Autor Thema: Kinderkrankheiten  (Gelesen 19460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schiri

  • Duster Kenner
  • ***
  • Themenstarter
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 70 mal
  • Herkunftsland: at
  • Quid pro quo
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Kinderkrankheiten
« am: 07. Januar 2018, 19:54:07 »
Hallo!

Kann man sich bedenkenlos einen der Ersten kaufen oder könnte es "Kinderkrankheiten" geben?

Gruß
Günter
 

DUSTERcommunity.de

Kinderkrankheiten
« am: 07. Januar 2018, 19:54:07 »

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9771
  • Dankeschön: 4935 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #1 am: 07. Januar 2018, 20:04:41 »
die Fragestellung halte ich für etwas verfrüht  ;)
Kinderkrankheiten werden sich wahrscheinlich herausstellen, aber dazu muss erst einmal Zeit ins Land gehen und diese
erkannt werden. Da vieles aber altbewährte Technik ist, sind es sicher nur kleine Unzulänglichkeiten, die im Sinne des Betrachters
entweder banal, oder ein "Unding" sein werden.

Die ersten Eigner werden uns dann weiter bringen, jetzt aber kann das noch keiner beantworten.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schiri, Schängel55, Racer69, Steinmueller, Falke, Orange-Duster

Offline Schiri

  • Duster Kenner
  • ***
  • Themenstarter
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 70 mal
  • Herkunftsland: at
  • Quid pro quo
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #2 am: 07. Januar 2018, 20:11:08 »
die Fragestellung halte ich für etwas verfrüht  ;)
Kinderkrankheiten werden sich wahrscheinlich herausstellen, aber dazu muss erst einmal Zeit ins Land gehen und diese
erkannt werden. Da vieles aber altbewährte Technik ist, sind es sicher nur kleine Unzulänglichkeiten, die im Sinne des Betrachters
entweder banal, oder ein "Unding" sein werden.

Die ersten Eigner werden uns dann weiter bringen, jetzt aber kann das noch keiner beantworten.

Ich neige nämlich sehr stark dazu, diese Wohe meinen Neuen zu bestellen. Geplante Lieferzeit ca. 8 Wochen.
Ich sehe es auch so, dass bewährte Teile verbaut sind. Auch die Klimaautomatik soll ja in einem Renault bereits ihre Dienste tun.

Gab es eigentlich beim ersten Modell Probleme in diese Richtung?
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9771
  • Dankeschön: 4935 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #3 am: 07. Januar 2018, 20:17:24 »
die 1 Zonen-Klimaautomatik ist kein Hexenwerk. Statt manuelen Dauerlauf wird die Anlage nun über einen Temperaturfühler geregelt, d.h. ein und ausgeschaltet.
Einzig die TCe-Motorisierung würde ich in Frage stellen, solange keine weiteren Totalausfälle auftauchen.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Schiri

  • Duster Kenner
  • ***
  • Themenstarter
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 70 mal
  • Herkunftsland: at
  • Quid pro quo
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #4 am: 07. Januar 2018, 20:22:34 »
die 1 Zonen-Klimaautomatik ist kein Hexenwerk. Statt manuelen Dauerlauf wird die Anlage nun über einen Temperaturfühler geregelt, d.h. ein und ausgeschaltet.
Einzig die TCe-Motorisierung würde ich in Frage stellen, solange keine weiteren Totalausfälle auftauchen.

Dann bin ich beruhigt. Es soll in punkto Antrieb und Motorisierung wieder dasselbe Modell wie mein aktuelles werden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Beiträge: 3246
  • Dankeschön: 1508 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #5 am: 07. Januar 2018, 21:03:03 »
Stünde ein Neukauf an, würde ich den Duster II bedenkenlos kaufen. Richtig "neu" sind lediglich ein paar Technik-Gimmiks, von denen aber bereits einige in Renault- und/oder Nissan-Modellen verbaut sind, wie etwa die Multi-View-Funktion oder der Toter-Winkel-Warner (falls es denn Prestige sein soll). Bleibst Du auf Lauréate-Niveau, könnte es beim "Comfort" also nur die Klimaautomatik sein, aber wie KioKai bereits richtig angemerkt hat, sollte die eigentlich keine Probleme machen ...


Happy  /winke ~ Daytona!


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schiri, KioKai

Offline Schiri

  • Duster Kenner
  • ***
  • Themenstarter
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 70 mal
  • Herkunftsland: at
  • Quid pro quo
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #6 am: 07. Januar 2018, 21:13:40 »
Stünde ein Neukauf an, würde ich den Duster II bedenkenlos kaufen. Richtig "neu" sind lediglich ein paar Technik-Gimmiks, von denen aber bereits einige in Renault- und/oder Nissan-Modellen verbaut sind, wie etwa die Multi-View-Funktion oder der Toter-Winkel-Warner (falls es denn Prestige sein soll). Bleibst Du auf Lauréate-Niveau, könnte es beim "Comfort" also nur die Klimaautomatik sein, aber wie KioKai bereits richtig angemerkt hat, sollte die eigentlich keine Probleme machen ...


Happy  /winke ~ Daytona!



Nach kurzem Überlegen habe ich mich für den Prestige entschieden.
Ihr Beide habt mich jetzt überzeugt und darum werde ich diese Woche bestellen.

Warum muss eigentlich mein Beige bei Euch einen anderen Namen haben als bei uns bzw. umgekehrt?


LG
Günter
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Beiträge: 3246
  • Dankeschön: 1508 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #7 am: 07. Januar 2018, 21:38:54 »
Warum muss eigentlich mein Beige bei Euch einen anderen Namen haben als bei uns bzw. umgekehrt?

Vielleicht kann der gemeine Deutsche nichts mit "Arrakis" anfangen? Aber dafür grübeln wir über "Taklamakan" anstatt über "Sahara" (-Orange) ...

Aber sehr apart finde ich ja "Bronze-Royale", was unser "Quarzith-Braun" sein dürfte ...

"Gletscher-Weiß" ... hmmm ... bei uns "Arktis-Weiß" ... hmmm ...

Das müssen bestimmt hochbezahlte Leute gewesen sein, die sich solchen Schmarrn ausdenken ... (etwa bei Euch das "en" beim Kometen-Grau zu unterschlagen ...).


Happy  /hahaha ~ Daytona!


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Schiri

  • Duster Kenner
  • ***
  • Themenstarter
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 70 mal
  • Herkunftsland: at
  • Quid pro quo
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #8 am: 07. Januar 2018, 21:50:29 »
Warum muss eigentlich mein Beige bei Euch einen anderen Namen haben als bei uns bzw. umgekehrt?

Vielleicht kann der gemeine Deutsche nichts mit "Arrakis" anfangen? Aber dafür grübeln wir über "Taklamakan" anstatt über "Sahara" (-Orange) ...

Aber sehr apart finde ich ja "Bronze-Royale", was unser "Quarzith-Braun" sein dürfte ...

"Gletscher-Weiß" ... hmmm ... bei uns "Arktis-Weiß" ... hmmm ...

Das müssen bestimmt hochbezahlte Leute gewesen sein, die sich solchen Schmarrn ausdenken ... (etwa bei Euch das "en" beim Kometen-Grau zu unterschlagen ...).


Happy  /hahaha ~ Daytona!

Ja, vielleicht ist das sogar in Brüssel so zweckmäßig entschieden worden .................... :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Falke

Offline Noby

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 661
  • Dankeschön: 389 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #9 am: 07. Januar 2018, 22:10:54 »
Meinen ersten Duster habe ich im Jahre 2010 am Automobilsalon in Genf bestellt, ohne je einen zuvor gesehen oder gar gefahren zu haben. Dieser hat mich über 150'000 Kilometer ohne Probleme begleitet. Kinderkrankheiten waren keine zu erkennen.
Ich frage mich, wieso sich diese jetzt zeigen sollten. Wie bereits geschrieben, sind ja sämtliche Elemente spätestens seit der Produktion in einem Renault-Modell bewährt.

Ich vertraue der Dacia/Renault-Technik!  ;)

Gruss    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré.
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: albe149, Daytona, Schiri, Godsvin

Offline tomruevel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 785
  • Dankeschön: 421 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #10 am: 07. Januar 2018, 22:53:30 »
Moin,

die Klimaautomatik in dieser Form gab es schon beim Laguna I.
Für heutige Verhältnisse eine recht einfach Anlage.
Diese Anlage wählt, je nach Temperatureinstellung Heizung oder Kühlung, die Luftverteilung, Umluft sowie die Gebläsestufe.
Es gibt noch eine "Defroststufe" per Taste, dann wird der Kompressor eingeschaltet, die Luft nur zur Scheibe geleitet, das Gebläse hoch gesetzt und Spiegelheizung sowie Heckscheibenheizung eingeschaltet (alles mit einem Tastendruck).
Und sie regelt die Temperatur natürlich nicht nur im Kühlbetriebe sondern auch im Heizbetrieb.
Bei den Fahrzeugen wo wir sie hatten hat sie ihre Arbeit gut gemacht.

Zu Kinderkrankheiten.
Wir haben ja einen der ersten Lodgy von 06/12.
Die ersten Serien hatten zu kurzen Handbremsseile, es hat sich die Umhüllung aufgescheuert.
Und der Heckklappengriff scheuerte den Lack durch.
Beides wurde innerhalb des ersten Jahres anstandslos ersetzt.
Wenn es bei solchen Kinderkrankheiten bleibt ist doch alles im Lot.
Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: albe149, Daytona, Godsvin, flat, Steinmueller

Offline Falke

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Dankeschön: 2795 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #11 am: 08. Januar 2018, 00:54:25 »

[/quote]

Vielleicht kann der gemeine Deutsche nichts mit "Arrakis" anfangen? Aber dafür grübeln wir über "Taklamakan" anstatt über "Sahara" (-Orange) ...[/quote]

Also - die Taklamakan oder auch Takla Makan ist eine innerasiatische Wüste, um die Verwirrung über den Begriff ein wenig zu beseitigen.
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Michtho, Tholem, KioKai

Offline albe149

Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #12 am: 08. Januar 2018, 08:36:05 »
Kann mich auch nur dem Kollegen Noby anschließen, habe den Duster in einem Prospekt gesehen, hat mich auf Anhieb optisch angesprochen, bin zum Händler und gleich bestellt und zwar ohne Probefahrt.
Bin dann auf das Forum hier gestoßen, bevor die Karre kam, dann war mir schon klar wie ich sie herrichte bzw. was ich mit ihr alles machen werde. War damals sehr aktiv im Forum und war bestens vorinformiert  /freuen
An große Kinderkrankheiten glaube ich nicht, da ja fast alles aus dem bewährten Renault- Baukastensystem stammt  :daumen
Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Daytona, Funster, Falke

Offline Dr. Watson

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1358
  • Dankeschön: 306 mal
  • Herkunftsland: de
  • ...unser Neuer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #13 am: 08. Januar 2018, 20:10:00 »
Da ich Anfang Juli 2010 einen der ersten "großen" Diesel hier im Forum bekommen habe, kann ich meine Vorschreibern nur anschließen.

Ich habe sonst auch nie ein neues Model kurz nach seiner Markteinführung gekauft, da ich auch immer Bedenken wegen evtl. Kinderkrankheiten hatte. Beim Duster war es eigentlich genauso. Ich habe damals aber den Schritt gewagt und war überrascht, dass es keinerlei Anzeichen dafür gab.

Als es dann ca. ein halbes Jahr später Lieferzeiten von bis zu einem Jahr gab und die Produktion bis an ihr Limit hochgefahren wurde, schlich sich der Fehlerteufel dann doch schon mal öfter ein (im Forum gab es dann doch öfter Berichte über den einen oder anderen Fehler). Meistens nur Kleinigkeiten, aber doch ärgerlich.

Beim Duster II bin ich deshalb völlig entspannt, zumal es ja bei den wesentlichen Komponenten wie Antrieb, Fahrwerk und Bremsen praktisch keine bzw. nur marginale Unterschiede zum Duster I gibt. Im Gegensatz dazu wurden aber Sachen die speziell im Duster I Phase I Anlass zur Kritik gaben (z. Bsp. die teils fehlende Dämmung oder die Windgeräusche), schon im Phase II verbessert und sollen, lt. unserem Fratom, im Duster II nochmals eine Steigerung der Qualität erfahren haben.

Mein Fazit:

Ich glaube schon, dass es Kleinigkeiten geben kann, die bei dem einen oder anderen Fahrzeug auftreten können (wie bei jedem anderen Hersteller auch) , an richtige Kinderkrankheiten glaube ich jedoch nicht.

Genau aus diesem Grund habe ich mir bereits Ende November 2017 einen neuen Duster bestellt, ohne ihn jemals in Natura gesehen, einmal daringesessen oder ihn auch nur ein bisschen gestreichelt zu haben. Die vergangenen 7,5 Jahre im Duster haben mich voll von der Qualität eines Dacia überzeugt.  :daumen




Gruß Dr. Watson
vom 09.07.2010 bis 01.02.2018 stets unser treuer Begleiter: Duster I Phase I 1,5 dci 110 FAP 4X2 107 PS, Laureate, Mahagoni-Braun


Diskutiere nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort mit Erfahrung.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona

Offline Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 331
  • Dankeschön: 789 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #14 am: 08. Januar 2018, 20:43:26 »
Hallo zusammen

Ich bewundere euer Gottvertrauen in den neuen Duster - teils ungesehen / ungefahren usw. bestellen . Für mich würde das niemals
in Frage kommen. Ich freu mich natürlich für jeden, der so gut wie keine Probleme mit seinem Duster in der Vergangenheit hatte
und voller zuversicht das aktuelle Modell vorab bestellt. Mir würde allerdings der Mut fehlen - nach meinen Erfahrungen mit Dacia.
Neue Autos, egal von welchem Hersteller werden nicht besser - nur anfälliger und komplizierter.

Für mich war beim Kauf unseres Dusters auch wichtig, dass es nur eine manuelle Klimaanlage gab. On / Off perfekt - hab nur
Probleme erfahren mit autom. Klimaanlagen, zB bei unserem Nissan NV Evalia ( Inv. 2014 ). Das ist ja auch fast ein Renault.
Mehr ShiShi-Zeug macht mehr Probleme - mit oder ohne Renault Erfahrung.

Bin sehr gespannt ob beim Duster 2 alles reibungslos klappt. Ich wünsche allen, dass ich eines besseren belehrt werde.
Und allen mindestens so viel, oder noch mehr Freude am neuen Duster wie am Bisherigen.

Gruss  Peter




Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: MatthiasDM, Peter 1, Leon

DUSTERcommunity.de

Re: Kinderkrankheiten
« Antwort #14 am: 08. Januar 2018, 20:43:26 »