Autor Thema: Offroadfahrwerk  (Gelesen 18584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #15 am: 09. Mai 2018, 10:10:36 »
Sieht sehr cool aus. Sind das dann Eibach Federn mit mehr Zuladung weil die eine Umdrehung mehr haben ?

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk

Ja. Geht doch aus seinem Text hervor. :)
Gruß    Falke
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #16 am: 09. Mai 2018, 10:40:53 »
Sieht sehr cool aus. Sind das dann Eibach Federn mit mehr Zuladung weil die eine Umdrehung mehr haben ?

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk

Hi Chanik,

Nein, die Eibachfedern +30mm setzten den Duster ca 30mm Höher. Verstärkte Federn gibt meines Wissens von Ironman & MAD, oder so ähnlich.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #16 am: 09. Mai 2018, 10:40:53 »

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #17 am: 09. Mai 2018, 18:11:12 »
....
Die Feder hat einen Umgang mehr drauf und ermöglicht bei mehr Zuladung (Vollpackung) mehr Einfederweg.....

Davon war ich bei meiner Antwort ausgegangen. /nachdenk
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, Funster

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #18 am: 10. Mai 2018, 08:16:53 »
Davon war ich bei meiner Antwort ausgegangen. /nachdenk

Die Feder ist länger, ist aber ähnlich Steif wie die Serienfeder.
Dadurch wird der Federweg einfach weiter hoch verschoben.
Er federt also normal auch weniger tief runter, weil er höher da steht.
Der Gesammte Federweg ist aber zur Verfügung, wenn hohe Zuladung und/oder grössere Verschränkung benötigt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Chanik

  • Gast
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #19 am: 10. Mai 2018, 14:36:00 »
Achso das klingt interessant. Allerdings werden es bei mit wohl doch die Mad Federn Heavy Duty.

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, Funster

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #20 am: 10. Mai 2018, 14:45:57 »
Verstärkte Federn sind interessant, wenn der Duster meist kräftig beladen gefahren wird.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Chanik

  • Gast
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #21 am: 10. Mai 2018, 15:07:32 »
Ja so wird es bei mir sein. Allerdings sind die Preise der Federn ziemlich hoch angesetzt.

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, Funster, Falke

Offline Funster

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 410
  • Dankeschön: 821 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Turmalin-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #22 am: 10. Mai 2018, 20:50:50 »
Die Feder ist länger, ist aber ähnlich Steif wie die Serienfeder.
Dadurch wird der Federweg einfach weiter hoch verschoben.
Er federt also normal auch weniger tief runter, weil er höher da steht.
Der Gesammte Federweg ist aber zur Verfügung, wenn hohe Zuladung und/oder grössere Verschränkung benötigt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Mal nur aus theoretischem Interesse: Sehe ich das richtig, dass der Federweg zum Einfedern (bei Belastung)größer ist, weil ja auch der Stoß-(Schwingungs-)dämpfer durch die längeren Federn weiter auseinander gezogen wird?
Wenn ja, müsste der mögliche Federweg zum Ausfedern (Entlastung) ja kürzer sein. Sollte das so sein, führt das zu stärkerer Beanspruchung von z.B. Karosserieteilen usw. im Gelände (also z. B. bei plötzlichem vollem Ausfedern)?
 /winke
Funster
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #23 am: 10. Mai 2018, 20:59:37 »
Weniger Ausfederweg, mehr Einfederweg, ganz genau.
Belastet wird die Struktur aber nicht mehr, der Duster hebt auch Serienmässig bald mal ein Rad vom Boden.

Das Foto ist schon älter, der Duster aber auch schon Höhergelegt. Da der Wagen leer ist, Federt da fast nichts ein, er streckt sich also richtig hoch, - fuhr aber weiter in die Böschung hoch, "Lock" und "Bremsensperre" helfen, oder einfach Handbremse zu Hilfe nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, KioKai, Funster, Falke

Offline zeko

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 236
  • Dankeschön: 200 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #24 am: 16. Juli 2018, 20:18:38 »
Ist es ok nur eibach pro lift spring 25mm on serien shocks oder ist es besser auch b8 und eibach zu machen
 

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Beiträge: 3314
  • Dankeschön: 2150 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Iron Blue
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #25 am: 16. Juli 2018, 23:53:58 »
B8 (+10 mm) und Eibach (+ 25 mm) ist besser.

Das B8 ist den Seriendämpfern überlegen.


Happy pimping ~ Daytona!


Blue dCi 115 4WD, Celebration: Ersatzrad entfernt, USL, Kofferraumboden auf 4x2-Niveau, 4 x Windabweiser, Spiegelkappen, Grill, Front- u. Heck-Inlays matt-schwarz, 4 x Schmutzfänger, LED-Seitenblinker Black-Smoke, Bilstein B8 Mk2 (10 mm) + Eibach (25 mm), ATS Streetrallye + Cooper Disco AT3 215/70 R16 (9 mm), AdBlue-Tank-Schutz
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #26 am: 19. August 2018, 12:56:14 »
Hallo allerseits,

Hier mal ein Foto einer (für den Duster) Offroad Fahrwerks Abstimmung an der Vorderachse.
Zu sehen sind Bilstein B6 Federbein, Eibach +30mm Feder, Sturzkorrektur Schraube, Radbolzen, entkoppelter Stabilisator.
Die Feder hat einen Umgang mehr drauf und ermöglicht bei mehr Zuladung (Vollpackung) mehr Einfederweg.
Bei grösserem Raddurchmesser (205/80r16 zb) wird die Bodenfreiheit am Schweller bis zu 9cm erhöht.

Ländervorschriften bei Strassenverkehr beachten!

Mit freundlichen Grüßen
Hugo

Hier eine Innenaufnahme auf Naturstrassen, so schaut das dann aus. Zum "Lautstärkevergleich",- das "zischen" ab und zu ist die Seitenscheibe, also lauter als die Fahrgeräusche. Der Duster schwebt fast eher, als das er rollt, und die MT Reifen hört man auf Naturstrassen auch nicht mehr.
Das gepiebse im Innenraum war beim ersten mal die Luftdruckwarnung (1.6 Bar), beim zweiten mal die Handbremse, die ich leicht zuhilfe nahm beim kurzfristigen Entschluss abzubiegen.
Reifen BFG 235/75r15 MT KO2.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
« Letzte Änderung: 19. August 2018, 15:03:21 von Kromboli »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: InDiBa, Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #27 am: 19. August 2018, 14:02:43 »
Sorry. Hab das Video versehentlich gelöscht, und bin nun wieder am hochladen.... /rotwerd
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #28 am: 19. August 2018, 14:58:59 »
Jetzt aber....

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, emcharly, Falke

Offline TheBeast

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 135
  • Dankeschön: 171 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #29 am: 19. August 2018, 15:08:39 »
Jetzt aber....



ich will auch mal  :'(
 

DUSTERcommunity.de

Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #29 am: 19. August 2018, 15:08:39 »