Autor Thema: Windabweiser nützlich?  (Gelesen 1728 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lodjur

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 616
  • Dankeschön: 197 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2019, 09:33:25 »
Ich bin da bei Bill Miner, ich habe die ClimAir vom ersten Tag an montiert und habe keine der beschriebenen Schwierigkeiten bisher bemerkt. Die Teile sitzen bombenfest auch bei geöffnetem Fenster. Das da Wasser reinkriecht habe ich nicht beobachten können. Liegt aber evt. daran das ich eher selten mal 130 oder schneller fahre. Normalerweise bewege ich mich mit max. 120 durch die Gegend. Kann ja sein das das bei höherer Geschwindigkeit passiert. Wenn ich bei Regen fahre sind die Fenster nur soweit offen das etwa 1cm des Schutzes übersteht. Da passiert bei mir nix. So kann man das Auto auch im Regen stehenlassen. Nur bei starkem Wind und wenn der Regen absolut seitlich angeflogen kommt sollte man dicht machen. Von mir eine absolute Empfehlung.
Bernd
nicht nur drüber reden...machen!
nun mit Gas unterwegs (Prins VSI)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona

DUSTERcommunity.de

Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2019, 09:33:25 »

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 112
  • Dankeschön: 226 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2019, 11:19:58 »
Moin,
ich könnte mir aktuell keine Situation vorstellen, in der ich bei jenseits von 120 mit offenem Fenster fahren möchte!

Im Netz kursiert aber ein Windabweisertest in dem sich ein Tester darüber aufregte, das ihm bei 170 km/h nach
dem öffnen der Scheibe ein Abweiser weggeflogen ist.
Wer sich über solche dinge wundert, dem empfehle ich eine Autobahnfahrt auf einem unverkleideten Motorad
bei diesem Tempo.
Natürlich ohne Helm ;-)

Gruß Thomas
 

Offline wolle58

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 736
  • Dankeschön: 3589 mal
  • Herkunftsland: de
  • Gerade eingefahren,erst 128000km gelaufen
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2019, 11:37:50 »

            Hallo "Testfahrer" für Windabweiser.
            Ich habe auch Climair vorne montiert und möchte sie nicht missen,besonders bei Regen.Also bei 170 kmh mit Climair und offenen Fenster kein Problem,ausser das es laut und windig wird.
            Man fährt das ja nicht lange,sollte wohl klar sein aber mal Scheibe öffnen über 150 kmh kein Problem zum lüften.Und nach 50 Jahren Motor fahren und schrauben wurden
            auf Testfahrten hinterm Haus auf freien Strecke locker auch 200kmh gefahren ohne Helm.Sagt nicht Wahnsinn,den bei 200kmh und mehr hilft auch kein Helm wenn du den
            Baum getroffen hast.
                            mfg: Wolle  /winke
Freunde sind wie Hubraum,durch nichts zu ersetzen,außer durch etwas mehr.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Falke

Offline Falke

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Dankeschön: 3572 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2019, 11:58:54 »
            Hallo "Testfahrer" für Windabweiser.
            Ich habe auch Climair vorne montiert und möchte sie nicht missen,besonders bei Regen.Also bei 170 kmh mit Climair und offenen Fenster kein Problem,ausser das es laut und windig wird.
            Man fährt das ja nicht lange,sollte wohl klar sein aber mal Scheibe öffnen über 150 kmh kein Problem zum lüften.Und nach 50 Jahren Motor fahren und schrauben wurden
            auf Testfahrten hinterm Haus auf freien Strecke locker auch 200kmh gefahren ohne Helm.Sagt nicht Wahnsinn,den bei 200kmh und mehr hilft auch kein Helm wenn du den
            Baum getroffen hast.
                            mfg: Wolle  /winke

Eben. Und "zu unseren" Anfangszeiten gab´s noch nicht mal ´ne Helmpflicht! Also was sind Wind und Regen im Gesicht?  ;D /hahaha 
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58

Offline z95959599

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 2 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2019, 16:04:36 »
Windabweiser sind immer das erste was ich mir kaufe! Ungemein Praktisch vor allem im Sommer und bei Regen.
" Mehr Auto wie den Duster braucht kein Mensch"
 

Offline MrIce

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 35
  • Dankeschön: 9 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #20 am: 20. Oktober 2019, 11:32:56 »
Danke für die ganzen postings.
Ich glaube so langsam dass ist ein wenig eine Glaubensfrage.
Wie bei vielen Dingen gibt es für und wider.

Lass mir die Sache mal durch den Kopf gehen.

Viele Grüße
Alex
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Flip, Falke

Offline z95959599

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 2 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2019, 10:08:40 »
Kauf dir doch einfach billigen aus Polen bei ebay (ca. 60 Euro)  um es selbst zu testen,  und wenn du nicht darauf verzichten möchtest behältst du sie, oder wenn du dann noch unbedingt eine ABE brauchst, kaufst du dir noch mal die von Climair. Ich habe jetzt zum dritten Mal die billigen aus Polen (ja ohne ABE!) und bin top zufrieden!
" Mehr Auto wie den Duster braucht kein Mensch"
 

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 204
  • Dankeschön: 149 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #22 am: 23. Oktober 2019, 10:43:05 »
Habe bei meinem Duster die Windabweiser von Heko verbaut. Kosten zwischen 30 und 40€ für das 4 teilige Set.
Einbau war simpel und ohne Probleme. Sie halten bombenfest. Nichts wackelt.
Gestört hat mich nur der rechte Abweiser, da er einiges an Sicht vom Außenspiegel wegnimmt. Dies habe ich aber mit einem Dremel gelöst und den Windabweiser im Bereich des Außenspiegel verjüngt. Jetzt passt es.
Vorteil ist einfach, dass du die Fenster ein Stück öffnen kannst, ohne das es zieht. Und man beugt beschlagene Scheiben vor. Wenn die Scheiben einmal beschlagen sind, geht die Beseitigung natürlich mit Klima schneller.
Außerdem kommt kein Regenwasser rein, wenn die Fenster bei Regen ein Stück aufgemacht werden.

Ich habe sie aber hauptsächlich wegen der Optik verbaut.  ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9936
  • Dankeschön: 5227 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #23 am: 23. Oktober 2019, 18:23:15 »
Ich habe jetzt zum dritten Mal die billigen aus Polen (ja ohne ABE!) und bin top zufrieden!


Solange mir die Dinger, als nachfolgender Verkehrsteilnehmer, nicht um die Ohren fliegen ist ja auch alles o.k  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 112
  • Dankeschön: 226 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #24 am: 23. Oktober 2019, 19:48:12 »
Moin zusammen,
Heko Windabweiser am Duster 2 V/H mit den Original Stahlklammern montiert.
Hält Bombenfest! Da flattert auch bei 130 km/h mit offenem Fenster nichts.

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Windabweiser nützlich?
« Antwort #24 am: 23. Oktober 2019, 19:48:12 »