Autor Thema: Der Duster 2 Abgas Thread  (Gelesen 17482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geograf

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #15 am: 22. Januar 2018, 18:10:33 »
Wenn sich der Sache nun Gerichte annehmen bin ich noch beruhigter! Mal sehen ob der Rost schneller ist als der Rechtsstreit. /tanzen

Wer da auf jahrelange Verhandlungen spekuliert könnte schnell enttäuscht werden:
https://www.automobilwoche.de/article/20171001/NACHRICHTEN/171009999/bundesverwaltungsgericht-wegweisendes-urteil-zu-fahrverboten-am--februar
Zitat
..wird am 22. Februar 2018 verhandelt und möglicherweise auch schon entschieden.

Zu entscheiden ist nur, ob die bestehende Rechtslage ausreicht damit Städte/Kommunen eigenständig Fahrverbote erlassen können.
Da gibt es aus meiner Sicht nur ein ja oder nein

Falls Ja: Müssen Düsseldorf und Stuttgart das sofort umsetzen - da gibt's ja bereits Urteile dazu, weswegen das BVG ja angerufen wurde - Andere Städte werden dann folgen wie fallende Dominosteine.

Falls Nein: Dauert's auch nur ein bischen länger. Dann wird der Gesetzgeber aufgefordert umgehend eine einheitliche Regelung für alle (sprich: Blaue Plakette - o.ä.) zu schaffen, um das sich abzeichnende Chaos zu verhindern das entsteht wenn jede Kommune eigene Regelungen erfindet.
Der Gesetzgeber ist in der Sache aber auch schon von der EU-Kommission unter Druck endlich wirksame Maßnahmen einzuleiten (siehe die Links oben...) - oder Strafen zu zahlen.

Das kommt IMHO definitiv schneller als ein Duster rostet! (BTW: Bei meinem 5 1/2 Jahre alten Garagen-Duster sehe ich da noch gar nix :) )

 



 
« Letzte Änderung: 22. Januar 2018, 18:49:50 von geograf »
AHK, Motorraumdichtung, Clio Innenbeleuchtung, Domelagerkappen, Heckwischer-Intervall (Relais 72), FH-Komfortmodule KM 1.0, Bosch Aerotwin AR801S 600/530, Schneematten, Kofferraum-Antirutschmatte, Fresnel Linse, WR Grandtrek SJ6 auf Dotz Imola
 

DUSTERcommunity.de

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #15 am: 22. Januar 2018, 18:10:33 »

Offline rolly22

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 49
  • Dankeschön: 51 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #16 am: 22. Januar 2018, 22:04:42 »
Ich vermag den Vorwürfen an Dacia nur schwerfällig folgen.
Natürlich kann man Dacia moralisch vorwerfen, sie hätten bereits jetzt (auch mit dem neuen Duster) Motoren nach Euro 6c (oder mehr) anbieten können.

Das war es dann aber auch. Gesetzlich erfüllt Dacia alle Bestimmungen.
...

So lange EURO 6b verkauft werden darf macht das Dacia, da die ja sämtliche schon produzierten EURO 6b Motoren von den Renault-Halden verscheppern müssen. Und so ganz stimmt das ja auch nicht, denn zumindest der SCe115 kommt mit EURO 6c daher.
Grüßle, Rolf... 
_______________________________________
 

Online tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 687
  • Dankeschön: 339 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #17 am: 22. Januar 2018, 23:08:07 »
Moin,

.....interessant ist ja eigentlich nur, welche Abgasnorm in den Papieren steht die zum gelieferten Fahrzeug gehören.
Das wird sicherlich irgendwann ein gleitender Übergang stattfinden.
Grüsse
Thomas

 

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 271
  • Dankeschön: 371 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #18 am: 23. Januar 2018, 10:42:46 »
Die Frage ist ja wenn der Filter auch bei einem Benziner kommt ob es dann die selben Probleme gibt wie beim Diesel.Kurzstrecke dann auch beim Benziner nicht mehr möglich.

E Autos müssen ja gefördert werden.

Wenn es technisch nicht möglich ist störungsfrei  die Abgaswerte zu erreichen sollte man auch mal ehrlich sein und es sagen das es REAL nicht möglich ist ohne zu schummeln.

1. DPF wäre für den Turbo nötig- das funktioniert bei anderen Herstellern auch
2. Der Saugbenziner braucht keinen Filter.
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 

Online tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 687
  • Dankeschön: 339 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #19 am: 23. Januar 2018, 10:46:47 »
Moin,

das ist doch beides nicht richtig.

Nur Benziner bei denen der Kraftstoff direkt in die Brennräume eingespritzt wird haben ein Feinstaubproblem.

Diejenigen wo der Kraftstoff vor den Brennräumen eingespritzt wird, egal ob Turbo oder nicht, haben auch das Feinstaubproblem nicht.
Grüsse
Thomas

 

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 271
  • Dankeschön: 371 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #20 am: 23. Januar 2018, 11:17:13 »
Der Turbo ist ein Direkteinspritzer, der Sauger nicht.
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 271
  • Dankeschön: 371 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #21 am: 23. Januar 2018, 11:18:44 »
Wir sprechen doch hier vom Duster, oder?
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Schmidt Hundebox, Autool 50X, Climair sunnyboy, Osram 130..., stop&go Marderschutz, waeco PDC
 

Online tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 687
  • Dankeschön: 339 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #22 am: 23. Januar 2018, 11:23:39 »
Moin,

ja, wenn man es nur auf den Duster bezieht paßt es.
Grüsse
Thomas

 

Offline geograf

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #23 am: 23. Januar 2018, 19:00:24 »
Nur Benziner bei denen der Kraftstoff direkt in die Brennräume eingespritzt wird haben ein Feinstaubproblem.

Jepp! - Erklärung dazu hier:
https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/umwelt/benziner-direkteinspritzung-so-schmutzig-alte-diesel/

und, Überraschung!
Zitat
..Der Diesel war mit Abstand das sauberste Fahrzeug.

.. weil er schon längst selbstverständlich mit Partikelfilter ausgestattet ist...
Jetzt noch ein funktionierender SCR-Kat dazu und das Stickoxyd-Problem ist auch erledigt..

Technisch ist das alles auch in Großserie lösbar - und bezahlbar. Auch ein GPF für den Turbobenziner.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2018, 19:43:11 von geograf »
AHK, Motorraumdichtung, Clio Innenbeleuchtung, Domelagerkappen, Heckwischer-Intervall (Relais 72), FH-Komfortmodule KM 1.0, Bosch Aerotwin AR801S 600/530, Schneematten, Kofferraum-Antirutschmatte, Fresnel Linse, WR Grandtrek SJ6 auf Dotz Imola
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster

Offline geograf

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #24 am: 24. Januar 2018, 22:18:06 »
...ein bischen "Bildungsfernsehen" zum Thema.



Ist zwar mit einer Stunde etwas länger, wie ich finde aber sehr sachlich, ausgewogen, informativ und trotzdem unterhaltsam - Sehenswert!
Im Fokus steht zwar der Diesel, aber auch die Feinstaub-Problematik von Benzin-Direkteinspritzern wird angesprochen. Ja, Elektro kommt auch noch vor.
Interessant z.B. die Aussage des Professors ab 19:20 zu den Kosten pro Fahrzeug, die es VW bei ihren "Clean Dieseln" nicht mehr wert waren  ...

Produktionsdatum dürfte im Frühjahr 2016 gewesen sein, von drohenden Diesel-Fahrverboten war da noch gar keine Rede.

Die EU Luftqualitätsrichtlinie 2008/50/EG die jetzt über Gerichte und über EU-Vertragsstrafen durchgesetzt werden soll, wurde übrigens schon vor 10 Jahren verabschiedet und ist seit 11. Juni 2010 in Kraft und einzuhalten.
 
Das als Hinweis, dass das Thema Renault/Dacia  - wie alle Automobilfirmen - nicht wirklich plötzlich und unerwartet trifft.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2018, 22:45:00 von geograf »
AHK, Motorraumdichtung, Clio Innenbeleuchtung, Domelagerkappen, Heckwischer-Intervall (Relais 72), FH-Komfortmodule KM 1.0, Bosch Aerotwin AR801S 600/530, Schneematten, Kofferraum-Antirutschmatte, Fresnel Linse, WR Grandtrek SJ6 auf Dotz Imola
 

Offline geograf

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #25 am: 26. Januar 2018, 22:13:31 »
.. weil es bei der ganzen Diesel-Diskussion immer wieder übersehen wird:

Auch der heutige TCe 125 hat ein massives Feinstaub-Problem!  Er ist in Bezug auf den Schadstoffausstoß daher auch keine Alternative zum Diesel!

Bei drohenden Fahrverboten z.B. in der Feinstaub-Hauptstadt Stuttgart werden auch die downgesizeten Benzin-Direkteinspritzer draußen bleiben müssen.

Die einzige Alternative die Dacia derzeit noch im Angebot hat ist ausgerechnet der alte Spritfresser SCe (erfüllt Euro 6e)
Der hat dafür ein CO2 - Problem und wird dafür auch mit der KFZ-Steuer belohnt... - Für mich als Vielfahrer indiskutabel.

Ich warte daher mit meinem Neuwagenkauf ab bis Renault/Dacia den Diesel mindestens(!) als 6c ausliefert. (spätestens im September)

AHK, Motorraumdichtung, Clio Innenbeleuchtung, Domelagerkappen, Heckwischer-Intervall (Relais 72), FH-Komfortmodule KM 1.0, Bosch Aerotwin AR801S 600/530, Schneematten, Kofferraum-Antirutschmatte, Fresnel Linse, WR Grandtrek SJ6 auf Dotz Imola
 

Online tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 687
  • Dankeschön: 339 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #26 am: 27. Januar 2018, 00:10:30 »
.. weil es bei der ganzen Diesel-Diskussion immer wieder übersehen wird:

Auch der heutige TCe 125 hat ein massives Feinstaub-Problem!  Er ist in Bezug auf den Schadstoffausstoß daher auch keine Alternative zum Diesel!

Moin,

was ebenfalls übersehen wird ist, dass aktuell auch Fahrzeuge mit Benzinmotoren eine grüne Plakette erhalten können obwohl sie ein massives Stickoxidproblem haben.
Es betrifft den sicherlich nicht mehr sehr häufig existierenden Toyota Carina E mit dem Magermixmotor. Dieser Motor war auf extreme Sparsamkeit getrimmt und erreichte dieselähnliche Verbrauchswerte. Aber erzeugte wohl auch erhebliche Mengen Stickoxid worauf man sich davon wieder verabschiedete.
Grüsse
Thomas

 

Offline geograf

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #27 am: 30. Januar 2018, 23:33:27 »
Hendricks: Nur Euro 6d-Diesel brauchen keine Fahrverbote zu fürchten
https://www.welt.de/wirtschaft/article167936326/Nur-dieser-Motor-schuetzt-Sie-sicher-vor-einem-Fahrverbot.html (Quellenhinweis: Artikel von 23.08.2017)

Nach dem EU-Rapport heute in Brüssel ist klar dass auch die Bundesregierung nichts mehr gegen drohende Fahrverbote in DE unternehmen kann und wird.  Ich gehe davon aus dass man in Berlin jetzt die Regelungen zur Blauen Plakette bis Ende nächster Woche final abstimmt.

Aus zwei Gründen:

Welche Motoren die Blaue wahrscheinlich bekommen werden steht im Artikel ganz oben... wenn wir Glück haben sind vielleicht die Euro 6c noch mit dabei..

Wer das heute Journal heute nicht gesehen hat:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/klage-scheint-unvermeindlich-100.html

Es geht für DE um eine EU-Vertragsstrafe bis zu 850.000€ pro Tag - Rückwirkend ab 11.Juli 2010(!). - Vor'm EuGH geht's dann "nur" noch um die genaue Höhe der Strafe - dass Deutschland irgendwann löhnen muss ist sicher wenn die Klage eingereicht wird.


« Letzte Änderung: 30. Januar 2018, 23:58:58 von geograf »
AHK, Motorraumdichtung, Clio Innenbeleuchtung, Domelagerkappen, Heckwischer-Intervall (Relais 72), FH-Komfortmodule KM 1.0, Bosch Aerotwin AR801S 600/530, Schneematten, Kofferraum-Antirutschmatte, Fresnel Linse, WR Grandtrek SJ6 auf Dotz Imola
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Moskwitsch

Offline Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 273
  • Dankeschön: 668 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #28 am: 31. Januar 2018, 00:10:28 »
Vielen Dank für deine Infos

Bemerkenswert ist schon, dass der Staat für alles immer gerade stehen soll/muss ( s. allfällige EU- Vertragsstrafe ), wobei
Konzerne wie VW sich nahezu ungeschoren aus allem heraus lobbyieren können. Und Brüssel kassiert natürlich mit Wonne auch gerne ab.


Gruss Peter




Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: geograf, Godsvin

Online tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 687
  • Dankeschön: 339 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #29 am: 31. Januar 2018, 00:48:19 »
Moin,

der Staat ist ja auch derjenige der das durchsetzen muß.
Und das ist ja bisher recht halbherzig gemacht worden.
Deshalb sind ja die Strafzahlungen völlig korrekt.

Weniger korrekt ist allerdings, dass die Verursacher aktuell noch recht ungeschoren davon gekommen sind.

Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: geograf, Godsvin, Moskwitsch

DUSTERcommunity.de

Re: Der Duster 2 Abgas Thread
« Antwort #29 am: 31. Januar 2018, 00:48:19 »