Unterbodenwachs Neuwagen


Autor Thema: Unterbodenwachs Neuwagen  (Gelesen 5333 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 257
  • Dankeschön: 343 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Unterbodenwachs Neuwagen
« am: 12. November 2017, 13:39:43 »
Moin zusammen,
Habe gerade meinen Berlingo verkauft und mir einen Duster 4x4 115 SCE laurate Import reservieren lassen. Die Reservierung werde ich morgen in einen Vertrag wandeln und überlege, ob ich das Angebot des Händlers in Anspruch nehme, den Unterboden mit Wachs konservieren zu lassen. Dann wäre noch vor der Heimfahrt ein zusätzlicher Schutz drauf. Was meint ihr: Nötig, unnötig, egal?
Grüße
Andreas
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 

DUSTERcommunity.de

Unterbodenwachs Neuwagen
« am: 12. November 2017, 13:39:43 »

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8833
  • Dankeschön: 2787 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #1 am: 12. November 2017, 13:48:42 »
schaden kann es jedenfalls nicht....auch wenn ich den Korrosionsschutz des Dusters als völlig ausreichend ansehe  ;)
Kommt natürlich darauf an was der Händler dafür haben möchte.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 542
  • Dankeschön: 1662 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #2 am: 12. November 2017, 13:49:58 »
schaden kann es jedenfalls nicht....auch wenn ich den Korrosionsschutz des Dusters als völlig ausreichend ansehe  ;)

Sehe ich auch so: Doppelt hält besser. :)
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 257
  • Dankeschön: 343 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #3 am: 12. November 2017, 13:57:21 »
250€ werden aufgerufen.
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8833
  • Dankeschön: 2787 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #4 am: 12. November 2017, 13:59:55 »
250€ werden aufgerufen.

würde ich machen lassen  :daumen ist jedenfalls sinnvoller als anderer Schnickschnack
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline ernstdas

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 59
  • Dankeschön: 53 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #5 am: 12. November 2017, 16:11:33 »
wäre interessant, ob auch die Bremsleitungen, die unter dem Blech in Richtung Hinterachse verlegt sind, auch behandelt werden.
Habe bei meinem Duster das Blech abgeschraubt und penibel gepinselt.

Gruß ernstdas
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8833
  • Dankeschön: 2787 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #6 am: 12. November 2017, 16:30:13 »
wäre interessant, ob auch die Bremsleitungen, die unter dem Blech in Richtung Hinterachse verlegt sind, auch behandelt werden. Habe bei meinem Duster das Blech abgeschraubt und penibel gepinselt.


eigentlich sehen das die Prüfer gar nicht gern  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Dusterixs

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 542
  • Dankeschön: 1662 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #7 am: 12. November 2017, 16:54:42 »
eigentlich sehen das die Prüfer gar nicht gern  ;)

Dann lieber mal solche aus Edelstahl verbauen.
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 257
  • Dankeschön: 343 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #8 am: 13. November 2017, 11:49:39 »
Soooo, habe heute morgen meine Reservierung in eine feste Kaufbestellung umgewandelt und gleich den Vertrag unterschrieben. Das Unterbodenwachs habe ich mitgeordert. Besser gleich vor dem Winter— dann freut man sich, wenn’s später noch gut aussieht und gegenüber ev. Gebrauchtwagenkäufern hat man auch ein Argument.
Am Freitag kann ich den 115SCE 4x4 Laureate abholen :klatsch
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 901
  • Dankeschön: 1016 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #9 am: 13. November 2017, 15:42:26 »
Herzlichen Glückwunsch! Ich würde mich freuen, wenn Du später einmal einen kurzen Bericht zum Unterbodenwachs und vielleicht auch zur Fahrleistung SCE 4x4 geben würdest. Ist ja beides noch nicht so häufig hier vertreten.
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 257
  • Dankeschön: 343 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #10 am: 13. November 2017, 18:45:59 »
Danke und mache ich gerne. Vom 4x4 SCE hab ich nicht viel finden können. Den Diesel bin ich probegefahren-zieht gut, ist mir aber zu teuer und ich hab keine Lust auf irgendwelches updategedöhns. Einfache Ausstattung, einfacher Motor- dafür Allrad. Sollte ich den Wagen mal wieder verkaufen ( was bei mir öfter mal vorkommt /hahaha, kann ich den dann gebraucht auch günstig anbieten. Im Augenblick werden ja sehr viele fronttriebler angeboten, neu und gebraucht. Das der Antrieb keine Bäume ausreißt, ist mir klar. Bin mal gespannt. Gekauft, ohne den Motor probezufahren /fahren. Am Samstag kann ich euch mehr sagen und ev. mal den Unterboden fotografieren.
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 494
  • Dankeschön: 638 mal
  • Herkunftsland: de
  • In Memory: Kali - Godesses from India
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #11 am: 14. November 2017, 04:31:01 »
Mein Händler meinte: "Beim Neuwagen ist das nicht nötig."  /oeehh
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8833
  • Dankeschön: 2787 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #12 am: 14. November 2017, 09:02:29 »
Mein Händler meinte: "Beim Neuwagen ist das nicht nötig."  /oeehh


Nennt sich doch Vorsorge/Vorbeugung und macht beim Alt.-/Gebrauchtwagen weniger Sinn, wenn der Rost erst einmal angesetzt hat  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline bellerophon

Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #13 am: 14. November 2017, 10:33:03 »
Ein Händler der regelmäßig einen Neuwagen verkaufen möchte, wird wohl generell von "lebensverlängernden" Maßnahmen abraten. /mies
Auch wenn der Duster wohl deutlich besser konserviert ist, als viele andere Fahrzeuge in dieser Preisklasse (und deutlich höher), würde ich immer zu weiterer / regelmäßíger Konservierung tendieren, liegt aber wohl daran, dass ich Fahrzeuge fahre die weit über 20 Jahre alt sind.

Auch ist es erfahrungsgemäß kein Problem die Bremsleitungen mit Wachs zu schützen, was nicht zu verwechseln ist, mit dem "Zukleistern" von maroden Leitungen mit Unterbodenschutz oder ähnlichem, denn hier ist vom Prüfer nicht mehr zu erkennen, ob die Substanz noch vorhanden ist.
Eine neuwertige Leitung mit transparenten Wachs zu schützen ist absolut in Ordnung, zumal es auch entsprechende Produkte gibt.  :daumen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 257
  • Dankeschön: 343 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #14 am: 30. November 2017, 14:35:19 »
Moinsen zusammen,
Der Unterbodenschutz sieht gut aus- gleichmäßig verteilt. Leider hab ich versäumt zu fragen, wie das Produkt heißt. Auf alle Fälle gibt es ein gutes Gefühl dem möglichen Flugrost zusätzlich was entgegenzusetzen. Wenn ich rauskriege, wie ich Bilder vom IPad hier hochladen kann, werde ich das natürlich nicht tun.
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, KioKai, flat, Funster, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Unterbodenwachs Neuwagen
« Antwort #14 am: 30. November 2017, 14:35:19 »