von Antworten Aufrufe Letzter Beitrag
[Phase 1 / Phase 2]: TOP REIFENRECHNER OHNE LANG ZU SUCHEN AUCH GRAFISCHE DARSTELLUNG
Anleitungen
Todo 0 803 Letzter Beitrag 25. März 2014, 13:08:04
von Todo
[Phase 2]: Exportbehinderung seitens Dacia. Wer hat das gleiche Problem? « 1 2 3 »
Plauderecke
duster rs 30 1070 Letzter Beitrag 06. April 2014, 07:33:37
von duster42
[Phase 1 / Phase 2]: Dacia Heckspoiler (vorher / nachher) Bilder
Bilder von eurem Duster
Schängel 7 699 Letzter Beitrag 14. Juni 2014, 19:56:43
von Systemfehler
Rost am Gaseinfüllventil « 1 2 »
Lack und Karosserie
Mclane 28 12310 Letzter Beitrag 16. März 2015, 08:07:15
von Fweinberg
[Phase 2]: Rost Tankanschluß
Plauderecke
holgerjan 0 147 Letzter Beitrag 29. Mai 2014, 18:25:34
von holgerjan