Autor Thema: [Phase 2] : Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100  (Gelesen 4884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bassmansgroove

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« am: 28. November 2019, 19:48:52 »
Hallo zusammen.
Anfang nächsten Jahres werde ich mir meinen ersten DUSTER zulegen. Da mein Fahrstiel eher ruhig ist, habe ich den neuen Standard Benziner, also den 3 Zylinder TCe 100 im Blick , vielleicht dann auch als EPG..
Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Motor? Was verbraucht er wirklich? Soll ja recht genügsam sein. Sind die 100 PS ausreichend bei normaler Fahrweise?
Ich bin neugierig auf eure Meinungen.
Gruß Sigi
 

Offline Timo242

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 121
  • Dankeschön: 19 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2019, 21:06:47 »
Mhm, ich habe im Logan Stepway den tce90 (mein Nachfolger vom Duster 1,6 4x4). Ich meine der tce100 ist eine Weiterentwicklung bzw. der Nachfolger des tce90?!? (Aber vielleicht irre ich mich). Ich vermute das man diese beiden Motoren am besten vergleichen kann, solange es keine Erfahrungsberichte gibt.

Der tce90 hat einen angenehmen Drehmoment Verlauf und der Verbrauch pendelt sich beim Logan MCV Stepway bei um die 6 Liter ein...im Sommer was weniger, im Winter was mehr....kein Öl Verbrauch. Insgesamt ein schöner und ausreichender  Motor für den Alltag, bisher keine Probleme (nach ca. 25tkm). Ich würde das auch so ungefähr vom tce100 erwarten....

Gesendet von meinem SM-M205FN mit Tapatalk

 

DUSTERcommunity.de

Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2019, 21:06:47 »

Offline rolly22

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 61 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #2 am: 23. Februar 2020, 08:04:06 »
Unten der Drehmomentverlauf des TCe100 & des älteren TCe90. Der neuen hat bei 1500U/min quasi schon das max. Drehmomentnieveau des TCe90 erreicht.

Für den LPG Betrieb habe ich (leider) kein Diagramm, da hat der TCe100 jedenfalls nochmal 10Nm mehr schon bei 2000U/min und nicht erst bei 2750U/min wie im Benzinbetrieb. Scheint mir auf LPG hin optimiert zu sein der Motor. Würde auch Sinn machen. Der Motor soll laut Dacia ca. 15% weniger verbrauchen als der SCe115, den er im Duster II ersetzt.

Mein Duster II TCe100 LPG ist bestellt. Die LPG Anlage gibt´s ja derzeit in D umsonst dazu, besser kann´s nicht laufen.
Grüßle, Rolf... 
_______________________________________
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lajo, Godsvin, demolition, Lumpix, rubberduck

Online lajo

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1004
  • Dankeschön: 680 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #3 am: 23. Februar 2020, 10:20:51 »
Hier der direkte Vergleich:


Offline rolly22

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 61 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #4 am: 23. Februar 2020, 11:55:00 »
Heißt, Vergleich TCe100 zu altem TCe90, richtig?

Wenn ich mir den Drehmomentverlauf anschaue, sollte im Verhältnis zum SCe115 gerade im Bereich 1500-3500U/min ein spürbarer Unterschied im Beschleunigungsverhalten vorhanden sein
Grüßle, Rolf... 
_______________________________________
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: rubberduck

Online lajo

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1004
  • Dankeschön: 680 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #5 am: 23. Februar 2020, 13:57:15 »
Ja, TCe90.

Habe ein Bisschen gebastelt und ja, zwischen 1500 und 4000 ist der 1.0 TCe stärker als der 1.6 SCe.


Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Dankeschön: 46 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #6 am: 24. März 2020, 09:04:06 »
Ich bin den TCe 100 ECO-G probegefahren:

Zwar hatte der Wagen erst 5 km drauf, war also neu, jedoch konnte ich den Motor trotzdem ganz gut testen. Natürlich hat er in dem Zustand nicht ganz volle Leistung. Ich bin normalerweise Fahrer von Saugmotoren, aber hier beim TCe ist der Turbo fast nicht zu spüren. Vermutlich ist der Turbo so klein, dass er extrem schnell auf Drehzahl kommt...und vermutlich macht er auch nicht übermässig Druck. Aber Hut ab, der Motor fährt sich eigentlich wie ein 120 PS Saugmotor, dem dann aber ab 4.500 U/min. etwas die Puste ausgeht. Dann zeigt sich, dass es doch nur 100 PS sind... auf der Autobahn dann bemerkbar so ab 165 km/h, dann wird es zäh bis 180 km/h.

Getestet habe ich nur im LPG Betrieb.

Der Motor hat bei mir gefühlsmässig den Test bestanden. Er ist erstaunlich laufruhig für einen 3-Zylinder und fühlt sich nicht müde an. Ich habe den Duster tags darauf mit dieser Motorisierung bestellt. Die Fahrzeug/Motor-Kombination hat mich überzeugt.
 

Offline Schwarzwald-Duster

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 43
  • Dankeschön: 58 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #7 am: 24. März 2020, 09:19:07 »
,,Zwar hatte der Wagen erst 5 km drauf, war also neu, jedoch konnte ich den Motor trotzdem ganz gut testen. Natürlich hat er in dem Zustand nicht ganz volle Leistung. Ich bin normalerweise Fahrer von Saugmotoren, aber hier beim TCe ist der Turbo fast nicht zu spüren. Vermutlich ist der Turbo so klein, dass er extrem schnell auf Drehzahl kommt...und vermutlich macht er auch nicht übermässig Druck. Aber Hut ab, der Motor fährt sich eigentlich wie ein 120 PS Saugmotor, dem dann aber ab 4.500 U/min. etwas die Puste ausgeht. Dann zeigt sich, dass es doch nur 100 PS sind... auf der Autobahn dann bemerkbar so ab 165 km/h, dann wird es zäh bis 180 km/h´´.

Neuwagen und dann auf die Autobahn und voll drauf 180km/h ganz toll /wand /mies
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: grandpa, KioKai, Falke, J-Zuchi

Online J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 261
  • Dankeschön: 302 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Malinois
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #8 am: 24. März 2020, 09:37:05 »
,,Zwar hatte der Wagen erst 5 km drauf, war also neu, PS sind... auf der Autobahn dann bemerkbar so ab 165 km/h, dann wird es zäh bis 180 km/h´´.

"Neuwagen und dann auf die Autobahn und voll drauf 180km/h ganz toll /wand /mies "

Das ist doch eine klare Empfehlung einen Vorführwagen zu kaufen.

Gruß Jürgen

Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

44 Tage Werkstattaufenthalt seit Neuwagenübernahme am 03.04.18

Zu meiner Webseite
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Dankeschön: 46 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #9 am: 24. März 2020, 09:57:06 »
"Neuwagen und dann auf die Autobahn und voll drauf 180km/h ganz toll /wand /mies "

Das ist doch eine klare Empfehlung einen Vorführwagen zu kaufen.

Gruß Jürgen

Korrekt... ich würde nie einen Vorführer kaufen, die werden (zu Recht) getreten und ausprobiert. Das ist sicherlich kein Geheimnis! Aus diesem Grund werden die Vorführer auch verbilligt abgegeben.

Der Verkäufer kann sich natürlich gerne die Mühe machen das Fahrzeug vor der Probefahrt einzufahren, damit die Kunden alles testen können wie sie wollen. Die Schuld dem Kunden zu geben, der das Fahrzeug testen möchte ist hier zu einfach, sorry Jürgen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lumpix

Online J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 261
  • Dankeschön: 302 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Malinois
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #10 am: 24. März 2020, 10:18:07 »
Korrekt... ich würde nie einen Vorführer kaufen, die werden (zu Recht) getreten und ausprobiert. Das ist sicherlich kein Geheimnis! Aus diesem Grund werden die Vorführer auch verbilligt abgegeben.

Der Verkäufer kann sich natürlich gerne die Mühe machen das Fahrzeug vor der Probefahrt einzufahren, damit die Kunden alles testen können wie sie wollen. Die Schuld dem Kunden zu geben, der das Fahrzeug testen möchte ist hier zu einfach, sorry Jürgen.

Du hast ja Recht, da bin ich zu 100% bei Dir.
Mache ich genau so. Alles was mir nicht gehört wird auch nicht geschont. Wer so doof ist mir was anzuvertrauen und hofft das ich es so behandel wie er es behandeln würde hat es nicht anders verdient.

Gruß
Jürgen

Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

44 Tage Werkstattaufenthalt seit Neuwagenübernahme am 03.04.18

Zu meiner Webseite
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Peter66

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Dankeschön: 46 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #11 am: 24. März 2020, 12:03:42 »
Du hast ja Recht, da bin ich zu 100% bei Dir.
Mache ich genau so. Alles was mir nicht gehört wird auch nicht geschont. Wer so doof ist mir was anzuvertrauen und hofft das ich es so behandel wie er es behandeln würde hat es nicht anders verdient.

Gruß
Jürgen

Naja, da mache ich durchaus Unterschiede... ich würde niemals ein Auto eines Freundes oder einer Mietwagenfirma so "testen"... jedoch einen Vorführwagen schon, denn der ist genau aus diesem Grund ein Vorführwagen bzw. Testfahrzeug.
 

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1070
  • Dankeschön: 4093 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #12 am: 24. März 2020, 13:44:14 »
Naja, da mache ich durchaus Unterschiede... ich würde niemals ein Auto eines Freundes oder einer Mietwagenfirma so "testen"... jedoch einen Vorführwagen schon, denn der ist genau aus diesem Grund ein Vorführwagen bzw. Testfahrzeug.

Ja, aber dennoch sollte man auch bei einem Vorführwagen berücksichtigen, dass man aus dem Neufahrzeug keine Höchstleistungen herauskitzelt. Auch bei einem solchen Auto müssen sich die Komponenten erstmal einlaufen, und solange dies nicht auf reguläre Weise geschehen ist, hat es auch wenig Sinn und Zweck, solch ein Auto bis aufs Äußerste zu quälen: Das endgültige Fahrverhalten eines korrekt eingefahrenen Wagens wird man so dennoch nicht ermitteln können. Schade drum, weil es eben für so manch einen doch mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand und Wegwerfartikel ist.  :(
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Longlive, Peter66

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Dankeschön: 46 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #13 am: 24. März 2020, 14:02:05 »
Mir ist schon klar was Du meint, aber ich sehe die Verantwortung in diesem speziellen Fall auch eher beim Händler. Der muss ja einen Vorführwagen nicht mit 5 km rausgeben. Wenn er den erstmal für 100 km sanft fährt ist das Gröbste erledigt. Diese Arbeit sollte nicht der Kunde erledigen müssen.

PS: die ersten 20-25 km bin ich gaaanz sanft gefahren ;-)

 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10162
  • Dankeschön: 5599 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #14 am: 24. März 2020, 17:27:10 »
hier entzieht sich für mich einfach die Sinnhaftigkeit ein Fahrzeug Leistung abzuverlangen die es noch nicht liefern kann.
Welche Schlussfolgerung kann man aus solch einem Test ziehen .....keine, wenn ich mir bewusst bin, dass diese Leistung erst nach der Einfahrzeit verfügbar sein dürfte......kurzum: ich verstehe den Sinn einfach nicht, außer man will einfach mal "wilde Sau" spielen.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

DUSTERcommunity.de

Re: Erfahrungen mit dem neuen 3 Zylinder TCe 100
« Antwort #14 am: 24. März 2020, 17:27:10 »