Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von KioKai am 09. November 2020, 16:16:16 »
Bekommt man den Aufkleber vom TÜV ins Auto geklebt?

dafür muss man selbst sorgen  ;)
12
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von shadowbeast am 09. November 2020, 15:47:53 »
Bekommt man den Aufkleber vom TÜV ins Auto geklebt?
13
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von Ogwad am 09. November 2020, 15:41:02 »
Ja genau, Aufkleber in den Sichtbereich und dann als Winterreifen deklarieren.
Mein Aufkleber liegt im Handschuhfach, falls es mal jemanden interessieren sollte...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
14
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von shadowbeast am 09. November 2020, 15:26:31 »
Schon mal Danke für die Antworten.  :)

@Bill Miner

Also müsste man sich eine Werkstatt suchen die das Tacho überprüfen und einstellen kann? Weißt du wieviel das Einstellen ca. gekostet hätte?
Eintragen würde das dann der TÜV oder? Sorry für die blöde Frage, ich hab vorher nie was am Auto verändern lassen.

@Ogwad
Ja das AT Reifen allgemein schlechter bei Nässe sind ist mir bewusst aber bei dem Test wurde der Reifen deswegen als nicht Empfehlenswert eingestuft. Allerdings hab ich ansonsten auch viel Gutes gehört. Bleibt nur das Problem mit der Höchstgeschwindigkeit. Angeblich solls da ja auch einen Aufkleber für geben aber den wegen 8km/h ständig sehen zu müssen ist mir auch zu blöd. Zumal ich eh nie so schnell fahren werde.
15
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von Ogwad am 09. November 2020, 14:52:22 »
Ich habe vor dem Kauf auch viel gelesen und meisten hieß es, dass der General Grabber AT3 bei Nässe besser ist als der BF Goodrich KO2, beide aber deutlich schwächer als reine Straßenreifen.
Ist ja auch logisch - durch das grobe Profil ist die Kontaktfläche zur Straße nun mal geringer.
Bei mir sind es dann die Grabber AT3 geworden.
Fahren sich besser als ihr Ruf ist, ich bin zufrieden!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
16
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von Bill Miner am 09. November 2020, 14:34:50 »
Die müssen eingetragen und auch der Tacho überprüft und ggf. eingestellt werden. Bei mir hat der Wert noch gepasst, 1-2 km/h mehr Anzeige als Geschwindigkeit. Ich habe es nur nie geschafft, die Räder/Reifen mal eintragen zu lassen. Jetzt sind sie wieder ab, weil das Auto verkauft wird und ich das natürlich nicht mit unzulässigen Rädern tun will.
17
Offroad / Re: Geländereifen für den 4x4
« Letzter Beitrag von shadowbeast am 09. November 2020, 13:27:08 »
Hallo Leute,

ich will mir auch bald AT Reifen besorgen, zum einen brauche ich eh noch Winterreifen, zum anderen weil ich oft zum Angeln fahre und dann viel mit Waldwegen, Matsch und nassen Wiesen zu tun habe.

Optisch gefallen mir der BF Goodrich AT T/A KO2 und der General Grabber AT3 sehr gut. Aber der Goodrich ist mir zu teuer und über den Grabber habe ich gelesen, dass der gefährlich schlechte Werte bei nasser Fahrbahn haben soll. Hinzu kommt noch, dass beide "nur" bis 180km/h zugelassen sind und mein Duster 188km/h fährt. /wand

Der Cooper Discoverer AT3 4S soll noch ziemlich gut sein aber den gibt es wieder nicht in der richtigen Größe. Allerdings sehe ich auf Youtube und auch hier im Forum immer wieder Leute die trotzdem welche drauf haben. Muss man die dann eintragen lassen, das Tacho angleichen oder beides?
Laut Übereinstimmungsbescheinigung darf ich nur 215/60 R17 (96)H und 215/65 R16 (98)H fahren. Der Cooper hat aber 215/70 R16 100T.

Gruß Stephan
18
Offroad / Re: Offene Offroad Strecken in Polen
« Letzter Beitrag von Falke am 18. September 2020, 18:26:33 »
....

Unser Fahrzeug ist nicht vergleichbar, aber viele der bisherigen Wege sind auch mit dem Duster fahrbar. Da es reichlich Schranken und Verbote gibt, ist die Nutzung bestätigter Strecken empfehlenswert.

Die Strecken gebe ich auf Anfrage weiter.

....



"...nicht vergleichbar" hast Du ja schön schonend ausgedrückt  /hahaha Allein schon die Motorsäge in der Heckklappe spricht schon Bände, vom anderen ganz zu schweigen.... ;D. Aber das klingt alles schon wieder recht interessant. ;)
19
Offroad / Re: Offene Offroad Strecken in Polen
« Letzter Beitrag von jkarpa am 18. September 2020, 14:49:46 »
Moin vom staubigen Navigationsplatz. Wir sind nach Ausfall von drei Veranstaltungen heuer wieder privat in Polen unterwegs. Diesmal wird der Süden erkundet, bis hin zum Karpatenvorland.

Auch der Süden lohnt einen Besuch. Allen Strecken ist gemein, dass sie sehr schön sind. Wegen der Berge sind sie allerdings häufig schmäler und schwieriger als im Nordwesten.

Unser Fahrzeug ist nicht vergleichbar, aber viele der bisherigen Wege sind auch mit dem Duster fahrbar. Da es reichlich Schranken und Verbote gibt, ist die Nutzung bestätigter Strecken empfehlenswert.

Die Strecken gebe ich auf Anfrage weiter.




20
Offroad / Offmesse 12.03.2021 - 14.03.2021 in Kalkar
« Letzter Beitrag von lillifit3 am 13. September 2020, 11:58:49 »
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10