Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von jkarpa am Heute um 17:14:13 »
Es sind jetzt offizielle Bilder der ONE Trophy 2021 verfügbar: http://www.4wd-events.com/ONE/index.php/de/chronik/one-trophy-2021/one-2021-anfahrt-zum-camp
(Weitere Bilderserien über das Menü "Chronik")

2
Offroad / Re: Offroad Reifen passende Felgen für Schneeketten (16" oder 17")?
« Letzter Beitrag von namore am 05. Oktober 2021, 11:38:15 »
Erster (City-)Erfahrungsbericht für andere Interessenten:

 * 4x Yokohama Geolandar A/T (G015) in 215/60R17 auf die Original Alu-Felgen
 * 1x Yokohama Geolandar A/T (G015) in 215/65R16 auf neue Stahlfelge als Ersatzrad

Abrollgeräusche: Eher leise (bisher bis 120 gefahren), in der Stadt nicht wahrnehmbar
Optik: Sieht gut aus, unauffällig. Dritte meinten, sie sähen aus wie etwas gröbere Winterreifen. Mit gefällt das, da nicht für die Optik gekauft.
Ersatzrad: Passt perfekt in die Ersatzrad-Mulde (siehe Bild). Durch Fehlen des mittleren Styropor-Teils ist die Kofferraum-Bodenplatte aus Sperrholz etwas wenig gestützt mittig (Reifen ist offenbar schmaler als Styroporteil). Kann aber durch Drunterlegen einer Decke o.Ä. leicht gelöst werden.

Offroad-Eigenschaften: werde ich erst in ca. 2 Monaten wirklich brauchen. Ich gebe dann nächstes Jahr mal ein Update.

Beschaffung: 4x Reifen schlussendlich über RSU um die 400 Euro erstanden und in lokaler Werkstatt wuchten & montieren lassen. Das Ersatzrad habe ich bei ReifenDirekt.de auf Felge als Komplettrad bestellt für knapp 200 Euro - musste nur noch in den Kofferraum getan werden. Die Felge ist ALCAR 8873 6.5 x 16 (LK 5/114, ET 50).

Fazit: Bisher sehr zufrieden mit dem Plan. Kosten hielten sich m.E. in Grenzen und ich kann sicher sein, auf geplanter Tour nicht liegenzubleiben an unglücklicher Stelle.
3
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von jkarpa am 30. September 2021, 23:19:45 »
Minute 5:20: ... unkontrollierter Absturz, Team "NachEinschlag"  /fahren

Aber was lästere ich, bin ich doch selbst mit den gesuchten und gefundenen Strecken Teil des Dilemmas. Alle wollen sie die kürzesten Strecken, und wenn man sie dann fährt, sind sie doch irgendwie suboptimal. Alles Schuld der Streckenplaner!  /hahaha
4
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von Noby am 30. September 2021, 10:52:23 »
Der Pinzgauer ist schon ein schönes Teil. ;)
Und wie!  ;D

Der Pinzgauer kommt noch irgendwie durch, wo selbst das Begehen anspruchsvoll ist. Oft ähnelt das Runterfahren eher einem kontrollierten Absturz.  ;)

Kompliment an die Reiter des wilden Pferdes!  :klatsch (Obwohl die Noriker-Pferde eher eine gutmütige Rasse sind.)

Gruß    Noby
5
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von Falke am 29. September 2021, 17:15:04 »
Super Filmaufnahmen! :daumen Der Pinzgauer ist schon ein schönes Teil. ;)
6
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von jkarpa am 29. September 2021, 14:41:34 »
Bin gerade nochmal drüber gestolptert, und stelle es einfach mal hier rein: SuperKarpata 2019, Team Challenger, vom bekannten PinzBalu. Viel Spaß beim Anschauen!



Im Mai geht es weiter ;-)
7
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von Noby am 21. September 2021, 11:35:03 »
Auch ich gratuliere zum sehr guten siebten Platz. Wer schon Videos von der Super Karpata Trophy gesehen hat, weiß was das bedeutet.  :klatsch

Zu jkarpa's Bemerkung über die Größe des Pinz. Die 4.3 Meter beinhalten halt keine lange Nase für den Motor. Fast die ganze Länge ist Fahrgastraum!  ;)

Gruß    Noby
8
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von Falke am 20. September 2021, 18:04:19 »
Gratuliere zum Siebenten  :klatsch:daumen und schön, dass Ihr wieder wohlbehalten zurück seid. Wie man an den schönen Fotos sieht, hat ja auch das Wetter gut mitgespielt. ;)
9
Offroad / Re: SuperKarpata Trophy in Rumänien
« Letzter Beitrag von jkarpa am 20. September 2021, 17:24:09 »
Nach zehn Tagen sind wir wieder daheim, mit einem siebten Platz im Gepäck. Das ist erfolgreicher als beim letzten Mal, auch wenn wir durch eine nicht so gute Absprache den fünften Platz vergeben haben. Naja, anderen passiert das wohl auch, wären alle perfekt gefahren wären wir wohl immer noch siebter geworden ;-)

Einige Impressionen:

Die meisten Kontrollpunkte lagen auf Gipfeln, was für Fotos vorteilhaft ist:






Die dritt-steilste Stelle unser Fahrt. Hinter der Sichtkante geht es etwas steiler ab, dort hängt der zweite Wagen ohne Vortrieb und am Windenseil.



Ein typischer Weg in den Karpaten. Im Hintergrund ahnt man das Bachbett, aus dem wir kommen. Bachbettfahrten sind etwas für ganz unruhige Menschen. Egal was die Werbung für den Armaturenbrett-Kaffeetassenhalter verspricht: Hier bleibt nichts in der Tasse drin.



Nicht alle Teilnehmer sind heile im Ziel angekommen, es gab auch "kleinere" Pannen...
Man kann es aber auch anders sehen: In Summe vier Räder zu sehen, halt nur ungleichmässig verteilt.
Eigentlich sind eine Menge Räder zu sehen. Die zwei unordentlich verstauten gehören zum geschädigten Wagen, es fehlen beide Vorderräder. Diese haben noch nicht einmal einen Schaden abgekommen, sondern das Fahrwerk ist vom Wagen abgerissen. Die Räder wurden nur abmontiert, um im Gelände besser abschleppen zu können. Soweit ich das mitbekommen habe, wurden so noch 30 km durch unwegsames Gelände zurück gelegt.
Es ist das wohl am häufigsten fotografierte Auto  /engel



Das scheint ein 710M mit selbst gebauten Kasten zu sein. Gefällt mir!
Die Pinzgauer sehen auf Fotos gerne gross aus. Im Vergleich zu den beiden Personen sieht man aber deutlich, dass sie eigentlich wirklich klein sind. Ich glaube, 4,30 ist der Wagen lang.


10
Offroad / Re: Offroadpark Südheide
« Letzter Beitrag von emcharly am 14. September 2021, 13:17:03 »
Lieber Olaf du meinst scharweinlich Karenz,
dir ein schönen Tag /winke
Grüsse Charly
Seiten: [1] 2 3 ... 10