Autor Thema: Geräusche vermutlich vo hinten  (Gelesen 1652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alex1272

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Geräusche vermutlich vo hinten
« am: 07. November 2019, 13:20:03 »
seit ein paar Tagen macht mein Duster ab einer Geschwindigkeit von ca. 120 km/h Geräusche die ich aus dem hinteren Teil des Fahrzeugs (rechts hinten?) wahrnehme. Es sind Geräusche die definitiv vorher nicht da waren, und die ich auch nicht auf die neue Winterbereifung schiebe. Ich würde eher sagen es sind leicht metallische Geräusche (tok tok tok), dann wieder ein paar Sekunden Pause usw.
Die Geräusche sind auch nicht so laut das man sie unbedingt immer zwingend hören müsste, aber ich höre sie.
Duster ist jetzt 7 Monate alt und hat 7500 km, blue dci 115, Allrad.
Was könnte das sein?  /nachdenk
lege dich niemals mit Zucker an, er ist raffiniert.
 

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 1118 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #1 am: 07. November 2019, 13:23:35 »
Moin!

Klassiker: Bordwerkzeug?
Ggfl. auch Hitzeschutzbleche

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, alex1272

DUSTERcommunity.de

Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #1 am: 07. November 2019, 13:23:35 »

Offline alex1272

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #2 am: 07. November 2019, 13:56:49 »
Werde das Bordwerkzeug mal abnehmen und überprüfen.
Hier im Forum hat mal jemand geschrieben man könne die Hitzeschutzbleche nachziehen...…… ist das so?

Mein "Dicker" hatte ein ähnliches Problem: Nur im kalten Zustand und auf den ersten ca. 400 m. war ein Rasseln zu hören. Beim Diesel war das allerdings nur hörbar, wenn ich ein Fenster geöffnet hatte und eine Hauswand das Geräusch reflektierte. Früher hätte ich auf ein loses Schwallblech im Endtopf getippt. Im Rahmen der Jahresinspektion hast die Werkstatt die Befestigung des/der Hitzeschutzbleche überprüft und nachgezogen. Seitdem ist das Geräusch weg.
Einen schönen Tag
Uli
lege dich niemals mit Zucker an, er ist raffiniert.
 

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 1118 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #3 am: 07. November 2019, 14:35:34 »
Werde das Bordwerkzeug mal abnehmen und überprüfen.
Hier im Forum hat mal jemand geschrieben man könne die Hitzeschutzbleche nachziehen...…… ist das so?

Einige ja, da sie mit Blechmuttern angeschraubt sind. Andere sind hingegen mit eine Art Plastikdübel fixiert. Bei diesen kann man nichts nachziehen.

Andere mögliche Ursachen:

- Ein Bremsschlauch/Bremsseil sitzt nicht richtig in der Halterung und klopft so vor sich hin.
- schlecht eingestellte Heckklappe klappert im Schloss
- ...
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, lillifit3, alex1272

Offline Bill Miner

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 362
  • Dankeschön: 318 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #4 am: 07. November 2019, 19:34:09 »
Sind andere als die Serienfelgen verbaut worden oder eventuell andere, etwas längere Radschrauben eingesetzt worden?
Herr Rossi sucht das Glück! Seit dem 17.09.2015 bei mir im Einsatz als Geocaching-Vehikel
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: alex1272

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • Dankeschön: 3843 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #5 am: 07. November 2019, 22:19:49 »
Sind andere als die Serienfelgen verbaut worden oder eventuell andere, etwas längere Radschrauben eingesetzt worden?

Du meinst, dass die Schrauben möglicherweise zu weit in die Bremstrommel reichen oder aber zu lang sind, um plan an der Felge zu sitzen? Im letzteren Fall wären die Räder durch das Spiel lose    /nachdenk
Fehlerhafte Auswuchtung kann auch zum Rumpeln bzw. Klopfen führen....
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: alex1272

Offline Bill Miner

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 362
  • Dankeschön: 318 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #6 am: 07. November 2019, 22:32:31 »
Das erstere. Die Schrquben gehen ja durch bis in die Trommel und wenn sie ein wenig zu lang sind, könnten sie mit irgendwas innerhalb der Trommel kollidieren.
Herr Rossi sucht das Glück! Seit dem 17.09.2015 bei mir im Einsatz als Geocaching-Vehikel
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, alex1272

Offline alex1272

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #7 am: 08. November 2019, 07:54:23 »
in der Tat hatte ich bereits Probleme mit einer klappernden Heckklappe, die zur Zeit wieder leicht auftreten, aber die hört man eher bei Unebenheiten auf der Straße wie Querrillen oder Kanaldeckel...…… und für mein Gehör ist es auch ein "anderes" Geräusch welches ich ab etwa 120 km/h höre.
Es sind vor ein paar Wochen andere Felgen (keine Serie!) mit Winterreifen verbaut worden, und es mussten andere Radschrauben verwendet werden, ob die allerdings länger sind entzieht sich meiner Kenntnis. Allerdings wurde alles beim Reifenfachhandel montiert - von daher gehe ich davon aus das die wissen was sie tun - vielleicht bin ich aber auch zu gutgläubig  /haeh
vielleicht ist aber auch ein Gewicht vom auswuchten der Reifen weggeflogen, und es ist eine Unwucht entstanden ………… hatte nämlich vor einigen Tagen mal ein richtig lautes Geräusch im Radkasten - kann natürlich auch ein Stein gewesen sein ……….
« Letzte Änderung: 08. November 2019, 08:50:37 von alex1272 »
lege dich niemals mit Zucker an, er ist raffiniert.
 

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • Dankeschön: 3843 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #8 am: 08. November 2019, 23:44:02 »
Da hilft nur, alles genau durchzuchecken. Wenn es Dir möglich ist, vergleiche doch mal die Radschrauben von der Länge her miteinander. Wenn die Schrauben für die neuen Felgen länger bzw. zu lang sind und irgendwo schleifen, müssten sie eigentlich irgend welche sichtbaren Spuren am Gewindeanfang davon aufweisen. Auch würde ich die Räder mal auf Festigkeit überprüfen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. 
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: alex1272

Offline alex1272

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #9 am: 21. Januar 2020, 09:51:51 »
Einige ja, da sie mit Blechmuttern angeschraubt sind. Andere sind hingegen mit eine Art Plastikdübel fixiert. Bei diesen kann man nichts nachziehen.

Andere mögliche Ursachen:

- Ein Bremsschlauch/Bremsseil sitzt nicht richtig in der Halterung und klopft so vor sich hin.
- schlecht eingestellte Heckklappe klappert im Schloss
- ...

Ist es möglich das die "Luftverwirbelungen" und der Druck des Fahrtwindes bei Geschwindigkeiten ab ca. 120 kmh so "groß" sind das die Heckklappe klappert/klopft ?
lege dich niemals mit Zucker an, er ist raffiniert.
 

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2568
  • Dankeschön: 1608 mal
  • Herkunftsland: de
  • 2011 - 2019 Duster 1, Ph. 1, dCi 110 4x4
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #10 am: 21. Januar 2020, 11:15:26 »
Das halte ich für unwahrscheinlich. Ich habe ja nahezu den gleichen. Wenn mir mal der Schalk im Nacken sitzt, jage ich ihn auch mal für ein paar Kilometer mit 180 über die Bahn. Klar ist er dann insgesamt lauter. Aber da klappert und klopft nichts Ungewöhnliches.

Auf deinem Avatarbild ist eine Dachbox zu sehen. Hast du die immer drauf? Vielleicht kommt die als Ursache in Frage. Vielleicht klopft ab dieser Geschwindigkeit die Antenne dagegen.  /nachdenk

Gruß
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, lillifit3, alex1272

Offline alex1272

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #11 am: 21. Januar 2020, 13:15:28 »
Das halte ich für unwahrscheinlich. Ich habe ja nahezu den gleichen. Wenn mir mal der Schalk im Nacken sitzt, jage ich ihn auch mal für ein paar Kilometer mit 180 über die Bahn. Klar ist er dann insgesamt lauter. Aber da klappert und klopft nichts Ungewöhnliches.

Auf deinem Avatarbild ist eine Dachbox zu sehen. Hast du die immer drauf? Vielleicht kommt die als Ursache in Frage. Vielleicht klopft ab dieser Geschwindigkeit die Antenne dagegen.  /nachdenk

Gruß
Krom

Nein, die hatte ich bloß im Urlaub montiert  ;D

Da ich in der Vergangenheit bereits Probleme mit der Heckklappe hatte, und Drachenstachel es in diesem Thread auch in Erwägung gezogen hatte, halte ich es für nicht so abwegig. Damals klapperte sie bei geringer Geschwindigkeit wenn ich über nen Kanaldeckel fuhr. Der Freundliche hat damals mit einem "Wunderspray" das Schloss eingesprüht und seit dem klappert bei geringer Geschwindigkeit nichts mehr.

Gruß
alex

« Letzte Änderung: 21. Januar 2020, 14:05:36 von alex1272 »
lege dich niemals mit Zucker an, er ist raffiniert.
 

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 1118 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #12 am: 22. Januar 2020, 14:56:37 »
Moin!

Klappergeräusche zu identifizieren ist nicht immer leicht.

Zitat
"...Probleme mit einer klappernden Heckklappe, die zur Zeit wieder leicht auftreten, aber die hört man eher bei Unebenheiten auf der Straße wie Querrillen oder Kanaldecke..."
Klappergeräusche sind von der Frequenz abhängig bzw. unterschiedlich. D.h. es kann sich unter unterschiedlichen Bedingungen anders anhören, aber die gleiche Ursache haben.

Zitat
Der Freundliche hat damals mit einem "Wunderspray" das Schloss eingesprüht und seit dem klappert bei geringer Geschwindigkeit nichts mehr.
Wenn er es nur eingesprüht hat, aber nicht nachgestellt hat, wäre es durchaus möglich, dass es wieder die Heckklappe ist.

Neben der Heckklappe kann es natürlich auch weiterhin ganz andere Ursachen haben. Dies ist nur eine der häufigen Ursachen. Das Bremslicht wäre auch eine Möglichkeit, wobei das eher an der Scheibe "knarrt" statt klappert.

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, alex1272

DUSTERcommunity.de

Re: Geräusche vermutlich vo hinten
« Antwort #12 am: 22. Januar 2020, 14:56:37 »