Winterreifen


Autor Thema: Winterreifen  (Gelesen 484154 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Longhorn

Re:Winterreifen
« Antwort #1425 am: 10. Oktober 2017, 13:43:24 »
Richtig - keine Sensoren beim 4 x 2!

Habe mir letzten Freitag denselben Reifen montieren lassen, und dazu (für den Sommer) die ATS Emotion matt schwarz 7 x 16 bestellt...
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

DUSTERcommunity.de

Re:Winterreifen
« Antwort #1425 am: 10. Oktober 2017, 13:43:24 »

Offline Pett

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re:Winterreifen
« Antwort #1426 am: 10. Oktober 2017, 20:16:41 »
Welche felgengröße würde mit dem dunlop 215/65 R16 passen?

Vg
 

Offline Longhorn

Re:Winterreifen
« Antwort #1427 am: 10. Oktober 2017, 20:42:39 »
Welche felgengröße würde mit dem dunlop 215/65 R16 passen?

Vg

Na, also du nennst ja die „Auslieferungsbemaßung“ - in der Grösse habe ich auch die Dunlops bestellt und diese dann auf die Werksfelge ziehen lassen. Die ATS Felgen die ich bestellt habe bekommen dann die werkseitigen gelieferten Michelin Latitude im selben Maß als Sommerräder. Daher habe ich die Felge passend als 7“ x 16“ bestellt!

Kurzgefasst: 7 x 16 passt!
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

Offline Pett

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re:Winterreifen
« Antwort #1428 am: 10. Oktober 2017, 22:51:20 »
Bei den reifenseiten kommt immer 6,5 /weissnich habe keine Ahnung hat jemand vielleicht einen Tipp für günstige Alufelgen?

Vg

Wäre die Kombi möglich?

Felge ALUTEC Grip graphit 7.0 x 16 (LK 5/114, ET 48) mit Dunlop Winter-Sport-5 M+S Kennung 215/65 R16 98T
 

Offline Longhorn

Re:Winterreifen
« Antwort #1429 am: 10. Oktober 2017, 23:11:52 »
Mir wurde dieses Felgenmaß auf bei nem Konfigurator vorgeschlagen und habe zur Sicherheit nochmal meinen Reifenhändler gefragt - alles Gut!
Die von dir angegebenen Reifen (Ist ja das gleiche Maß wie von Werk aus) passen auf die angegebenen Felgen - was nun die ET draus macht - hm, da kenn e ich mich nicht so aus. Meines Erachtens nach positionieren sich die Räder dann weiter im Radhaus.
Frag am besten auch mal deinen Händler  /nachdenk
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

Offline Jensman

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Herkunftsland: 00
  • "DOMINUS"
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re:Winterreifen
« Antwort #1430 am: 03. Dezember 2017, 20:43:25 »


Fazit: für mich ein sehr empfehlenswerter Reifen, der hält, was er verspricht. Zumindest schon einmal im Sommer.

Moin mein lieber. Also heute - Südniedersachsen - hatten wir lockere 10 cm Schnee. da frage ich mich doch ob bei Dir vielleicht auch was runter gekommen ist und Du den AT3 vielleicht mal etwas kitzeln konntest....? ;)

....alles dran und drin was Spaß macht... ;) | DUSTERCommunity-Aufkleber Onlinebestellung

 

Offline Thunderbird63

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Winterreifen
« Antwort #1431 am: 05. Dezember 2017, 19:17:20 »
Mein 4x4 wurde am 29. September 17 zugelassen. Der braucht keine Reifensensoren extra. Er hat den gelben Aufkleber in der Fahrertür und der Reifendruck wird über das ABS gemessen. Ich wohne in Nordniedersachsen und fahre vom ersten Tag an die Michelin CrossClimate. Hab jetzt knapp 1000 km runter und erstmals bei Schneematsch ( mehr Matsch als Schnee ) und Null Grad gefahren. Viel zu schnell für meine Verhältnisse, 100 auf schlechtet Kreisstraße und vielen Kurven. Er fuhr wie auf Schienen. Bin total begeistert von diesen Ganzjahresreifen mit Schneeflocken/ Tobleroneberg einstufung. 350.- Aufpreis auf der Gesamtrechnung für die Crossklimate statt der wohl nicht so berauschenden Serienbereifung :)
 

Offline Fliegerle

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Dankeschön: 43 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Winterreifen
« Antwort #1432 am: 12. Dezember 2017, 22:49:40 »
Ich fahre den Serienconti lieber Thunderbird63. Auch bei mir im Pott hatten wir die vergangenen Tagen ordentlich Schnee und Schneematsch. Auf Schnee ist der wirklich nix. Auf Schneematsch hingegen finde ich den gar nicht soo schlecht. Für Vortrieb ist ordentlich gesorgt. Bremsen muß man hingegen "vorausschauend", was ja auch normal ist. Schließlich haben die Bremsen erheblich mehr Kraft als der Motor.
Glück auf,
Michael
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline albe149

Re: Winterreifen
« Antwort #1433 am: 13. Dezember 2017, 08:33:00 »
Hallo, ich kann mich nur meinem Vorredner anschließen, ich fahre den Serien- Conti seit ich meine Kiste habe und zwar rein als Winterbereifung. Der Reifen erhält hier soviel Kritiken, denen ich mich nicht anschließen kann und will. Wohne am Rande des Schwarzwalds, bin als Wintersportler auch jedes Jahr in den Alpen unterwegs und kam immer mit den Reifen zurecht. Wenn bei uns viel Schnee liegt, dann ist in den Bergen auch sofort Schneekettenpflicht angesagt.

Mach mich jetzt unbeliebt, aber liegt es auch nicht manchmal am Fahrer an der Fahrweise wenn.................
Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Joshiy, Godsvin, Falke

Online Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 2982
  • Dankeschön: 372 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Winterreifen
« Antwort #1434 am: 13. Dezember 2017, 09:07:40 »
Mach mich jetzt unbeliebt, (...)

Quatsch! Ist eben so. Jeder hat seine Erfahrungen und auch seine Meinung.

Lediglich die Sache mit den Schneeketten könnte man hinterfragen. Mit Schneeketten ist jeder Reifen gut ...  :D


Wie darf ich mir diese Pflicht vorstellen? Gibt es ein Maß, wie viel Schnee liegen muss? Erfolgen Radio-Durchsagen, oder wird das von jedem nach Gutdünken gehandhabt?

Hier im hohen Norden sind, wenn wir mal Schnee haben, der nicht gleich am nächsten Tag weggeregnet oder getaut ist, recht schnell die Straßen wieder frei, weil geräumt und gestreut. Hier fallen aber auch nicht täglich 10 cm ... (alle paar Wochen mal 2 cm, wenn überhaupt ...)

Happy  /fahren ~ Daytona!


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, Racer69, Falke

Offline Totti

Re: Winterreifen
« Antwort #1435 am: 13. Dezember 2017, 09:09:34 »
Ne, im direkten Vergleich zu reinen Winterreifen kann der Serien Conti nixht punkten.
Als Refferenz ist bei mir das selbe Auto und die selbe Fahrerin auf der selben Straße. Und sie fährt wahrlich nicht mal ansatzweise an den Grenzbereich heran und konnte so sehr schön den Unterschied bei Nässe erfahren (im Wortsinn). Haben aktuell Kleber Reifen verbaut, ein reiner Winterreifen mit V-Profil und zwischen dem und dem Conti liegen Welten, misst man es am Einsetzen des ABS.
Vielleicht fahren einige ja auch ohne das notwendige Popo-Meter durch die Gegend...?!?
Viele Grüße
Totti
 

Offline albe149

Re: Winterreifen
« Antwort #1436 am: 13. Dezember 2017, 09:43:27 »
@Daytona

Naja, meine Aussage war schon etwas provokant, wer gibt schon zu, dass es auch an der Fahrweise oder am Fahrer liegen kann  :P

Am Sonntag bin ich zum Ski- Fahren in den Schwarzwald hoch und da stand auch dieses Schild siehe Link, diese Schilder stehen in der Regel bei einem Parkplatz, damit man die Möglichkeit hat seine Schneeketten zu montieren. Was man da sieht oder erlebt, wie sich die Flachlandtiroler dabei anstellen, will ich jetzt gar nicht kommentieren.
Wenn man Glück hat ist die Polizei anwesend und zwar vor dem Schild und lassen dich ohne Ketten nicht weiterfahren, ist oft der Fall wenn Fahrzeuge liegen bleiben. Es kommt aber auch vor,  dass sie einige Kilometer  nach dem Schild stehen auf einem Parkplatz und ALLE aus dem Verkehr ziehen ohne Schneeketten, ob Allrad oder nicht. Dann wird man zur Kasse gebeten, habe jetzt aber keine Ahnung was das kostet, da ich ja immer vorschriftsmäßig unterwegs bin..... /freuen  :P

https://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/verkehrszeichen/268-schneeketten-vorgeschrieben-verkehrszeichen.php
Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Falke

Offline Drachenstachel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Dankeschön: 82 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Winterreifen
« Antwort #1437 am: 13. Dezember 2017, 10:00:10 »
...ich fahre den Serien- Conti seit ich meine Kiste habe und zwar rein als Winterbereifung. Der Reifen erhält hier soviel Kritiken, denen ich mich nicht anschließen kann und will. ...
Mach mich jetzt unbeliebt, aber liegt es auch nicht manchmal am Fahrer an der Fahrweise wenn.................

Moin!

Es gibt da noch eine Möglichkeit, die sehr unterschiedlichen Bewertungen/Kritiken zu erklären: Qualitätsunterschiede!

Aus eigener Erfahrung:
- Die Contis meines ersten PH2 waren absolut brauchbar auf Nässe und Schnee (Eis weniger, aber bei entsprechender Fahrweise kein Problem).
- Die Contis von meinem aktuellen PH2 sind bei Nässe wirklich schlecht und katastrophal auf Schnee. Bei Eis problematisch beim Bremsen....

Wüste man nicht, welche Reifen aufgezogen sind, käme man nicht auf die Idee, dass es sich offiziell um die selben Reifen handelt.

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, wolle58, KioKai, Falke

Offline wolle58

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 231 mal
  • Herkunftsland: de
  • Endlich das richtige Auto für uns !!!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Winterreifen
« Antwort #1438 am: 13. Dezember 2017, 10:44:34 »


Moin!

Es gibt da noch eine Möglichkeit, die sehr unterschiedlichen Bewertungen/Kritiken zu erklären: Qualitätsunterschiede!

Aus eigener Erfahrung:
- Die Contis meines ersten PH2 waren absolut brauchbar auf Nässe und Schnee (Eis weniger, aber bei entsprechender Fahrweise kein Problem).
- Die Contis von meinem aktuellen PH2 sind bei Nässe wirklich schlecht und katastrophal auf Schnee. Bei Eis problematisch beim Bremsen....

Wüste man nicht, welche Reifen aufgezogen sind, käme man nicht auf die Idee, dass es sich offiziell um die selben Reifen handelt.

Gruß
Daniel
                                          Hallo Daniel,guten Morgen
              Zu deiner Aussage kann ich dir voll zustimmen.Meine Contis fahre ich nicht als Winterreifen,sondern den Rest des Jahres.
              Meine Contis auf neuem Duster 2013 habe ich bei 15000 km weggeschmissen,das war mir bei meiner Fahrweise zu gefährlich,
              die rutschten schlagartig über alle 4 Räder weg bei Nässe.Der Bremsweg war daher genau so schlecht.
              Nun habe ich mir einen anderen Satz Fegen gekauft,die ich unbedingt haben wollte,aber es waren wieder die gleichen Conti drauf.
              Wollte sie eigentlich gleich runter schmeissen,aber siehe da,25000 km und kleben wie "sau" auch bei Nässe.
              Die müssen ab und zu die Gummimischungen verändern,anders kann ich mir das auch nicht denken.
                                      mfg: der Wolle  /winke
Lippe Duster,man gönnt sich ja sonst nix !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Drachenstachel, Falke

Offline Flip

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1533
  • Dankeschön: 20 mal
  • Herkunftsland: 00
  • ...nun denn
    • eigene hp
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: 1.6 16V 110 4x2 105 PS
Re: Winterreifen
« Antwort #1439 am: 13. Dezember 2017, 11:18:28 »
Moin!

Es gibt da noch eine Möglichkeit, die sehr unterschiedlichen Bewertungen/Kritiken zu erklären: Qualitätsunterschiede!


Eine weitere Möglichkeit ist das Alter der Puschen DOT!
Die Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant!
Dumm nur, dass die Bevölkerung ständig zunimmt.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Winterreifen
« Antwort #1439 am: 13. Dezember 2017, 11:18:28 »