Autor Thema: Dacia Spring Electric  (Gelesen 3735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • Dankeschön: 667 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Dacia Spring Electric
« Antwort #15 am: 19. Oktober 2020, 17:53:44 »
Wartung sollte ja dann eigentlich auch weniger Kosten, Öl wie auch Filter fallen schon mal weg, Zahnriemen ist auch kein Thema mehr...  /nachdenk

Moin,

das würde ich mir mal nicht allzu viel Hoffnungen machen.
Vom ZOE weiß ich, dass die jährliche Wartung gut € 100 kostet.
Und von unserem Modus 1,2TCE weiß ich das die Wartung ungefähr € 250 kostet (außer derjenigen wo der Zahnriemen fällig ist). Allerdings hat der Modus ein Wartungsintervall von 2 Jahren.
Der Zoe ist also nicht merklich billiger.
Bei der Fahrleistung (des Modus, etwa 5000km p.a.) ist der ZOE bei den Kilometerkosten ohne Wertverlust fast doppelt so teuer. Alleine für die (sinnvolle) Akkumiete kommen Kosten zusammen die höher sind als der Kraftstoff in der Zeit für den Benziener.
Akkumiete ist insofern sinnvoll, weil die Miete erst nach 12 Jahren teuer wird als der Kauf, also zu einer Zeit wo man aus jeder Garantie raus ist und beim defekt selber zahlt.

Ansonsten Spring, eGo sind doch ehrliche Angebote.
Es kann von den Herstellern gar nicht erst so getan werden als wären es Fahrzeuge die man für anderes als für kurze Strecken mit geringen Transportbedürfnissen nutzen. Sie eignen sich für genau das was E-Autos am besten können. Das sind keine weiten Strecken, keine langen schnell fahren und keine umfangreiche Transportbedürfnisse erfüllen.
Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: jkarpa

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2178 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Dacia Spring Electric
« Antwort #16 am: 19. Oktober 2020, 20:01:52 »
Klaro, ich dachte als Zweitwagen, kurzer Arbeitsweg, und Einkaufswagen. Unser Sandero Zweitwagen kommt obwohl nur ca 5km Arbeitsweg anstehen, auf knapp 8000km pro Jahr. Der wird nicht mal warm, auch nicht gut, da ist der E-Antrieb im Vorteil. Fahren tut sich der Zoe richtig toll für einen Kleinwagen, da war ich überascht. Öhm, hier gehts ja gar nicht um den Zoe, bemerke ich gerade...  /nachdenk /engel

Mit freundlichen Grüssen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

DUSTERcommunity.de

Re: Dacia Spring Electric
« Antwort #16 am: 19. Oktober 2020, 20:01:52 »

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • Dankeschön: 667 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Dacia Spring Electric
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2020, 22:33:00 »
Moin,

das mag schon sein.

Man muß sich selber Gedanken machen und im Prinzip jeden Beitrag, auch die in Fachzeitschriften, hinterfragen.
Da wird nicht immer mit korrekten bzw. zur eigenen Nutzung passenden Annahmen gearbeitet.
Nicht selten einfach Pauschalaussagen die beim Nachrechnen in sich zusammenfallen.
Grüsse
Thomas

 

DUSTERcommunity.de

Re: Dacia Spring Electric
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2020, 22:33:00 »