Fahrradheckträger


Autor Thema: Fahrradheckträger  (Gelesen 33896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yatzy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
[Phase 2]: Re:Fahrradheckträger
« Antwort #45 am: 08. April 2017, 08:42:32 »
Huhu,

möchte das Thema gerne wieder anschieben.

Gesucht: Heckträger für maximal 2 Bikes bei einem 2015er Duster.

Ich finde das System von Thule ganz wunderbar, aber das hat ja, wie man hier lesen konnte, keinen TÜV in Deutschland. Und da die in ihrer Konfiguration auf der Thule Seite den Duster nach wie vor nicht drin haben, gehe ich von aus, dass sich daran auch nichts geändert hat.

Paulchen wird gerne genannt, leider kein Schnäppchen.
Welche Systeme kennt ihr noch?
Erfahrungen?

 :)
 

DUSTERcommunity.de

[Phase 2]: Re:Fahrradheckträger
« Antwort #45 am: 08. April 2017, 08:42:32 »

Offline Yatzy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Fahrradheckträger
« Antwort #46 am: 10. April 2017, 20:50:53 »
Hier ist zwar nix los, aber vlt guckt zukünftig nochmal einer rein mit ähnlichem Anliegen.

Wir haben nun doch ein gebrauchtes Paulchen System gekauft.
Da kein komplettes dacia Duster Paulchen zu finden war, haben wir uns einzelne Elemente zusmmengekauft. Teile davon über ebay gebraucht und andere von der Herstellerseite.

Das System besteht im wesentlichen aus drei Elementen:
(1) Rahmen, (2) Fahrradhalterung, (3) Montagekit.

(1) Es gibt verschiedene Rahmen für die vielen unterschiedlichen Autotypen, aber nicht Herstellerspezifisch. Für den Duster braucht man den Rahmen Nr. 300.
Der passt zb auch auf einige andere Autos wie VW Passat usw. Das heißt hier hat man auf dem Gebrauchtmarkt mehr Auswahl und ist nicht drauf angewiesen dass ausdrücklich für den dacia verkauft wird.

(2) Einfach der Teil, auf dem die Bikes stehen. Völlig variabel, passt auf alle Autos und Rahmen. Von economy bis first class, je nach Geschmack und Geldbeutel. Kann man also prima auch gebraucht finden.

(3) Ist das einzige wirklich autospezifische Element am System; Halterung am Fahrzeug, genau angepasst auf das jeweilige Auto. Das haben wir gebraucht nicht gefunden, man kann es aber einzeln für ca 120€ online beim Hersteller kaufen (wenn man es gebraucht nicht findet).


Auf diese Weise haben wir unser Paulchensystem erworben, was in dieser speziellen Konfiguration (first class) sonst neu beim Hersteller rund 500€ gekostet hätte, für etwa 180€.

Ich hoffe das war verständlich und es nutzt als Info vlt noch irgendwem  ;)


p.s: das bezieht sich jetzt alles auf die "normale" Variante - Tieflader ist evt nochmal anders von den Elementen und Kosten.
 

Offline Longhorn

Re:Fahrradheckträger
« Antwort #47 am: 27. Juli 2017, 11:31:31 »
ACHTUNG - Peinliche Frage:
Wir möchten unserem Roman auch ne Anhängerkupplung verpassen (abnehmbar) um einen Fahrradträger nutzen zu können.
Da es sich ja um ein Anbauteil handelt, mit Kennzeichen und Beleuchtung - braucht man ne gesonderte Zulassung/Führerschein?
 /crazy /nachdenk
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

Offline Schängel55

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 139
  • Dankeschön: 29 mal
  • Herkunftsland: de
  • Die Farbe ist egal,so lange es Kometen - Grau ist
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re:Fahrradheckträger
« Antwort #48 am: 27. Juli 2017, 11:52:21 »


             /hahaha /hahaha /hahaha.     /wand


            der war gut.......
Gruß Schängel  55 😎
 

Offline Longhorn

Re:Fahrradheckträger
« Antwort #49 am: 27. Juli 2017, 12:09:38 »
Scheinbar nicht...  /rotwerd
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Kenner
  • *
  • Beiträge: 697
  • Dankeschön: 123 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re:Fahrradheckträger
« Antwort #50 am: 27. Juli 2017, 12:11:03 »
Die Anhängerkupplung wird im Allgemeinen eine Allgemeine Betriebserlaubnis haben, da brauchst Du nichts besonderes für.
Der Fahrradträger ebenso, wenn nicht gerade selber zusammen geschraubt.

Einen besonderen Führerschein brauchst Du nicht, da der Fahrradträger keine eigene Achse / Räder hat.
Harr! Karpafahrt!
 

Offline Longhorn

Re:Fahrradheckträger
« Antwort #51 am: 27. Juli 2017, 12:18:38 »
Die Anhängerkupplung wird im Allgemeinen eine Allgemeine Betriebserlaubnis haben, da brauchst Du nichts besonderes für.
Der Fahrradträger ebenso, wenn nicht gerade selber zusammen geschraubt.

Einen besonderen Führerschein brauchst Du nicht, da der Fahrradträger keine eigene Achse / Räder hat.
D
DIE Antwort passt - Vielen Dank
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

Offline Falke

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 228
  • Dankeschön: 92 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re:Fahrradheckträger
« Antwort #52 am: 27. Juli 2017, 12:20:30 »
Scheinbar nicht...  /rotwerd

Besser mal einmal zu viel fragen als gar nicht. ;)

Gruß    Falke
Gruß    Falke
 

Offline Longhorn

Re:Fahrradheckträger
« Antwort #53 am: 27. Juli 2017, 12:27:04 »
 So sehe ich dass auch - habe ja auch vor ner "Peinlichen" Frage gewarnt  /engel
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

Offline Longhorn

[Phase 2]: Re:Fahrradheckträger
« Antwort #54 am: 08. September 2017, 18:03:43 »
Nabend!
Heute mal die AHK (original vom AH) und den Thule Velocompact 926 montiert:
Nachdem die AHK dran war (einfache Bedienung) habe ich den Träger erst nach 10min. rumöchsen draufbekommen.
Warum? Einfach nur drauflegen und den Sicherungshebel runterdrücken is nich  :'(
Ich musste ihn mit Gefühl "draufschmeissen" damit der Kugelkopf auch in der Verankerung einrastet. Danach ausgerichtet und Hebel runter.
Wie Ihr auf den Fotos erkennen könnt, ist der Schwenkbereich um die Heckklappe zu öffnen riesig, hatte bissel Bammel dass das nicht passt.
Jo, klappt also alles! Der Träger ansich ist sehr robust verarbeitet und zusammengeklappt leicht und platzsparend zu handeln!
Die Befestigung für die Fahrradräder sind fest montiert und haben eine Ratschen-System - super cool! Alle 3 SIcherungsstangen lassen sich, wie auch der Sicherungshebel für die AHK mit insgesamt 2 Schlüsseln sichern  :Daumen
(Auf dem letzten Foto habe ich die Leuchten mal rausgezogen, zum verstauen einfach wieder reinschieben)
*Immer schön geschmeidig bleiben*
Grüße aus der Deichstadt am Rhein (^-^)
 

DUSTERcommunity.de

[Phase 2]: Re:Fahrradheckträger
« Antwort #54 am: 08. September 2017, 18:03:43 »