Autor Thema: spurverbreiterung...  (Gelesen 26809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online wolle58

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 672
  • Dankeschön: 1683 mal
  • Herkunftsland: de
  • Endlich das richtige Auto für uns !!!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: spurverbreiterung...
« Antwort #105 am: 05. Januar 2018, 11:28:26 »
Der Fahrer meinte das er sich Titanschrauben holt naja das ganze war vom werk montiert aber die kiste ist schon 10 jahre alt . Nochmal Glück gehabt für alle.
               Hallo Wali
           Wenn die Platten ab Werk montiert waren müssen die Reifen jetzt aber auch schon 10 Jahre drauf sein.
           Wenn nicht was ich annehme,sind die Felgen bestimmt schon x mal an und ab gebaut worden--Sommer--Winterreifen -Bremsbeläge erneuern ?
           Und dann mit falschem Drehmoment festgezogen worden.Titanschrauben helfen auch nicht wenn die Zugkraft zu schwach ist.
                             Fahrt weiter vorsichtig
                                                 mfg: Wolle  /winke
Die ersten 100 000 ohne Probleme abgespult
Umbau zum lippischen Duster siehe hier:
Ein Lippe Duster verändert sich stetig !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: spurverbreiterung...
« Antwort #105 am: 05. Januar 2018, 11:28:26 »

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 524
  • Dankeschön: 1251 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: spurverbreiterung...
« Antwort #106 am: 05. Januar 2018, 11:35:30 »
Auffallend ist auch, dass die Schrauben alle auf gleicher Höhe abgerissen sind (Hinweis auf zu viel Drehmoment beim Festziehen? /nachdenk). Aber egal: Jedenfalls gut, dass Euch und anderen dabei nichts passiert ist!
Gruß    Falke
 

Offline Wali

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 137
  • Dankeschön: 130 mal
  • Herkunftsland: gr
  • Creature de Automobiles
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: speziell
  • Motor: keine Angabe
Re: spurverbreiterung...
« Antwort #107 am: 05. Januar 2018, 13:34:18 »
Jap zum Glück ist uns und anderen nix passiert. Was soll ich dazu sagen.Der Fahrer ist selber Kfz Meister /cool keine Ahnung.  Naja nochmal mit nem blauen auge davon gekommen. Aber ich hab auch schon mit dem Cabrio w124 benz E klasse bj 93. den hinteren reifen auf der Autobahn bei 170 verloren. Der ist an mir vorbeigehüpft. Der wagen war 3 monate alt. Und vom werk gekauft .Der mercedes ist zum glück gerade weitergefahren war toll auf 3 reifen. /cool wie auch immer niemanden ist was passiert zum glück unf nur das zählt :daumen
Immer Genügend Abstand Halten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1791
  • Dankeschön: 1543 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: spurverbreiterung...
« Antwort #108 am: 03. Februar 2018, 19:02:03 »
Hab den Post von Wali eben erst gerade bemerkt,

Ps: die Bolzen wurden mit zimmlicher Wahrscheinlichkeit Überzogen/gestreckt!
Gerade bei Automechanikern o.ä. wird das eigene Fahrzeug oft gerne fahrlässig behandelt. Ich bin mir sicher, das hier Räder irgendwann mit dem Schlagschrauber draufgeknallt wurden.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, Wali, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: spurverbreiterung...
« Antwort #108 am: 03. Februar 2018, 19:02:03 »