Autor Thema: Tintenspuren - Bedienungsanleitung Duster I, II, Sandero, Logan  (Gelesen 689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PaulGermany

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 115 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Ich habe ein Verständnisproblem, in diversen Bedienungsanleitungen, Abschnitt Funk-Fernbedienung: Batterien, wird gewarnt:

Zitat
Achten Sie darauf, dass keine Tintenspuren auf der Batterie vorhanden sind, um Kontaktfehler zu vermeiden.

Warum gerade Tinte? Wenn ich am Auto arbeite hab ich Dreck, Öl oder Hartwachs an den Fingern, aber Tinte?  /lesen
 

DUSTERcommunity.de


Offline siedler228

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2225
  • Dankeschön: 1264 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 109 PS
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 360
  • Dankeschön: 798 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Tintenspuren - Bedienungsanleitung Duster I, II, Sandero, Logan
« Antwort #2 am: 20. Juli 2019, 22:20:04 »
bedruckte Batterien: Öl kann die Farbe lösen, Talk kann die Farbe lösen, fettige Hautcremes können die Farbe, die zum Bedrucken von Batterien verwendet werden. Sie können auch verschmieren. Da die genaue Zusammensetzung der Farbe in der Regel nicht bekannt ist und Fett als zusätzlich Komponente hinzukommt, besteht die Gefahr, einen Kurzschluß zu verursachen, auf Grund der hohen Spannung, die in diesen Batterien zur Verfügung steht. Aus diesem Grund werden, wie bereits oben angeführt, solche Batteriemodelle empfohlen. Deswegen sollte man mit Fettfingern keine Batterien anfassen.
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline Feinmechaniker

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Dankeschön: 128 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Tintenspuren - Bedienungsanleitung Duster I, II, Sandero, Logan
« Antwort #3 am: 21. Juli 2019, 11:11:32 »
Moin zusammen,
Es wäre besser zu begründen, wenn dargestellt wird, welches Gerät mit was für einer Batterie verbunden wird. Es kann ein Übersetzungsfehler sein. Es ist dann evtl. eine blaue Trennfolie gemeint, welche eine Batterieentladung bei Einlagerung verhindern soll. Manchmal ist bei Akkus auch auf Batteriepolen ein Farbauftrag aufgebracht. Damit wird detektiert, ob der Akku bereits verwendet wurde. Damit soll verhindert werden, das benutzte Akkus ohne Prüfung in das Lager gehen. Dieser Farbauftrag sollte vor der Inbetriebnahme der Batterie oder des Akkus entfernt werden.

Gruß Thomas
 

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2509
  • Dankeschön: 1305 mal
  • Herkunftsland: de
  • 2011 - 2019 Duster 1, Ph. 1, dCi 110 4x4
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Tintenspuren - Bedienungsanleitung Duster I, II, Sandero, Logan
« Antwort #4 am: 21. Juli 2019, 12:39:50 »
...
Es wäre besser zu begründen, wenn dargestellt wird, welches Gerät mit was für einer Batterie verbunden wird. Es kann ein Übersetzungsfehler sein ...

... Funk-Fernbedienung: Batterien ...

Es sind offenbar die Knopfzellen gemeint.

Mal abgesehen vom bereits Geschriebenen zu möglichen farbigen Aufdrucken auf der Zelle gilt aber auch ganz allgemein, dass man Fingerspuren auf Knopfzellen vermeiden sollte. Die Isolierung zwischen Plus- und Minuspol ist derart winzig, dass schon normale Schweißspuren dazu führen können, dass zwischen den beiden Polen ein Kriechstrom fließt und sich die Zelle schneller als normal entlädt.

Gruß
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Flip, KioKai, lillifit3

Offline PaulGermany

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 115 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Tintenspuren - Bedienungsanleitung Duster I, II, Sandero, Logan
« Antwort #5 am: 21. Juli 2019, 15:48:37 »
Mit meinen sehr bescheidenen Kenntnissen meine ich dass auch im Original steht "Tintenspuren":

Zitat
Veillez à l’absence de trace d’encre sur la pile : risque de mauvais contact électrique

Zitiert aus der Bedienungsanleitung eines Renault Megane. Dieser Hinweis scheint sich durch den ganzen Konzern zu ziehen. Knopfzellen werden ja in vielen Geräten verwendet, vom Hörgerät über Computerplatinen (BIOS-Batterie) bis zu Laserpointern, ich kann mich aber nicht an Tintenwarnungen erinnern. Vielleicht wurde Renault ja mal in USA auf X Millionen Schadenersatz verklagt weil nicht vor dem Bemalen der Knopfzelle gewarnt wurde. (Siehe McDonalds: Kaffee kann heiß sein.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

DUSTERcommunity.de

Re: Tintenspuren - Bedienungsanleitung Duster I, II, Sandero, Logan
« Antwort #5 am: 21. Juli 2019, 15:48:37 »