Autor Thema: [Phase 2] : zu hoher Benzinverbrauch?  (Gelesen 1787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Dankeschön: 716 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #15 am: 09. Februar 2021, 22:04:13 »
Moin,

wie Du selber schreibst hast Du ja keine Kosten und Mühen gescheut dem Fahrzeug eine Bereifung zu verpassen, die scheinbar (nach Deinen Angaben), den Verbrauch um mindestens 10% hochtreibt.

Damit ist doch die Frage, woran es liegen könnte, eigentlich schon ausreichend beantwortet.

Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Drupi

Offline bustroll

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 20 mal
  • Herkunftsland: de
    • Reisedienst Jochem Bisoke
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #16 am: 10. Februar 2021, 10:00:59 »
Wundert dich das wirklich? Lies dir doch mal deine vermeintliche "Antwort" durch. Du tust ja grad so als ob dein überflüssiger E-Bike Kommentar ein ernstgemeinter Versuch war auf meine eigentliche Frage einzugehen.

Der Hinweis auf das E-Bike war lediglich ein weitergehender Lösungsansatz hinsichtlich der geringen täglichen Fahrstrecke, die gerade bei einem Benziner natürlich den Verbrauch hochtreibt.

Aber du hast ja auf sämtliche Antworten der Community höchst arrogant reagiert. Meinst du wirklich, dass du von denen, die du hier dermaßen abgebürstet hast, nochmal Hilfe erwarten kannst?
 

DUSTERcommunity.de

Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #16 am: 10. Februar 2021, 10:00:59 »

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 360
  • Dankeschön: 614 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #17 am: 10. Februar 2021, 11:21:20 »
Moin,
der Austausch von kleinen Gemeinheiten hilft nun auch nicht unbedingt weiter.
Deshalb würde ich trotzdem meinen, das eine Community immer versucht zu helfen.

Auch wenn Corona oder Wetterbedingt die Antworten im Moment etwas ruppiger ausfallen.

Gruß Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Noby, Godsvin, Schwarzwald-Duster

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 747
  • Dankeschön: 789 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #18 am: 10. Februar 2021, 12:07:15 »
der Austausch von kleinen Gemeinheiten hilft nun auch nicht unbedingt weiter.
Das möchte ich gerne unterschreiben!

Wenn ihr euch angegriffen fühlt, bedenkt doch bitte auch, dass halt beim Schreiben das freundlich grinsende Gesicht des Schreibenden leider nicht mit rüberkommt!  ;)

Take it easy!

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Godsvin

Offline ZappenDuster09

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 90
  • Dankeschön: 43 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #19 am: 10. Februar 2021, 15:06:35 »
Ich benutze seit guten 5500 km die Spritmonitor-App und kann mich mit dem TCe150 4WD nicht über einen zu hohen Verbrauch beklagen. Ich fahre täglich gute 80 km (größtenteils Landstraße) und der Verbrauch hat sich bei 6,75 l/100km eingependelt .
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster, shadowbeast

Offline shadowbeast

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 16
  • Dankeschön: 3 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x4 130 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #20 am: 10. Februar 2021, 20:02:02 »
Moin,

wie Du selber schreibst hast Du ja keine Kosten und Mühen gescheut dem Fahrzeug eine Bereifung zu verpassen, die scheinbar (nach Deinen Angaben), den Verbrauch um mindestens 10% hochtreibt.

Damit ist doch die Frage, woran es liegen könnte, eigentlich schon ausreichend beantwortet.

Hallo,

es geht doch nicht um den Mehrverbrauch nach dem Reifenwechsel sondern um den allgemeinen Spritverbrauch. Guck doch mal was Ballermann und ZappenDuster09 für einen Verbrauch haben und rechne dort mal 10% drauf.


Der Hinweis auf das E-Bike war lediglich ein weitergehender Lösungsansatz hinsichtlich der geringen täglichen Fahrstrecke, die gerade bei einem Benziner natürlich den Verbrauch hochtreibt.

Aber du hast ja auf sämtliche Antworten der Community höchst arrogant reagiert. Meinst du wirklich, dass du von denen, die du hier dermaßen abgebürstet hast, nochmal Hilfe erwarten kannst?

Ach komm. Mir jetzt das E-Bike tatsächlich als gut gemeinten Lösungsansatz verkaufen zu wollen ist doch echt albern. Wenn ich jetzt gesagt hätte, dass ich auch noch etwas transportieren müsste und gerne trocken auf Arbeit ankommen möchte. Dann hättest du mir auch noch einen Fahrradanhänger und einen Regenschirm empfohlen, weil dir ja so viel daran gelegen ist mir bei meinen Problemen zu helfen. Richtig? ^^

Mir ist durchaus bewusst, dass sowohl die AT-Reifen als auch der Kurzstreckenverkehr Auswirkungen auf den Verbrauch haben. Aber das rechtfertigt doch keine 2,5L/100km Mehrverbrauch, wenn man mal von 8L/100km ausgeht. Und ZappenDuster09 und Ballermann liegen ja zum Teil noch deutlich darunter.

Übrigens Entschuldigung falls ich hier arrogant rüberkam, so bin ich nicht. Ich war/bin nur verwundert, dass hier scheinbar niemand stutzig wird bei meinen Verbrauchswerten.

Gruß Stephan
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 360
  • Dankeschön: 614 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #21 am: 10. Februar 2021, 21:50:20 »
Moin zusammen,
ich denke, du solltest bei der Verbrauchsermittlung über eine Tankliste mit den jeweils nachgetankten Mengen und gefahrenen
Kilometern deinen Ist-Wert ermitteln.
Angaben des Bordcomputers oder der Tankanzeige sollte man nicht allzu sehr vertrauen. Ich habe an meinem Fahrzeug schon
die seltsamsten Werte von der Tankanzeige gesehen.

Vielleicht ermittelst du mit einem Tankbuch deutlich andere Werte und stellst fest, das die Tankanzeige sehr ungenau ist.

Ich persönlich tanke meinen Allrad Diesel immer mit Aral Diesel an der gleichen Tankstelle und sogar an der gleichen Säule.
Dabei kommt dann ein Verbrauch von 5,8-6,5 Litern pro 100 km heraus. Dies bei überwiegender Straßenfahrt.
Meinen Fahrstil würde ich selbst als "Tiefenentspannt" bezeichnen.

Da ich mich etwas mit Verbrennungsmotoren beschäftigt habe, möchte ich bezweifeln, das es mit einem 130 oder 150er Benziner
möglich ist, diese Werte zu erreichen bzw. zu unterschreiten.

Wie tomruevel es bereits dargestellt hat, liegt der Verbrauch bei spritmonitor.de bei 7-8 Litern. Wobei ich beim 4WD den Verbrauch
bei ~7,5-8 Litern mit der Original Bereifung durchaus als realistisch ansehen würde.

Die Anregung mit dem E-Bike fand ich abgesehen von der leicht abweichenden Fragestellung eigentlich nicht unangemessen.
Mit viel Kurzstrecke kann man einen Benzin Direkteinspritzer "sauer" fahren. Der Reibverschleiß an den Zylindern nimmt z.B.
dramatisch zu. In dem Punkt nehmen sich moderne Benziner nichts mit Dieselmotoren. Kurzstrecke ist ein Motorenkiller!

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, bustroll

Offline ZappenDuster09

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 90
  • Dankeschön: 43 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #22 am: 10. Februar 2021, 21:55:55 »
Man kann mit dem TCe150 sehr wohl in solche Regionen kommen vom Spritverbrauch
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 360
  • Dankeschön: 614 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #23 am: 10. Februar 2021, 22:03:44 »

In einem anderen Forum ist gerade jemand am beschreiben, wieso er nur die Hälfte AdBlue verbraucht wie die
nichtschreibende Mehrheit der Dieselfahrer mit dem gleichen Modell.

Was soll ich nun Antworten, ohne Gefahr zu laufen, das gleich der nächste angesäuert ist?

Am besten garnix ;-))
Ich setz mich nun auf das Sofa und trinke ein frisches Maiböckchen ;-)

Gruß Thomas
 

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 183
  • Dankeschön: 138 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #24 am: 10. Februar 2021, 23:05:10 »
Den kenn ich auch, sogar persönlich...der weiß alles besser...ist ein EAutofan und mit denen zu diskutieren ist sowieso sinnlos.
In dem Forum lese ich seit Monaten nur noch mit.
Gegen den hast du keine Chance, der braucht auch nur 3, 5 Liter auf 100km /hahaha
 

Offline ZappenDuster09

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 90
  • Dankeschön: 43 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #25 am: 11. Februar 2021, 17:59:06 »
Darf ich da etwa "leichte" Ironie und / oder Zweifel an meinen Angaben raushören...? 🤏
 

Offline bosshoss

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #26 am: 11. Februar 2021, 19:01:11 »
Moin zusammen,
ich denke, du solltest bei der Verbrauchsermittlung über eine Tankliste mit den jeweils nachgetankten Mengen und gefahrenen
Kilometern deinen Ist-Wert ermitteln.
Angaben des Bordcomputers oder der Tankanzeige sollte man nicht allzu sehr vertrauen. Ich habe an meinem Fahrzeug schon
die seltsamsten Werte von der Tankanzeige gesehen.

Vielleicht ermittelst du mit einem Tankbuch deutlich andere Werte und stellst fest, das die Tankanzeige sehr ungenau ist.

Ich persönlich tanke meinen Allrad Diesel immer mit Aral Diesel an der gleichen Tankstelle und sogar an der gleichen Säule.
Dabei kommt dann ein Verbrauch von 5,8-6,5 Litern pro 100 km heraus. Dies bei überwiegender Straßenfahrt.
Meinen Fahrstil würde ich selbst als "Tiefenentspannt" bezeichnen.

Da ich mich etwas mit Verbrennungsmotoren beschäftigt habe, möchte ich bezweifeln, das es mit einem 130 oder 150er Benziner
möglich ist, diese Werte zu erreichen bzw. zu unterschreiten.

Wie tomruevel es bereits dargestellt hat, liegt der Verbrauch bei spritmonitor.de bei 7-8 Litern. Wobei ich beim 4WD den Verbrauch
bei ~7,5-8 Litern mit der Original Bereifung durchaus als realistisch ansehen würde.

Die Anregung mit dem E-Bike fand ich abgesehen von der leicht abweichenden Fragestellung eigentlich nicht unangemessen.
Mit viel Kurzstrecke kann man einen Benzin Direkteinspritzer "sauer" fahren. Der Reibverschleiß an den Zylindern nimmt z.B.
dramatisch zu. In dem Punkt nehmen sich moderne Benziner nichts mit Dieselmotoren. Kurzstrecke ist ein Motorenkiller!

Gruß Thomas


Ich liege bei meinem Diesel bei 7 Liter. Habe ihn erst seit Dezember neu,und grade mal knappe 2000km gefahren. Denke da wird sich eh noch ein bissel was ändern.
Gruß Heinz
 

Offline Windmann

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Dankeschön: 22 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #27 am: 12. Februar 2021, 20:29:01 »
umgedreht wäre es richtig....aber ich denke Jeder weiß was du meinst  ;)
Jaja ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

DUSTERcommunity.de

Re: zu hoher Benzinverbrauch?
« Antwort #27 am: 12. Februar 2021, 20:29:01 »