Autor Thema: Dacia Duster in den Medien / Testberichte  (Gelesen 697532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Godsvin

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1113
  • Dankeschön: 1326 mal
  • Herkunftsland: dk
  • "Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit."
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1530 am: 26. März 2022, 17:57:50 »
Moin!

Jaaa, ist richtig: neu ist die Idee nicht.

Aber die neue Camouflage-Lackierung gefällt mir besser als das uni-farbene NATO-Oliv.
Die Rumänen nutzen den Duster so, wie wir unseren Benz G.

Gruß, der Godsvin
Thymian-grün, Look-, Easy- und Adventure-Paket, Sitzheizung, AHK, Media-Nav, ResRad, el. FH hinten. Alles aus Dänemark... Lieferdatum: 06.07.15.
Upgrades: Community-Aufkleber in Orange, Schriftzug "VIKING" und "Lauréate" in Chrom, LED-Zusatzscheinwerfer, Novo-RüLis, LED-Kofferraumbeleuchtung, LED-Seitenblinker chrome-smoke, Bosch Aerotwin 650/500mm, Kühlerschutzgitter, Offroad-Fußmatten, Kurzstabantenne vom MB A-Klasse, schwarzer Ladekantenschutz, bewegl. Türschließzapfen, Schmutzfänger Dacia. Seit 02.05.16, 08:45h, mit schwarzen Dotz Dakar...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Funster

Offline guzzi-matz

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
  • Dankeschön: 34 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.0 TCe 100 4x2 100 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1531 am: 26. März 2022, 20:49:48 »
Duster und  Benz  "G" zu vergleichen ist schon leicht mutig.
....oder übermütig.  :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, Funster

DUSTERcommunity.de

Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1531 am: 26. März 2022, 20:49:48 »

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Beiträge: 3339
  • Dankeschön: 2479 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Iron Blue
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1532 am: 27. März 2022, 14:53:57 »
Zum Glück hat er ja nicht wirklich verglichen. Godsvin kennt beide Fahrzeuge im Gelände und weiß, was beide können/nicht können.

Wir können beim DoB ja mal eine Challenge daraus machen ..., einfach mal den diversen G hinterherjuckeln ...  /hahaha


Happy  /winke ~ Daytona!


Bilstein B8 MkII + Eibach, General Grabber AT3 225/70 R16 auf ATS Streetrallye 6,5x16 ET38, Zusatzscheinwerfer, Look-Paket teilw. + Grill komplett geschwärzt, Spiegelkappen mattschwarz, LED-Seitenblinker Black Smoke, Always On, Gummimatten + Kofferraumwanne, Kofferraumboden auf 4x2-Niveau gesenkt, PowerPedal, 4 x ClimAir, Fahrspaß inklusive.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, Funster, lillifit3

Offline Godsvin

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1113
  • Dankeschön: 1326 mal
  • Herkunftsland: dk
  • "Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit."
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1533 am: 27. März 2022, 22:17:47 »
Klar, irgendwer muss den Benz ja wieder aus dem Dreck ziehen...  /hahaha

Neenee, natürlich ist der Benz G deutlich besser im Gelände als ein Duster. Sooo rosarot ist meine Daciabrille nun auch wieder nicht.  :D
Wobei es aber auch deutlich auf den Fahrer ankommt. Wenn der nicht gut im Geländefahren ausgebildet ist, nutzt ihm auch ein gutes Auto nicht viel.

Tatsächlich meinte ich mehr die Art der zugedachten Aufgaben: Verbindung, Aufklärung, Stoßtrupp, Bewachung.

Gruß, der Godsvin
Thymian-grün, Look-, Easy- und Adventure-Paket, Sitzheizung, AHK, Media-Nav, ResRad, el. FH hinten. Alles aus Dänemark... Lieferdatum: 06.07.15.
Upgrades: Community-Aufkleber in Orange, Schriftzug "VIKING" und "Lauréate" in Chrom, LED-Zusatzscheinwerfer, Novo-RüLis, LED-Kofferraumbeleuchtung, LED-Seitenblinker chrome-smoke, Bosch Aerotwin 650/500mm, Kühlerschutzgitter, Offroad-Fußmatten, Kurzstabantenne vom MB A-Klasse, schwarzer Ladekantenschutz, bewegl. Türschließzapfen, Schmutzfänger Dacia. Seit 02.05.16, 08:45h, mit schwarzen Dotz Dakar...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Noby, Funster, lillifit3

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steffi und Holger

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1535 am: 18. April 2022, 17:52:10 »
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Godsvin, Funster, Steffi und Holger, thosti

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1536 am: 25. Mai 2022, 19:45:34 »
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Noby, Funster, Falke

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1537 am: 06. Juni 2022, 10:30:09 »
Für Pfingstmontag gegen die Langeweile etwas über den Duster 3:

google frei übersetzt

Der neue Dacia Duster 3. 4x4-Getriebe wird auf dem Programm stehen

Die dritte Generation des Dacia Duster wird im Herbst 2024 auf den Markt kommen und sich technisch von oben nach unten ändern, indem sie die CMF-B-Plattform von Sandero und Jogger übernimmt. Aber das Fragezeichen bleibt das Vorhandensein einer 4 x 4-Version.Der Hersteller arbeitet an einer alternativen Lösung.

Der neue Dacia Duster, der intern unter dem Code P1310 bekannt ist, wird 2024 eine Revolution erleben. Für diese dritte Generation hat der rumänische Hersteller bei Null angefangen, insbesondere dank der Einführung der neuen technischen Basis CMF-B, mit der bereits der Sandero ausgestattet ist und der Jogger. Was den Exterieur-Stil betrifft, ist bereits seit Frühjahr 2021 alles bekannt, als die Patente leider durchgesickert sind. Die sportliche Linienführung des Duster 3 wird denen des Bigster ähneln, dem siebensitzigen großen Bruder, den wir Anfang 2021 in Form eines seriennahen Konzepts entdeckt haben (voraussichtlich 2025).

Unter dem Druck der von Europa verordneten Reduzierung der CO2-Emissionen verzichten viele Hersteller auf eine Version mit 4 x 4. Zu diesem Thema sagte uns Denis Le Vot (Chef von Dacia) Anfang 2021: Das Angebot, aber das Gleichung ist verdammt kompliziert. Wir schauen, wie weit wir gehen können. Es ist in Arbeit. Allradantrieb, der Teil der DNA des Fahrzeugs ist, ist aus einem Duster nicht mehr wegzudenken. In Frankreich ist das Modell in Berggebieten sowie bei Fachleuten und Verwaltungen beliebt. Es muss gesagt werden, dass die in dieser Kategorie verfügbaren Modelle an einer Hand abgezählt werden können (Fiat Panda 4 x 4, Jeep Renegade, Suzuki Vitara).

Laut internen Quellen wird der Dacia Duster 3 weiterhin in einer 4 x 4-Version angeboten, aber er wird sein mechanisches Getriebe mit Untersetzung für ein 100% elektrisches System aufgeben. So haben die Ingenieure an der Hinterachse einen kleinen Elektromotor verbaut, der die Räder antreibt, um bei Gripverlust für zusätzliche Traktion zu sorgen oder in schwierigem Gelände für Allradantrieb zu sorgen. Diese technische Lösung, teurer als ein mechanisches System, wird sich bei den Herstellern durchsetzen. Insbesondere auf die zukünftigen kleinen SUVs von Stellantis, die ab 2023 auf den Markt kommen: Jeep Baby Renegade und Alfa Romeo Brennero.

e 1.2 TCe Motor für später

Während Renault den neuen Dreizylinder 1.2 im Herbst 2022 auf dem Austral auf den Markt bringen wird, wird Dacia diesen Mechanismus aus Kostengründen zunächst ignorieren. Der neue Duster wird auf der aktuellen Baureihe basieren, indem er auf den 130 PS starken 1.3 TCe und den 150 PS starken Mild-Hybrid 12V setzt, die es ermöglichen werden, das EDC-Automatikgetriebe fortzusetzen. Diese Vorschläge gelten mindestens bis 2027, dem Jahr, in dem die neue Abgasnorm Euro 7 in Kraft tritt. Das LPG wird mit einer neuen Anwendung auf dem 1.3 TCe noch da sein.

Dagegen wird der 1.5 Diesel aus dem Katalog verschwinden. Er wird durch eine Hybrid-Benzinversion ersetzt. Der rumänische SUV wird sich den 145 PS starken 1.6 E-Tech ausleihen, der unter der Motorhaube der Modelle von Renault (Clio und Captur) und Nissan (Juke) bekannt ist. Dieses ausgeklügelte System, das 2023 bei Dacia mit dem Jogger eingeweiht wird, wird gegenüber der Cousin-Version dennoch vereinfacht. Der Duster wird zweifellos das günstigste SUV auf dem Markt bleiben, aber seine Preispositionierung wird je nach Version um eine oder mehrere Stufen nach oben gehen.

Quelle

https://www.largus.fr/actualite-automobile/nouveau-dacia-duster-3-la-transmission-4x4-sera-au-programme-10951390.html
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Noby, Blackster, Dakien, Tholem, wolle58, Schängel55, Godsvin, moods

Offline moods

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
  • Dankeschön: 41 mal
  • Herkunftsland: at
  • Alles was länger ist als mein Wagen fahre ich doch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2022 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1538 am: 09. Juni 2022, 01:18:07 »
Duster in Österreichs grösster Tageszeitung:

https://www.krone.at/2729118

LG
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, wolle58, SirBasti

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1539 am: 12. Juni 2022, 07:03:13 »
Für Sonntagvormittag mit freier Übersetzung via Google:

Dacia glaubt fest an Autogas

Beim Flüssiggas dominiert die Tochter des Renault-Konzerns weitgehend den französischen Markt.

Angesichts steigender Preise an der Zapfsäule sind alternative Energien auf dem Vormarsch. Der Beweis: der Aufstieg von 100 % elektrischen oder elektrifizierten Fahrzeugen, aber auch das Verkaufswachstum von Fahrzeugen, die mit LPG (für Flüssiggas) betrieben werden und sich mit 3.485 Zulassungen (+ 8,9 %) im vergangenen Mai einen monatlichen Marktanteil von 2,7 % verschaffen. Und auf diesem Markt ist Dacia ein Botschafter mit einer Top-3-Verkaufszahl seit Anfang des Jahres, die sich aus Sandero, Duster und Jogger zusammensetzt. Die rumänische Marke glaubt seit 2010 an LPG und beabsichtigt nicht, dort aufzuhören.

Somit ist die Eco-Smart-Reihe zu einem starken Markenzeichen des Dacia-Angebots geworden, und seit Januar hat jeder dritte in Europa verkaufte Dacia diesen Dual-Fuel. In Frankreich wurden im Berichtszeitraum 14.735 Einheiten vom Hersteller verkauft. Mit einem Durchschnittspreis von 0,83 Euro pro Liter „sind die Preise an der Zapfsäule stabiler und günstiger als Benziner mit Unterschieden von -40 bis -60 % je nach Land“, argumentieren die Vertreter der Marke. Sind der Anschaffungspreis und die Unterhaltskosten sogar etwas höher, amortisiert sich der Kunde schnell und spart ab 15.000 Kilometern bis zu 5 Euro pro 100 Kilometer. »

Gepaart mit den im Vergleich zu Benzinmodellen um 10 % reduzierten CO2-Emissionen und nahezu null Feinstaub unterstützen diese Argumente die Positionierung von Dacia, die die Entwicklung ihrer Eco-G-Reihe beschleunigen will. „Wir arbeiten derzeit an der Kompatibilität unserer LPG-Angebote mit der neuen Euro7-Norm“, so die Marke. Unsere neuen Motorengenerationen werden alle nativ oder „konform“ mit LPG sein, unsere zukünftigen Modelle werden alle ein alternatives Angebot haben und wir wollen auch das Angebot erweitern, das derzeit auf einen einzigen Motor/Getriebe-Vorschlag beschränkt ist. »

Quelle: https://www.auto-infos.fr/article/dacia-croit-dur-comme-fer-au-gpl.250992

Die Preise differieren zu Deutschland etwas. Die Grundtendenz bleibt dieselbe und damit auch die Dacia-Argumentation. Die Message aus dem Text: Wir wollen das Angebot erweitern
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Noby, Drupi

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 323
  • Dankeschön: 322 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1540 am: 12. Juni 2022, 10:49:06 »
Also um ehrlich zu sein, "LPG ab Werk" ist (war) zumindest für mich ein Kaufargument einen Dacia zu kaufen.
Da ja Dacia so ziemlich der einzige Hersteller ist der solche Autos anbietet, ist die Konkurrenz natürlich nicht so groß. 
(Ok...Opel und Fiat haben (hatten) auch mal welche im Angebot???)
Allerdings legen viele Autobesitzer dann gerne lieber ein paar Euros drauf und kaufen sich ein anderes Fabrikat weil
-und das müssen wir auch ehrlich zugeben-, 
die Qualität der Verarbeitung manchmal zu wünschen lässt.
Allerdings ist der Preis unschlagbar und für viele reicht ein Dacia dann auch und wird nach dem Kauf noch etwas "aufgehübscht".
Sollte allerdings der Preisunterschied zu einem Benziner noch weiter schrumpfen (ich hoffe nicht) dann ist mit LPG auch kein günstiges Autofahren mehr möglich und ich kann gleich mit einem Benziner fahren der immer etwas weniger verbraucht.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: jkarpa

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Noby, wolle58, RoSie

Offline moods

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
  • Dankeschön: 41 mal
  • Herkunftsland: at
  • Alles was länger ist als mein Wagen fahre ich doch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2022 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1542 am: 17. Juni 2022, 20:25:14 »
Dacia - neuer Auftritt

in Österreichs auflagenstärkster Tageszeitung

https://www.krone.at/2736246

LG
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
still beginner
 

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 862
  • Dankeschön: 2138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1544 am: 30. Juni 2022, 19:38:08 »
Dacia kennt die Krise nicht!

Trotz der Krise und geringeren Auslieferungen im Vergleich zum Auftragsvolumen hat Dacia ein gutes erstes Halbjahr 2022 mit einem Wachstum von 4 % in diesem Zeitraum. Die Marke setzt ihre Transformation mit ihrer neuen visuellen Identität fort, während sie auf eine Aufwärtsentwicklung in Richtung des C-Segments und die Ankunft eines Hybridmotors wartet.

Anlässlich einer Aktualisierung der Ergebnisse der Marke für das erste Halbjahr 2022 erinnerte Thomas Dubruel, kaufmännischer Leiter von Dacia France, an alle Bedingungen der Krise: Halbleiterknappheit, Krieg in der Ukraine, Inflation usw
+ 4 % im ersten Halbjahr 2022

„Der Personenmix wächst weiter, bis zu 46 %“, erinnert sich der Manager. Ein Markt, in dem auch das elektrifizierte Fahrzeug tendenziell zunimmt.“

Zum 29. Juni 2022 verzeichnete Dacia ein Umsatzwachstum von 4 % auf einem globalen Markt, der auf -15 % geschätzt wird. Damit liegt die Marke mit einem Marktanteil von 8,4 % (+1,5 Punkte) auf dem vierten Platz im PC-Markt. Damit kann es 15 % des privaten PC-Marktes ausmachen. Auch der Modellmix der Marke geht voran.

Vier Flaggschiff-Produkte

Mit einem starken Fokus auf den Einzelhandel verkauft Dacia 85 % seiner Fahrzeuge dort. Die Auftragsdynamik ist in diesem Zeitraum mit einem historischen Portfolio von vier bis fünf Monaten kumulierter Aufträge ebenfalls gut. Die Zutaten dieses Erfolges liegen im Kundenversprechen, indem wir ihnen bieten: das „beste Preis-Leistungs-Verhältnis“. Zwei Markteinführungen – die Spring und die Jogger – hatten bedeutende Erfolge. Der Sandero (erster Privat-Pkw) und der Duster (fünfter Pkw) trugen zum guten Ergebnis der Marke bei. Auf der Elektrifizierungsseite hat die Marke dank Spring eine Durchdringung von 14,5 % oder einen halben Punkt im Vergleich zum Gesamtmarkt.

Ein neuer Markenauftritt

Dacia baut seinen neuen Markenauftritt auf. Die ersten beiden Stufen dieser Umstellung wurden im vergangenen Jahr digital durchgeführt. Seit dem 16. Juni präsentiert sich das gesamte Sortiment im neuen visuellen Auftritt. Die ersten Fahrzeuge werden ab Ende dieses Jahres ausgeliefert. Vier Standorte tragen jetzt die neuen Farben der Marke. Etwa 200 Websites sollten die neue externe Identität schnell integrieren. „Das Netzwerk freut sich über all diese Veränderungen und unterstützt uns bei der Außendarstellung der Marke“, präzisiert Thomas Dubruel. Die Investitionsniveaus dieser Änderungen werden auf diesem Niveau minimal sein.
Digital bereitgestellt mit dem Netzwerk

Auf digitaler Ebene hat die Marke eine spezielle Anwendung entwickelt, um Interessenten und Verkäufer im Netzwerk zu verbinden. „Wir möchten, dass unsere Kunden ein digitales Erlebnis auf dem bestmöglichen Niveau haben“, sagt Thomas Dubruel. Wir haben eine Kundenzufriedenheitsmessung über Google mit einem Index von 4,5 auf Rangebene“.

Freie Übersetzung mit Google translator.
Dies ist ein Blick auf Frankreich. Allerdings macht der Markt dort eine sehr ähnliche Entwicklung durch wie in Deutschland.

https://www.auto-infos.fr/article/bilan-premier-semestre-2022-dacia-ne-connait-pas-la-crise.252467
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, wolle58, moods

DUSTERcommunity.de

Re: Dacia Duster in den Medien / Testberichte
« Antwort #1544 am: 30. Juni 2022, 19:38:08 »