Neueste Beiträge


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Offroad / Unterboden Schutzbleche
« Letzter Beitrag von Yippieayeah am Heute um 21:02:46 »
Hallo,

Ich habe seit ein paar Tagen den Duster 2.

Hat jemand das Blech unter dem Tank, Teilenummer 8201628334 bei Dacia originalzubehör, verbaut und kann mir ein Bild vom einbauzustand liefern? Schützt das lange Blech gleichzeitig die Benzinleitung?

Und passen die Teile auch an den neuen?

Bestes Grüße

3
Erfahrungsberichte / Fahrberichte / Re: SCE 115 4x4 Offroad
« Letzter Beitrag von Markus_SQ247 am Heute um 19:40:25 »
...Anders sieht es bei hohen Gleitlasten aus oder wenn das Fahrzeug z. B. bis zu den Achsen in zähem Schlamm steckt bzw. die Räder blockiert sind: Für die dort dann auftretenden Zugkräfte sind die Schleppösen  k e i n e s f a l l s  geeignet!

Genau so meinte ich es...aus dem Dreck rausziehen ist an den Ösen mit Gefahren verbunden, die echt nicht zu unterschätzen sind.  :daumen



Passend zu diesem Thema und wohl zur Abschreckung, bzw. Warnung hat mir mal ein Freund den folgenden Youtube-Video-Link geschickt.
Rallye - kinetisches Seil reißt

Das ist die Kurzversion von einem Video, das ich auch schon gesehen habe.
Ich wollte es ebenfalls verlinken, habe es aber nicht mehr gefunden (mittlerweile habe ich es wieder).

In der Langversion sieht man, was wirklich durch die Scheibe geknallt ist...es war nämlich nicht das kinetische Seil!
Das Seil wurde mit einer STAHLKETTE verbunden, die an das Zugfahrzeug angehängt wurde.
Ob die Kette gebrochen ist oder die Anhängevorrichtung des Zugfahrzeuges, sieht man im Video nicht, ich tippe aber ganz stark auf die Kette.

Darum NIEMALS ans Ende vom Seil eine Kette oder einen Karabiner bzw. Haken hängen, der weniger Bruchlast hat als das Seil ODER schon stark belastet war (z.B. auf harten Boden gefallen).
Am besten ist es, wenn man das Seil direkt anhängen kann.
Ein schon genannter Seildämpfer, eine Decke, Jacke oder andere Gewichte auf das Seil hängen, kostet ein bisschen Zeit, hilft aber ungemein!
Man kann auch die Motorhaube so weit es geht öffnen. Schutzmöglichkeiten gibt es reichlich, man muss nur das Hirn einschalten.


Ein Windenseil aus Kunststoff schlägt übrigens nicht zurück (wer will, kann gerne ein Video sehen, auf dem mein eigenes Seil unter starker Belastung reißt....das fällt an den "Bruchstellen" einfach nur hinunter).
Anders ist es bei Stahlseilen, da gibt es im schlimmsten Fall Tote, in Sicherheit ist man da auch nicht hinter einem Baum, sondern nur, wenn man weiter weg ist, als das Seilstück lang ist.

Stimmt, Funster, ist sicher OT, aber man kann das gar nicht oft und deutlich genug sagen und zeigen.
Ich bin da ganz bei Euch - sowas MUSS weitergegeben werden.

LG
Max
4
Erfahrungsberichte / Fahrberichte / Re: SCE 115 4x4 Offroad
« Letzter Beitrag von Falke am Heute um 18:52:13 »
Wenn man sich überlegt, wie hoch die Zuglast bei einer solchen Aktion auf Seil und Befestigungspunkte werden kann, ist es unverständlich, wie leichtfertig Manche sich oft im Gefahrenbereich bei solchen Bergungsaktionen aufhalten. Dass es hier in dem Video den Fahrer selbst derart getroffen hat, ist ein übler Zufall, doch ebenso gut kann das Seil auch wie eine Peitsche seitlich ausschlagen. Der gesamte Bereich zwischen und um sowohl das ziehende als auch das geschleppte Fahrzeug herum sollte grundsätzlich immer gemieden werden!
5
Erfahrungsberichte / Fahrberichte / Re: SCE 115 4x4 Offroad
« Letzter Beitrag von Funster am Heute um 18:13:25 »
....es ist jedenfalls NICHT die Abschleppöse, die hält das nicht aus und wird im schlimmsten Fall zum tödlichen Geschoss (und das meine ich vollkommen ernst!)....

Dass eine unter Spannung abreißende Abschleppöse durchaus zum tödlichen Geschoss werden könnte, steht ohne Zweifel. Allerdings kommt es auch auf die Umstände an, unter denen die Abschleppöse genutzt wird. Diese ist konstruktiv von Material und Ansatzpunkt zumindest so ausgelegt, dass sie das Eigengewicht des Fahrzeuges als  r o l l e n d e  Last aushalten muss, ohne dabei an ihre Grenzen zu stoßen. Nicht umsonst gibt es z.B. von Taubenreuther den Windenadapter extra passend zur Schleppöse des Duster vorn und hinten. Ich persönlich hätte keinerlei Bedenken, mich bei rollenden Lasten, die das eigene Fahrzeuggewicht nicht überschreiten, auf die Haltbarkeit der Abschleppöse zu verlassen. Anders sieht es bei hohen Gleitlasten aus oder wenn das Fahrzeug z. B. bis zu den Achsen in zähem Schlamm steckt bzw. die Räder blockiert sind: Für die dort dann auftretenden Zugkräfte sind die Schleppösen  k e i n e s f a l l s  geeignet!

Jetzt hab ich gleich mal versucht rauszukriegen, wo man den am Duster Bergeösen anbringen könnte, leider ohne Erfolg.
Ich hab ja nun mein Wissen über Bergungen nur aus dem Internet,  ein bisschen vom Zusehen beim DoB2017. Eines habe ich aber begriffen: Es können große Kräfte auftreten und ein gespanntes Seil ist eine große Gefahrenquelle.

Passend zu diesem Thema und wohl zur Abschreckung, bzw. Warnung hat mir mal ein Freund den folgenden Youtube-Video-Link geschickt.
Rallye - kinetisches Seil reißt
Vorsicht: Nichts für schwache Nerven! (Am Schluss sieht man den schwer im Gesicht verletzten Fahrer.)
Ich finde es deshalb beeindruckend, weil es einem jede Illusion raubt, man könne noch irgendetwas tun, wenn das Seil oder irgendetwas anderes reißt. Nicht mal Ducken ist noch drin. Dass das auch tödlich enden kann, glaube ich sofort.
Was ich nicht verstehe ist, dass die bei DER Gewaltaktion nicht wenigstens ein bis zwei Seildämpfer (Beispiel) drüber gehängt haben.  /crazy
(Sorry, das ist jetzt 'n büsch'n off topic... :[ )
6
Elektrik und Elektronik / Re: Türbeleuchtung
« Letzter Beitrag von Larsi am Heute um 18:10:42 »
Dank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk  Larsi
7
Elektrik und Elektronik / Re: Türbeleuchtung
« Letzter Beitrag von Larsi am Heute um 18:08:44 »
Evtl. hilft dir das Bild, da habe ich die Steckerbelegung eingezeichnet. TK= Türkontakt schaltet auf Masse.
https://www.dustercommunity.de/index.php?action=dlattach;topic=24622.0;attach=67143;image
Ich weis jetzt nicht, bei deinem Foto sieht es nach einer 2er Lampe aus. Ich meinte aber eine 3er Lampe. Werden da die Kabel auch so angeschlossen? Ich brauche bloß den Anschluß für Masse und Plus auf der Platine wo ich die Kabel anlöte um das Kabel dann zu Tür führen kann. Ich weis ich sollte so etwas nicht machen, aber es macht halt Spaß obwohl ich ein technischer Tiefflieger bin und wahrscheinlich einigen auf den S..k gehe. Trotz dem habe ich mit Hilfe der DC schon viel gelernt Danke dafür an alle und bitte etwas um Nachsicht :)
8
Erfahrungsberichte / Fahrberichte / Re: SCE 115 4x4 Offroad
« Letzter Beitrag von Falke am Heute um 17:25:55 »
....es ist jedenfalls NICHT die Abschleppöse, die hält das nicht aus und wird im schlimmsten Fall zum tödlichen Geschoss (und das meine ich vollkommen ernst!)....

Dass eine unter Spannung abreißende Abschleppöse durchaus zum tödlichen Geschoss werden könnte, steht ohne Zweifel. Allerdings kommt es auch auf die Umstände an, unter denen die Abschleppöse genutzt wird. Diese ist konstruktiv von Material und Ansatzpunkt zumindest so ausgelegt, dass sie das Eigengewicht des Fahrzeuges als  r o l l e n d e  Last aushalten muss, ohne dabei an ihre Grenzen zu stoßen. Nicht umsonst gibt es z.B. von Taubenreuther den Windenadapter extra passend zur Schleppöse des Duster vorn und hinten. Ich persönlich hätte keinerlei Bedenken, mich bei rollenden Lasten, die das eigene Fahrzeuggewicht nicht überschreiten, auf die Haltbarkeit der Abschleppöse zu verlassen. Anders sieht es bei hohen Gleitlasten aus oder wenn das Fahrzeug z. B. bis zu den Achsen in zähem Schlamm steckt bzw. die Räder blockiert sind: Für die dort dann auftretenden Zugkräfte sind die Schleppösen  k e i n e s f a l l s  geeignet!   
9
Der erste isses.

Ich liebe Dich. ! :daumen :daumen

War vorhin schon auf Partacus, aber ohne Teilenummer lief da nichts.
  Hast Du den Schalter schon bekommen? Wenn ja wo und zu welchen Preis
10
Car Multimedia / Re: Android Radio aus China
« Letzter Beitrag von Snödus am Heute um 16:47:39 »
Hallo Bluster,

ich habe zwar im ersten Beitrag auf "bedanken" geklickt, aber das reicht mir in diesem Fall nicht ;)

Vielen Dank für Deine tollen Beiträge hier in diesem Thread und vielen Dank für die Fotos.

Macht echt einen klasse Eindruck das Radio!
Seiten: [1] 2 3 ... 10