Autor Thema: Motoröl, welches und woher?  (Gelesen 4128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 336
  • Dankeschön: 658 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #15 am: 21. August 2018, 21:52:09 »
weitere Details zu vielen weiteren Motoröen bzw. Herstellern/Vertreibern siehe diesen link: https://oil-club.de Ölanalysen etc. und https://de.oelcheck.com/branchen/automobilbereich/ mit ein bisschen Wiki und Wissenschaft.
still beginner
 

DUSTERcommunity.de

Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #15 am: 21. August 2018, 21:52:09 »

Offline bellerophon

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 47 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #16 am: 22. August 2018, 08:48:08 »
Ich vermute mal ein ganz banalen, nämlich betriebswirtschaftlichen Grund. Das Elf 5w30 TechElite wird anscheinend jetzt flächendeckend für die meisten Renault / Dacia Motoren eingefüllt (die entsprechenden Freigaben sind ja vorhanden)

Ich fahre selbst noch einen Megane II Renault Sport (F4RT-Motor), für den wird von ELF das ELF EVOLUTION RN-TECH 5W-40 empfohlen, sollte ich bei Renault das Öl wechseln lassen, würden die aber jetzt auch das 5w30 TechElite einfüllen.
Da ich das Auto aber selbst warte, interessiert mich das herzlich wenig.
 

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 336
  • Dankeschön: 658 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #17 am: 22. August 2018, 10:01:23 »
Ich stimme zu, selbstverständlich gehört das Schaffen eines USP zu den Aufgaben eines Unternehmens(unique selling point). Allerdings ist die Kommunikation des USPs mangelhaft. In der Kundschaft ist über dieses Vorgehen nichts bekannt. Es werden keine Gründe veröffentlicht, warum ein so hochwertiges Motorenöl verwendet werden soll. Ich habe extra aus diesem Grund im post vorher das Fahrzeugspezifische Datenblatt meines Fahrzeugs veröffentlicht. Dort ist nachzulesen, welches Motorenöl den Anforderungen entspricht, um die Garantie und Gewährleistungsanfoderungen zu erfüllen. Keiner der hier Kommentierenden hat es bisher für nötig befunden, sich selber seine Unterlagen zur Hand zu nehmen bzw. diese zur Gegenüberstellung zu veröffentlichen. Spekulationen bringen in dieser Sache keinen Fortschritt. Im Wartungsanhang behält sich der Fahrzeughersteller das Recht vor, das Wartungsprogramm während der gesamten Nutzungsdauer des Fahrzeugs dem Stand der technischen Weiterentwicklung seiner Fahrzeuge entsprechend anzupassen(Originalzitat aus den Unterlagen). Das schließt eine ausreichend frühe Information des Kunden nicht aus, wenn Änderungen vorgenommen werden. Ausreichend früh ist in diesem Fall nicht 4 Wochen vorher(das ist bereits gerichtsfest).
Ich möchte in keine philosophische Betrachtung einsteigen, welches Öl wem zusagt oder gefällt. Weder von der Werkstattseite noch von der Verbraucherseite aus.
In der Aufzählung der links zu Motorölherstellern im Lexikon sind teilweise auch solche berücksichtigt, die der RN0720 entsprechen. Ich werde mich jedoch darum bemühen, diese Liste weiter zu vervollständigen. Wie umfangreich dieses ist, kann man in den obigen Foren und dem einen Prüfinstitut ersehen.
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Racer69

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1940
  • Dankeschön: 2122 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #18 am: 22. August 2018, 10:28:44 »
Moinmoin,

Meine Unterlagen sind von 2015. Der Tce125 wurde im Duster2 verändert.
Wenn Du meine Unterlagen sehen möchtest, kann ich sie Dir hier Einstellen, warum auch nicht?
Ps: Wenn Du im "Ölforum" rumstöberst, wirst Dir sicherlich auch bewusst sein, das die Öle regelmässig verändert werden, sogar wenn sie unter der gleichen Bezeichnung weiterverkauft werden.

Ein RN720 ist übrigens ein Russarmes Öl, u d wurde Ursprünglich "nur" für die Dieselmotoren mit DPF vorgeschrieben, ist aber MEINER MEINUNG nach unbedingt auch bei Direkteinspritzermotoren zu verwenden, aber wiederum MEINE MEINUNG, in der "Dickeren" 40er Spezifikation, weil der TCE125 (nicht der TCE90 vom Sandero z.b) zur Treibstoffverdünung neigt, was das 30er Öl in manchen Fällen zu früh aus dem Arbeitsfenster kippt.
In meinen Unterlagen steht aber noch A3/B4, RN 700/RN710 (nix Russarm).

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Steinmueller, lillifit3

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9731
  • Dankeschön: 4865 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #19 am: 22. August 2018, 11:50:19 »
Meine Meinung, kurz und knapp:
Renault Dacia möchte mit dem neuen Öl dem TCe nur mehr Überlebenschancen geben  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, lillifit3

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 336
  • Dankeschön: 658 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #20 am: 23. August 2018, 05:24:23 »
Ich habe alle im Lexikon aufgeführten Hersteller auf RN 0720 Motorenöle überprüft. Folgende Hersteller haben zur Zeit ein solches Motoröl im Programm: Total, Eni, Valvoline, Veedol.
Die Information gilt für jetzt. Für zukünftige Änderungen bei Produktzen liegen mir keine Informationen vor.
Das Thema Rußpartikel mag zwar für Renault von Interesse sein, wirkt sich jedoch nicht auf die Einstufung nach Umweltgesichtspunkten aus bzw. der daraus resultierenden KFZ Steuerrechteinstufung aus. Ob der so geplagte TCe dadurch ein längeres Leben erhält ist auch von Renaultseite Spekulation. Maßgeblich ist das Fahrverhalten des Führers des Fahrzeugs und die Einhaltung der Pflegevorgaben durch den Halter/Führer des Fahrzeugs. Alles bereits seit Jahrzehnten bekannt. Falls nicht, bitte mal in der Mediathek des ZDF nach den alten Motormagazinfilmchen schauen.
Offensichtlich hat sich seit 2015 an den Vorgaben von Renault/Dacia nichts geändert. Somit gelten seit diesem Zeitpunkt auch dieselben Bedingungen für den Garantiefall bis heute.
Über Marketing rede ich nicht, das ist Philosophie.
still beginner
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1940
  • Dankeschön: 2122 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #21 am: 23. August 2018, 07:09:42 »
Moinmoin,

Na, morgens um halb-sechs verzeihe ich so einen Beitrag..  ;)
Ansonsten bin ich eigentlich in keinem Punkt mit Dir Einverstanden.
 /beckerfaust

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 

Offline Matzaton

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 119
  • Dankeschön: 159 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #22 am: 23. August 2018, 07:17:52 »
Ich habe alle im Lexikon aufgeführten Hersteller auf RN 0720 Motorenöle überprüft. Folgende Hersteller haben zur Zeit ein solches Motoröl im Programm: Total, Eni, Valvoline, Veedol.


Moin, Du hast es doch hier selbst als Bild angehangen https://www.dustercommunity.de/technik-114/t26372/msg334552/#msg334552
das steht unten auch so bei unserem D2 und da ist mit keinem Wort die Rede von RN 0720 sondern nur ACEA A3/B4.

LG Matze
 

Offline Eschweiler68

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 62
  • Dankeschön: 24 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #23 am: 23. August 2018, 07:30:19 »
Moin,
War das RN 0720 nicht ein Öl für Dieselfahrzeuge? Da gab es bei meinem Duster I den Unterschied zwischen 710 und 720 meine ich.
Je nachdem ob mit oder ohne Partikelfilter.
 

Offline Matzaton

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 119
  • Dankeschön: 159 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #24 am: 23. August 2018, 08:13:20 »
Moin,
War das RN 0720 nicht ein Öl für Dieselfahrzeuge? Da gab es bei meinem Duster I den Unterschied zwischen 710 und 720 meine ich.
Je nachdem ob mit oder ohne Partikelfilter.
Ja ist aber auch für Turbobenziner geeignet/empfohlen.
 

Offline wilbur

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 208
  • Dankeschön: 201 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #25 am: 23. August 2018, 09:55:41 »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 671
  • Dankeschön: 952 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #26 am: 24. August 2018, 16:24:13 »
...
In meinen Unterlagen steht aber noch A3/B4, RN 700/RN710 (nix Russarm).

Mit freundlichen Grüßen
Hugo

Ist beim 2017er gleich geblieben.  ;)
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline cara_frank

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 54 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #27 am: 24. August 2018, 16:52:10 »
Hat jemand zufällig die Teilenummer der Öl-Ablassschraube vom Duster 2 ?

Danke & Gruß,
Frank
Duster II 4x4 dCi110 Prestige, Euro 6c (ohne adBlue), abnehmbare AHK
 

Offline wilbur

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 208
  • Dankeschön: 201 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #28 am: 26. August 2018, 15:44:44 »
müsste das sein......
M16x1,5

RENAULT 77 03 075 210,
DACIA 60 01 543 033,
DACIA 77 03 075 348,
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69

Offline cara_frank

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 113
  • Dankeschön: 54 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #29 am: 04. September 2018, 12:45:54 »
müsste das sein......
M16x1,5

RENAULT 77 03 075 210,
DACIA 60 01 543 033,
DACIA 77 03 075 348,
Danke, das passt.
Hast Du auch noch die Teilenummer vom Motorölfilter ?

VG
Frank
Duster II 4x4 dCi110 Prestige, Euro 6c (ohne adBlue), abnehmbare AHK
 

DUSTERcommunity.de

Re: Motoröl, welches und woher?
« Antwort #29 am: 04. September 2018, 12:45:54 »