Autor Thema: CB + Amateurfunk im Duster  (Gelesen 27769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zong

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 11
  • Das isser - natürlich BASALTGRAU
CB + Amateurfunk im Duster
« am: 19. Dezember 2010, 12:07:57 »
Hallo Funkbegeisterte,  /sos

ich will mir ein Amateurfunkgerät in den Duster einbauen und fragte mich wohin damit.
ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden ein Bedienteil des
Yaesu FT-857D. Das eigentliche Basisgerät werde ich vermutlich in das Fach für den Wagenheber einbauen.
Hat schon jemand in in Erfahrung gebracht wieviel HF-Leistung man im Duster Funkberieb machen kann?

Natürlich ist das Anbringen einer Antenne auch eine Herausforderung - wohin mit dem Ding -
gerade für die Kurzwelle muß ja genügent Erdung dasein.

Hier mal zwei Bilder von meinem Bedienteilhalter im Aschenbecher.





Gruß Harald -DH5HG-

« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:36:27 von lord »
Täglich verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie "Alt" und "Entfernen" gleichzeitig drücken...
 

DUSTERcommunity.de

CB + Amateurfunk im Duster
« am: 19. Dezember 2010, 12:07:57 »

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2010, 12:11:04 »
das hatten wir gestern, glaube ich.
gehe mal auf beleuchtete aschenbecher
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:36:42 von lord »
 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2010, 12:15:06 »
das hatten wir gestern, glaube ich.
gehe mal auf beleuchtete aschenbecher
das warst doch du /weissnich
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:36:56 von lord »
 

Offline roadrunner

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1236
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2010, 12:24:04 »
das warst doch du /weissnich

Deshalb hat er ja hier ein neues Funk-Thema eröffnet.  /idee
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:37:11 von lord »
LPG-DUSTER – DIE VERNÜNFTIGSTE ART, UNVERNÜNFTIG ZU SEIN
 

Offline Zong

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 11
  • Das isser - natürlich BASALTGRAU
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2010, 12:43:31 »
Ja, war natürlich ich  :)
aber Funkbetrieb aus dem PKW ist manchmal mit Problemen verbunden.
Ich habe mir gedacht, das kann man nicht alles unter dem Thema Aschenbecher beschnacken. /nachdenk

73 de Harald    
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:37:44 von lord »
Täglich verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie "Alt" und "Entfernen" gleichzeitig drücken...
 

Offline Wildbill

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 134
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2010, 12:56:04 »
Sodele,

ich habe mich beim DARC mal etwas umgesehen, dort gab es aber leider nichts Spezielles für Dacia. Wegen der Markenverwandschaft habe ich mal geschaut, was Renault so erlaubt (ich habe mal nur die Sparte Kombi, Fliessheck, Lieferwagen und so betrachtet, da gehört der Duster ja irgendwie mit dazu).
Kurzwelle bis 100W, auf 2m 50W bzw. 20W (20W, wenn Antenne im vorderen Dachbereich zentriert angebracht wird), und 70cm magere 10W  :'(
Also Montageorte sind angegeben Dachmitte vorn (s.o.), Dachmitte und Dachmitte hinten, sowie Stossstange. Wobei Stossstange mittlerweile für Fahrzeuge ab EZ 01.01.1993 nicht erlaubt ist.
Für Kurzwelle wäre wohl Dachmitte die optimale Position, da dort in alle Richtungen Erde (Metall) vorhanden ist, sollte gehen. Für 2/70 werde ich vermutlich meine Fensterklebeantenne (die erstaunlicherweise perfekt funktioniert und festen in nichts nachsteht) irgendwo hinmachen. Alternativ für den Anfang evtl. ne kurze Magnetfussantenne in Dachmitte.
Ansonsten ist ja klar, mittlerweile nur noch Geräte mit CE- oder gar E-Zulassung. Und Kabel natürlich möglichst weit weg von Fahrzeugverkabelung und möglichst kurz. SWR sollte kleiner als 1:1,5 sein, das habe ich auch irgendwo gelesen.
Genaueres gibt es im Mitgliederbereich beim DARC. Wenn jemand spezielle Werte für Dacia hat, immer her damit.  :)

73 (für die Funker) bzw. Gruss (für die Anderen  ;D )

« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:37:59 von lord »
Besitzer: Duster Prestige dCI 110 FAP 4x4; ESP mit ASR; Auspuffblende; Einparkhilfe hinten; Mittelarmlehne;Radlaufschutz; Schutzleisten; Sitzheizung; 72 Monate Garantie in Mahagoni-Braun Metallic

 

Offline simba

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 49
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2010, 13:14:35 »
Ich hab das so gelöst....Gerät selbst ist im Handschuhfach verstaut.
Bedienteil mit 2 Winkeln da unten angebracht.
ist zwar ein Sandero, aber wohl auch kein grosser Unterschied
73 de  Thomas
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:38:10 von lord »
 

Offline Zong

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 11
  • Das isser - natürlich BASALTGRAU
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #7 am: 19. Dezember 2010, 14:02:18 »
Hallo....
ja das sieht gut aus. Dieser Platz ist im Duster leider von der Bedienung des Allradantriebs und und anderen Tastern belegt.
Das eigentliche Funkgerät ist für das Handschuhfach  auch ein bischen groß.

Meine Allband-Antenne für den Yaesu FT-857 soll die ATAS 120A werden. Der Standort der Antenne am Fahrzeug ist mir
nicht so wichtig... ich habe vor sie an einem Dachträger zu befestigen. Für die Montage einer Alluplatte, die 2 Antennenfüße aufnehmen muß, werde ich vieleicht noch eine ritte Dachstrebe anbringen müssen.

Mit viel Eifühlungvermögen kann man das hier vieleicht erkennen. /crazy


Die  Masseverbindung des Fahrzeugs würde ich mir gerne über die Dachreling holen, und zwar im Bereich der
schwarzen Platikverkleidung. Eine dicke Masseschraube wäre da nicht schlecht.

Hat jemand ne Ahnung wie ich die Dachreling abmontieren kann. Hoffendlich muß dazu nicht der Dachhimmel ab.

Gruß Harald

« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 14:38:22 von lord »
Täglich verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie "Alt" und "Entfernen" gleichzeitig drücken...
 

Offline simba

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 49
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2010, 17:16:51 »
ui...die  ATAS  afm Dach...wird bestimmt mächtig  ;)
Viel Erfolg bei der Aktion.
Ich hab nur UKW im Auto
Gruß Thomas
 

Offline andif62

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 70
  • not my job...
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #9 am: 19. Dezember 2010, 18:45:22 »
War bisher bloß standmobil aktiv mit einer MP-1 Portabelantenne auf Magnetfuß.
Mit 2,5W in SSB (FT-817) nach Griechenland direkt aus der Straße vor meinem Haus war kein Problem.
Im Betrieb lag das Gerät allerdings nur lose auf dem Beifahrersitz.
Bin noch auf der Suche nach einer passenden Lösung ohne Festeinbau /nachdenk

Duster Prestige dci 110 FAP 4x2, AHK, Reserverad, ESP - ein Traum in weiß
bestellt am 18.06.2010
erhalten am 25.10.2010!
kaputt seit 16.03.2014 :-(
repariert seit 17.04.2014
 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #10 am: 19. Dezember 2010, 19:43:41 »
ist funk im handyzeitalter denn noch so aktuell? /nachdenk
mit einem handy hättet ihr die probleme mit der antenne nicht. /weissnich /winke
mit wem redet ihr denn so über funk??
 

Offline Zong

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 11
  • Das isser - natürlich BASALTGRAU
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #11 am: 19. Dezember 2010, 20:22:14 »
ist funk im handyzeitalter denn noch so aktuell? /nachdenk
mit einem handy hättet ihr die probleme mit der antenne nicht. /weissnich /winke
mit wem redet ihr denn so über funk??

Hallo arminx59,

Im Handyzeitalter ist Amateurfunk immer noch aktuell. Vor dem Handy gab es ja auch schon TELEFON.
Interessand  am Funkhobby ist für viele ja immer noch die Technik, inklusiv der Möglichkeiten  diese Geräte selber bauen und benutzen zu können. Fazinierend ist auch der Funkverkehr rund um die Erde aus EIGENER KRAFT ( ohne o2 und dergleichen)

Superspaß macht es mit deutschen Auswanderern in Namibia , Australien, Canada usw zu Sprechen sowie mit Segel oder Motorschiffen im Mittelmeerraum ec. Funkbetrieb über Satteliten ist eine weitere Spielart. Da ist das Handy fast eine trockene Materie. ( Ich benutze übrigens auch eins zur Versendung von Texten oder anderen digitalen Betriebsarten. Wenn ich nicht ausnamsweise mal telefoniere  /nachdenk)



73 und Gruß Harald
Täglich verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie "Alt" und "Entfernen" gleichzeitig drücken...
 

Offline andif62

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 70
  • not my job...
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #12 am: 19. Dezember 2010, 20:29:31 »
Sind zwei völlig verschiedene Baustellen.
Mit dem Handy funkts Du eigentlich immer nur bis zum nächsten Funkmast.
Zwischen diesem und dem Angerufenen ist eine ziemlich komplexe Infrastruktur notwendig.
Fällt diese Infrastruktur aus, geht gar nichts mehr. In diese Jahr gab es so was schon mal auf Haiti.
Nach dem schweren Erdbeben waren Funkamateure die einzigen, die die Kontakte zum Ausland und den Hilfsorganisationen aufrechterhalten konnten.
2. großer Unterschiede: Handy / Telefonieren ist immer eine Punkt-zu-Punkt Verbindung, bei dem der Anrufer die Nummer des Angerufenen benötigt.
Die Ausbreitungsbedingungen sind beim Amateurfunk auch sehr stark von atmosphärischen Bedingungen und den Aktivitäten der Sonne abhängig.
Wenn man sich da ein bißchen mit auskennt, kommt man mit 5 W Sendeleistung von Europa bis nach Australien (zum Vergleich: D-Netzhandy 2 W).
Wenn man keine Ahnung hat, kann man aber auch mit 1000 W nur die nähere Umgebung vom Schnee befreien /crazy
Duster Prestige dci 110 FAP 4x2, AHK, Reserverad, ESP - ein Traum in weiß
bestellt am 18.06.2010
erhalten am 25.10.2010!
kaputt seit 16.03.2014 :-(
repariert seit 17.04.2014
 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2010, 23:37:48 »
scheint ja interessant zu sein. /nachdenk
kannte das bisher nur bei truckern`.
ist aber bestimmt eine kostspielige angelegenheit.
jedem das seine.
danke für eure erklärung :daumen
 

Offline andif62

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 70
  • not my job...
Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2010, 05:43:52 »
Bei Truckern ist das CB-Funk.
Das kann auch interessant sein und bei guten Bedingungen weit reichen.
Amateurfunk ist aber vielfältiger und man darf selber basteln 8)
Duster Prestige dci 110 FAP 4x2, AHK, Reserverad, ESP - ein Traum in weiß
bestellt am 18.06.2010
erhalten am 25.10.2010!
kaputt seit 16.03.2014 :-(
repariert seit 17.04.2014
 

DUSTERcommunity.de

Re:CB + Amateurfunk im Duster
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2010, 05:43:52 »