Autor Thema: Die ersten 800 KM  (Gelesen 1258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Duster-Blaster

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 110
  • Dankeschön: 108 mal
  • Herkunftsland: de
  • Die DUH ist kein gemeinnütziger Verein
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Die ersten 800 KM
« am: 28. Dezember 2018, 17:40:50 »
Genau 7 Tage ist der Duster nun "alt", ich habe ihn bisher rund 800 KM gefahren. Alleine drin sitzend ( /fahren), mit meiner Frau als Beifahrerin und zu den Feiertagen dann zusätzlich mit Schwiegermutter und Schwager als Mitfahrer. Dementsprechend waren Kurzstrecken dabei (runter in den Ort, immer schön vom Berg runter und wieder rauf zum Haus), mittlere Strecken und auch eine lange Tour mit 280 KM hin und zurück (nach Trier). Sofern BAB angesagt war, nur mit zwei Ausnahmen nicht schneller als 110 Km/h. Die eine Ausnahme: ein dann doch zügiges Überholen einer langen PKW-Schlange auf der A48, um nicht auf der linken Spur zum Hindernis zu werde. Holla, mit 4 Personen an Bord ging der Duster im 5 Gang ab wie Schmitzes Katze, das schon jetzt, wo er doch noch eigentlich noch recht steif in der Mechanik ist, auf kurzzeitig gefahrene 150 KM/h. Erfreulich auch hierbei: er bleibt sowohl beim Hochziehen im 5ten wie dann im 6ten Gang sehr leise im Innenraum. Schnittverbrauch über alles bisher 5,1 Liter/100Km. Der AddBlue-Tank war ab Werk wohl bis oben hin vollgetankt. Heute dann habe ich unserem Dusti einen Satz neue, viel bessere Schluppen spendiert (215/60 R17 100H Nokian Weatherproof SUV XL, Kraftstoffeffizenz C (statt E beim Dueler ab Werk), Nasshaftung  A (statt C bei Dueler ab Werk), obendrein beträgt das externe Rollgeräusch 69dB (statt 72 beim Dueler ab Werk), was man auch im Innenraum deutlich wahrnimmt, verbunden mit einem viel angenehmeren Abrollgeräusch im Innern (dunkler im Klang, besser zum sonoren leisten Brummen des Diesels). Es macht Spaß auch mir vier Leuten Serpentinen zu fahren......  /fahren..... kein Elcheffekt bei forsch gefahren Kurven mit Bodenwellen....  :klatsch :daumen 

Vorhin gab es noch die Bosch A115S als leicht auszutauschendes Set Scheibenwischerblätter. Allerdings teuere als im LZ-Shop.... naja, ich habe das investiert, weil die Wischer ab Werk wirklich ebenfalls nicht der Hit sind.

Die Osram H7-Nighbreaker +150% haben sich als Strahlemänner bereits bewährt, die Osram H1-Nightbreaker +150% sind heute von Amazon angeliefert worden, genau wie die Osram H16 Cool Blue Intense Xenon Look für die Nebelaugen.

Morgen dann kommt die nächste 220KM Tour mit drei Fahrgästen in die Eifel, dann werden die ersten 1000 KM voll sein und ich werde ihn auf der Rückfahrt man langsam einmal kurz an die Topspeed bringen, natürlich im 6ten Gang..... ich werde berichten.

Fazit: bisher alles 1a, viel besser als mit dem Renault Captur vorher. :klatsch /freuen
Prestige Blue DCI 115 2WD, Taklamakan-Orange, Klimaautomatik, Lederpolsterung, Kartenmaterial Westeuropa, Technik-Paket-Plus, Ersatzrad, Vordersitze beheizbar, Keycard Handsfree, aber KEIN DAB+ ! Weitere Änderungen nach Kauf: Philips 12972RVS2 RacingVision +150% H7 (Abblendlicht), Osram PY21W Silver Vision (Blinker vorn). Reserverad ausgebaut (20 Kg weniger). Osram H1 Nightbreaker +150%. Bosch A115S. 215/60 R17 100H Nokian Weatherproof SUV XL.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: rygel, razr76, Inge Lein, Falke, Peter 1, Schwarzwald-Duster, derdriver

DUSTERcommunity.de

Die ersten 800 KM
« am: 28. Dezember 2018, 17:40:50 »

Offline zeko

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 157
  • Dankeschön: 147 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Die ersten 800 KM
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2018, 07:44:59 »
Die Osram H7-Nighbreaker +150% haben sich als Strahlemänner bereits bewährt, die Osram H1-Nightbreaker +150% sind heute von Amazon angeliefert worden, genau wie die Osram H16 Cool Blue Intense Xenon Look für die Nebelaugen

Haha...... was für ein zufall das gleiche habe ich auch auf meinen duster.

Ich war im Graz sopping, ich habe die osram led rausgenommen while sie kein tuv haben.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster, Duster-Blaster

Offline Duster-Blaster

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 110
  • Dankeschön: 108 mal
  • Herkunftsland: de
  • Die DUH ist kein gemeinnütziger Verein
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Die ersten 800 KM
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2018, 11:17:40 »

Haha...... was für ein zufall das gleiche habe ich auch auf meinen duster.


Na sowas - auch ich habe die Erfahrung gemacht, so ein Forum wie diese hier ist ein Quell für reichlich gute Informationen und Fakten ist, die durchaus der Nachahmung wert sind.... jaja, gute Augen für den Duster sind essentiell..... :klatsch
Prestige Blue DCI 115 2WD, Taklamakan-Orange, Klimaautomatik, Lederpolsterung, Kartenmaterial Westeuropa, Technik-Paket-Plus, Ersatzrad, Vordersitze beheizbar, Keycard Handsfree, aber KEIN DAB+ ! Weitere Änderungen nach Kauf: Philips 12972RVS2 RacingVision +150% H7 (Abblendlicht), Osram PY21W Silver Vision (Blinker vorn). Reserverad ausgebaut (20 Kg weniger). Osram H1 Nightbreaker +150%. Bosch A115S. 215/60 R17 100H Nokian Weatherproof SUV XL.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster, zeko

Offline albe149

Re: Die ersten 800 KM
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2018, 12:21:04 »
gute Augen für den Duster sind essentiell..... :klatsch

Ist zwar eine französisch/rumänische Karre, aber das Forum ist DEUTSCH   :P :P /freuen /freuen
Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Duster-Blaster

Offline Duster-Blaster

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 110
  • Dankeschön: 108 mal
  • Herkunftsland: de
  • Die DUH ist kein gemeinnütziger Verein
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Die ersten 800 KM
« Antwort #4 am: 01. Januar 2019, 02:12:46 »
Noch im alten Jahr hat mein Duster nun die 1000 KM geschafft (mit einer Tankfüllung!). Die erste Vollgasfahrtstrecke mit Höchstempo 176, dann bremste mich ein BMW aus.. na sowas.... war wohl erstaunt, dass ein Duster ihn jagen konnte.... /hahaha . Der Schnittverbauch nach getankten Litern und Excel-Tabelle lag bei 5,5 Litern/100Km, das mit überwiegend 3 Fahrgästen an Bord, die Laufruhe selbst bei hohen Geschwindigkeiten ist frappierend. Liegt wohl auch an den neuen Reifen, die ich ihm nach 700 KM gespendet habe.
Prestige Blue DCI 115 2WD, Taklamakan-Orange, Klimaautomatik, Lederpolsterung, Kartenmaterial Westeuropa, Technik-Paket-Plus, Ersatzrad, Vordersitze beheizbar, Keycard Handsfree, aber KEIN DAB+ ! Weitere Änderungen nach Kauf: Philips 12972RVS2 RacingVision +150% H7 (Abblendlicht), Osram PY21W Silver Vision (Blinker vorn). Reserverad ausgebaut (20 Kg weniger). Osram H1 Nightbreaker +150%. Bosch A115S. 215/60 R17 100H Nokian Weatherproof SUV XL.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, derdriver

Offline Duster-Blaster

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 110
  • Dankeschön: 108 mal
  • Herkunftsland: de
  • Die DUH ist kein gemeinnütziger Verein
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Die ersten 800 KM
« Antwort #5 am: 01. Januar 2019, 19:07:35 »
Heute dann haben wir eine Tour nach Köln-Butzweiler Hof gemacht, zur Schumacher-Motorwelt (Ausflugstipp!). Zurück ging es über die A3. Als endlich nach den ganzen 100er-Begrenzungen bei Köln die Geschwindigkeit frei gegeben war, habe ich wieder mit 3 Fahrgästen an Bord auf dem Bergauf/Bergab-Kurs der A3 bis Ausfahrt Linz dem Duster die Sporen gegeben. Siehe da, er schwang sich sonor brummend auf wieder gut 174 Km/h, das wieder satt auf der Fahrbahn liegend, auch in lang gezogenen Kurven. Es machte wieder Spaß zu erleben, wie laufruhig der Duster-2 auch als Diesel läuft. Ganz anders, als der doch bei hohen Drehzahlen gequält wirkende 4-Zyl-1,2Liter-Motor des Captur XMOD mit EDC.  :klatsch

Auf den 14 KM ab der Abfahrt Linz bis zum Haus auf dem Stadteil Roniger Hof dann merkte ich deutlich, dass der Duster bei Landstraßentempo (50/70/80/100, immer schön abwechselnd) sich schon deutlich agiler bewegte, als auf den ersten 1000 KM.  :)

Zum Verbrauch: die zweite Tankfüllung pendelte sich mit Kurztouren runter in den Ort und wieder rauf und der Hintour heute nach Köln über Land-, Bundesstraße und BAB bei 5,7 L/100KM ein, auf der beschriebenen Rückfahrt dann bis Ausfahrt Linz auf 6,1 Liter/100KM, auf den 14 KM bis zum Haus auf 5,9 L/100 KM. Es zeigt sich also, dass bei moderat hohem Tempo auf der BAB der Verbrauch nicht überdeutlich ansteigt.

Gesamtkilometer bis heute dann rund 1180 KM.

Prestige Blue DCI 115 2WD, Taklamakan-Orange, Klimaautomatik, Lederpolsterung, Kartenmaterial Westeuropa, Technik-Paket-Plus, Ersatzrad, Vordersitze beheizbar, Keycard Handsfree, aber KEIN DAB+ ! Weitere Änderungen nach Kauf: Philips 12972RVS2 RacingVision +150% H7 (Abblendlicht), Osram PY21W Silver Vision (Blinker vorn). Reserverad ausgebaut (20 Kg weniger). Osram H1 Nightbreaker +150%. Bosch A115S. 215/60 R17 100H Nokian Weatherproof SUV XL.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: razr76, Falke, Schwarzwald-Duster, zeko, derdriver

DUSTERcommunity.de

Re: Die ersten 800 KM
« Antwort #5 am: 01. Januar 2019, 19:07:35 »