Autor Thema: Duster für die Jagd  (Gelesen 70974 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kubolot

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #15 am: 26. Januar 2011, 20:16:57 »
Hallo Calle 100

Fahre auf meinem Allrad von Anfang an Conti Cross Contact AT.Bin sehr viel im Gelände unterwegs, hätte ich noch die Serienbereifung drauf

könnte ich meine Fahrten im Forst und in der Landwirtschaft vergessen. Ob Schnee ,Matsch oder nasse Wiesen mit den Reifen kommst Du immer

weiter. Mehr Info zum Reifen auf der Seite von Continental.

Viele Grüsse Kubolot
 

Ninjadriver2005

  • Gast
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #16 am: 28. Januar 2011, 11:28:31 »
Das ist aber kein Winterreifen!
Also der falsche für Schneematsch !
 

DUSTERcommunity.de

Re:Duster für die Jagd
« Antwort #16 am: 28. Januar 2011, 11:28:31 »

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #17 am: 28. Januar 2011, 11:52:06 »
Korrekt. Aber hier geht es auch um Jagdreifen, nicht um Winterreifen, das ist ein andere Thread. !

Das ist ein AT-Sommerreifen 50/50, auf Schneedecke brauchbar.
Auf Eis gar nicht gut beim Bremsen. Da schränkt sogar das Hersteller selbst ein.

Im Gelände, auf Schlamm, Wiese, Jagd wirklich gut  :daumen

Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #18 am: 28. Januar 2011, 12:11:16 »
Korrekt. Aber hier geht es auch um Jagdreifen, nicht um Winterreifen, das ist ein andere Thread. !

Das ist ein AT-Sommerreifen 50/50, auf Schneedecke brauchbar.
Auf Eis gar nicht gut beim Bremsen. Da schränkt sogar das Hersteller selbst ein.

Im Gelände, auf Schlamm, Wiese, Jagd wirklich gut  :daumen

Gruss S.

jagdreifen? /weissnich
überfährst du das wild, oder schiesst du auch? /fahren
 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #19 am: 14. Februar 2011, 16:05:01 »
Hallo Jäger,
Mittlerweile müssten schon einige Jäger unter uns über den Duster als Jagdauto berichten können, z.B. Umbauten, Anbauten usw. speziell für die Jagd.

Gruss und Waidmannsheil


« Letzte Änderung: 14. Februar 2011, 16:14:04 von stepuhr »
 

Offline Oimel

Re:Duster für die Jagd
« Antwort #20 am: 14. Februar 2011, 17:52:18 »
Bin zwar kein Jäger aber auch oft im Wald unterwegs.
Hab mir fürn Sommer nun auf den orginal Alus den General Grabber AT² aufgezogen.
RFK, Original AHK + H&R 30mm, Höherlegungsfedern, Spurverbreiterung 24mm+30mm, AT Reifen General Grabber AT²
Farbe: Matt-Schwarz Eigenlackierung in Heimarbeit

Mfg Thomas
 

Offline Familienduster

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 56
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #21 am: 14. Februar 2011, 18:32:06 »
Hallo Jäger,
Mittlerweile müssten schon einige Jäger unter uns über den Duster als Jagdauto berichten können, z.B. Umbauten, Anbauten usw. speziell für die Jagd.
Gruss und Waidmannsheil

Oha arminx59, haste Dir ne neue Tastatur gekauft?? Ist ja klasse  :klatsch
4x2 dCi 110 FAP, Prestige, schwarz
 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #22 am: 14. Februar 2011, 18:56:07 »
Oha arminx59, haste Dir ne neue Tastatur gekauft?? Ist ja klasse  :klatsch

he he,
nein, habe die taste wieder geklebt, ist aber schon wieder ab.
mit meinem zweifingersuchsystem ist es mir zu viel, auch noch die grossschreibtaste zu suchen.
kann man doch auch so lesen, oder?
hauptsache, ich setze satzzeichen, wenn auch nicht immer an die richtige stelle. /nachdenk /rotwerd
gruss armin
 

Offline Hunti

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #23 am: 14. Februar 2011, 18:58:46 »
Hallo Jäger,
Mittlerweile müssten schon einige Jäger unter uns über den Duster als Jagdauto berichten können, z.B. Umbauten, Anbauten usw. speziell für die Jagd.
Gruss und Waidmannsheil

Hallo,

meint ihr wir bekommen eine Liste zusammen mit euren Umbauten, Anbauten, Wildwannen im Kofferraum, Lösungen für Hunde und gleichzeitig Stauraum, Zusatzscheinwerfer, Reifen oder Seilwinde es gibt sicher viele Möglichkeiten. Wer möchte kann ja noch mitteilen wo er Jagen geht . (hier müssen wir aber aufpassen um nicht OT zu werden.

Ich fang mal an:

Wie ihr sehen könnt bin ich ja noch Besteller, aber wenn er dann da ist geht´s los!!

gescheite Wildwanne im Kofferraum(noch keine gefunden),
Reifen wie schon oft beschrieben: AT´s von Conti o. Dunlop,
Anhängerkupplung,
suche noch ne gute Lösung für Stauraum beim 4x4 im Heck (inkl. Hund)
evtl. Kotflügelschutz (hier habe ich noch bedenken das es darunter gammelt)
Schwellerrohre,
Frontbügel,
Scheibentönung,
mehr fällt mir erstmal nicht ein... der Rest ist bei mir sonst nicht Jagd-spezifisch.

Jagen geh ich im Altkreis Hanau/Main (Niederwild + SW) Feld + Wald ca. 40/60
Grüße Hunti

 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #24 am: 14. Februar 2011, 19:07:27 »
Hallo,

meint ihr wir bekommen eine Liste zusammen mit euren Umbauten, Anbauten, Wildwannen im Kofferraum, Lösungen für Hunde und gleichzeitig Stauraum, Zusatzscheinwerfer, Reifen oder Seilwinde es gibt sicher viele Möglichkeiten. Wer möchte kann ja noch mitteilen wo er Jagen geht . (hier müssen wir aber aufpassen um nicht OT zu werden.

Ich fang mal an:

Wie ihr sehen könnt bin ich ja noch Besteller, aber wenn er dann da ist geht´s los!!

gescheite Wildwanne im Kofferraum(noch keine gefunden),
Reifen wie schon oft beschrieben: AT´s von Conti o. Dunlop,
Anhängerkupplung,
suche noch ne gute Lösung für Stauraum beim 4x4 im Heck (inkl. Hund)
evtl. Kotflügelschutz (hier habe ich noch bedenken das es darunter gammelt)
Schwellerrohre,
Frontbügel,
Scheibentönung,
mehr fällt mir erstmal nicht ein... der Rest ist bei mir sonst nicht Jagd-spezifisch.

Jagen geh ich im Altkreis Hanau/Main (Niederwild + SW) Feld + Wald ca. 40/60

hi,
was meinst du mit 40/60?
ha?
ich habe mir einen anhängerträger besorgt. gibt`s im handel. z.b. in jagdzeitschriften.
lege ich mir in den kofferraum und wenn ich was erlegt habe, setze ich das ding einfach
mit einem schnellverschluss auf die anhängerkupplung. auto bleibt sauber und die luft rein.
bei meinem patrol ist mir mal schweiss von einer wutz auf den kofferraumteppich gelaufen.
dachte, ich hätte alles sauber, jedoch nach ca. einer woche konnte man es in dem auto nicht mehr aushalten
. grausam. musste den teppich komplett entfernen.
 

Offline Hunti

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #25 am: 14. Februar 2011, 19:11:14 »
Es ist unser Feld /Wald Anteil... (40/60)

Einen Heckträger, sogar STVO-Zugelassen habe ich auch. Aber das ist ja je nach Wetter mit der Wildbrethygiene nicht immer optimal.

Als unerfahrener Jungjägeranwärter hatte ich mal ein Fuchs über Nacht im Auto, 3 Wochen zum ausdunsten reichten glaube ich nicht  /crazy
Grüße Hunti

 

Offline arminx59

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 826
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #26 am: 14. Februar 2011, 20:02:54 »
Es ist unser Feld /Wald Anteil... (40/60)

Einen Heckträger, sogar STVO-Zugelassen habe ich auch. Aber das ist ja je nach Wetter mit der Wildbrethygiene nicht immer optimal.

Als unerfahrener Jungjägeranwärter hatte ich mal ein Fuchs über Nacht im Auto, 3 Wochen zum ausdunsten reichten glaube ich nicht  /crazy

ich lege das wild auch nicht einfach so auf den träger.
entweder wildtasche, oder in eine plane gewickelt.
ein toter fuchs über nacht im auto? glückwunsch. :klatsch


 

Offline Mordred

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #27 am: 26. Februar 2011, 02:07:12 »
Also ich lass meine Laura so wie sie ist!
Nicht ganz! Ne`Kofferraumwanne von AZUGA ist drin, die macht ihre Sache sehr gut und `ne Höherlegung von 3 bis doch eher 5 cm wäre von Vorteil. Mal schauen was sich in der nächsten Zeit so anbietet!
Gröbere Reifen sind für die nächste Treibjagdsaison auch ein Thema.
Ansonsten: Platz für `ne kapitale Sau hat sie genug!
 

Offline Exgolfer

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 741
  • Dankeschön: 19 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #28 am: 26. Februar 2011, 09:15:36 »
Hallo,

meint ihr wir bekommen eine Liste zusammen mit euren Umbauten, Anbauten, Wildwannen im Kofferraum, Lösungen für Hunde und gleichzeitig Stauraum, Zusatzscheinwerfer, Reifen oder Seilwinde es gibt sicher viele Möglichkeiten. Wer möchte kann ja noch mitteilen wo er Jagen geht . (hier müssen wir aber aufpassen um nicht OT zu werden.

Ich fang mal an:

Wie ihr sehen könnt bin ich ja noch Besteller, aber wenn er dann da ist geht´s los!!

gescheite Wildwanne im Kofferraum(noch keine gefunden),
Reifen wie schon oft beschrieben: AT´s von Conti o. Dunlop,
Anhängerkupplung,
suche noch ne gute Lösung für Stauraum beim 4x4 im Heck (inkl. Hund)
evtl. Kotflügelschutz (hier habe ich noch bedenken das es darunter gammelt)
Schwellerrohre,
Frontbügel,
Scheibentönung,
mehr fällt mir erstmal nicht ein... der Rest ist bei mir sonst nicht Jagd-spezifisch.

Jagen geh ich im Altkreis Hanau/Main (Niederwild + SW) Feld + Wald ca. 40/60
wenn ich als Nicht-Jäger mal `ne neugierige Frage stellen darf:
inwiefern ist eine Scheibentönung Jagd-spezifisch? /nachdenk

Gruß

Exgolfer
 

Offline Hunti

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re:Duster für die Jagd
« Antwort #29 am: 26. Februar 2011, 09:35:09 »
wenn ich als Nicht-Jäger mal `ne neugierige Frage stellen darf:
inwiefern ist eine Scheibentönung Jagd-spezifisch? /nachdenk

Gruß

Exgolfer

Die Scheibentönung ist natürlich nicht unbedingt jagdspezifisch, aber sie schützt meinen Jagdhelfer (Hund) vor zu starker Sonneneinstrahlung. Außerdem haben viele  Jäger die Angewohnheit für jede Eventualität gerüstet zu sein, dass bedeutet viel Zubehöhr und ggf. Werkzeug im Wagen was nicht jeder gleich sehen sollte bzw. als Einladung sehen soll zum aufbrechen und ausräumen.
Na klar, lässt sich der optische Aspekt auch nicht ganz von der Hand weisen.
Grüße Hunti

 

DUSTERcommunity.de

Re:Duster für die Jagd
« Antwort #29 am: 26. Februar 2011, 09:35:09 »