Autor Thema: Die ersten 500 Km  (Gelesen 580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bomme

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 23 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Die ersten 500 Km
« am: 14. März 2021, 15:06:17 »
Ich habe meinen Duster jetzt gut 3 Tage und bin nun etwa 500 Km gefahren.
Land-/ Stadtverkehr und heute etwa 200 Km Autobahn.

Duster Anniversary, TCe 130 2WD, EZ 12/2019, ~28.000 Km

Gesamteindruck:
Der Duster ist, im Vergleich zum 1. Duster, erwachsen geworden. Die Dämmung, die Verarbeitung, die Anmutung ist deutlich besser geworden. Der 1. gefiel mir auch schon, doch der aktuelle topt dies nochmals. Angenehm sind das Lenkrad, der Schaltknüppel, die Armablage in der Tür und das darüberliegende Feld(ich hoffe ich drücke es verständlich aus) in Kunstlederausführung. Es fühlt sich gut an, vermittelt ein wenig eine Wertigkeit, und lockert das sonstige Kunststoff Cockpit auf.
Die Sitzfläche könnte einen Tick länger und vorne etwas höher sein. Doch auch so kann man es gut ein paar Stunden auf diesen aushalten. Die Sitzheizung bietet schnell Wärme.
Von außen muss er sich nicht verstecken. Mit dem Look Paket ist er ein wahrer Hingucker. Die Felgen passen sehr gut zum Design.

Fahren:
Nach dem drücken des Startknopfes läuft der Motor, wenn er noch kalt ist, zunächst recht hoch und laut. Was sich aber schnell legt. Bereits nach kurzer Zeit läuft er leise, ruhig und nahezu unbemerkt.
Der Wagen lässt sich gut in Bewegung setzten. Vom ersten Moment fühlt man sich nicht untermotorisiert. Was man an Gas gibt und erwartet, erfüllt er. Der Wagen ist zügig auf Tempo und bietet immer genügend Reserve. Man kann gut im 5. Gang in der Stadt dahingleiten, am Ortsausgang in den vierten schalten und flott auf 100 Km/h beschleunigen. Alles unaufgeregt, souverän und angemessen. Auch das Überholen von z.B. LKWˋs oder Landmaschinen ist ohne Probleme zu schaffen.

Zu jederzeit läuft der Motor verhältnismäßig leise und ruhig. Die Start/Stopp Automatik funktioniert präzise und der Motor ist schnell wieder einsatzbereit. Der Begrenzer überrascht mich wirklich. Er schlägt nicht abrupt und ohne „Vorwarnung“ zu. Er läuft ruhig in den Begrenzer und regelt zuverlässig ab.
Die Berganfahrhilfe ist zuverlässig, was eine wirkliche Hilfe ist.

Auf der Autobahn kann man gut mitschwimmen aber auch einen etwas flotteren Weg wählen. Bis etwa 145 Km/h hält sich der Verbrauch gut im Rahmen (7,5-8,5 l/100). Die Geräusche sind noch angenehm genug. Man kann sich noch recht normal unterhalten. Wenn es schneller zugeht nehmen die Geräusche aber vor allem der Verbrauch deutlich zu. Die Geräusche sind bei 190 Km/h, was man nicht ganz einfach schafft, zwar laut und präsent aber noch immer nicht unangenehm. Störender ist bei der Geschwindigkeit die Windanfälligkeit der Karosserie. Wenn es draußen windig ist muss man das Lenkrad schon gut festhalten.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden. Wer dem Wagen ehrlich und ohne Vorurteile begegnet wird positiv überrascht. Ich finde das man sich den Preis nicht in Erinnerung rufen muss, um den Wagen als wirklich gutes und modernes Auto zu sehen.
Ich persönlich vermisse nichts. Ich bin sogar über einige Funktionen und Lösungen überrascht, ehrlicherweise hätte ich weniger erwartet.
Man könnte noch mehr schreiben aber jeder sollte sich letztgenanntes ein eigenes Bild machen.
Duster II Anniversary, EZ. 12/2019, TCe 130 2WD GPF, Taklamakan-Orange:
 01.03.21 gekauft, 12.03.21 abgeholt
 

Offline KlaHei

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Dankeschön: 2 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster - mehr braucht man nicht
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Re: Die ersten 500 Km
« Antwort #1 am: 14. März 2021, 18:18:57 »
Hallo Bomme,

Du bist mir etwas zuvor gekommen, mit dem Bericht.
Ja, wir haben jetzt 750 km runter und können Deinem Bericht voll  und ganz zustimmen. Da wir ja den Duster I direkt mit diesem Modell getauscht haben, war für uns die wertige Ausstattung und auch die bessere Dämmung sofort spürbar.
Also wir geben Dir in allen Belangen recht und hoffen das dieses Fahrzeug genau so zuverlässig fährt wie unser Duster I, der war nur zu den Inspektionen in der Werkstatt, außerplanmäßig hat die Werkstatt uns nicht gesehen.

Dir wünschen wir weiterhin viel Spaß und viel Freude mit dem Fahrzeug.
Liebe Grüße

Klaus und Heike
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Bomme, Bruno-Meier-Brandenburg

DUSTERcommunity.de

Re: Die ersten 500 Km
« Antwort #1 am: 14. März 2021, 18:18:57 »