Autor Thema: Die ersten 250kM im TCE 150  (Gelesen 663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

klaus83278

  • Gast
Die ersten 250kM im TCE 150
« am: 18. März 2019, 11:47:45 »
Hallo,
letzte Woche habe ich meinen Duster II Adventure in perlmutt-schwarz mit 150 PS abgeholt. Dann sofort auf die Autobahn zur Arbeit. Wow... Man merkt schon den Durchzug selbst bei niedrigen Drehzahlen. Zieht aber deutlich besser durch als mein vorheriger Ph1 4x4 110 dci. Die 10,4 Sek. auf 100 glaube ich nicht ganz. Das ist eher der Wert des 130PS TCE. Der ist aber schneller. Ich messe das mal bei Gelegenheit.

Das Getriebe schaltet sich angenehm leicht. Da ich noch in der Einfahrphase bin habe ich nur bis ca. 3.000 Umdrehungen gefahren. Der sechste Gang hat fast keinen Schiebebetrieb bzw. Bremswirkung beim Gas wegnehmen, ist relativ lang übersetzt. Deshalb auch der gute durchschnittliche Verbrauch von 6,4 Lt. bei noch verhaltener Fahrweise. Allerdings mit viel Wind und Regen. ECO benutze ich erstmal nicht.  Und so was von leise. Im Stand schau mich manchmal ob er noch an ist.

Insgesamt ein für mich sehr gut ausgestattes Auto zu einem Wahnsinnspreis. Und jetzt auch wirklich langstreckentauglich. Auch leistungsmässig vermisse ich da erstmal nichts.

Ich bin vor meinem alten Duster I (Bj. 2010) auch schon Audi TDI mit 170PS oder auch SLK mit 160 Ps gefahren. Deshalb bin ich ich durchaus erstaunt über die gelungene Fahrstabiliät, das Bremsvermögen und den Komfort des neuen Duster. Die haben das wirklich gut abgestimmt. Ich finde erstmal kaum Kritikpunkte. Das wird sich sicherlich noch zeigen.

Mein erstes Fazit. Bin top zufrieden und hoffe das das so bleibt.
 

DUSTERcommunity.de

Die ersten 250kM im TCE 150
« am: 18. März 2019, 11:47:45 »