[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?


Autor Thema: [Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?  (Gelesen 7987 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Timo242

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 97
Re:Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2017, 10:44:39 »
Nun hat es meinen Fahrersitz auch erwischt.  :(

Anruf beim Freundlichen ergab einen Preis ohne Montage zu 178,- € .
Die Teilenummer hiefür lautet 873701469R !

Habt Ihr hierfür ähnliche Preise erhalten und was würde die Montage zusätzlich kosten ?

Grüße
mccologne
Ja, haben die doch fast alle mir den Kunstleder Seitenwangen....ich lasse den Bezug drauf, bis es nicht mehr geht....das ist einfach zu minderwertiges Material....178€ habe ich so auch gehört.

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk

 

DUSTERcommunity.de

Re:Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2017, 10:44:39 »

Online Peter 1

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 64
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2017, 13:22:29 »
Die Probleme gibt es auch bei anderen PKW'S zum beispiel Outlander denke das ist das Leder wo von der Industrie verarbeitet wird. Ist halt ärgerlich wen die Garantie schon abgelaufen ist.
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 7832
  • Dankeschön: 822 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2017, 14:00:37 »
vernünftige und gute Ledersessel kosten nicht umsonst ein vielfaches, daher und
auf Grund der Verarbeitung unterschiedlichen Materialien sind Risse quasi zu erwarten.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Falke

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 263
  • Dankeschön: 167 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #18 am: 10. Oktober 2017, 18:07:23 »
Der Hauptgrund für Schäden an Ledersitzen ist meist eine zu knapp gefasste Naht. Da das Material durch die Benutzung oft gedehnt wird, reißen dann die Nähte am ohnehin meist sehr dünnen Material. Das ist wie bei vielen Echtleder-Schuhen aus Massenproduktion, wo aus Materialgeiz oft der gleiche Verarbeitungsfehler gemacht wird. Ein weiteres Problem ist zudem noch die Kombination Leder / Kunstleder, da beide Materialen meist ein unterschiedliches Dehnverhalten haben. Ganzleder-Bezüge sind da deutlich haltbarer, vorausgesetzt, das Leder ist gut.

Gruß    Falke
 
Gruß    Falke
 

Offline Timo242

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 97
Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2017, 20:18:39 »
Stellt sich die Frage was man für 170€ erwarten darf. Etwas haltbarer dürften die Kunstleder Seitenwangen aber schon sein. Derartige Schäden treten an gleicher Stelle auch gerne Mal bei Renault auf, da sollte der Preis nicht mehr das Argument sein und eine bessere Qualität zu erwarten sein. Gesehen habe dies einmal an einem Laguna vor ein paar Jahren, gleiche minderwertige Materialien, zumindest aus meiner laienhaften Sicht.

 

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk

 

DUSTERcommunity.de

Re:[Phase 2]: Qualitätsmängel bei den Ledersitzen?
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2017, 20:18:39 »