Autor Thema: Vibrationen ab 100 km/h  (Gelesen 1756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Allgaeuer

Vibrationen ab 100 km/h
« am: 15. Oktober 2020, 15:04:53 »
Hallo,
habe letzte Woche meinen neuen Duster 1.5 Diesel 2WD bekommen. Toll, viel leiser als mein Alter, ein komplett neues Auto.

ABER: auf der Autobahn fängt er ab 100 an mit einem konstanten Vibirieren das mit steigender Geschwindigkeit deutlicher wird. Es vibriert das Lenkrad, es brummt und man spürt es auch im ganzen Auto. Eine Sichtprüfung ergab nichts, der Händler hat die Räder neu gewuchtet, keine Änderung. Es fühlt sich in keiner Wiese an wie ungewuchtete Räder, eher wie etwas was im Fahrtwind flattert. Aber wir haben nix gefunden.

Hat jemand eine Idee?

Gruß Micha
 

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Dankeschön: 713 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2020, 15:29:06 »
Hallo Micha.

Radhaus-Innenschalen kontrolliert? Wenn die Befestigungs-Schrauben nicht richtig angezogen sind, können diese ein solches Geräusch verursachen.

Unterboden kontrollieren.

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2020, 15:29:06 »

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2020, 15:37:02 »
Danke für den Tip. Dusty war eben auf der Bühne, der Meister hat nichts gesehen. Und: Es ist icht nur ein Geräusch, das Lenkrad vibroert deutlich, aber ganz fein (nicht so wie bei unausgewuchteten Rädern). Und so bei 140-150 spürt man das im ganzen Auto, sogar im Sitz.
 

Offline indigo910

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 67
  • Dankeschön: 33 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2020, 17:51:15 »
Das hat im Nachbarforum der User "gameplay50" auch gehabt, ziemlich intensiv sogar. Er hat allerdings einen 4x4. Nachdem seine Räder mehrfach ausgewuchtet wurden war alles weg, am schlimmsten war es vorher aber bei ihm auch ab130-140 km/h (starke Lenkradvibrationen etc.)
 

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2020, 17:09:59 »
Mal sehen wie es weitergeht. Dusty steht jetzt jedenfalls beim Händler. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
 

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #5 am: 02. November 2020, 13:22:11 »
So hier mal ein Update:

(Genau, nix!)

Gewechselt wurden die Räder, de Antriebswellen, mehrfach gewuchtet und man hat nichts gefunden. Ab wann kann man denn wandeln? Kennt sich da jemand aus?

Gruß Micha
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Schwarzwald-Duster

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #6 am: 09. November 2020, 13:21:58 »
Nun ist das Auto seit 3 Wochen beim Händler. Bisher kein Erfolg.

Mal eine Frage: Ich hab mal vorgefühlt wie es denn mit einer Wandlung steht. Antwort: Wandlung ist erst möglich wenn 3 Reparaturversuche erfolglos waren. Wie soll das gehen wenn sie das Auto auch nach 3 Wochen nicht als repariert rausgeben?

 

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 312
  • Dankeschön: 354 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #7 am: 09. November 2020, 13:57:21 »
Du musst Deinem Händler eine Frist setzen. Danach gilt es als Reparaturversuch.

Schau mal hier: https://www.wandlung.de/wandlung-von-neuwagen/

Grüße
Jürgen


Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #8 am: 11. November 2020, 13:39:04 »
OK habe eine Frist gesetzt. Aber ist das nicht seltsam: Woche 4 geht zu Ende und die haben nichts gefunden. Jetzt soll noch die Lenkung getauscht werden. Verstehe nicht wie die Lenkung geschwindigkeitsabhängig vibrieren soll?

 

Offline Dogboy750

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #9 am: 16. November 2020, 11:02:09 »
Hallo,
ich hatte ein ähnliches Problem. Es wurden auch mehrfach die Antriebswellen getauscht. Eine Lösung war das allerdings nicht.
Erst nach Tausch der Radlager war das Geräusch UND das Vibrieren weg.
 

Offline rolly22

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 64
  • Dankeschön: 65 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #10 am: 17. November 2020, 21:18:56 »
Vibrationen waren bei meinem ab 100km/h im Lenkrad & Fahrersitz zu spüren. Je nach Streckenführung mal mehr oder weniger deutlich. Bei mir waren es 2 Felgen & die Reifen. Erst 2 Felgen erneuert, dann war das grobe Zittern im Lenkrad weg, dann noch vier andere Reifen drauf und die feineren Vibrationen waren ebenfalls Geschichte. Wuchten alleine hat nichts gebracht.
Grüßle, Rolf... 
_______________________________________
 

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #11 am: 18. November 2020, 07:45:12 »
OK, Update:

Die beim Händler sind ratlos. Bisher wurde folgendes probiert:

- alle 4 Räder komplett getauscht
- neue Antriebswellen
- neue Lenkung

Ergebnis: nix

Das Schlimmste aus meiner Sicht ist die zähe Abwicklung eines Garantiefalls bei einem Neuwagen den ich bis dahi ganze 160 km gefahren habe. Nach Aussage meines Hädlers liegt das u.A. an Dacia. Der Händler muss sich jede einzelnen Schritt genehmigen lassen, wahrscheinlich wegen der Kosten. Also etwa so:

Anfage an Dacia : Was tun?
3 Tage später Antwort: Wuchtet mal die Räder
Anfrage an Dacia: Haben wir längst probiert. Was jetzt?
3 Tage später: Nehmt mal andere Räder
Anfrage an Dacia: Haben wir auch schon längst probiert. Was jetzt?
3 Tage später: Wechselt mal die Antriebswellen
Antwort: Gewechselt. Nix. Was jetzt
...

So etwa kommt es dass ein neues Auto jetzt seit über 4 Wochen beim Händler steht. Gestern habe ich auf unbegrenzte Zeit einen Leihwagen kostenlos bekommen.

Mein Tipp: Bremsscheiben. Aber das muss erst von Dacia freigegeben werden...
 

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Dankeschön: 713 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #12 am: 18. November 2020, 12:01:37 »
Anfage an Dacia : Was tun?
3 Tage später Antwort: Wuchtet mal die Räder
Anfrage an Dacia: Haben wir längst probiert. Was jetzt?
3 Tage später: Nehmt mal andere Räder
Anfrage an Dacia: Haben wir auch schon längst probiert. Was jetzt?
3 Tage später: Wechselt mal die Antriebswellen
Antwort: Gewechselt. Nix. Was jetzt
...

Mich beschleicht manchmal das Gefühl, dass sich das zähe Ringen um die Fehlersuche auch deshalb so hinzieht, weil es sich eben wie oben abspielt.

Es wäre wünschenswert, dass sich der Fachmann vor Ort mit einer Liste ähnlich wie folgt an den Importeur wenden könnte:

- 4 Räder getauscht: negativ
- Antriebswelle neu:  negativ
- Lenkung......       :  negativ

Das würde dann doch die Aufenthaltszeit bei der Garage deutlich kürzer gestalten. Vielleicht fehlt halt auch hin und wieder der gute Wille des Verantwortlichen; ihm fehlt ja der fahrbare Untersatz nicht!  /mies

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 286
  • Dankeschön: 500 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #13 am: 18. November 2020, 14:33:06 »
Moin,
eigentlich wird in der Technik umgekehrt vorgegangen.
In einem Supportfall wird vom Systemhersteller eine Arbeitsanweisung herausgegeben.
Diese Arbeitsanweisung sollte dann systematisch unter Beachtung der Systemprüfungen
vom Servicetechniker abgearbeitet werden.

Es würde mich sehr erstaunen, wenn es bei Dacia anders gehandhabt wird.
Dazu kommt, das von Herstellerseite nur kalkulierte Arbeitseinheiten im Rahmen
einer Garantiereparatur erstattet werden.
"Freies Basteln" ist in einem solchen Fall weder erwünscht noch sinnvoll!

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, lillifit3

Offline Allgaeuer

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #14 am: 19. November 2020, 08:39:56 »
Naja, das ist es was mir der Werkstattleiter gesagt hat. Aus unserer Firma kenne ich die von Thomas beschriebene Vorgehensweise, die macht das Arbeiten strukturiert und sicher, jedenfalls solange nichts Unvorhergesehenes geschieht. Sollte dies eintreten kann es sein dass die Procedures ins Leere gehen, das scheint mir hier der Fall zu sein. Welchen Grund sollte es geben eine Vibration auch in der fünften Woche nicht abstellen zu können? Doch nur das die Procedures nicht funktionieren?

Das erinnert mich an eine alte Geschichte mit einem Renault 14 (sehr lange her). Da trat ein lustiger Effekt auf: Wenn man auf die Kupplung getreten hat wurde das Licht heller! Letztlich war es eine Kleinigkeit, es war das Masseband von der Batterie auf den Dom des Federbeins. Einwenig locker ein wenig Korrosion und schon war die Masse der Karroserie schlechter als die des Motors. Und das Kupplungsseil hat das Problem geklöst.

Jedenfalls bin ich gespannt wie lange ich den Leihwagen fahren darf.

Gruß Micha
 

DUSTERcommunity.de

Re: Vibrationen ab 100 km/h
« Antwort #14 am: 19. November 2020, 08:39:56 »