Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von KioKai am Heute um 13:49:46 »
D.h. die Hochdruckpumpe fördert ständig und hält den Druck auf dem nötigen Niveau.


das meine ich auch und daher kann es zu keinem zerstörenden Überdruck kommen  ;)
2
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von tomruevel am Heute um 13:46:46 »
An extremem Überdruck herrscht bei einem Common Rail Diesel ja kein Mangel. Wenn da das Timing des Förderbeginns nicht exakt genau passt, und der Druck einen noch "geschlossenen" Injektor trifft, kann ich mir schon vorstellen dass das auf Dauer nicht ohne Folgen bleibt

Moin,

der Druck beim Kraftstoffsystem liegt ja ständig an wenn der Motor läuft.
D.h. die Hochdruckpumpe fördert ständig und hält den Druck auf dem nötigen Niveau. Und der Druck liegt bei allen Injektoren gleichmäßig an (warum geht der eine dann immer kaputt, sofern er wirklich kaputt geht?).
Die Injektoren öffnen dann zu den vorgesehenen Zeitpunkten, abseists davon sind sie zu.
Es ist also völlig normal, dass Injektoren geschlossen während der Kraftstoffdruck anliegt.

Es wäre vieleicht ganz hilfreich das Ding mal bei einem Motoren- bzw. Injektoreninstandsetzer vor zu stellen. Mit der gesamten Geschichte.
3
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von Flodder am Heute um 12:14:27 »
was soll denn aber verantwortlich für den immer wieder defekten Injektor sein.....da bedarf es schon extreme Überdrücke das so was passiert.  /nachdenk
An extremem Überdruck herrscht bei einem Common Rail Diesel ja kein Mangel. Wenn da das Timing des Förderbeginns nicht exakt genau passt, und der Druck einen noch "geschlossenen" Injektor trifft, kann ich mir schon vorstellen dass das auf Dauer nicht ohne Folgen bleibt
4
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von KioKai am Heute um 12:02:31 »
Das Kaltnageln tritt ja immer erst ein paar hundert km nach dem Wechsel des Injektors auf. Das dürfte dann ein Symptom des wieder defekten Injektors sein, und nichts mit der Ursache selbst zu tun haben.

was soll denn aber verantwortlich für den immer wieder defekten Injektor sein.....da bedarf es schon extreme Überdrücke das so was passiert.  /nachdenk
5
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von Flodder am Heute um 10:58:48 »
aber nur bis zur ersten Zündfolge und nicht ganze 5 Minuten andauernd
Das Kaltnageln tritt ja immer erst ein paar hundert km nach dem Wechsel des Injektors auf. Das dürfte dann ein Symptom des wieder defekten Injektors sein, und nichts mit der Ursache selbst zu tun haben.
6
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von Hannes050 am Heute um 10:14:22 »
Hi, eventuell Haarriss im Kopf. Somit leichter Wassereintritt im 1. Zylinder.  Abgase im Kühlsystem.(Überdruck, Rauch, Blasen)Prüfung bei offenem Kühlerverschluss.

Gruß Hannes   
7
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von Racer69 am Heute um 08:13:32 »
Haltet ihr das für plausibel ?
6

Die möglichkeit besteht.

Morgengruss,
Hugo
8
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von KioKai am Gestern um 19:42:08 »
Haltet ihr das für plausibel ?

aber nur bis zur ersten Zündfolge und nicht ganze 5 Minuten andauernd
9
Technik / Re: Seltsames Injektorproblem
« Letzter Beitrag von Flodder am Gestern um 19:37:18 »
Moinmoin,

Kaltnageln unter Last,nach kurzer Zeit hört es jeweils auf?
Wie kommen die den auf Einspritzdüse defekt?
War ein Defekt jeweils Sichtbar?
Ja, der erste Injektor wird mit der Zeit tatsächlich immer undicht, die Dinger waren jeweils etwas feucht von Krafststoff.
Ein Bekannter von mir hatte allerdings noch eine Idee die man zumindest mal überprüfen könnte. Er fragte, ob in letzter Zeit der Zahnriemen gewechselt wurde. Und tatsächlich wurde der vom Autohaus wo ich den Wagen her habe vor dem Kauf noch erneuert. Mein Bekannter meint, es wäre evtl. möglich dass hierbei der Förderbeginn der Dieselpumpe nicht korrekt eingestellt worden sein könnte, so dass diese möglicherweise etwas zu früh zu fördern beginnt. Den daraus resultierenden Überdruck würde dann immer der erste Injektor abbekommen. Meines Wissens wurde dieser Punkt im Autohaus noch nicht überprüft. Haltet ihr das für plausibel ?
10
Technik / Re: Ungewohnte Luftverteilung
« Letzter Beitrag von Schiri am Gestern um 15:30:36 »
Moin,

doch, wenn es Fahrzeug zu warm wird (bezogen auf die eingestellte Temperatur).

Also dann nur zur Kühlung?
Seiten: [1] 2 3 ... 10