Autor Thema: [Phase 1] : Anschluss eines aktiven Subwoofers  (Gelesen 873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline skyhy

Anschluss eines aktiven Subwoofers
« am: 01. August 2021, 17:14:52 »
Hey Community,

Ich würde gerne an mein bereits verbautes Sony DSX-410BT einen aktiven Kenwood KSC-sw11 anschließen, scheitere aber an dem Strom- und Antennensteuerungsanschluss...  /rotwerd

Daher habe ich mal ein paar Fragen (und ein Bild angehängt ;) ):
1.) Was ist eine "Leistungsregelbuchse" und woher weiß ich, ob in meinem Sony eine verbaut ist?
2.) Sehe ich das richtig, dass ich mit dem Stromkabel (und evtl. mit der Antennensteuerung) an den Sicherungskasten gehe soll und nicht direkt an die Batterie? Was benötige ich dafür und wo schließe ich das an?
3.) Was genau ist der Unterschied zwischen den beiden dargestellten Sicherungskästen und welcher ist die "Hauptsicherung", bzw. wo sitzt der? Ich habe bisher nur den im Fahrerfußraum gefunden ;)

Vielleicht bin ich ja einfach nur blöd (oder mittlerweile zu alt  /hahaha), aber ich kenne und verstehe das so nicht...
Ich bin sonst immer mit "+" durch den Fußraum in den Motorraum und dort direkt an die Batterie, mit "-" irgendwo an die nackte Karosserie, dann die beiden Chinch verbunden und mit der Antennensteuerung in den ISO Stecker...

Ich bitte um eine Erklärung für Blöde, sorry /rotwerd

MfG Mario
 

Offline edvmike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 44 mal
  • Herkunftsland: at
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Mineral-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Anschluss eines aktiven Subwoofers
« Antwort #1 am: 02. August 2021, 19:02:03 »
Servus!
Du bist nicht blöd:-)

Dauerplus von der Batterie mit fliegender Sicherung und ausreichendem Kabelquerschnitt, Minus hinter der Seitenverkleidung im Kofferraum (Masse zum anschrauben), ein/ausschalten über blaues Kabel vom Radio. Müsste so gehen...
Kannst du ja mit "Freileitungen" probieren bevor du unterm Teppisch verlegst.
Liebe Grüße, Michael
Lauréate, Mineralblau, Dotz Freeride Peak, B+C-Säule schwarz, Pioneer AVH-X5500BT 2Din, Pioneer Sub, RFK, Sinuslive, Lodgy Lüfterdüsen+Türgriffe+Heizungsregler, Motorhaubendichtung, LED Rückfahrscheinwerfer, Domlagerkappen, Steckdose im Kofferraum, Phase2 Kühlergrill und Rückleuchten, LED TFL und Nebelscheinwerfer,  Innenraumbeleuchtung hinten, 149ps/330nm... - und letzte Woche gewaschen!
Motorvorwärmung gerade eingebaut!
 

DUSTERcommunity.de

Re: Anschluss eines aktiven Subwoofers
« Antwort #1 am: 02. August 2021, 19:02:03 »

Offline skyhy

Re: Anschluss eines aktiven Subwoofers
« Antwort #2 am: 08. August 2021, 13:24:57 »
Danke für die Antwort und die Annahme ich sei nicht blöd ;)

So wie Du es beschreibst, bin ich ja bisher immer vorgegangen, aber der angehängte Schaltplan stellt es ja ganz anders dar...
Da soll ich ja über den Sicherungskasten (einen von zweien??) gehen.
Würde ich eigentlich (aus reiner Bequemlichkeit ;) ) auch gerne so machen, da es sich um einen flachen Subwoofer handelt, der für eine Montage u.a. unter dem (Bei-)Fahrersitz vorgesehen ist. Sorry, hatte ich vergessen dazuzuschreiben.
Da ich den Zigarettenanzünder nicht benötige, würde ich gerne über diesen 12V Anschluß gehen (der müsste doch Zündungsplus sein, oder?). Ich habe nur so absolut keine Ahnung was ich dafür benötige...

- So etwas vielleicht?
Dieser Stromdieb würde wenigstens den seltsamen Anschluss am Kabelbaum des SW erklären ;)

- Hat doch keinen Nachteil, wenn ich 2x 10A im Stecker und noch eine fliegende 10A Sicherung im Kabelbaum habe, oder?

- Sehe ich das richtig, dass ich, wenn ich über eine Zündungsplus Sicherung gehe, ich die Antennensteuerung (blau/weiß) auch weglassen kann, weil der SW ja ohnehin nur Saft bekommt, wenn die Zündung an ist, oder zieht er mir dann dennoch die Batterie leer?

- Gibt es vielleicht irgendwo einen "freien" und dafür vorgesehenen 12V Anschluß in meinem Duster? Einige Autos haben so etwas ja. Manche wohl je einen im Fahrerraum und einen im Kofferraum.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Anschluss eines aktiven Subwoofers
« Antwort #2 am: 08. August 2021, 13:24:57 »