Bremssattel und -trommel lackieren


Autor Thema: Bremssattel und -trommel lackieren  (Gelesen 84336 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PAINTYBEAR

Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #15 am: 14. April 2011, 11:51:14 »
Nach 9.000 km lässt du die Bremstrommeln nicht mehr, wie sie sind.
Hab ich am Anfang auch gedacht,

Dabei scheint das von Duster zu Duster sehr unterschiedlich zu sein.....also der Rost.


Ajuejo war erstaunt, dass meine Bremstrommeln im Gegensatz zu ihren relativ gut aussahen.
Demnach werde ich da die nächsten 15000 km nichts machen.
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
 

DUSTERcommunity.de

Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #15 am: 14. April 2011, 11:51:14 »

Offline Arminius

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Lange her - Der Silberpfeil in der Heimatstadt...
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #16 am: 14. April 2011, 12:24:16 »
Hallo,

bin die Sache bei meinem Silverpfeil mit "Ofenlack" angegangen.
Gibt es in schwarz und silber.
Bin mir nicht sicher ob weiß auch lieferbar ist, werde ich aber bei meinem nächsten Rundgang bei und im Baumarkt eroieren.
Habe mich für glänzend schwarz entschieden.

Die Trommeln habe ich schon behandelt.
Einfach mit Drahtbürste ordentlich abgebürstet, abgewischt und dann mit kleinem Pinsel lackiert.
Sieht absolut super aus und hält sich gut. :daumen

Die Farbe gibt es in kleinen Dosen beim Farbenhandel oder im Baumarkt.
Hitzebeständigkeit mindestens 140 °C. Wird für Ofenrohre, Ofenkörper usw. verwendet.
Preis um die 8 Euronen.

Demnächst werde ich die Bremsättel damit behandeln.

Und dass keiner drauf' kommt die Bremsscheiben zu lackieren... /hahaha
Grüße aus der Hauptstadt Mittelschwabens
Arminius der ehemalige Duster-Fahrer     /winke
 

Offline langgi

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #17 am: 14. April 2011, 12:41:33 »
Also meine Bremstrommeln waren bei der Wagenübergabe schon Schwarz!
Muss das AH scheinbar vor der Wagenübergabe schon lackiert haben.

Langgi
Anhängerkupplung abnehmbar, Mittelarmlehne, Kuda Handyhalter, PDC vorne und hinten, Motor Tuningchip, Steckdose im Kofferraum, LED Fußraumbeleuchtung (Amber), LED Aschenbecherbeleuchtung (Amber), LED Kofferraumbeleuchtung (Weiss), Schwarze Lackschutzfolie Kofferraumkante, eingebauter Garagentoröffner, Einstiegsleisten Chrom, Radlaufschutz, Eingebauter Ladegerätanschluss,  7" Radio mit DVD, Navi usw., Ladeschutzkante und Blech im Kofferraum mit Teppich verkleidet, Spritzlappen vorne und hinten, Scheibentönung Foliatec Midnight Dark, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Platin P55 7,5x17 Schwarz.
 

Offline lord

  • Moderator / Support
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2153
  • Dankeschön: 32 mal
  • Herkunftsland: za
  • Weltenbummler & Genießer
    • Das Leben des Dusters
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #18 am: 14. April 2011, 12:51:52 »
Von Werk ab sind alle Trommeln schwarz "gefärbt" (wie auch immer das gemacht wurde), aber diese
Färbung verliert früher oder später den Kampf gegen den mächtigen Flugrost ;)

Bitte nicht verkennen, daß die Bremssättel vorne aus Guß sind; soweit mir bekannt ist, hält darauf nicht jede
Farbe; hinten scheint mir "normaler" Stahl zu sein, weil dieser glatter aussieht. /cool
Dustercommunity.de - DAS Forum für den Duster !!!!
Duster 4x4 Prestige 1.6 16V 110 77 kW (105 PS) in Arktis-Weiß
bei AutoAktiv Leipzig (EU-Import Rumänien)
Bestelldatum: 19.04.2010 --> Lieferdatum: 07.08.2010 = Wartezeit: 3 M 19 T = 110 Tage
 

Offline Exgolfer

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #19 am: 14. April 2011, 13:12:30 »
Meine Bremstrommeln sehen nicht aus, als ob da jemals `was `drauf gewesen wäre (außer Rost), aber 140° beständiger Ofenlack erscheint mir etwas knapp bemessen, auch für `nen Ofen übrigens, die Teile können leicht heißer werden  /nachdenk
Ich such´mir da lieber `was, das mindestens 300° aushält.
 

Offline ajuejo

Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #20 am: 14. April 2011, 13:13:17 »

Dabei scheint das von Duster zu Duster sehr unterschiedlich zu sein.....also der Rost.


Ajuejo war erstaunt, dass meine Bremstrommeln im Gegensatz zu ihren relativ gut aussahen.
Demnach werde ich da die nächsten 15000 km nichts machen.


Meine sehen jetzt auch wieder gut aus  /fg ,
mochte die Mahagoni- pigmentierte- Rostfarbe nicht,
sind nun auch wieder schwarz behandelt. ;)
 

Offline Doentibuster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 268
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Mein Laster - Ein DUSTER!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #21 am: 14. April 2011, 17:17:20 »
Nach dem Wechsel auf Sommeralu's habe ich mir vorgenommen die Trommeln und die Sättel zu Lackieren.

@Lord: Ich hatte auch erst die Idee mit weiß, aber im Moment tendiere ich zw. schwarz und silber (silber würde wegen dem Lookpaket
auch passen), denn scharz/Silber Felgen habe ich schon drauf. Mal sehen...
 

Offline germey

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #22 am: 14. April 2011, 19:56:13 »
Hallo
Das mit dem Ofenlack ist ne Superidee, da ich auch schon Teile damit gestrichen habe (Ofen) die heißer als 140° C werden.
Und bei normaler Fahrweise gehe ich davon aus, das die Bremstrommeln eh nicht heißer werden.(Handbremse beim fahren lösen...... /crazy).
Übrigens sind die Bremstrommeln allgemein aus Gußstahl gefertigt.
Ich werde mich daher für Silber entscheiden, da das noch am ehesten nach Scheibenbremsen aussehen wird.
Zumindest während der Fahrt.

Gruß Germey
 

karman911

  • Gast
 

Offline Exgolfer

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #24 am: 17. April 2011, 08:51:47 »
Zitat
Ich werde mich daher für Silber entscheiden, da das noch am ehesten nach Scheibenbremsen aussehen wird.
Zumindest während der Fahrt.
:[ich frag mich immer wieder, weshalb sich Jemand einen Duster kauft, wenn er nicht zu dessen Technik-Konzept steht /weissnich
 

Offline hosenmax

Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #25 am: 17. April 2011, 09:23:41 »
:[ich frag mich immer wieder, weshalb sich Jemand einen Duster kauft, wenn er nicht zu dessen Technik-Konzept steht /weissnich

Das sollte man hier sicher nicht so eng sehen,jeder ist Individualist und verändert bzw. tunt sein Auto nach seinen Wünschen.
Dann dürfte jemand der das Originalradio drin hat, auch kein anderes reinbauen.
Und ein kleines bisschen mehr Schein als Sein gibt wohl überall. ;)
Seit 2010.10.11 Besitzer eines wunderschönen perlmutt-schwarzen Dusters
 

Offline Exgolfer

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #26 am: 17. April 2011, 09:44:49 »
Das sollte man hier sicher nicht so eng sehen,jeder ist Individualist und verändert bzw. tunt sein Auto nach seinen Wünschen.
Dann dürfte jemand der das Originalradio drin hat, auch kein anderes reinbauen.
Und ein kleines bisschen mehr Schein als Sein gibt wohl überall. ;)
Du hast Recht, - der Kauf eines Duster ist keine Garantie dafür, dass der Käufer NICHT an "Statussymptomen" leidet /hahaha
 

Offline Arminius

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Lange her - Der Silberpfeil in der Heimatstadt...
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #27 am: 17. April 2011, 12:38:31 »
Hallo,
bin die Sache bei meinem Silverpfeil mit "Ofenlack" angegangen.
Gibt es in schwarz.
Bin mir nicht sicher ob weiß auch lieferbar ist, werde ich aber bei meinem nächsten Rundgang bei und im Baumarkt eroieren.

Und dass keiner drauf' kommt die Bremsscheiben zu lackieren... /hahaha
War nochmal im Baumarkt.
Die Ofenfarbe für Innen und Außen gibt es nur in scharz.
Das entspricht der Orignialfarbe der Trommeln ab Werk. Stellt auch kein Tuning dar. Die Trommeln wurden wohl ab Werk nur etwas dürftig beschichtet. Bremssättel von Scheibenbremsen sind auch bei anderen Autofabrikaten normal nicht lackiert.

Die Silber- und Goldbronze, welche beide auch temperaturbeständig sind, sind nur für Innen - also für die Bremsen des Duster nicht geeignet.
Außer, der Duster bleibt nur in der Garage - so als Sammlerstück oder so.  /hahaha
Grüße aus der Hauptstadt Mittelschwabens
Arminius der ehemalige Duster-Fahrer     /winke
 

Offline misterduster

Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #28 am: 17. April 2011, 12:46:31 »
guckt ihr hier; http://cgi.ebay.de/FOLIATEC-Bremssattellack-Folia-Tec-weis-NEU-Tuning-/230606682435?pt=Autoteile_Zubeh%C3%B6r&hash=item35b13ab943

Bitte dran denken, dass es Zwei-Komponenten-Lack ist, also mit Härter. Einmal angerührt, etwa einen halben Tag lang zu nutzen. Spätere Verwendung nicht mehr möglich, da das Zeugs hart wird. Deshalb nehme ich lieber den VHT-Sprühlack für Bremssättel und Trommel. Gibt es in verschiedenen Farben.
 

edna

  • Gast
Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #29 am: 17. April 2011, 13:01:25 »
farben ,hitzebeständig biß 1040 grad c gibt es bei:www.eightball-custom.com   sprüh dose um 14 euro,gruß edna /winke
 

DUSTERcommunity.de

Re:Bremssattel und -trommel lackieren
« Antwort #29 am: 17. April 2011, 13:01:25 »