Autor Thema: Klappern  (Gelesen 15821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Dankeschön: 1041 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Klappern
« Antwort #30 am: 03. Mai 2018, 04:28:33 »
Ein wenig Knarzen darf der Duster (I) bei mir. Sollte es allerdings mehr werden, oder gar Klappern dazu kommen, dann gehts zur Werkstatt da das nunmal eben nicht "serienmäßig" ist. Der DusterII ist zwar in vielen Punkten verbessert worden aber eben keine Neuentwicklung sodass ich denke das das Knarzen baubedingt vom Einser übernommen wurde. Finanziell ist man eben im unter(st)en Bereich daher sind halt Abstriche hinnehmbar. Aufeinander laufende Plastikteile werden im Automobilbau auch oft mit Filzklebeband gegeneinander geschützt. Kann man auch schnell selbst dazwischen kleben. 
Der Dachhimmel ist allerdings wirklich eine undankbare Stelle für das Knarzen. Durch die große Fläche "verteilen" sich Geräusche in jede Ecke. Da hilft wirklich nur Handauflegen und hoffen das das Geräusch weg ist.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline dustersnoopy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 9 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Klappern
« Antwort #31 am: 03. Mai 2018, 10:59:00 »
Ein wenig Knarzen darf der Duster (I) bei mir. Sollte es allerdings mehr werden, oder gar Klappern dazu kommen, dann gehts zur Werkstatt da das nunmal eben nicht "serienmäßig" ist. Der DusterII ist zwar in vielen Punkten verbessert worden aber eben keine Neuentwicklung sodass ich denke das das Knarzen baubedingt vom Einser übernommen wurde. Finanziell ist man eben im unter(st)en Bereich daher sind halt Abstriche hinnehmbar. Aufeinander laufende Plastikteile werden im Automobilbau auch oft mit Filzklebeband gegeneinander geschützt. Kann man auch schnell selbst dazwischen kleben. 
Der Dachhimmel ist allerdings wirklich eine undankbare Stelle für das Knarzen. Durch die große Fläche "verteilen" sich Geräusche in jede Ecke. Da hilft wirklich nur Handauflegen und hoffen das das Geräusch weg ist.

Das Autohaus hat sich heute ein Bild von der Situation gemacht und bestätigt mir auch grundsätzlich erst mal das Klappern und das Knarzen. Zum Klappern selbst wird man die Heckklappe nochmal genauer in Augenschein nehmen da der Meister festgestellt hat das diese wohl leicht labbrig ist (was auch immer er damit gemeint hat) wird wohl nachjustiert und auch der Kennzeichenhalter wird heute noch ersetzt durch einenen festeren mit entsprechend besserem Halt.

Tja und der Knaller kommt was das knarzen angeht..O-Ton: Ja ist schon heftig und störend aber das ist halt so, wo viel Plastik ist kommt das mal vor da können wir kaum etwas machen. Bin geplättet.... Er meinte zwar das man den Versuch machen könnte nachzubesseren aber Bauartbedingt wäre die Entfernung dieser Teile ein zu hoher Aufwand das hier eine massive gravierende Verbesserung herbeizuführen wäre. Begründung: Es wurde im Werk so zusammengebaut und wenn wir nun alles entfernen würden, bekommt man es nicht mehr so genau hin und man würde dann wohl eher mehr Schaden anrichten. Spinnt der??? Auf keinen Fall werde ich das hinnehmen und mit einer knarzkiste rumfahren.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

DUSTERcommunity.de

Re: Klappern
« Antwort #31 am: 03. Mai 2018, 10:59:00 »

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 1114 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Klappern
« Antwort #32 am: 03. Mai 2018, 11:10:17 »
Er meinte zwar das man den Versuch machen könnte nachzubesseren aber Bauartbedingt wäre die Entfernung dieser Teile ein zu hoher Aufwand das hier eine massive gravierende Verbesserung herbeizuführen wäre. Begründung: Es wurde im Werk so zusammengebaut und wenn wir nun alles entfernen würden, bekommt man es nicht mehr so genau hin und man würde dann wohl eher mehr Schaden anrichten. Spinnt der??? Auf keinen Fall werde ich das hinnehmen und mit einer knarzkiste rumfahren.

Moin!

Jede halbwegs vernünftige Werkstatt sollte in der Lager sein, einen Dachhimmel zu entfernen und anschließend wieder korrekt zu montieren!  /nene (kostet allerdings viel Zeit)
Ob danach allerdings alle Knarz- und Klappergeräusche weg sind, hängt stark vom "Überblick", aufgewendete Zeit und Qualifikation des Mechanikers ab.
Falls die da nicht beigehen sollten, kann ein Anruf bei der Kundenhotline von Dacia helfen. Wenn garnichts hilft, bleibt immernoch das Wort "Wandlung" dem Autohaus gegenüber zu erwähnen. DAS sollte denen dann doch etwas Beine machen.

Drücke Dir die Daumen.

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline dustersnoopy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 9 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Klappern
« Antwort #33 am: 03. Mai 2018, 14:03:50 »
Moin!

Jede halbwegs vernünftige Werkstatt sollte in der Lager sein, einen Dachhimmel zu entfernen und anschließend wieder korrekt zu montieren!  /nene (kostet allerdings viel Zeit)
Ob danach allerdings alle Knarz- und Klappergeräusche weg sind, hängt stark vom "Überblick", aufgewendete Zeit und Qualifikation des Mechanikers ab.
Falls die da nicht beigehen sollten, kann ein Anruf bei der Kundenhotline von Dacia helfen. Wenn garnichts hilft, bleibt immernoch das Wort "Wandlung" dem Autohaus gegenüber zu erwähnen. DAS sollte denen dann doch etwas Beine machen.

Drücke Dir die Daumen.

Gruß
Daniel

Na ob eine Werkstatt das wirklich sauber hinbekommt? Wenn ich mir nur mal das Video anschaue wie umständlich das bei einem anderen Dacia ist, kann ich irgendwie die Meinung des Meisters verstehen wenn er sagt das man das wohl nicht mehr so richtig hinbekommt (oder er schiebt das auf den Zeitaufwand). Es muss ja echt fast alles abgebaut werden..



Aber das bedeutet nicht das ich so einen Mangel hinnehme. Blöderweise wird eine Wandlung oder "Rücktritt" nicht möglich sein bei solch einem Mangel da er nicht als Wandlungsrelevant gilt, es muss wohl schon was gravierendes sein wenn ich mich so mal durch dieses Thema wühle.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: RoSie, Steinmueller

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • Dankeschön: 3842 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Klappern
« Antwort #34 am: 03. Mai 2018, 15:12:35 »
Na ob eine Werkstatt das wirklich sauber hinbekommt? Wenn ich mir nur mal das Video anschaue wie umständlich das bei einem anderen Dacia ist, kann ich irgendwie die Meinung des Meisters verstehen wenn er sagt das man das wohl nicht mehr so richtig hinbekommt (oder er schiebt das auf den Zeitaufwand). Es muss ja echt fast alles abgebaut werden.....

Grundsätzlich kann man alles, was irgendwie und irgendwann mal zusammengebaut worden ist, auch wieder auseinander- und dann auch wieder zusammenbauen. Ein paar Clipse entfernen ist ja nun nicht problematisch. Beim Wiederanbau eines Fahrzeughimmels - noch dazu einer kompletten Dachschale, die das Ganze doch eigentlich noch wesentlich vereinfacht - braucht man möglicherweise zwei Personen oder greift auf ein paar Hilfsmittel zum provisorischen Fixieren zurück, aber ein Problem ist das alles nicht.
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Racer69, Steinmueller, dustersnoopy

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2567
  • Dankeschön: 1604 mal
  • Herkunftsland: de
  • 2011 - 2019 Duster 1, Ph. 1, dCi 110 4x4
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Klappern
« Antwort #35 am: 30. April 2020, 15:42:05 »
Nun hatte ich auch plötzlich ein nerviges Geräusch im Innenraum. Lässt sich wohl am besten mit "knistern" beschreiben. Bei jedem kleinen Schlagloch plötzlich dieses Knistern. Nicht sehr laut, aber da der Duster entgegen mancher landläufigen Meinung ansonsten sehr ruhig ist, umso nervender.

Ich habe der Reihe nach die üblichen Verdächtigen ausgeschlossen, die hier im Thread auch schon genannt wurden, nichts half. Auch die Sicherheitsgurte waren alle richtig aufgerollt. Das hatte ich nämlich auch schon mal, dass ein Beifahrer den Gurt verdreht hatte und dieser nicht komplett aufrollen konnte, als er ausstieg,  was den Effekt hatte, dass die Metalllasche gegen die B-Säule klapperte.

Vorsichtshalber auch im Kofferraum geguckt, man weiß ja nie - nichts.
Dann in die Tasche an der Rücklehne des Beifahrersitzes gefasst, ob da etwas drin ist, was knistern kann. In der Tasche war zwar nichts, aber plötzlich war das Geräusch wieder da, diesmal im Stand.

Das Ende vom Lied:
Als Verursacher entpuppte sich die Kopfstütze. Genauer gesagt, die äußere Haltestange, also die, an der nicht die Klemmvorrichtung für die Höhenverstellung ist. Die Kopfstütze war in oberster Stellung. Ich habe sie dann einfach ein paar Mal hoch und runter gestellt. Seitdem ist Ruhe. Mehr habe ich nicht gemacht. Sollte es wieder kommen, lasse ich mir etwas einfallen. Vielleicht ein bisschen Fett oder so.

Gruß
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, KioKai, Schängel55, Falke, Norcc

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Dankeschön: 611 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Klappern
« Antwort #36 am: 30. April 2020, 16:32:03 »
Vielen Dank, Krom, für den Tip! Ein Geräusch und tausend Möglichkeiten.  /crazy

Vielleicht sollten wir eine Check-List-Geräusche erstellen?  ;)

Gruß    Noby

Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré.
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Schängel55, Falke

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • Dankeschön: 3842 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Klappern
« Antwort #37 am: 01. Mai 2020, 00:02:15 »
...

Vielleicht sollten wir eine Check-List-Geräusche erstellen?  ;)...


Da sollten wir wohl besser eine Liste aufstellen, was sich generell ausschließen lässt: Die wird kürzer.  /hahaha
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Schängel55, Peter 1, lillifit3, Feinmechaniker

Online Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 151
  • Dankeschön: 34 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Klappern
« Antwort #38 am: 02. Mai 2020, 15:11:13 »
Ich fände eine Liste der potentiellen Klapperstellen echt toll  /good
 

Offline Schängel55

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 793 mal
  • Herkunftsland: de
  • 2015-2019 Dacia Duster 1 Ph2 TCe 125 Kometen Grau
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Klappern
« Antwort #39 am: 02. Mai 2020, 17:06:51 »
Ich fände eine Liste der potentiellen Klapperstellen echt toll  /good

   ich fände es noch besser ,man bräuchte so eine Liste nicht!  :D
Gruß Schängel  55 😎
 

Offline Flopp

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 50
  • Dankeschön: 66 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: Klappern
« Antwort #40 am: 02. Mai 2020, 18:03:59 »
   ich fände es noch besser ,man bräuchte so eine Liste nicht!  :D

..., wobei - klappern gehört doch zum Handwerk  /hahaha
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55, Falke

Online cara_frank

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 144
  • Dankeschön: 68 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Klappern
« Antwort #41 am: 02. Mai 2020, 20:07:12 »
Klappern gehört zum Duster. Das mit der Abdeckung der dritten Bremsleuchte hatte meiner auch. Seit letztem Winter vibriert es auch im Bereich Handschuhfach / Lüftung, dessen Ursache bisher noch niemand lokalisieren konnte. Bei Dacia anscheinend auch nix bekannt.
Duster II 4x4 dCi110 Prestige, Euro 6c (ohne adBlue), abnehmbare AHK
 

Online Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 151
  • Dankeschön: 34 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Klappern
« Antwort #42 am: 02. Mai 2020, 20:14:35 »
   ich fände es noch besser ,man bräuchte so eine Liste nicht!  :D

Früher oder später klapperts oder knisterts in jedem Auto... bei tausenden Teilen ist das doch eigentlich kein Wunder... manchmal bestätigen ja Ausnahmen die Regel ;)

 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10131
  • Dankeschön: 5536 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Klappern
« Antwort #43 am: 02. Mai 2020, 20:25:20 »
früher oder später ist ja auch o.k. wenn sich die Geräusche allmählich einschleichen.
Ab Werk sollte aber nicht sein, zumindest wenn Geräuschdämmung Einzug genommen hat.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Cobra-Mike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 18
  • Dankeschön: 33 mal
  • Herkunftsland: de
  • Privatier & Globetrotter
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Klappern
« Antwort #44 am: 02. Mai 2020, 23:51:17 »
4x4 entwickeln irgendwann immer meistens harmlose Geräusche die man nicht direkt zuordnen kann - d.h.: die Off-road-Szene akzeptiert es, die Posing-Szene hat ein Problem. Nach den ersten 1000 km "Piste  ondulée" relativiert sich das, man hört nicht mehr hin und fährt einfach weiter.
Ich habe genug Lehrgeld bezahlt bs ich das Ignorieren gelernt hatte - auch wenn es manchmal schwer fällt. Allerdings - wie schon geschildert - , beim Duster klappert bis jetzt ( 30.000 km in 10 Monaten) nichts (außer den Bierdosen in meinem Schwingkompressor im Sommer wenn ich nicht richtig gestaut habe)  /freuen
Regards,

Cobra-Mike


 Duster aufgebohrt mit: KONI Heavy Track, Unterfahrschutz, KN, Rhino Rack, ARB, TRED, OzTent, Oryxsolutions, Nakatanenga
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Klappern
« Antwort #44 am: 02. Mai 2020, 23:51:17 »