Autor Thema: Duster II Unterfahrschutz  (Gelesen 6005 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jensman

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Dankeschön: 158 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #30 am: 30. Januar 2019, 14:07:50 »
199,70 € incl. Porto habe ich bezahlt

https://www.daciamag.com/dacia-duster-ii-engine-metal-shield-3mm.html

Jetzt scheinbar 180 Euro  /weissnich

Mit diesem Code gibt es 5% Rabatt : DusterCom5

---
B8, Differentialschutz, Tankschutz, Unterfahrschutz Stahl, Reelingträger, Rhino Rack Pioneer 42114BF, Dotz Dakar silber, Dashcam....

LED Lichtbalken - in Arbeit
AGR-Schutz : in der Garage
AT-Reifen in Planung
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #30 am: 30. Januar 2019, 14:07:50 »

Offline Galaxyq

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 18 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #31 am: 30. Januar 2019, 14:19:02 »
Meine den N4 Offroad Alu Schutz. Stahlblech schraub ich mir sicher keines drunter, son Ding hängt da eh original aus und rostet nach den ersten Krazern und Wintersalz fröhlich rum
 

Offline Jensman

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Dankeschön: 158 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #32 am: 30. Januar 2019, 15:49:21 »
Dann musst du mal den link zum N4 klicken, dann hast du auch den Preis

---
B8, Differentialschutz, Tankschutz, Unterfahrschutz Stahl, Reelingträger, Rhino Rack Pioneer 42114BF, Dotz Dakar silber, Dashcam....

LED Lichtbalken - in Arbeit
AGR-Schutz : in der Garage
AT-Reifen in Planung
 

Offline zeko

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 149
  • Dankeschön: 141 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #33 am: 30. Januar 2019, 16:59:29 »
 Stahlblech ist vile besser ;)
ein duster ist kein fancy auto, es ist ein off roder /cool
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jensman, Schängel55, Falke

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Dankeschön: 2148 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #34 am: 30. Januar 2019, 22:25:15 »
Meine den N4 Offroad Alu Schutz. Stahlblech schraub ich mir sicher keines drunter, son Ding hängt da eh original aus und rostet nach den ersten Krazern und Wintersalz fröhlich rum


Das ist bei Alu in Verbindung mit Salz im Winter nicht anders: Ist der Schutzlack erstmal weg, ist es vorbei mit der Pracht, wobei der Salzfraß bei Alu mehr Schaden anrichtet als bei Stahlblech, bei dem man den Rost einfach wegschleifen und das Ganze neu lackieren kann; ein Unterfahrschutz ist eh ein Gebrauchs- und "Verschleißteil" und sieht irgendwann nicht mehr sonderlich ansehnlich aus, wenn man es mal genauer nimmt. ;D  Einziger Unterschied: Beim Alu wird mehr Materialstärke benötigt, da es sich eben um Leichtmetall handelt. 
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3, zeko

Offline Galaxyq

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 18 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #35 am: 31. Januar 2019, 07:07:54 »

Das ist bei Alu in Verbindung mit Salz im Winter nicht anders: Ist der Schutzlack erstmal weg, ist es vorbei mit der Pracht, wobei der Salzfraß bei Alu mehr Schaden anrichtet als bei Stahlblech, bei dem man den Rost einfach wegschleifen und das Ganze neu lackieren kann; ein Unterfahrschutz ist eh ein Gebrauchs- und "Verschleißteil" und sieht irgendwann nicht mehr sonderlich ansehnlich aus, wenn man es mal genauer nimmt. ;D  Einziger Unterschied: Beim Alu wird mehr Materialstärke benötigt, da es sich eben um Leichtmetall handelt.

Stimmt, Alu korrodiert auch, kann das aber trotzdem so nicht bestätigen. Am Hilux hatte ich unten komplett von ASFIR in 8mm Alu (Motor, Getriebe, Tank) und der hat nach fast 8 Jahren wunderbar ausgesehen.
Der Preis ist allerdings auch so eine Sache, die Stahldinger sind schon um einiges günstiger!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Falke, lillifit3

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9463
  • Dankeschön: 4081 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #36 am: 31. Januar 2019, 08:18:01 »
Stimmt, Alu korrodiert auch, ......


muss es auch, um eine Schutzschicht zu bilden, die auch dran bleiben sollte, denn damit schützt sich das Metall quasi von selbst.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jensman, Falke, lillifit3

DUSTERcommunity.de

Re: Duster II Unterfahrschutz
« Antwort #36 am: 31. Januar 2019, 08:18:01 »