Autor Thema: Wechselnde Drehzahl  (Gelesen 1628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blueshadow

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 84
  • Dankeschön: 285 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: SCe 115 4x2 114 PS
Wechselnde Drehzahl
« am: 24. Oktober 2018, 07:00:11 »
Guten Morgen Zusammen,

kennt das jemand?  /haeh

Im normalen Stadtfahrbetrieb, zum Hochschalten ausgekuppelt, die Drehzahl fällt bis 1500 Umdrehungen ab, dann geht sie selbstständig wieder auf 2500 hoch, fällt wieder ab, geht wieder hoch usw......
Nachdem das 3-4 mal gewesen ist, hab ich im nächst höheren Gang eingekuppelt und bin weiter gefahren.
Danach war das wieder weg.

Wenn das jetzt öfters vorkommt, fahre ich mal in die Werkstatt..... :(

LG

Blueshadow
Der Tod ist sicher, das Leben nicht......
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Falke

DUSTERcommunity.de

Wechselnde Drehzahl
« am: 24. Oktober 2018, 07:00:11 »

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9556
  • Dankeschön: 4225 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Wechselnde Drehzahl
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2018, 09:34:49 »
Wenn das jetzt öfters vorkommt, fahre ich mal in die Werkstatt..... :(


würde ich machen, denn normal kann das nicht sein  /nachdenk
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Blueshadow

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Dankeschön: 887 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Wechselnde Drehzahl
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2018, 10:16:03 »
Das Verhalten kennt man beim Duster wenn man nicht lange genug abwartet bis alle möglichen Lämpchen im Tacho ausgegangen sind. Also beim Starten des Motors ruhig mal ein paar Sekunden länger warten. Dieses Verhalten tritt auch besonders nach Kaltstart oft auf. Andernfalls ab in die Werkstatt und die Steuergeräte updaten.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Blueshadow

Offline Blueshadow

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 84
  • Dankeschön: 285 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: SCe 115 4x2 114 PS
Re: Wechselnde Drehzahl
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2018, 12:59:55 »
Wie gesagt, da waren wir ja schon 5 KM weit unterwegs, also nicht direkt nach dem Start.
Mal abwarten, ob es noch mal auftritt.....   /weissnich

LG

Blueshadow
Der Tod ist sicher, das Leben nicht......
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Falke

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 710
  • Dankeschön: 2188 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Wechselnde Drehzahl
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2018, 14:39:39 »
Wie gesagt, da waren wir ja schon 5 KM weit unterwegs, also nicht direkt nach dem Start....


Dann sollte das normalerweise nicht sein. Wie Steinmüller richtig schreibt: Motor kalt und zu eilig losgefahren, ist es möglich, aber ansonsten sollten solche Drehzahlschwankungen eigentlich nicht auftreten. 
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Steinmueller

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Dankeschön: 887 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Wechselnde Drehzahl
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2018, 15:09:06 »

Dann sollte das normalerweise nicht sein. Wie Steinmüller richtig schreibt: Motor kalt und zu eilig losgefahren, ist es möglich, aber ansonsten sollten solche Drehzahlschwankungen eigentlich nicht auftreten.
Beim Kaltstart schiebe ich das auf die "Schubabschaltung". Wenn man das Gaspedal etwas weniger tritt und den ECO-Mode einschaltet ist es weg. Der DusterII-TCE hat ja für die Kaltlaufphase extra ein blaue Lampe im Tacho. Ist diese aus ist der Motor auf Betriebstemperatur.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Wechselnde Drehzahl
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2018, 15:09:06 »