Autor Thema: Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden  (Gelesen 20749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Systemfehler

Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #15 am: 15. November 2013, 13:38:35 »
Wo wir gerade bei Türenverkleidungen sind hier möchten die 169 Euro für eine neue haben. /crazy

Ohne die Anbauteile z.b Türöffner,Handgriffschale oder wie das ding heißt.

Wenn man da zwei neue kaufen müsste gute Nacht. :(



H&R Tieferlegung 40mm,Pekatronic Alarmanlage,Tempomat,Innenraum Perlnacht-Blau lackiert,Barracuda Tzunamee,Kotflügelschutz,Scheinwerfer mit TFL ,Scheiben nachgetöhnt,Spiegel Wagenfarbe,Doppeldinblende,Navi-Radio,Focal ISS 130 & ISC 130,Türen Gedämmt,Nap Edelstahlduplex,Elia LED Rückleuchten,3 Bremslicht LED,Elia Heckbügel,Giacuzzo Dachspolier,Ladekantenschutz Giacuzzo,Edelstahldekor Kühlerblende.Basskiste/Verstärker,Tachoscheibe Admirable, Umbau Blau/Weiß..Heckklappengriff Chrom.Fußraumbeleuchtung.Kofferraumdose 12v, Rückfahrkamera.Reling Schwarz foliert.Türgriffbelechtung u.s.w
 

DUSTERcommunity.de

Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #15 am: 15. November 2013, 13:38:35 »

Offline the_dutch

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
[Phase 1]: Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #16 am: 22. April 2017, 18:40:23 »
Hallo Zusammen,
der Thread ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich probiers mal hier, nachdem das Thema passt.
Bei meinem noch völlig serienmäßigen und unverbastelten (keine Dämmung oder selbsteingebauten Lautsprecher etc.) 2011er Duster 4x4 Experience dCi musste ich letzte Woche nach einem Regentag Wassereintritt an beiden Seiten im hinteren Fussraum feststellen. Anhand der Wasserspuren war zu erkennen, dass das Wasser offensichtlich durch die hinteren Lautsprecher eingedrungen ist.
Ein Anruf beim Kundendienst hat ergeben, dass wohl vermutlich die dichtende Butylschnur über die Jahre spröde geworden sein könnte und der fachmännische Austausch in der Werkstätte für beide Seiten auf ca. 80€ kommen wird. Die Butylschnur fällt dabei nicht besonders ins Gewicht, aber es ist wohl mit ein bisschen Arbeitszeit zu rechnen.

Nachdem sich alle beschriebenen Fälle von Wassereintritt bei den Türen hier auf bereits umgebaute Fahrzeuge beziehen: Hatte jemand schon ähnliche Probleme bei einem nicht modifizierten Fahrzeug?
Welche günstigeren Alternativen zur Fachwerkstätte gibt es? Kennt Ihr vielleicht jemanden, der das hier in Oberösterreich machen würde?

Danke und viele Grüße
.j.
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8954
  • Dankeschön: 3000 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #17 am: 22. April 2017, 18:57:48 »
und deine Wasserablauflöcher, in den Türen, sind definitiv frei  /nachdenk
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline the_dutch

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #18 am: 22. April 2017, 19:24:17 »
und deine Wasserablauflöcher, in den Türen, sind definitiv frei  /nachdenk

Danke für den Hinweis!

Daran hab ich auch gedacht und den Kundendienst bei meiner Anfrage auf diese Möglichkeit hingewiesen. Der meinte aber, das würde man eindeutig merken, wenn man die Türen bewegt, weil da schon ordentlich viel Wasser gestaut sein müsste und das deutlich zu spüren oder hören wäre.

Welche Löcher sind denn für den Ablauf bestimmt? Gibt es eventuell wo ein Foto?
Ich hab jeweils zwei Öffnungen an der Unterseite der Türen gesehen, die etwa 5mm Durchmesser haben.

 

Offline svenevs

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 232
  • Dankeschön: 5 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re:
« Antwort #19 am: 22. April 2017, 19:51:01 »
butylschnur kamnsz du bei frank kaufen und selber neu reinmachen, frank hatte dbzgl auch ein Video dazu mal gemacht. (LZparts) lg

Gesendet von meinem ZTE A2017G mit Tapatalk

 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8954
  • Dankeschön: 3000 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #20 am: 22. April 2017, 20:15:07 »

Daran hab ich auch gedacht und den Kundendienst bei meiner Anfrage auf diese Möglichkeit hingewiesen. Der meinte aber, das würde man eindeutig merken, wenn man die Türen bewegt, weil da schon ordentlich viel Wasser gestaut sein müsste und das deutlich zu spüren oder hören wäre.

Nicht immer alles glauben was da so gesagt wird....schliesslich wollen die Geld verdienen. Mit einem Auftrag die Butylschnur zu erneuern werden dann gleich die Abläufe gereinigt und es war dann natürlich die Butylschnur.  ;)

Ich hab jeweils zwei Öffnungen an der Unterseite der Türen gesehen, die etwa 5mm Durchmesser haben.


Mach die erst einmal sauber und schau ob es dann wieder vorkommt.......es kann ja wirklich die Schnur sein, aber nicht als erste Massnahme  ;)


Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Andreas_Bubu

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Dacia Düster "Karpatenmuli"
Re: [Phase 1]: Re:Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #21 am: 11. Januar 2018, 18:09:52 »
Hallo Zusammen,
der Thread ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich probiers mal hier, nachdem das Thema passt.
Bei meinem noch völlig serienmäßigen und unverbastelten (keine Dämmung oder selbsteingebauten Lautsprecher etc.) 2011er Duster 4x4 Experience dCi musste ich letzte Woche nach einem Regentag Wassereintritt an beiden Seiten im hinteren Fussraum feststellen. Anhand der Wasserspuren war zu erkennen, dass das Wasser offensichtlich durch die hinteren Lautsprecher eingedrungen ist.
Ein Anruf beim Kundendienst hat ergeben, dass wohl vermutlich die dichtende Butylschnur über die Jahre spröde geworden sein könnte und der fachmännische Austausch in der Werkstätte für beide Seiten auf ca. 80€ kommen wird. Die Butylschnur fällt dabei nicht besonders ins Gewicht, aber es ist wohl mit ein bisschen Arbeitszeit zu rechnen.

Nachdem sich alle beschriebenen Fälle von Wassereintritt bei den Türen hier auf bereits umgebaute Fahrzeuge beziehen: Hatte jemand schon ähnliche Probleme bei einem nicht modifizierten Fahrzeug?
Welche günstigeren Alternativen zur Fachwerkstätte gibt es? Kennt Ihr vielleicht jemanden, der das hier in Oberösterreich machen würde?

Danke und viele Grüße
.j.



Neuer Versuch einer Antwort  :(

Bei meinem Phase 2 4x4 BJ 2015 habe ich das gleiche "Problem". Wassereintritt im hinteren Fußbereich beidseitig. Schimmel ist auch schon da.
Laut meines Freundlichen ein Herstellerfehler, Wassereintritt durch die hinteren originalen Lautsprecheröffnungen.

Gruß,
Andreas
Don´t eat the yellow snow (Frank Zappa)
 

Offline Peter 1

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 108
  • Dankeschön: 73 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #22 am: 11. Januar 2018, 18:47:06 »
Das ist ja übel und ärgerlich und was mach dein AH ? da bin ich mal gespannt .
Was da für Aussagen kommen von der Werkstatt und so weiter.
 

Offline Andreas_Bubu

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Dacia Düster "Karpatenmuli"
Re: Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #23 am: 11. Januar 2018, 20:13:05 »
Das ist ja übel und ärgerlich und was mach dein AH ? da bin ich mal gespannt .
Was da für Aussagen kommen von der Werkstatt und so weiter.

Samstag hole ich die "Badewanne" wieder ab, dann kann ich mehr berichten

Trotzdem ein tolles Auto und eigentlich möchten wir es nicht mehr missen.

Gruß,
Andreas
Don´t eat the yellow snow (Frank Zappa)
 

Online Texasman

Re: Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #24 am: 12. Januar 2018, 07:00:55 »
bei mir war es auch mal der Fall...das Wasser kam laut Werkstatt durch die Lautsprecher in den Innenraum...nach der Rep.Abdichtung an den Lautsprecher war alles wieder okay

 

Offline Andreas_Bubu

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Dacia Düster "Karpatenmuli"
Re: Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #25 am: 16. Januar 2018, 19:01:10 »
bei mir war es auch mal der Fall...das Wasser kam laut Werkstatt durch die Lautsprecher in den Innenraum...nach der Rep.Abdichtung an den Lautsprecher war alles wieder okay

Wassereintritt durch die hinteren Lautsprecher war auch die Diagnose meines "Freundlichen". Neu abgedichtet und nach dem Starkregen bei uns bis jetzt keine Feuchtigkeit im hinteren Fußbereich. Hoffe es bleibt so.  /fahren
Don´t eat the yellow snow (Frank Zappa)
 

DUSTERcommunity.de

Re: Wasser auf der Beifahrerseite hinten an Boden
« Antwort #25 am: 16. Januar 2018, 19:01:10 »