Autor Thema: Hagelschutzdecke für den Duster  (Gelesen 1430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Hagelschutzdecke für den Duster
« am: 03. August 2020, 11:03:41 »
Moin zusammen,
ich überlege mir gerade, ob eine Hagelschutzdecke für den Duster sinnvoll ist.
Habt ihr Erfahrungen mit solchen Schutzdecken z.B. von Walser?

Gruß Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Offline Funster

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 410
  • Dankeschön: 821 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Turmalin-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #1 am: 03. August 2020, 17:58:21 »
Hallo Feinmechaniker,
auch ich habe vor längerer Zeit mal darüber nachgedacht. Mein letztes Auto (Polo) hat nämlich mal einen Hagelschaden erlitten. Das wollte ich beim Duster nicht auch haben. Die Versicherung hat zwar Smart Repair und eine Wertminderung bezahlt, aber der Aufwand, die Lauferei, das Warten... /schock2
Erfahrungen zu den Dekcen würden mich ebenfalls interessieren. Die Informationen, die über Internet zu den Decken zu erhalten waren haben, mich damals nicht überzeugt. Und dann habe ich's irgendwie vergessen.  :[ Verbreitet scheinen die Dinger auch nicht gerade zu sein. Ich bin gespannt.
 /winke
Funster
 

DUSTERcommunity.de

Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #1 am: 03. August 2020, 17:58:21 »

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #2 am: 03. August 2020, 21:14:40 »
Ich werde mir wohl die einfache Perma Protect von Walser bestellen. Von der Größe ist diese Decke hoffentlich
noch platzsparend zu verstauen. Wenn mehr Schutz erforderlich ist, lege ich einfach noch eine Lage
Luftpolsterfolie auf das Fahrzeug unter die Schutzdecke.

An den letzten zwei Wochenenden im Harz hat es schon ordentlich gekracht.
Da kam zum Hagel noch Äste von den Bäumen herunter.
Einen geschützten Einstellplatz findet man aktuell nicht. Jedesmal wenn wir unser Quartier am Abend
aufgesucht haben, war alles voll mit diesen Corona Wildcamper Spackos.
Rastplätze vollkacken und alles zustellen, das können diese Typen richtig gut.
Für die nächste Zeit in Süddeutschland erwarte ich nichts anderes. Wenn ich dann einige Tage auf Bergtour
bin, ist wenigstens das Fahrzeug einigermaßen geschützt vor Hagelschlag.

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Südschwede

Offline Funster

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 410
  • Dankeschön: 821 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Turmalin-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #3 am: 04. August 2020, 09:10:05 »
Ich werde mir wohl die einfache Perma Protect von Walser bestellen. Von der Größe ist diese Decke hoffentlich
noch platzsparend zu verstauen. Wenn mehr Schutz erforderlich ist, lege ich einfach noch eine Lage
Luftpolsterfolie auf das Fahrzeug unter die Schutzdecke.

Gruß Thomas

Die Idee mit der Luftposterfolie finde ich gut. Habe gerade gelesen, dass die Perma Protect nur gegen Körner bis 700mm3 schützt. Das sind noch nicht so große Körner (habs jetzt nicht ausgerechnet, aber ich schätze mal um die 1 cm Durchmesser). Als es damals meinen Polo erwischt hat, kamen da plötzlich Körner mit zum Teil 3 cm Durchmesser runter.
Aber wie stellt man vorher fest, wann mehr Schutz nötig ist?
 /winke
Funster
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Falke, Feinmechaniker

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10429
  • Dankeschön: 5981 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #4 am: 04. August 2020, 09:20:06 »
Aber wie stellt man vorher fest, wann mehr Schutz nötig ist?


es gibt nun mal Unwetterereignisse in der heutigen Zeit, gegen die man sich nicht schützen kann......das ist nun mal so, dafür hat man ja seine Versicherung   ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tholem, Funster, Falke

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 751
  • Dankeschön: 819 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #5 am: 04. August 2020, 12:27:03 »
Generell sollte das Auto beim Auflegen von Decken/Hüllen etc. sauber sein. Falls Wind aufkommen sollte, wären sonst kleine Kratzer/Schmirgelspuren die Folge.

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke, Feinmechaniker

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #6 am: 04. August 2020, 13:20:56 »

Dazu gibt es bei Walser extra einen zusätzlichen dreiteiligen Satz mit Spanngurten.
Damit kann man die Decke zusätzlich fixieren.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #7 am: 08. August 2020, 22:04:08 »
Moin zusammen,
Paket aus dem Walser Shop ist angekommen. Heute Morgen musste ich vor der Testmontage noch das Fahrzeug
abstrahlen. Erntezeit ist die Staubhölle bei uns in der Niedersächsischen Tiefebene ;-)

Montage geht am besten mit zwei Personen. Allein funktioniert auch, ist aber etwas mühsam.
Das Modell Perma Protect SUV Größe S passt genau. Seitenspiegel sollten angelegt und die Antenne abgeschraubt sein.
Die Spanngurte V/H müssen einmal eingestellt werden und halten dann die Plane sicher über dem Fahrzeug fixiert.
Der ebenfalls mitbestellte zusätzliche dreiteilige Spanngurtsatz wäre nicht unbedingt erforderlich.
Aber lieber etwas haben was man nicht braucht, als etwas brauchen was man nicht hat!

Nun muss ich der Tage noch etwas Luftpolsterfolie beschaffen, um sie bei bedarf zusätzlich unter der Plane
aufzulegen.

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, alda_schwede, Funster, Falke, Schwarzwald-Duster

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1180
  • Dankeschön: 4510 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #8 am: 08. August 2020, 23:22:37 »
Das sieht ja recht ordentlich aus. Reicht die serienmäßige Abpolsterung nicht aus? Wobei natürlich eine zusätzliche Polsterung im Bereich von Fahrzeugdach und Motorhaube nie schaden kann.
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #9 am: 09. August 2020, 09:16:10 »
Moin Falke,
Grund für die Anschaffung der einfachsten Plane ist das Packmaß. Zusammengerollt und komprimiert kommt
man auf "zwei Wolldecken" vom Packvolumen. Zusätzlich etwas Auflage für Haube und Dach kann jedoch nicht
von Nachteil sein.
In einem Hagelschutz Selbauprojekt in der Autobild hatte seinerzeit Luftpolsterfolie ausreichend geschützt.

Zur Not muss die Isomatte von meiner Campingliege aufgelegt werden. Eine Gewitternacht werde ich es wohl ohne
Auflage schaffen ;-)

Gruß Thomas

 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Hagelschutzdecke für den Duster
« Antwort #9 am: 09. August 2020, 09:16:10 »