Autor Thema: [Phase 1] : Injektor Kappe  (Gelesen 1313 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GC Duster

  • Gast
Injektor Kappe
« am: 02. März 2021, 21:35:39 »
Hallo, bin  neu hier und  hoffe das ihr mir helfen könnt! Habe ein Dacia Duster  Bj 2012   LPG . Mir ist aufgefallen das mir eine schwarze Kappe bei dem  Injektor fehlt,! meine Frage wäre ist das schlimm und bekomme  ich die Kappe einzeln.
 

Online Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 232
  • Dankeschön: 202 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Injektor Kappe
« Antwort #1 am: 02. März 2021, 22:40:04 »
Wenn eine Kappe fehlt macht das nichts.
Die ist eigentlich nur zur Zierde und zur Kennzeichnung.
Wenn dein Duster LPG aber von 2012 ist und du in etwa um die 60000/70000km damit gefahren bist,
wird möglicherweise bald eine neue Rail fällig sein.
Das macht sich bemerkbar wenn die Motorkontrollleuchte öfter angeht.
Dann kommen nur die neuen Injektoren in Frage, die jetzt die Farbe Blau haben.


 
 

DUSTERcommunity.de

Re: Injektor Kappe
« Antwort #1 am: 02. März 2021, 22:40:04 »

GC Duster

  • Gast
Re: Injektor Kappe
« Antwort #2 am: 02. März 2021, 22:52:30 »
Danke erstmal für die Antwort, aber habe  ihn vor 4 Wochen gekauft  vom Autohändler Renault,  und hat 100000 Km runter! muss ich damit rechnen das bald neue fällig sind  und da ich 1 Jahr Garantie habe  mir welche rein mache lassen soll ?
 

Online Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 232
  • Dankeschön: 202 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Injektor Kappe
« Antwort #3 am: 02. März 2021, 23:17:47 »
Also 100000 km mit den schwarzen Injektoren wäre schon eine Leistung.
Von daher könnten schon mal neue Injektoren eingebaut worden sein, denn bei dem Werksgaser haben die Schwarzen nicht so lange gehalten.
Wenn du keine Probleme im LPG Fahrbetrieb hast dann ist es ja gut.
Sollte aber in der nächsten Zeit die Kontrollleuchte angehen, müssten die gewechselt werden.
Meine z. B. wurden bei 60000 km auf die blauen nach 6 Jahren gewechselt.
 

Offline RBJ5HD

Re: Injektor Kappe
« Antwort #4 am: 05. Mai 2021, 15:08:06 »
Ich hatte bei 60.000km nach drei Jahren Probleme mit zwei Injektoren, die sich dadurch äußerten, dass ich nicht durch den TÜV nach drei Jahren kam. Da ich gerade noch Garantie hatte, bin ich zum Freundlichen gefahren, aber die haben nur den Fehlerspeicher gelöscht und ich habe dann die Plakette bekommen. Leider hat dann eine Woche später die Motorleuchte geleuchtet, aber da war die Garantiefrist dann vorbei und mir wurde eine Rechnung von 1000€ plus Arbeitszeit in Aussicht gestellt. Aus "Kulanz" wollten sie die dann auf 600€ heruntersetzen. Nach einigem Suchen bin ich dann auf das Autogaszentrum Wackersdorf gestoßen, die die Injektoren für 75€ das Stück und 15Min Arbeitszeit prima gebaut haben. Die halten jetzt schon 120.000km und ich habe die beiden "guten" auch noch in Reserve. 200m von der Werkstatt ist eine kleine Kneipe, wo man für 30€ übernachten kann und man hat einen Kurzurlaub in Wackersdorf und ein repariertes Auto für die Hälfte einer "Kulanzreparatur" beim Fachhandel. Diese Firma hat mir auch für 600€ einen neuen, größeren LPG-Tank eingebaut, wo es in der Fachwerkstatt nur den kleinen für 1040€ + Arbeitszeit gegeben hätte. Die Firma telefonisch: "Wir haben alle Größen auf Lager. Wir schauen mal, welchen wir einbauen können!" TÜV abgenommen und alles klar. Die bauen hauptsächlich Wohnmobile um, daher vorher anrufen und Termin machen.


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Drupi

Online oliwink

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 69
  • Dankeschön: 21 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: Injektor Kappe
« Antwort #5 am: 05. Mai 2021, 19:08:11 »
Ich hatte bei 60.000km nach drei Jahren Probleme mit zwei Injektoren, die sich dadurch äußerten, dass ich nicht durch den TÜV nach drei Jahren kam. Da ich gerade noch Garantie hatte, bin ich zum Freundlichen gefahren, aber die haben nur den Fehlerspeicher gelöscht und ich habe dann die Plakette bekommen. Leider hat dann eine Woche später die Motorleuchte geleuchtet, aber da war die Garantiefrist dann vorbei und mir wurde eine Rechnung von 1000€ plus Arbeitszeit in Aussicht gestellt. Aus "Kulanz" wollten sie die dann auf 600€ heruntersetzen. Nach einigem Suchen bin ich dann auf das Autogaszentrum Wackersdorf gestoßen, die die Injektoren für 75€ das Stück und 15Min Arbeitszeit prima gebaut haben. Die halten jetzt schon 120.000km und ich habe die beiden "guten" auch noch in Reserve. 200m von der Werkstatt ist eine kleine Kneipe, wo man für 30€ übernachten kann und man hat einen Kurzurlaub in Wackersdorf und ein repariertes Auto für die Hälfte einer "Kulanzreparatur" beim Fachhandel. Diese Firma hat mir auch für 600€ einen neuen, größeren LPG-Tank eingebaut, wo es in der Fachwerkstatt nur den kleinen für 1040€ + Arbeitszeit gegeben hätte. Die Firma telefonisch: "Wir haben alle Größen auf Lager. Wir schauen mal, welchen wir einbauen können!" TÜV abgenommen und alles klar. Die bauen hauptsächlich Wohnmobile um, daher vorher anrufen und Termin machen.
Hallo,
es sieht ja so aus, dass mit dem Löschen des Fehlerspeichers der Mangel nicht dauerhaft behoben war. Heißt, dass der Mangel erstmals ja noch innerhalb der Garantie erkannt wurde. Da hätte ich drum gestritten.

Gruß
Oliver

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

Offline RBJ5HD

Re: Injektor Kappe
« Antwort #6 am: 06. Mai 2021, 17:43:14 »
Ich habe es so auf der Seite der Werkstatt eingegeben. ich habe ja "gestritten" und die "Kulanz"-Reduzierung auf 600€ bekommen. Dass es auch für die Hälfte des Kulanzbetrages geht, war mir lieber. Ich habe den Kaffee gelobt den man bei der Werkstatt bekommt. Vor mir war eine Frau, die Ärger mit ihrem Türschloss hatte. Der habe sie geraten, immer viel Öl ins Schloss zu geben (grummel). Ich sollte, um die Garantie zu bekommen, immer die Inspektion in deren Werkstatt machen mit Ölwechsel zu 19€/Liter Motoröl. Bin ich denn wahnsinnig? Ich habe einen tollen Schrauber. Zu dessen Vater bin ich immer gegangen. Die kennen alle Tricks und sind fair. So fair, dass sie kein Gas anfassen. Dafür habe ich die Wackersdorf-Leute. Die wissen auch nicht alles und kannten nicht den Trick, den LPG-Tank mit Sternschlagschutz zu behandeln. Ich habe welchen beigestellt und sie waren davon begeistert. Probleme macht nur der Zahnriemen-Wechsel. Mein Schrauber fasst kein Gas an und die Gas-Schrauber machen keine Zahnriemen. Aber das habe ich auch gelöst bekomen. Auto-Listle sieht mich nicht wieder. Strasser Stadtbergen kann man nur empfehlen. Es ist auch immer viel los und der Senior ist auch meistens noch da und legt Hand an.


 

DUSTERcommunity.de

Re: Injektor Kappe
« Antwort #6 am: 06. Mai 2021, 17:43:14 »