Autor Thema: Heckträger für die Jagd  (Gelesen 963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline idcpeter

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 35
  • Dankeschön: 6 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Heckträger für die Jagd
« am: 27. April 2020, 15:31:33 »
Brauche für die Jagd an meinem Duster 4WD Adventure einen Heckträger.

HeckPack oder Gehetec?

Wer kann Empfehlungen geben und Vor- und Nachteile nennen?

Gibt es Alternativen zu HeckPack oder Gehetec?

Danke vorab!
 

Offline Südschwede

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 175
  • Dankeschön: 38 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #1 am: 27. April 2020, 17:10:24 »
schau mal hier: https://mft.systems/ den habe ich mir gekauft, weil ein allseits bekannter Händler den hier im Forum vorgestellt hat... Wenn ich nicht um die Ecke von mft wohnen würde, hätte ich den in Kaltenkirchen geordert; so hab ich CO2 für den Transport eingespart. Habe den Back Carrier und Back Work genommen. Jetzt noch was Kisten bauen für Gerät und ggf. Getier (natürlich abgasdicht in der Kiste), Beleuchtung dran und ab geht er. Das Ding hält locker die 80 Kg aus.

Beute sollte natürlich so schnell als möglich in die Kühlung. Stundenlang in einer dichten Kiste der Fleischqualität abträglich /crazy

Gruß

Südschwede
PS: gab es Corona-günstig; ab und an ist Black Friday dort vor Ort...
25.04.2019 back on track, seitdem 25.500 km
HA 81,2cm; VA 80cm
Hohlraumwachs
Gummimatten
Geolandar G0 15 in Originalgröße auf 17" derzeit Cooper AT3S4 in 215/70 16
Arktis-Weiß
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, idcpeter

DUSTERcommunity.de

Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #1 am: 27. April 2020, 17:10:24 »

Online Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1069
  • Dankeschön: 4088 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #2 am: 27. April 2020, 17:43:27 »
….
 Jetzt noch was Kisten bauen für Gerät und ggf. Getier (natürlich abgasdicht in der Kiste),....

Wieso denn das? Räucherware hält sich länger und gibt dem Wildbret einen ganz besonderen Geschmack.... /hahaha
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Südschwede

Offline idcpeter

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 35
  • Dankeschön: 6 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #3 am: 01. Mai 2020, 11:38:00 »
Vielen Dank für die bisherigen Beiträge.

Mich interessiert noch inwiefern ein Heckträger Auswirkungen auf die Parksensoren und die Rückfahrkamera hat.

An welchen Stellen genau sind denn die hinteren Parksensoren sowie die Rückfahrkamera bei einem neuen 2020 Duster II 4WD eingebaut?
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10157
  • Dankeschön: 5592 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #4 am: 01. Mai 2020, 12:02:47 »
beladen dürften die Sensoren eher nerven und daher auszuschalten sein. Die RFK dagegen wird, natürlich abhängig von der Beladungshöhe, weiter gut brauchbar sein....diese sitzt über dem Kennzeichen, entgegen der tiefen Platzierung der Sensoren, im Stossfänger
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, idcpeter

Offline tomruevel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 949
  • Dankeschön: 618 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #5 am: 01. Mai 2020, 23:36:32 »
beladen dürften die Sensoren eher nerven und daher auszuschalten sein.

Moin,

und dran denken, dass sich der Parkpiepser nicht automatisch wieder einschaltet.
Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, idcpeter

Offline sailor

Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #6 am: 16. Mai 2020, 22:06:15 »
Ich nutze den HeckPack und bin damit voll zufrieden. Meist habe ich darauf noch eine rechteckige schwarze Kunststoffkiste, die reicht für ein Stück Rehwild oder einen Überläufer allemal. Die Kiste ist
einfach zu beladen, das erlegte Stück bleibt sauber und die Kiste und der Heckträger lassen sich leicht reinigen. Auf eine zusätzliche Beleuchtung habe ich bisher verzichtet, der Wald ist keine öffentliche Straße.
Weidmannsheil Sailor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, idcpeter

DUSTERcommunity.de

Re: Heckträger für die Jagd
« Antwort #6 am: 16. Mai 2020, 22:06:15 »