Autor Thema: Duster mit LPG  (Gelesen 2654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PeterSilie

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Duster mit LPG
« am: 16. Oktober 2018, 05:50:00 »
Hallo zusammen, liebe Forengemeinde.

Ich interessiere mich für den neuen Duster und spiele ernsthaft mit dem Gedanken mit Anfang kommenden Jahres einen zu bestellen.
Dann habe ich in meinem neuen Job die Probezeit durch und dann sollte es klappen.

Wie ich jetzt mehrfach gelesen habe soll es ab 2019 neue Motorisierungen geben. u.a. 150 PS.
Ist da irgendwo auch was bekannt darüber dass es den in der LPG-VAriante geben soll? Darüber habe ich nichts gefunden.

Und auch ansonsten, wie läuft der aktuelle LPG? Wie schaust verbrauchsmäßig und in Sachen Reichweite aus?

Vielen dank schon mal vorab.
Grüße aus dem Rheinland.
Peter
 

DUSTERcommunity.de

Duster mit LPG
« am: 16. Oktober 2018, 05:50:00 »

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 763 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Duster mit LPG
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2018, 07:46:37 »
Ich glaube kaum das es den neuen TCE (bisher bekannt als 130PS und 150PS Version), den es ab Mitte 2019 geben soll, mit LPG geben wird.Der Grund ist das der TCE ein Direkteinspritzer ist, heisst er spritzt das Benzin über eine Düse direkt in den Brennraum ein. LPG ist aber gasförmig und müßte vor dem Einlassventil in die Ansaugbrücke eingeführt werden. Dazu fehlt dem TCE die Technik und das größere Problem wäre das die Einspritzdüsen dem Verbrennungsprozess schutzlos ausgeliefert wären. Durch das Benzineinspritzen werden sie zusäzlich gekühlt was dann fehlt. Weiter würden sie sich mit Russ zusetzen und dadurch unbrauchbar werden.
Es gibt zwar Umbauten vom jetzigen 125PS TCE, jedoch keinerlei Langzeitwerte! Ein Umbau kostet aktuell gute 2.500eu und nimmt man mal die Steuererhöhungen, die in den nächsten Jahren für LPG vorbereitet sind, würde sich ein eigener Umbau auch innerhalb der nächten 5 Jahre nicht finanziell lohnen. Die Garantie wird Dacia dann ebenso verweigern denn der Motor würde dann nicht mehr so betrieben wie Dacia es vorsieht.

Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, PeterSilie

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 189
  • Dankeschön: 121 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Duster mit LPG
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2018, 08:20:06 »
Dann schreibe ich mal was zu dem aktuellen LPG.
Es ist ein SCe Motor mit 115 PS (im LPG Modus ca 109 PS)
Der Motor ist altbewährt und robust.
Verbrauch liegt bei mir im Nahverkehr bei ca 8,5-9 Liter und Autobahn bei ca 10 Liter LPG. Allerdings mit 245/45/18 Sommerreifen, die einen Mehrverbrauch von ca 0,5 Liter zu der Originalbereifung haben.
Da nur ein kleiner Tank (Netto ca 32-33 Liter) verbaut ist, ist die Reichweite nicht enorm. Kommst damit ca 320-350km. Man kann sich auch einen größeren Tank verbauen lassen, dann geht allerdings wieder die Garantie von Dacia flöten.
Es wird beim starten sehr schnell auf LPG umgeschaltet. Im Sommer fahre ich z.B. aus meiner Garage raus und er schaltet schon von Benzin auf LPG. Bei kalten Temperaturen war der längste Weg ca 2 km bis er umgeschaltet hat.
Der Motor fährt sich sehr kultiviert. Keine Ruckler etc. Ist natürlich auch kein Raser. Für zügiges fahren muss man ihn bei Drehzahl halten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, Schwarzwald-Duster

Offline PeterSilie

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Duster mit LPG
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2018, 18:16:50 »
Ich glaube kaum das es den neuen TCE (bisher bekannt als 130PS und 150PS Version), den es ab Mitte 2019 geben soll, mit LPG geben wird.Der Grund ist das der TCE ein Direkteinspritzer ist, heisst er spritzt das Benzin über eine Düse direkt in den Brennraum ein. LPG ist aber gasförmig und müßte vor dem Einlassventil in die Ansaugbrücke eingeführt werden. Dazu fehlt dem TCE die Technik und das größere Problem wäre das die Einspritzdüsen dem Verbrennungsprozess schutzlos ausgeliefert wären. Durch das Benzineinspritzen werden sie zusäzlich gekühlt was dann fehlt. Weiter würden sie sich mit Russ zusetzen und dadurch unbrauchbar werden.
Es gibt zwar Umbauten vom jetzigen 125PS TCE, jedoch keinerlei Langzeitwerte! Ein Umbau kostet aktuell gute 2.500eu und nimmt man mal die Steuererhöhungen, die in den nächsten Jahren für LPG vorbereitet sind, würde sich ein eigener Umbau auch innerhalb der nächten 5 Jahre nicht finanziell lohnen. Die Garantie wird Dacia dann ebenso verweigern denn der Motor würde dann nicht mehr so betrieben wie Dacia es vorsieht.

Hi,
also das ist ja mal eine ausführlich Ausleuchtung der Dinge,
Super, Daumen hoch, klasse.
Danke für die Mühe und die Zeit das zu beschreiben. 

Tja, die Technik schreitet voran.

dann werde ich mal sehen, was ich mache. Ein Diesel kommt für mich auf gar keinen fall mehr in Frage.
Entweder dann der Werks.LPG oder doch in den sauren Apfel beißen und den Benziner, wenn ich mehr Bums mit 150 PS haben will.

Was die Besteuerung des LPG angeht, das bleibt abzuwarten denke ich. Da sind die Infos unterschiedlich.
Bis 2022 ist der Steuervorteil erst mal verlängert. Das sind ja schon mal immerhin noch drei Jahre.
Und danach kann ich mir nicht vorstellen, dass die es auf einen Schlag wie den herkömmlichen Sprit besteuern.
A. Hat die Eu da auch noch ein Wörtchen mitzureden und B, wird es wenn, dann sukzessive angehoben.
Also das ist mal meine Vermutung.
Und immerhin noch drei Jahre günstiger zu fahren, finde ich okay.
Der aktuelle Duster ist in der Prestige-Ausstattung mal gerade 1K teurer. Also ich finde das ist völlig in Ordnung.
Nachrüsten würde ich sowas nie.
Da gebe ich Dir recht, ein Umbau für 2,5 K und Verlust der Garantie,... da brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Das wird zu teuer.

Dann lieber eine Standheizung reinschreiben lassen. Das finde ich schade, dass das der Zubehörkatalog nicht anbietet.
 
 

Offline PeterSilie

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Duster mit LPG
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2018, 18:19:14 »
Dann schreibe ich mal was zu dem aktuellen LPG.
Es ist ein SCe Motor mit 115 PS (im LPG Modus ca 109 PS)
Der Motor ist altbewährt und robust.
Verbrauch liegt bei mir im Nahverkehr bei ca 8,5-9 Liter und Autobahn bei ca 10 Liter LPG. Allerdings mit 245/45/18 Sommerreifen, die einen Mehrverbrauch von ca 0,5 Liter zu der Originalbereifung haben.
Da nur ein kleiner Tank (Netto ca 32-33 Liter) verbaut ist, ist die Reichweite nicht enorm. Kommst damit ca 320-350km. Man kann sich auch einen größeren Tank verbauen lassen, dann geht allerdings wieder die Garantie von Dacia flöten.
Es wird beim starten sehr schnell auf LPG umgeschaltet. Im Sommer fahre ich z.B. aus meiner Garage raus und er schaltet schon von Benzin auf LPG. Bei kalten Temperaturen war der längste Weg ca 2 km bis er umgeschaltet hat.
Der Motor fährt sich sehr kultiviert. Keine Ruckler etc. Ist natürlich auch kein Raser. Für zügiges fahren muss man ihn bei Drehzahl halten.

Hi Bluster,

auch für Deinen Erfahrungswerte vielen Dank.

Ich würde den zu gerne mal probefahfren. bin aber noch nicht dazugekommen.
Mein Renaulthändler hier hat keine, der hat nur neue in der Halle stehen.
Angeblich wurde der letzte als Vorführwagen gerade verkauft.

Die ca 340 km Reichweite sind für mich völlig ausreichend. Damit komme ich locker über eine Woche.
Im Moment habe ich ca 10 Liter Benzinverbrauch. (Mercedes C-Klasse 13 Jahre alt)

Na mal abwarten mit der Probefahrt. Bis Jan-Feb. wird sich schon noch eine Gelegenheit auftun.

Viele Grüße
Peter
 

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 189
  • Dankeschön: 121 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Duster mit LPG
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2018, 18:43:00 »
Schreib einfach mal rein, von wo du bist. Vielleicht wohnt einer mit LPG in deiner Nähe und lässt dich mal fahren.
 

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Dankeschön: 1983 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Duster mit LPG
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2018, 21:59:31 »
Mal ganz kurz zu meinen Erfahrungen (1.6 l Benziner; Bj. 2012 mit LPG-Umrüstung (50 Liter Benzintank und 72 Liter Flüssiggas-Tank): Reichweite mit beiden Kraftstoffen zusammen und abhängig von der Fahrweise rund 900 km. Motorlaufleistung bislang knapp 120.000 km. 
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: rygel, wolle58

Offline rygel

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 299
  • Dankeschön: 248 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x2
Re: Duster mit LPG
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2018, 22:35:43 »
Hi,
Hab auch keine Probleme mit meinem 1.6 16V 4x2 Bj. 2012 nachträglich Vialle LPI Flüssigeinspritzung 72 Liter Tank.
Verbrauch so 9 bis 11 Liter Gas (fahre gerne mal etwas schneller ;D)
Habe jetzt über 260000 km runter und mit Gas 245000 km.
Der Wagen fährt mit Gas ruhiger und läuft etwas schneller bei 112 Oktan.

Grüße
Kai

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, KioKai, Falke, Schwarzwald-Duster

Offline PeterSilie

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Duster mit LPG
« Antwort #8 am: 18. Oktober 2018, 05:09:59 »
Inwieweit kann man diesen Artikel wohl Gleiten schenken.
Das spricht für Sparfüchse doch durchaus für einen LPG-gefütterten Antrieb

https://www.autogastanken24.de/autogas-foerderung/

Viele Grüße
Peter
 

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 763 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Duster mit LPG
« Antwort #9 am: 18. Oktober 2018, 07:49:31 »
Ja, der Artikel spricht Sparfüchse an. LPG wird von den Mineralölkonzernen sicher aber weiter im Preis steigen, das sollte man sich vor Augen halten. Dennoch muß jeder sich selbst ausrechnen ob es sich bei geplanter Kilometerleistung rechnet. Auch Inspektionskosten und mögliche Reparaturen sind zu beachten.

Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9157
  • Dankeschön: 3420 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Duster mit LPG
« Antwort #10 am: 18. Oktober 2018, 09:03:02 »
Inwieweit kann man diesen Artikel wohl Gleiten schenken.


Glauben statt Gleiten  :D

hier die Antwort aus dem anderen Thread, wo du die Frage ebenfalls gestellt hast
https://www.dustercommunity.de/dacia-duster-ii/motoren-sce-115-4wd-und-lpg-evtl-in-der-2-jahreshalfte-(wieder)-bestellbar/msg337200/#msg337200

Man kann dem also glauben, denn inhaltlich entspricht es der Regierungsentscheidung
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Fordragon

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Duster mit LPG
« Antwort #11 am: 19. Oktober 2018, 06:33:46 »
Ich glaube kaum das es den neuen TCE (bisher bekannt als 130PS und 150PS Version), den es ab Mitte 2019 geben soll, mit LPG geben wird.Der Grund ist das der TCE ein Direkteinspritzer ist, heisst er spritzt das Benzin über eine Düse direkt in den Brennraum ein. LPG ist aber gasförmig und müßte vor dem Einlassventil in die Ansaugbrücke eingeführt werden. Dazu fehlt dem TCE die Technik und das größere Problem wäre das die Einspritzdüsen dem Verbrennungsprozess schutzlos ausgeliefert wären. Durch das Benzineinspritzen werden sie zusäzlich gekühlt was dann fehlt. Weiter würden sie sich mit Russ zusetzen und dadurch unbrauchbar werden.

Weil mich das Thema bezüglich Duster 130/150PS LPG interessiert habe ich mich nur hierfür mal angemeldet, um direkt eine Frage zu stellen:

Warum gibt es dann von Dacia selber den Sandero als Tce90 mit LPG, ist das ein anderer Motor der aus Marketinggründen so heißt wie die anderen? Ich frage deshalb weil ich aus Kostengründen eine LPG-Variante bevorzugen würde, auf der anderen Seite die Sce115 in meinen Augen etwas schwach auf der Brust sind. Daher habe ich die Hoffnung dass der Duster so wie der Sandero einen Tce mit LPG bekommt, und sei es nur der 130er.
 

Offline Baja1000

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 14 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Duster mit LPG
« Antwort #12 am: 03. November 2018, 13:20:38 »
Bitte lasst den SCe am Leben und entwickelt ihn weiter... TCe Motoren, sind im Moment noch viel zu anfällig und unausgereift! /nene

Gruß Tim
Das Verlangen IHN haben zu wollen, ist einfach stärker als jeder dumme Kommentar der Unwissenden... denn sie wissen nicht, was sie tun! ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Duster mit LPG
« Antwort #12 am: 03. November 2018, 13:20:38 »