Autor Thema: Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!  (Gelesen 11637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sternenfeuer

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1
Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« am: 19. August 2012, 17:21:48 »
Diese Woche schon zwei mal feststellen müssen, dass der Lodgy nach dem parken in praller Sonne und anschließender Heimfahrt mit hochgedrehter Klima nach dem abstellen in der Garage komisch nach verbranntem Kunststoff riecht.
Der Geruch ist beim fahren nicht wahrzunehmen, in der Garage kommt der Geruch vorne aus der Motorhaube ...
Verschmurgelt sieht nix aus, es ist auch nicht richtig auszumachen woher das genau kommt.
Ist vielleicht der gesamte Kunststoff, der erstmal ausdünsten muss ... und bei den Temperaturen um so mehr abgast?

 /oeehh

 

DUSTERcommunity.de

Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« am: 19. August 2012, 17:21:48 »

Offline PAINTYBEAR

Re:Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« Antwort #1 am: 19. August 2012, 18:14:03 »
Verschmurgelt sieht nix aus

Das ist erst mal die Hauptsache!

Einige Neubesitzer des Duster (auch ich) stellten so etwas auch fest.
Bei manchen roch der Auspuffendtopf, bei anderen roch es aus der Bremsanlage. Das gab sich mit den gefahrenen Kilometern.
Beobachte das eine Zeit lang. Wenn das nicht weniger wird, steht dann doch ein Besuch im AH an.
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
 

Offline tompeter

Re:Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« Antwort #2 am: 19. August 2012, 23:12:11 »
Bei meinem Duster hat es damals die ersten Male gestunken, wenn er seinen Partikelfilter freigebrannt hat. Durch die hohe Temperatur im Filter bekommt wohl irgendetwas in der Nähe mal richtig Temperatur ( Auspuff selbst, Reste von Unterbodenschutz/ Lack. Nach 2 oder 3X abblasen war der Gestank dann weg.

Gruß
Thomas
Logan MCV,ein wenig modifiziert: Leseleuchte hinten, Aero-Wischer, Hohlräume gedämmt, Tieferlegung H&R, Marmora Speedline 16 Zoll, Lenkrad mit Leder bezogen, Scheiben getönt, teilfoliert, Musikanlage mit Komponenten von Focal, Sony,Mac Audio, Magnat...alles,was so ein Familienkombi halt braucht...und ganz viel Liebe...
 

Offline Scirocco85

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re:Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2012, 20:33:54 »
Hallo Gemeinde!

Ich greife das Thema nochmals auf da ich die Selben Sympthome habe und mir Sorgen mache.

Mein Duster hat jetzt grade 1500km auf der Uhr und vor einer viertel Stunde sind wir von der ersten längeren Ausfahrt heimgekommen (60km nur Autobahn/120kmh).

Daheim angekommen stellten wir auch diesen derb verbrannten Platikgeruch fest. Haube auf und festgestellt das im hinteren Motorbereich (am Krümmer, weiter unten) fiese, blaue, stinkende Wölkchen aufsteigen.

Bin deswegen natürlich in Sorge, wohlgleich ich weiss dass sich die Rußpartikelfilter der neuen Diesel selbst freibrennen wenn sie es für nötig halten. Was ja nun der Fall gewesen sein könnte nach dieser Autobahn Etappe.
Evtl. kommt noch hinzu dass der Brennvorgang ja vielleicht erst dann gestartet hat als wir schon fast daheim waren, somit die Abwärme nicht mehr richtig abgeleitet werden konnte (durch Fahrtwind).

Nun zu meinen Fragen:
Kann jemand bestätigen dass der Duster so eine Partikelfilterfreibrennvorrichtung hat?
Wenn ja, wird dieser Vorgang evtl im Steuergerät hinterlegt? Damit man evtl. den KM Stand damit abgleichen kann um sicher zu gehen dass der Gestank darauf zurückzuführen ist?
Oder vielleicht doch lieber Sorgen machen? Schließlich gibt es ja schon mindestens einen abgebrannten Duster.

Vielen Dank für eure Antworten.
Gruß Christian
 

Offline tompeter

Re:Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2012, 20:01:17 »
Hallo Christian,

auch wenn ich damals keine blauen Wölkchen hatte...der Geruch war schlimm, so bis ca 2tkm, jedes Mal, wenn der Partikelfilter leergebrannt wurde ( Während der Fahrt an wirklich leichtem Ruckeln und etwas schlechterer Gasannahme zu erkennen, zumindest für Feinmotoriker.
Sonst bleibt der Selbsttest:

Fahr ihn warm, dann im kleinen Gang mit 3-3.500 U/min ca 20 Minuten. dann reißt du die Haube auf und suchst nach Rauchzeichen, weil...

wenn er dann gerade nicht freibläst wirst du keine Wölkchen finden und alles ist okay.

Ich tippe nach wie vor auf den erhitzten Auspufflack direkt am Filter, der dann bei der Verbrennung durch die zusätzliche Einspritzung von Diesel auch nett durchgewärmt wird plus der eventuellen Erwärmung der noch frischen Versiegelung des Unterbodens.

Ob der Freibrennvorgang im Steuergerät hinterlegt wird weiß ich nicht. Da hilft  vielleicht eine PN an Fratom, der wird es wissen.

Gruß
Thomas
Logan MCV,ein wenig modifiziert: Leseleuchte hinten, Aero-Wischer, Hohlräume gedämmt, Tieferlegung H&R, Marmora Speedline 16 Zoll, Lenkrad mit Leder bezogen, Scheiben getönt, teilfoliert, Musikanlage mit Komponenten von Focal, Sony,Mac Audio, Magnat...alles,was so ein Familienkombi halt braucht...und ganz viel Liebe...
 

DUSTERcommunity.de

Re:Hohe Temperaturen, Geruch nach verbranntem Kunststoff?!
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2012, 20:01:17 »