Autor Thema: AHK  (Gelesen 1090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Walkerbrother

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
AHK
« am: 10. Juni 2021, 11:27:47 »
Hallo,  ich erwarte im Juli die Auslieferung eines Dusters, für den ich mir eine AHK bestelllen und einbauen lassen will. Kann mir jemand die Vor- und Nachteile von abnehmbar oder starr beim Duster erläutern? Bei abnehmbaren AHK von anderen Fahrzeugen in früheren Jahren (Kuga, Grandland) gab es ziemliche Unterschiede im Handlingskomfort. Beim Kuga war es ziemliches Gewürge, die AHK anzubringen, beim Opel war's easy. Kann jemand was dazu sagen?
Danke und Grüße
Walkerbrother
« Letzte Änderung: 10. Juni 2021, 16:13:20 von Kromboli »
 

Online Steffi und Holger

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 159
  • Dankeschön: 184 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: AHK
« Antwort #1 am: 10. Juni 2021, 12:48:35 »
Es gibt kein Handlingskomfort bei einer Abnehmbaren Zugvorrichtung, jedenfalls für mich! Leider hatte mein jetztiger diese schon ab Autohaus verbaut. Du musst dieses sinnlose Teil mitschleppen, oder nicht und dich dann auch noch in den Dreck legen wenn du Pech hast. Starr ist bestimmt nicht die schönste Lösung, aber die praktischste.
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 197.000 Kilometer  noch aktuell
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 LPG SCe 115 81.500 Kilometer  noch aktuell
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Walkerbrother

DUSTERcommunity.de

Re: AHK
« Antwort #1 am: 10. Juni 2021, 12:48:35 »

Online oliwink

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 69
  • Dankeschön: 21 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: AHK
« Antwort #2 am: 10. Juni 2021, 13:00:39 »
Hallo,
ich habe auch eine Abnehmbare und hat, für mich zumindest, nur Vorteile. Man schlägt sich z.B. beim vorbeilaufen nicht das Schienbein an. Auch musste ich mich noch nie in den Dreck werfen beim anbringen des Kugelkopfes.

Gruß
Oliver

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Matthias1965, Walkerbrother

Offline Tholem

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 154
  • Dankeschön: 211 mal
  • Herkunftsland: de
  • So muß Duster
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: AHK
« Antwort #3 am: 10. Juni 2021, 14:42:51 »
Hallo,
dem schließe ich mich an. Allerdings muß man aufpassen beim Abbau das man sich an dem Hebel nicht die Hand einklemmt (schon passiert). Im Duster I hatte ich eine abnehmbare AHK von Westfalia diese war für mich Bedienungsfreundlicher. Ich halte die jetzige vom Gewicht und der Einhandhebel Bedienung für nicht sehr Frauenfreundlich. Platz nimmt sie mir keinen da ich wegen dem Ersatzrad den doppelten Ladeboden habe dort passen Kupplung, Zurrgurte, Handschuh und Stromadapter gut unten rein ins Ersatzrad.

Schöne Grüße
Thomas
Quarzit-Braun, Technik-Paket Plus, Ersatzrad, Klimaautomatik, Kartenmaterial Osteuropa, Trittstufen, Adventure Paket, Einparkhilfe vorn, AHK abnehmbar, Standheizung, LED Seitenblinker,Antec Frontbügel m. Seinschlagschutz, LazerLamps ST4 EVO, BigBlast Fanfare, DAB+ Adapter, Heckbügel, Frontschutzplatte, H7 LED, BILSTEIN B8 MKII + Eibach Pro Lift Kit, Differential Schutzblech
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3, Walkerbrother

Offline idcpeter

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 71
  • Dankeschön: 15 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: AHK
« Antwort #4 am: 10. Juni 2021, 18:29:47 »
Habe eine abnehmbare von Westfalia. Ab-/Anbau nach Eingewöhnungszeit ok! Liegt bei mir auch u.a. in der Reserveradbuchte, da nur Nofallset beim bei meinem Duster II, WD4 Adventure vorhanden. /fahren
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Walkerbrother

Online tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1180
  • Dankeschön: 806 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: AHK
« Antwort #5 am: 10. Juni 2021, 18:48:01 »
Moin,

abnehmbare und Handlingskomfort.

Also bei dreien die ich selber hatte bzw. mal bedienen durfte hatten das nicht.

Die eine von Bosal, optisch hübsch gestalteter Knopf ohne jeglichen Grip für die Finger. Mußte erst eingedrückt gehalten werden und dann gedreht werden. Drehen ging höllisch schwer und barg Verletzungsgefahren. Als ein Mal probiert, rumgeärgert, und nie mehr abgebaut.

Die 2. von einem spanischen Hersteller, war leicht zu bedienen, man mußte aber alles manuell machen. Also Bedienungsfehler möglich, abschließen war auch keine Zwangsbedienung, das winzige Schloß lag lose bei. Diese Kupplung hatte dann auch nach einiger Zeit Spiel zwischen den trennbaren Teilen.

Bei beiden Kupplungen, die von hinten bedient wurden, blieben Teil, sichtbar. Und alles mußte immer gut geschmiert in gefettet werden.

Und die 3. war eine schwenkbare vom Mercedes Haus- und Hoflieferanten Oris, ab Werk angebaut an einem Mercedes.
Um die Kupplung herausschwenken zu lassen, muß man im Kofferraum einen Knopf drehen. Obwohl der Knopf nicht griffig ist gelingt das, die AHK schwenkt raus. Man bringt sie mit dem Fuß in die richte Lage. Danach muß sie dann mit dem gleichen Knopf verriegelt werden. Das geht so schwer, dass es selten im ersten Anlauf gelingt. Und das tollste, nach jedem Winter ist der Kugelkopf verrostet.

Lange Rede kurzer Sinn:
Für eine solchen Mist ist mir meine Geld zu schade.

Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steffi und Holger, Walkerbrother

Offline Funster

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 423
  • Dankeschön: 870 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Turmalin-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: AHK
« Antwort #6 am: 10. Juni 2021, 20:29:19 »
Hallo,
hab ne starre Westfalia-Kupplung.
Nachteil: Sie schränkt den hinteren Rampenwinkel etwas ein - wobei das bei weichen Böden egal sein dürfte. Sonstige Nachteile:  /weissnich
Vorteile: Billiger, sie ist einfach da, wenn man sie braucht. auf Schmierung, Sauberkeit der Aufnahme usw. muss man nicht achten und den einen oder anderen hält sie davon ab, zu dicht parken zu wollen. außerdem hat man kein extra Metallteil, dass ständig im Auto herum fliegt. (meiner hat ein Ersatzrad). Gestolpert darüber bin ich auch noch nicht. (Trick: Verchromte Kappe drauf - fällt ins Auge und ist auch in der Rückfahrkamera gut zu sehen.)
Hatte auch lange überlegt, eine Abnehmbare zu nehmen, aber nach Beratung durch meinen Leib- und Magen-Techniker habe ich die starre genommen. Die hintere Schürze musste übrigens auch nicht bearbeitet werden.
 /winke
Funster
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, KioKai, Schängel55, Steffi und Holger, Walkerbrother

Offline Walkerbrother

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: AHK
« Antwort #7 am: 11. Juni 2021, 07:36:38 »
Vielen Dank für die Antworten. War echt hilfreich. Tendenz geht jetzt ganz stark zu starr.
 

Offline Schwabenpfeil

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Dankeschön: 86 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: AHK
« Antwort #8 am: 07. Juli 2021, 14:17:27 »
Hallo Walkerbrother,

bei mir ist der erste Service im November fällig, und da werde ich mir bei meinem Autohaus auch eine Anhängerkupplung einbauen lassen.

Auch ich schwanke zw. Starr und Abnehmbar.

Ich hatte in zwei C-Klasse Kombis jeweils eine Abnehmbare verbaut, und in meinem Vorgänger Auto (Hyundai Terracan) eine Starre, da der Terracan 3,5t ziehen konnte.

Optisch würde ich eine Abnehmbare wählen, und die Kupplung rechts im Kofferaum in die Kuhle legen.
Bei mir hat mal einer die Schutzkappe / Stopfen geklaut wo die Kupplung von Unten reingeschoben wird.
Das habe ich ziemlich spät gemerkt, da ich selten den Fahrradträger drauf hatte, und durfte erstmal putzen bis die Kupplung wieder richtig sauber rein passte.
Zum Glück hatte Mercedes so ein Ersatzteil dann da.

Sowas passiert halt bei einer Starren nicht, da werden einem nur die Abdeckkappen geklaut  /wand

Sollte es eine Abnehmbare werden, versuche ich gleich das ein zusätzlicher Stopfen bestellt wird.

Würde mich Freuen, wenn Du Fotos von Deiner Kupplung einstellst.

Gruß,
Michael
 

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 755
  • Dankeschön: 840 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: AHK
« Antwort #9 am: 07. Juli 2021, 15:15:46 »
Die Starre hat noch den Vorteil, dass sich der hinter dem Duster Parkierende zweimal überlegt, ob er mein Fz. als Prellbock verwenden möchte.  ;)

Auch entfällt die Pflicht, die Abnehmbare bei Nichtgebrauch zu demontieren.

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 374
  • Dankeschön: 437 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: AHK
« Antwort #10 am: 07. Juli 2021, 15:22:54 »
Auch entfällt die Pflicht, die Abnehmbare bei Nichtgebrauch zu demontieren.

Die "Pflicht" gibt es schon lange nicht mehr. Außer das Kennzeichen wird verdeckt.

Dieser Bericht ist von 2015

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/verkehr-muss-man-eine-abnehmbare-anhaengerkupplung-abnehmen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-151109-99-09375

Gruß
Jürgen


Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Schwarzwald-Duster

Online tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1180
  • Dankeschön: 806 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: AHK
« Antwort #11 am: 07. Juli 2021, 22:26:34 »
Die Starre hat noch den Vorteil, dass sich der hinter dem Duster Parkierende zweimal überlegt, ob er mein Fz. als Prellbock verwenden möchte.  ;)

Moin,

ach ja, im hektischen Berufsverkehr geht ja schon mal etwas schief, in Form von Auffahrunfällen.

Bei einem davon war der Kupplungshals verborgen nachdem jemand nicht mehr rechtzeitig angehalten ist. Und auf mein schon länger stehenden Fahrzeug aufgefahren ist.
Also gab eine neue AHK.
Ansonsten war nichts an dem Fahrzeug beschädigt.
Es kann sich sicher jeder ausmalen was ohne AHK alles zerknittert gewesen wäre.
Grüsse
Thomas

 

DUSTERcommunity.de

Re: AHK
« Antwort #11 am: 07. Juli 2021, 22:26:34 »