Autor Thema: Klappern  (Gelesen 4108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 567
  • Dankeschön: 744 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Klappern
« Antwort #30 am: 03. Mai 2018, 04:28:33 »
Ein wenig Knarzen darf der Duster (I) bei mir. Sollte es allerdings mehr werden, oder gar Klappern dazu kommen, dann gehts zur Werkstatt da das nunmal eben nicht "serienmäßig" ist. Der DusterII ist zwar in vielen Punkten verbessert worden aber eben keine Neuentwicklung sodass ich denke das das Knarzen baubedingt vom Einser übernommen wurde. Finanziell ist man eben im unter(st)en Bereich daher sind halt Abstriche hinnehmbar. Aufeinander laufende Plastikteile werden im Automobilbau auch oft mit Filzklebeband gegeneinander geschützt. Kann man auch schnell selbst dazwischen kleben. 
Der Dachhimmel ist allerdings wirklich eine undankbare Stelle für das Knarzen. Durch die große Fläche "verteilen" sich Geräusche in jede Ecke. Da hilft wirklich nur Handauflegen und hoffen das das Geräusch weg ist.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

DUSTERcommunity.de

Re: Klappern
« Antwort #30 am: 03. Mai 2018, 04:28:33 »

Offline dustersnoopy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 8 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Klappern
« Antwort #31 am: 03. Mai 2018, 10:59:00 »
Ein wenig Knarzen darf der Duster (I) bei mir. Sollte es allerdings mehr werden, oder gar Klappern dazu kommen, dann gehts zur Werkstatt da das nunmal eben nicht "serienmäßig" ist. Der DusterII ist zwar in vielen Punkten verbessert worden aber eben keine Neuentwicklung sodass ich denke das das Knarzen baubedingt vom Einser übernommen wurde. Finanziell ist man eben im unter(st)en Bereich daher sind halt Abstriche hinnehmbar. Aufeinander laufende Plastikteile werden im Automobilbau auch oft mit Filzklebeband gegeneinander geschützt. Kann man auch schnell selbst dazwischen kleben. 
Der Dachhimmel ist allerdings wirklich eine undankbare Stelle für das Knarzen. Durch die große Fläche "verteilen" sich Geräusche in jede Ecke. Da hilft wirklich nur Handauflegen und hoffen das das Geräusch weg ist.

Das Autohaus hat sich heute ein Bild von der Situation gemacht und bestätigt mir auch grundsätzlich erst mal das Klappern und das Knarzen. Zum Klappern selbst wird man die Heckklappe nochmal genauer in Augenschein nehmen da der Meister festgestellt hat das diese wohl leicht labbrig ist (was auch immer er damit gemeint hat) wird wohl nachjustiert und auch der Kennzeichenhalter wird heute noch ersetzt durch einenen festeren mit entsprechend besserem Halt.

Tja und der Knaller kommt was das knarzen angeht..O-Ton: Ja ist schon heftig und störend aber das ist halt so, wo viel Plastik ist kommt das mal vor da können wir kaum etwas machen. Bin geplättet.... Er meinte zwar das man den Versuch machen könnte nachzubesseren aber Bauartbedingt wäre die Entfernung dieser Teile ein zu hoher Aufwand das hier eine massive gravierende Verbesserung herbeizuführen wäre. Begründung: Es wurde im Werk so zusammengebaut und wenn wir nun alles entfernen würden, bekommt man es nicht mehr so genau hin und man würde dann wohl eher mehr Schaden anrichten. Spinnt der??? Auf keinen Fall werde ich das hinnehmen und mit einer knarzkiste rumfahren.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Drachenstachel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 663
  • Dankeschön: 652 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Klappern
« Antwort #32 am: 03. Mai 2018, 11:10:17 »
Er meinte zwar das man den Versuch machen könnte nachzubesseren aber Bauartbedingt wäre die Entfernung dieser Teile ein zu hoher Aufwand das hier eine massive gravierende Verbesserung herbeizuführen wäre. Begründung: Es wurde im Werk so zusammengebaut und wenn wir nun alles entfernen würden, bekommt man es nicht mehr so genau hin und man würde dann wohl eher mehr Schaden anrichten. Spinnt der??? Auf keinen Fall werde ich das hinnehmen und mit einer knarzkiste rumfahren.

Moin!

Jede halbwegs vernünftige Werkstatt sollte in der Lager sein, einen Dachhimmel zu entfernen und anschließend wieder korrekt zu montieren!  /nene (kostet allerdings viel Zeit)
Ob danach allerdings alle Knarz- und Klappergeräusche weg sind, hängt stark vom "Überblick", aufgewendete Zeit und Qualifikation des Mechanikers ab.
Falls die da nicht beigehen sollten, kann ein Anruf bei der Kundenhotline von Dacia helfen. Wenn garnichts hilft, bleibt immernoch das Wort "Wandlung" dem Autohaus gegenüber zu erwähnen. DAS sollte denen dann doch etwas Beine machen.

Drücke Dir die Daumen.

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline dustersnoopy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 8 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Klappern
« Antwort #33 am: 03. Mai 2018, 14:03:50 »
Moin!

Jede halbwegs vernünftige Werkstatt sollte in der Lager sein, einen Dachhimmel zu entfernen und anschließend wieder korrekt zu montieren!  /nene (kostet allerdings viel Zeit)
Ob danach allerdings alle Knarz- und Klappergeräusche weg sind, hängt stark vom "Überblick", aufgewendete Zeit und Qualifikation des Mechanikers ab.
Falls die da nicht beigehen sollten, kann ein Anruf bei der Kundenhotline von Dacia helfen. Wenn garnichts hilft, bleibt immernoch das Wort "Wandlung" dem Autohaus gegenüber zu erwähnen. DAS sollte denen dann doch etwas Beine machen.

Drücke Dir die Daumen.

Gruß
Daniel

Na ob eine Werkstatt das wirklich sauber hinbekommt? Wenn ich mir nur mal das Video anschaue wie umständlich das bei einem anderen Dacia ist, kann ich irgendwie die Meinung des Meisters verstehen wenn er sagt das man das wohl nicht mehr so richtig hinbekommt (oder er schiebt das auf den Zeitaufwand). Es muss ja echt fast alles abgebaut werden..



Aber das bedeutet nicht das ich so einen Mangel hinnehme. Blöderweise wird eine Wandlung oder "Rücktritt" nicht möglich sein bei solch einem Mangel da er nicht als Wandlungsrelevant gilt, es muss wohl schon was gravierendes sein wenn ich mich so mal durch dieses Thema wühle.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 611
  • Dankeschön: 1939 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Klappern
« Antwort #34 am: 03. Mai 2018, 15:12:35 »
Na ob eine Werkstatt das wirklich sauber hinbekommt? Wenn ich mir nur mal das Video anschaue wie umständlich das bei einem anderen Dacia ist, kann ich irgendwie die Meinung des Meisters verstehen wenn er sagt das man das wohl nicht mehr so richtig hinbekommt (oder er schiebt das auf den Zeitaufwand). Es muss ja echt fast alles abgebaut werden.....

Grundsätzlich kann man alles, was irgendwie und irgendwann mal zusammengebaut worden ist, auch wieder auseinander- und dann auch wieder zusammenbauen. Ein paar Clipse entfernen ist ja nun nicht problematisch. Beim Wiederanbau eines Fahrzeughimmels - noch dazu einer kompletten Dachschale, die das Ganze doch eigentlich noch wesentlich vereinfacht - braucht man möglicherweise zwei Personen oder greift auf ein paar Hilfsmittel zum provisorischen Fixieren zurück, aber ein Problem ist das alles nicht.
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Racer69, Steinmueller, dustersnoopy

DUSTERcommunity.de

Re: Klappern
« Antwort #34 am: 03. Mai 2018, 15:12:35 »