Laureate versus Sondermodell HIP AND GRIP


Autor Thema: Laureate versus Sondermodell HIP AND GRIP  (Gelesen 33145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline steve

Re:Laureate versus Sondermodell HIP AND GRIP
« Antwort #15 am: 16. August 2016, 22:22:53 »
Hallo Thomas,

schönes Auto! Ich warte schon ganz gespannt auf den Kodiaq.



Wenn ich den Skoda jemals verkaufe, dann krieg ich mächtig Ärger mit meiner Tochter...das muss ich mir gaaaanz genau überlegen.....



Den gibst du einfach an deine Tochter weiter - wenn du auf den Oktavia RS Combi umsteigst  ;)

Viel Spaß und allzeit gute Fahrt!

VG
Steve
 

DUSTERcommunity.de

Re:Laureate versus Sondermodell HIP AND GRIP
« Antwort #15 am: 16. August 2016, 22:22:53 »

Offline tompeter

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1118
  • Dankeschön: 29 mal
  • Tief, bunt und basslastig...
Re:Laureate versus Sondermodell HIP AND GRIP
« Antwort #16 am: 16. August 2016, 23:01:50 »
@dusterchris

Ja,eingefleischter Renault-Diesel-Fahrer, weil die dinger einfach gut sind, drehfreudig, leise, sparsam...der TDI im golf Plus der schwiegermutter ist dagegen so spannend wie eine Rosamunde-Pilcher-Folge.

Zum Skoda sage ich das gleiche wie schon oft zuvor...angelgt auf viele Jahre, aber man weiß ja nie...Die Harley durfte auch gehen, weil keine regentauglichen reifen für das Teil lieferbar sind und das Ding trotz Pflege nach einem´Jahr jetzt zu Gammeln anfing... sie wollte weg und ist es auch. Ich hole mir Samstag wieder eine schöne, 15 Jahre alte Ersthand Honda Deauville mit 14tkm, da weiß man, was man hat...Langzeitqualität, Stehvermögen, keien Schnickschnack...fast ein Zweirad-Dacia ;).



@steve

Der RS ist schon ein scharfes Teil....dezenter Vertreterkombi mit ordentlich Dampf in der Stube...aber die Unterhaltskosten...da bin ich zu sehr Sparfuchs. Außerdem hänge ich am Führerschein ;D, und so ein Auto will man auch artgerecht bewegen. Da ist der Rapid eine schöne " Kopfbremse". Geht zwar auch recht nett ums eck, aber man ist nicht so schnell in den Fängen der Rennleitung.

Weitergeben an die tochter ist keine schlechte Idee....aber die sollte eher mit gaaanz wenig PS anfangen ( die fährt schon Kart wie eine Irre), also kann sie auf unserem Käfer üben....

Gruß
Thomas

Logan MCV,ein wenig modifiziert: Leseleuchte hinten, Aero-Wischer, Hohlräume gedämmt, Tieferlegung H&R, Marmora Speedline 16 Zoll, Lenkrad mit Leder bezogen, Scheiben getönt, teilfoliert, Musikanlage mit Komponenten von Focal, Sony,Mac Audio, Magnat...alles,was so ein Familienkombi halt braucht...und ganz viel Liebe...
 

DUSTERcommunity.de

Re:Laureate versus Sondermodell HIP AND GRIP
« Antwort #16 am: 16. August 2016, 23:01:50 »