Autor Thema: [Phase 2] : SCE 115 4x4 Gasumrüstung  (Gelesen 5479 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MaE2901

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 109 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #15 am: 10. August 2018, 17:02:08 »
Leider hat der Hersteller/Lieferant gerade einen Engpass mit Teilen für meine Anlage. Ich muss mich also bis nach den Betriebsferien des Umrüsters gedulden.  :'(
 

DUSTERcommunity.de

Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #15 am: 10. August 2018, 17:02:08 »

Offline chrdud

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 6 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #16 am: 10. August 2018, 17:45:33 »
Bei dem Preis hoffe ich du bekommst eine Vialle LPI Gas Anlage, da wirste deine Freude haben  ;D

Grüße
Kai
Hallo, bekomme eine Landirenzo. Hätte die auch im Golf und war zufrieden. Was mich allerdings etwas seltsam stimmt ist der Umstand, dass mir mein Umriss der gesagt hat dass der Motor im 4 × 4 das Fest ist und somit kein Flash Loop eingebaut werden muss


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Offline MaE2901

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 109 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #17 am: 11. August 2018, 13:09:48 »
Hallo, bekomme eine Landirenzo. Hätte die auch im Golf und war zufrieden. Was mich allerdings etwas seltsam stimmt ist der Umstand, dass mir mein Umriss der gesagt hat dass der Motor im 4 × 4 das Fest ist und somit kein Flash Loop eingebaut werden muss
Welchen Duster bzw. welchen Motor hast Du denn?

Der SCe von Nissan H4M 738 (4x2) oder der H4M 730  (4x4) ist ganz sicher nicht gasfest. Die Renaultmotoren aus dem Phase I waren/sind hingegen gasfest.
Quelle: Vialle Direktimporteur und Haupthändler in Deutschland

Bei dem WerksLPG H4M 740 sind möglicherweise andere Ventilsitze verbaut, das weiß ich nicht genau.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline chrdud

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 6 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #18 am: 11. August 2018, 17:16:35 »
Welchen Duster bzw. welchen Motor hast Du denn?

Der SCe von Nissan H4M 738 (4x2) oder der H4M 730  (4x4) ist ganz sicher nicht gasfest. Die Renaultmotoren aus dem Phase I waren/sind hingegen gasfest.
Quelle: Vialle Direktimporteur und Haupthändler in Deutschland

Bei dem WerksLPG H4M 740 sind möglicherweise andere Ventilsitze verbaut, das weiß ich nicht genau.
Habe den Nissan 1.6 4x4 Motor drinnen. Werde auf jeden Fall auf das Valve Protect bestehen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Offline dtuttis

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 10 mal
  • Herkunftsland: de
  • Ob das richtig war ???
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Mineral-Blau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #19 am: 23. August 2018, 14:02:22 »
So, habe den Gas umbau erfolgreich durchführen lassen. Landirenzo Anlage mit Versicherung 2800 €. Auto läuft super, sogar der BC wird angesprochen. Bislang nach 1200 Km voll zufrieden.
Las Dir von niemanden ausreden, dass das was du möchtest falsch ist. Ein Traum ist der Ziel für einen selbstbestimmten weg
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: RonnyM, Steinmueller, Bluster, Falke, Schwarzwald-Duster

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 763 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #20 am: 25. August 2018, 05:27:20 »
So, habe den Gas umbau erfolgreich durchführen lassen. Landirenzo Anlage mit Versicherung 2800 €. Auto läuft super, sogar der BC wird angesprochen. Bislang nach 1200 Km voll zufrieden.
Wenn möglich dann stell doch bitte noch ein paar Bilder ein.

Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline MaE2901

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 109 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #21 am: 30. August 2018, 17:09:45 »
So, nun ist mein Duster umgerüstet und die Vialle LPI Anlage ist eingebaut.  :klatsch

Nach weiteren Recherchen des Umrüsters/Vialle Haupthändler in Deutschland wurde entschieden keine FlashLube Einspritzung zu verbauen. Der Motor hat bei der Werksausrüstung mit LPG keine anderen Ventile oder Ventilsitze verbaut, muss demnach dann gasfest sein. Da ich eine extra Motorscutzversicherung abgeschlossen habe mache ich mir da auch keine Sorgen. Etwaige Probleme sollten ja nicht erst nach Jahren auftreten.

Was ich nach den wenigen gefahrenen Kilometern sagen kann: Grundsätzlich geht die Umschaltung auf Gas schnell und ohne, dass es in irgendeinerweise zu bemerken ist. Allerdings: Bei Vialle Anlagen muss das Gas ja nicht vorgewärmt werden, sondern es findet nach jeder Zündung ein Spülvorgang mit Benzin statt. D.h. jedesmal. wenn die Start/Stop Automatik zuschlägt geht es wieder auf Benzin. -> Ich werde mich in Kürze darum kümmern die S+S außer Betrieb zu setzen.

Laut Anleitung soll der Bordcomputer während der Fahrt zwar den Benzinverbrauch fälschlicherweise weiterzählen, sich aber nach dem Neustart des Wagens wieder zurücksetzen. Ob sich das nur auf die Balkenanzeige bezieht oder auch auf die Angabe der verbrauchten Liter ist mir noch nicht klar und ob das Ganze so funktioniert, dass ich auf irgendeinem Weg erkennen kann, wieviel Benzin noch im Tank ist, muss ich mal schauen.

Die Anlage ohne FlashLube hat jetzt letzlich 2522€ gekostet.  Die Versicherung 189€.

Ein paar Fotos habe ich auf die Schnelle auch gemacht.

Eingebaut wurden Injektoren, das LPE Steuergerät, eine Druckregeleinheit und ein zusätzlicher Sicherungskasten mit vier Sicherungen. In der Reserveradmulde wurde ein 70 Liter Tank verbaut. Die serienmäßige Abdeckung passt grundsätzlich, für den Deckel der Pumpe musste eine Aussparung in die Abdeckung gesägt werden.

Was mir nicht so ganz gefällt ist, wie die Leitung vom Tank zum Motorraum verlegt ist. Ich glaube im vorderen Bereich müsste da ein Blech drüber, da hier ein Angreifpunkt ist, um im Gelände an Ästen etc. hängen zu bleiben.

Unter der Tankklappe ist so viel Platz, dass ich einen festverbauten Tankadapter für Deutschland habe. Adapter für andere Länder können eingeschraubt werden.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: siedler228, Steinmueller, Falke

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 637
  • Dankeschön: 1986 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #22 am: 30. August 2018, 17:52:12 »
Die Abschaltung der Start /Stop-Automatik ist auf jeden Fall ratsam, sonst verbrauchst Du damit unnütz Benzin. Das ist zwar bei warmgefahrenem Motor nicht viel, da die Gasumschaltung dann sehr schnell erfolgt, aber auf die Dauer macht sich das dann doch negativ bemerkbar.
Gruß    Falke
 

Offline siedler228

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2124
  • Dankeschön: 1013 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x2
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #23 am: 30. August 2018, 20:39:25 »
Nach weiteren Recherchen des Umrüsters/Vialle Haupthändler in Deutschland wurde entschieden keine FlashLube Einspritzung zu verbauen. Der Motor hat bei der Werksausrüstung mit LPG keine anderen Ventile oder Ventilsitze verbaut, muss demnach dann gasfest sein
Ein Blick in diese Liste hätte geholfen.
https://www.borel.fr/faisabilites/vehicules-realisables-gpl.php?marque=49

.....Die Versicherung 189€.
Welchen Zeitraum deckt die Versicherung ab?


Offline dtuttis

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 10 mal
  • Herkunftsland: de
  • Ob das richtig war ???
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Mineral-Blau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #24 am: 04. September 2018, 07:12:59 »
Die Abschaltung der Start /Stop-Automatik ist auf jeden Fall ratsam, sonst verbrauchst Du damit unnütz Benzin. Das ist zwar bei warmgefahrenem Motor nicht viel, da die Gasumschaltung dann sehr schnell erfolgt, aber auf die Dauer macht sich das dann doch negativ bemerkbar.

Bei meiner LandiRenzo Anlage funktioniert Start Stop auf Gas wunderbar. Er startet sofort wieder im Gasmodus. Funktioniert perfekt.
Las Dir von niemanden ausreden, dass das was du möchtest falsch ist. Ein Traum ist der Ziel für einen selbstbestimmten weg
 

Offline MaE2901

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 109 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #25 am: 14. September 2018, 18:24:23 »
Ein Blick in diese Liste hätte geholfen.
https://www.borel.fr/faisabilites/vehicules-realisables-gpl.php?marque=49
Welchen Zeitraum deckt die Versicherung ab?

Was genau sagt mir die Liste denn?

Der Versicherungszeitraum ist drei Jahre, wenn ich alles richtig Verstanden habe. Die Versicherungsunterlagen habe ich nich nicht zugeschickt bekommen.
 

Offline MaE2901

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 109 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #26 am: 14. September 2018, 18:37:49 »
Erste Erfahrungen nach ca. 300 km:

Die Umschaltung geht schnell und völlig unbemerkt von statten.
Gefühlt ist die Gasannahme besser. Mit meinem Allrad fahre ich ja immer im zweiten Gang an. Bei Benzinbetrieb hatte ich immer direkt nach dem Anrollen ein deutliches Loch bei der Gasannahme, mit der Vialle und LPG merke ich nichts mehr von. Im 6. kann ich von 50 km/h mit unter 1500 Umdrehungen Durchbeschleunigen bis über 160. Das geht zwar langsam von statten, aber es geht. Bei Benzinbetrieb musste ich auf der Autobahn immer in den 5ten zurückschalten, wenn ich nach Abbremsen aus 120/130 wieder Beschleunigen wollte.

Nicht so gut ist das mit dem Bordcomputer und der Benzintankanzeige. Soweit ich das Verstanden habe wird die Tankanzeige nur bei bestimmten Füllständen gemessen und ansonsten nur berechnet. Da der Bordcomputer nicht weiß, das ich auf Gas fahre zählt er munter weiter und dabei fällt auch die Tankanzeige. Jetzt steht Sie auf zwei Balken. Das ist wohl ein Wert, der tatsächlich gemessen wird. Wieviel mehr ich im Tank habe weiß ich nicht und kann mir das nur ungefähr aus den letzen Tankvorgängen für Benzin zusammenreimen.

Der erste Verbrauchswert ist 10,5 Liter LPG auf 100 km/h. Das sind so ungefähr 20-25% Mehrverbrauch gegenüber Benzin, passt also soweit.
 

Offline siedler228

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2124
  • Dankeschön: 1013 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x2

Offline MaE2901

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 109 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #28 am: 14. September 2018, 19:47:47 »


https://translate.google.de/?hl=de&tab=wT#auto/de/Lubrifiant%20Moteur

Übersetzt also Motorschmiermittel. Soll das bedeuten das der Motor nicht gasfest ist und Flashlube benötigt? Wie pass das damit zusammen, dass es den Motor ab Werk mit LPG Umrüstung gibt und der Werks-LPG kein FlaskLube hat?
 

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 189
  • Dankeschön: 121 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #29 am: 15. September 2018, 23:23:40 »
Ich muss mit meinem SCe 115 LPG Bj 2016 jetzt zur Werkstatt, da es einen Rückruf gab. Irgendwas mit Zylinderkopf. Wäre wohl nicht Gasfest. Würde jetzt noch keine Probleme machen, aber später.
 

DUSTERcommunity.de

Re: SCE 115 4x4 Gasumrüstung
« Antwort #29 am: 15. September 2018, 23:23:40 »