Autor Thema: [Phase 1] : Duster springt manchmal nicht an  (Gelesen 3780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Duster springt manchmal nicht an
« am: 22. August 2022, 07:44:42 »
Hallo zusammen,
Mein Duster (Baujahr 2011, 1,6l Benzin, 4x4) springt seit kurzen immer wieder mal nicht an.
Folgende Phänomäne habe ich dabei beobachtet:

> Zündung ein, Kontrollampentest ok, die Schleuderanzeige geht aus, Motor startet
> Zündung ein, Kontrollampentest ok, die Schleuderanzeige bleibt an, Motor startet nicht.

Dann funktioniert vermeindliche Prozedur:

> Zündung aus, Wahlschalter für "2WD-AUTO-4WD" hin-und her-bewegen
> Zündung ein, Kontrollampentest ok, die Schleuderanzeige geht aus, Motor startet

Im Fehlerspeicher ist nichts zu finden.
Mein "Freundlicher" in der Fachwerkstadt hat keine Ahnung über solch einen Fehler.

Hat jemand hier so etwas erlebt, oder bin ich wirklich der Erste oder Einzige mit diesem Fehler?

Viele Grüße aus dem Schwarzwald
Andreas
 

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #1 am: 22. August 2022, 09:04:20 »
Mit was für einem Gerät wurden die Fehler ausgelesen? Du bist ja zu deinem "Freundlichen" gefahren nehm ich an, also war der Fehler ja weg. Jeder Fehler wird aber in der ECU "Archiviert", kann jedoch nicht mit einem Standard-Gerät ausgelesen werden. Dafür braucht man das CAN CLIP von Renault mit zugehöriger Software.

Beschreibe bitte das "Nicht Anspringen" genauer. Dreht der Anlasser, oder nicht?

Aber auf jeden Fall mal zu einer Renault Garage und mit dem richtigen Gerät/Software die ECU auslesen. Die Fehler werden abgelegt mit einigen Zusatzdaten wie Kilometerstand (wann passert das letzte mal). Wie oft aufgetreten. Kühlwassertemp. Batteriestand und viele Sensordaten mehr.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #1 am: 22. August 2022, 09:04:20 »

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #2 am: 22. August 2022, 09:15:54 »
Was halt immer mal wieder ein Thema ist bei Renault (und nichts anderes ist ja der Duster). Der K4M, den du im Duster hast ist auch im Renault Megane verbaut. Einfach als 4x2 Variante. Mit verwirrt etwas dein "Prozedere" und dass er danach wieder anspringt. Könnte Zufall sein.

Beim K4M ist oft der OT-Geber der Übeltäter. Der geht doch ab und zu flöten. Dann springt der Motor öfter nicht an (langes orgeln), bis der Sensor dann so hinüber ist, dass er es gar nicht mehr tut. Der OT-Geber kostet beim Drittanbieter ein paar Euro und kann beim K4M606 (dein Motor) einfach selber getauscht werden.

Ich hatte das Problem mit einem defekten OT-Geber auch schon. Das hat bei mir keinerlei Fehler abgelegt in der ECU (auch nicht mit dem CAN CLIP zu finden). Wenn du möchtest kann ich dir ein Foto posten wo der ist mit kurzer Beschreibung.

Das ist dieses Teil. https://www.pkwteile.de/ersatzteile-suche?keyword=V46-72-0183

Zur kurzen Erläuterung: Der OT-Geber meldet der ECU den Stand des Zylinder 1. Nur wenn der richtig steht zündet die Elektronik. Wenn der natürlich nie die richtige Position meldet (den OBEREN TOTPUNKT (OT) des Zylinders), dann zündet die Elektronik nie und der Motor Anlasser dreht einfach bis der Sensor die richtige Posittion meldet.
« Letzte Änderung: 22. August 2022, 09:36:34 von soehnlein »
 

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #3 am: 22. August 2022, 10:48:38 »
Hallo soehnlein,
erst einmal vielen Dank für die Antworten. Das habe ich gar nicht so erwartet. :)

Der Anlasser dreht, aber nichts passiert. Diese Prozedur, bei der es dann doch klappt, war reiner Zufall das zu finden.
Der Freundliche beim Renault-Händler ist zufällig auch mein Schwager, da dachte ich, er gibt sich mehr Mühe.  /haeh

Die Idee mit dem OT-Sensor ist ein guter Ansatz, die Fotos und die kurze Beschreibung nehme ich gerne an.

Was mich noch interessiert, ist, was diese Schleuderanzeige in dem Drama für eine Rolle spielt, das macht für mich keinen Sinn?  /haeh

Viele Grüße aus dem Schwarzwald
Andreas
 

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #4 am: 22. August 2022, 10:55:13 »
Hast du bei deinem Modell einen Schalter für das ESP? Unten neben dem Rad für die 4x4 Wahl. zweiter von rechts ist's bei mir (Modell 2012)

Hat dein Schwager mit dem CAN CLIP auch die ABS-ECU ausgelesen? Die ist auch zuständig für das ESP. Allerdings glaube ich nicht, dass da ein Zusammenhang besteht, denn das ESP hat nichts damit zu tun ob der Motor anspringt oder nicht.

Die ABS-ECU auslesen geht aber nur mit dem Renault-Interface und der zugehörigen Software. Nicht mit einem Standard OBD-Gerät.
 

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #5 am: 22. August 2022, 11:14:04 »
Hallo Soehnlein,
ob er mit dem CAN Clip ausgelesen hat, weiß ich nicht. Ich werde Ihn auf jeden Fall dazu ansprechen.


Ich denke aber, der OT-Sensor ist die heißeste Spur in der Sache.
Ich werde einen bestellen und dann werde ich sehen.

Kannst du mir die Foto's und die Beschreibung schicken, dann bekommen ich das auch alleine hin.

Ich kann dann hier die Ergebnisse schreiben, damit alle etwas davon haben.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald
Andreas
 

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #6 am: 22. August 2022, 11:17:24 »
Ich mach ein Handy-Video. Weiss nicht ob ich's direkt hier posten kann. Sonst lad ich's auf YouTube und schicke den Link
 

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #7 am: 22. August 2022, 11:42:09 »
OK, vielen Dank.

 

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #8 am: 22. August 2022, 12:00:49 »
Ein Wenig ein Gefummel, aber man kommt ran. Es ist einfach eine Schraube die man Lösen muss um ihn rauszuziehen. Da ist keine Flüssigkeit die austreten könnte. Dann den neuen rein und wieder anschreuben. Achtung Drehmoment. Die Schrauben sind relativ empfindlich. Leicht anziehen reicht völlig. Es geht nur darum, dass der Sensor drinnen bleibt und nicht rausrutschen kann. Da ist keine Kraft/Druck drauf.

Fummelvideo  :D


Ich weiss. Das Video ist äussert bescheiden :D Aber ich denke du siehst das Wichtige

Die Dokumentation im Werkstatthandbuch von Renault ist genau eine Seite gross. Eine Zeichnung und der Text "Stecker abziehen. Schraube lösen. Alten Sensor entfernen. Neuen Sensor einschieben. Schraube anziehen. Stecker anschliessen.

Drehmoment ist übrigens mit nur 8nM angegeben
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: arco2009, moods

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #9 am: 22. August 2022, 12:51:52 »
Hallo Soehnlein,
vielen Dank für die Mühe.
Ich werde das ausprobieren und posten.

Ich war noch eine Antwort schuldig: Einen ESP Schalter hat mein Duster nicht.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald
Andreas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: moods

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #10 am: 28. August 2022, 12:03:15 »
Der neue Sensor ist jetzt drin,
jetzt heißt es "Beobachten".   :daumen
 

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #11 am: 29. August 2022, 01:22:54 »
Der neue Sensor ist jetzt drin,
jetzt heißt es "Beobachten".   :daumen

Dann bin ich mal gespannt ob das der "Übeltäter" war
 

Offline soehnlein

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #12 am: 14. September 2022, 15:08:14 »
Der neue Sensor ist jetzt drin,
jetzt heißt es "Beobachten".   :daumen

Länger nichts mehr gehört. Wie ist denn der Stand der Dinge?
 

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #13 am: 10. Oktober 2022, 12:36:33 »
Hallo Soehlein,
bis jetzt ist alles im grünen Bereich.
Es scheint, der Übertäter ist gefunden.

Vielen Dank nochmal.
Andreas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: soehnlein

Offline A.M.

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 5 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #14 am: 09. Dezember 2022, 12:12:16 »
Hallo zusammen,
zum oben genannten Phänomen habe ich noch einen zweiten Fehler lokalisiert.

Wenn beim Einschalten der Zündung das Schleuderzeichen nicht aus geht, springt der Motor nicht an, obwohl der Anlasser sich dreht.
Ich habe herausgefunden, das meine Batterie nicht mehr die Beste war.
Dadurch konnte ein oder mehrere Steuergeräte nicht richtig starten, was sich durch die Anzeige des Schleuderzeichens angezeigt wurde. (warum auch immer).
Nach dem dann die Zündung ausgeschaltet wurde und nach kurzem Warten wieder eingeschaltet wurden ist, ging dann die Anzeige aus.
Wahrscheinlich konnte jetzt alle Steuergeräte starten und der Motor startet.

Jetzt ist eine neue Batterie drin und dieser Fehler tritt nicht mehr auf, auch jetzt bei Kälte.

Der OT-Sensor hat dafür einen anderen Fehler behoben, der Duster ging während der Fahrt ab und zu aus und man konnte ihn dann wieder starten.

Ob der defekte OT-Sensor und die altersschwache Batterie diese ganzen Fehler hervorgerufen haben, weiß ich nicht, aber jetzt funktioniert alles wieder.

Vielleicht hilft dieser Ansatz den Jenigen, die keinen anderen Rat mehr wissen.

Viele Grüße
Andreas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, lillifit3, Steffi und Holger

DUSTERcommunity.de

Re: Duster springt manchmal nicht an
« Antwort #14 am: 09. Dezember 2022, 12:12:16 »