Autor Thema: Dachträger FINGER WEG  (Gelesen 3221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TheBeast

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 131
  • Dankeschön: 171 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Dachträger FINGER WEG
« Antwort #15 am: 02. Juni 2020, 23:44:45 »

    ....in dieser Position habe ich sie auch montiert......

      .....die Geräuschkulisse ist natürlich von der Geschwindigkeit abhängig......

 ......wenn man aber weiß,das die erlaubte Höchstgeschwindigkeit zum Beispiel  mit Dachbox bei 130 km/h liegt sollte es erträglich sein........

              /winke


                   

Moin moin,

sind die schön flach  :'(, ich messe knapp 2m .... aber an die hohe Reeling und die Dachbox ( welche auch erst nach Umbau der Querträger gepasst hat, jedoch vor Kauf Bestätigung durch den Verkäufer das Fahrzeug,  Querträger und Dachbox alles in allem kompatibel zueinander sind) werde ich mich nie gewöhnen. Vorallem dieses Jahr wird die Nutzung arg erschwert werden.
 

Offline BlackMindEssen

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Dankeschön: 104 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x2 105 PS
Re: Dachträger FINGER WEG
« Antwort #16 am: 16. Juni 2020, 08:12:19 »
  • Und  ja, die beiden Alu-Profile sind tatsächlich unterschiedlich lang! Das ist aber auch richtig so! Die Reling-Holme sind nämlich nicht parallel zueinander, sondern der Abstand zwischen ihnen ist hinten etwas geringer als vorne!
  • Und daraus wiederum ergibt sich meines Erachtens auch das Erfordernis, die Querträger an den empfohlenen Stellen zu montieren (siehe anhängende Skizze).
  • Bezüglich der Geräuschentwicklung kann ich nicht klagen! Vielleicht liegt es daran, dass ihr (ähnlich einem Flugzeugflügelprofil) die dickere Seite der Querträger nach vorne montiert hattet?
    Ich habe meine Querträger so montiert, dass die dünnere Seite nach vorne weist.


Ich kann mich da eigentlich nur anschliessen - am PH1 montiert, mit der flachen Profilkante nach vorn ausgerichtet, halten sich die Windgeräusche in Grenzen. In anfänglicher "Montage-Euphorie" habe ich zuerst nicht beachtet, dass die beiden Profile unterschiedlich lang sind, das macht sich aber spätestens dann bemerkbar, wenn man versucht, das längere Profil hinten zwischen die Relings zu quetschen...
Das Einzige, was ich tatsächlich zu bemängeln habe, sind die Gummilaschen, die die Reling schützen und/oder den Halt verbessern sollen - so labberig wie die in die Halteklammern eingelegt sind, ist es hohe Kunst, sie beim Montieren an der richtigen Position zu halten.


 

DUSTERcommunity.de

Re: Dachträger FINGER WEG
« Antwort #16 am: 16. Juni 2020, 08:12:19 »

Offline w140c

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Dankeschön: 15 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x4 130 PS
Re: Dachträger FINGER WEG
« Antwort #17 am: 26. Juni 2020, 11:01:07 »
Für mein Dachzelt-Abenteuer habe ich mir dann doch die Thule Wingbar zugelegt.  Ohne Beladung produziert die aber auch ein fürchterliches Pfeifkonzert (ab 80 kmh).

Falls jemand Interesse an den anderen Dachträgern hat, können diese kostenfrei im Süden von Berlin abgeholt werden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby

DUSTERcommunity.de

Re: Dachträger FINGER WEG
« Antwort #17 am: 26. Juni 2020, 11:01:07 »