Autor Thema: [Phase 1] : Getriebeöl 4x4 TL8  (Gelesen 2301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ripper121

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 21
  • Dankeschön: 7 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Getriebeöl 4x4 TL8
« am: 16. Januar 2020, 09:19:20 »
Hallo :)
ich habe im Wiki das gefunden: https://www.dustercommunity.de/duster-lexikon/motorenol-spezifikationen-ol-fullmengen-getriebeol/msg111022/#msg111022
Zitat
Getriebeöl:
TRANSELF TRJ 75W80 bzw. TRANSELF NFJ 75W80,
Standard APIGL4, MIL-L-2105 C oder D

ergänzende Freigabe Getriebeöl:
Standard APIGL5, oder APIGL4+ für TL4 und TL8
z.B. TRANSELF NFP 75W80

Getriebetyp   Füllmenge
TL4   1,9 l
TL8   2,2 l
JR5   2,5 l
JH1   2,8 l
JH3   2,8 l

Hinterachsöl:
0,8 l

Verteilergetriebeöl:
0,25 l

Heist das ich brauche 3,25L wenn ich Getriebeöl , Hinterachsöl und Verteilergetriebeöl wechseln will?
Sind bei  Getriebeöl , Hinterachsöl und Verteilergetriebeöl das selbe Öl zu verwenden?
Ist für mein TL8 Getriebe das TRANSELF NFP 75W80 (Standard APIGL5, oder APIGL4+) die bessere Wahl?
 

Offline Galaxyq

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 198
  • Dankeschön: 151 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #1 am: 16. Januar 2020, 09:22:48 »
Würd mich auch interessieren.
Vor allem würd mich interessieren wo das Verteilergetriebe sein soll?
Schaltgetriebe und Hinterachse ist ja OK, das ist leicht zu finden nur wo ist das VTG. Ein richtiges VTG ist ja garnicht vorhanden, oder meinen die da den "elektischen Zuschaltermechanismus" welcher vor dem Diff sitzt? Ich nehme es beinahe an, da 0.25L nicht besonders viel ist.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #1 am: 16. Januar 2020, 09:22:48 »

Offline Galaxyq

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 198
  • Dankeschön: 151 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #2 am: 16. Januar 2020, 09:26:03 »

Ist für mein TL8 Getriebe das TRANSELF NFP 75W80 (Standard APIGL5, oder APIGL4+) die bessere Wahl?

Ich bin jetzt kein Spezialist, aber GL5 (reines GL5)ist glaube ich für Hypoid verzahnte Getriebe (also z.B Diffs) und soll wegen der Synchronringe nicht in Schaltgetriebe gefüllt werden.
Wenn auf der Flasche GL4+ bzw. GL4/5 steht, dann ist es glaube ich für Schaltgetriebe (GL4) und Hypoidgetriebe (GL5) ausgelegt und darf für beides verwendet werden.
 

Offline Ripper121

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 21
  • Dankeschön: 7 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #3 am: 16. Januar 2020, 10:24:32 »
Also wie ich das jetzt verstanden habe braucht man 2 verschiedene Öle, sowie alle Dichtringe neu:
Verteilergetriebeöl 0.3L und Hinterachsölmenge 0.8L also 1,1L von TRANSELF UNIVERSAL FE 80W90
Getriebeöl 2L (2.2L laut Wiki) von TRANSELF TRJ 75W80 oder TRANSELF NFJ 75W80
 

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 251
  • Dankeschön: 450 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #4 am: 16. Januar 2020, 12:22:11 »
Moin zusammen,
das Verteilergetriebe liegt direkt hinter dem Schaltgetriebe (ein Block). Deshalb hat der Getriebeblock jeweils zwei
Verschraubungen für das Getriebeöl. Durch diesen Blockaufbau wird wahrscheinlich die Wärme des Verteilergetriebes
besser abgeleitet. Ansonsten würden die 0,25 l Ölinhalt thermisch zu stark belastet.

Das Tranself Getriebeöl ist relativ leicht im Internet zu beschaffen.

Das Öl für Verteiler und Achsgetriebe ist etwas problematischer. Da würde ich auf das synthetische Ravenol VSG oder TGO
setzen. Diese Öle sind über den Ravenol Shop zu bekommen.

Anbei noch einige Notizen von mir bezüglich der Öle. Ich weise aber darauf hin, das diese Übersicht weder vollständig
noch aktuell fehlerfrei ist!

Getriebeöl
Norm:      APIGL4, APIGL4+, MIL-L-2105 C oder D
Viskosität:   75W80
Füllmenge:   2,2 l
Produkt:          TRANSELF NFJ 75W80 API GL 4+ (synthetisch)
         TOTAL transmission Gear 8 75W-80 API GL 4+
         MANNOL Basic Plus 75W-90 API GL 4+ (synthetisch)
         Liqui Moly Top Tec MTF 5200 75W-80 API GL 4 Art-Nr. 20845
         PENNASOL MULTIPURPOSE GEAR OIL GL 4 SAE 75W-90 (?)
         MANNOL FWD Getriebeoel 75W-85 API GL 4
         MANNOL MTF-4 75W-80 API GL-4/GL-5 (synthetisch)
         
Getriebetyp   Füllmenge
TL4   1,9 l (6 Gang, 4*2), 75W80, APIGL4, APIGL4+, MIL-L-2105 C oder D
TL8   2,2 l (6 Gang, 4*4), 75W80, APIGL4, APIGL4+, MIL-L-2105 C oder D
JR5   2,5 l
JH1   2,8 l
JH3   2,8 l

Hinterachsöl
Norm:      APIGL5
Viskosität:   75W80, (80W90)
Füllmenge:    0,8 l
Produkt:           PENNASOL MULTIGRADE HYPOID GEAR OIL GL 5 SAE 75W-90 (?)
         Liqui Moly Hypoid-Getriebeöl (GL5) SAE 80W-90 Art-Nr. 4406
         Castrol Syntrax Longlife 75W-90 API Gl 5
         RAVENOL TGO SAE 75W-90 API Gl 5   (teilsynthetisch)
         RAVENOL VSG SAE 75W-90 API Gl 4/5 (synthetisch)
         RAVENOL Getriebeöl SLG SAE 80W-90 GL4/GL5
         
Verteilergetriebeöl
Norm:      APIGL5
Viskosität:   75W80, (80W90)
Füllmenge:    0,25 l
Produkt:           PENNASOL MULTIGRADE HYPOID GEAR OIL GL 5 SAE 75W-90 (?)
         Liqui Moly Hypoid-Getriebeöl (GL5) SAE 80W-90 Art-Nr. 4406
         Castrol Syntrax Longlife 75W-90 API Gl 5
         RAVENOL TGO SAE 75W-90 API Gl 5   (synthetisch)
         RAVENOL VSG SAE 75W-90 API Gl 4/5 (synthetisch)
         RAVENOL Getriebeöl SLG SAE 80W-90 GL4/GL5

Zumindest beim Duster 2 sind die Schrauben für den Ölwechsel am Hinterachsgetriebe schlecht zu erreichen.
Deshalb sollte man immer vor dem Ölwechsel prüfen, ob man beide Schrauben erreichen kann!

Wichtig ist, das keinesfalls GL5 Öl in das Schaltgetriebe gefüllt wird! Andernfalls ist kein vernünftiges
Schalten mehr möglich.

GL5 Öl ist gut geeignet für Verteiler und Hinterachsgetriebe. Synthetische Öle sind wegen ihrer hohen
Scherstabilität natürlich erste Wahl. Der Mehrpreis für diese Öle ist gerechtfertigt.


Über Rückmeldungen und evtl. Fehlerhinweise freue ich mich natürlich!

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, lillifit3

Offline Ripper121

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 21
  • Dankeschön: 7 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #5 am: 16. Januar 2020, 17:01:50 »
Habe mir jetzt das für Vorder und Hinterachse geholt 2 x FANFARO MAX 5+ 80W-90 GL-4/GL-5 Mehrbereichs-Getriebeöl

und das fürs Getriebe 1 x MANNOL MTF-4 75W-80 API GL-4 Getriebeöl
 

Offline zeko

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 234
  • Dankeschön: 198 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #6 am: 17. Januar 2020, 17:58:33 »
Tl8  4x4 dci
Nur elf
 

Offline wdrex

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #7 am: 14. Mai 2020, 15:37:03 »
Hallo an alle Dacia Duster Freunde.

Ich bin neu hier im Forum und habe eine Bitte an euch. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich bekomme in den nächsten Tagen einen Dacia Duster Urban Explorer 1.5 CDI, 110 S&S, 4x4.
Das Fahrzeug ist Baujahr 2016 und hat erst 40 tkm gelaufen.

Trotzdem möchte ich gerne das Getriebeöl wechseln.

Nun zu meiner Frage des Öls - ich möchte gerne ein Castrol Öl verwenden. Ich dachte eigentlich an das
"CASTROL SYNTRANS FE 75W - API GL-4" oder zu dem "CASTROL SYNTRANS V FE 75W - API GL-4+"

Allerdings riet mir der Castrol-Ölwegweiser zu diesem Öl für das Schaltgetriebe --> Castrol Syntrans Multivehicle 75W-90
Schalttransaxle TL8 6/1 -> Spezifikationen/Freigaben API GL-4 • MB-Freigabe 235.72 • meets Ford WSD-M2C-200C

Was meint ihr, kann ich das Syntrans Multivehicle 75W-90 bedenkenlos für das Schaltgetriebe verwenden?

Freue mich auf eure Antworten.
 

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 251
  • Dankeschön: 450 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #8 am: 14. Mai 2020, 15:57:47 »
Moin,
falls du das Schaltgetriebe meinst, passt es von der Spezifikation (API GL4) und der Viskosität (75W).
Wobei 75W-90 schon allerneueste Generation Öl ist. Das wird natürlich auch seinen Preis haben.

Aber bitte bedenken, das nur das Schaltgetriebe GL4 Öl bekommt.
Die anderen Getriebe benötigen GL5 Öl!

Gruß Thomas
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10191
  • Dankeschön: 5662 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline wdrex

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #10 am: 14. Mai 2020, 17:46:02 »
Hallo Thomas, vielen Dank!
Dann bin ich beruhigt.

Der Liter kostet zirka 12,- und bei knapp 3 Liter die ins Getriebe passen, ist das ok. Jedenfalls bin ich nachher beruhigt und weiß, dass der Ölstand und die Qualität passt.

Für‘s Differential und VTG gibt’s dann ein Castrol 75W90 API GL 5.

Moin,
falls du das Schaltgetriebe meinst, passt es von der Spezifikation (API GL4) und der Viskosität (75W).
Wobei 75W-90 schon allerneueste Generation Öl ist. Das wird natürlich auch seinen Preis haben.

Aber bitte bedenken, das nur das Schaltgetriebe GL4 Öl bekommt.
Die anderen Getriebe benötigen GL5 Öl!

Gruß Thomas
 

Online Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 251
  • Dankeschön: 450 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #11 am: 14. Mai 2020, 19:12:03 »

Dann viel Erfolg beim Wechsel. Beim Selbstwechsel ist der Preis zu vernachlässigen
Mit dem Vollsynthetischen Öl ist man immer auf der sicheren Seite.

Zum Einfüllen verwende ich immer eine Modellbau-Tankflasche.
https://www.conrad.de/de/p/tankflasche-mit-flexiblen-fuellschlauch-1000-ml-reely-my-227646.html
Mit einer kleinen Handpumpe geht es auch sehr gut.
https://www.conrad.de/de/p/reely-kraftstoff-handpumpe-foerdermenge-1-l-235057.html

Dazu müssen dann noch die passenden Schläuche aufgesteckt werden. Die gibt es im
Baumarkt beim Teichzubehör ;-)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline wdrex

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #12 am: 19. Mai 2020, 20:32:54 »
Hallo Leute,

ich bin noch mal lästig.

Ich habe schon viele Beiträge über das Befüllen der unterschiedlichen Getriebe (Schaltgetriebe, VTG, Hinterachsgetriebe) gelesen.
Und ich denke, es sollte auch relativ klar sein, welche Ablassschraube für welches Öl bestimmt ist.

Dennoch, um sicher zu gehen, dass ich nicht das falsche Öl ablasse, hier noch mal explizit die Frage:
- Wenn ich unter dem Fahrzeug stehe und von der Fahrzeugmitte zur Fahrzeugfront schaue, sitzt die Ablassschraube für das Schaltgetriebeöl auf der linken Seite, richtig? Auch befindet sich die weiße Flügelmutter welche als Einfüll- und Kontrollschraube dient, ebenfalls auf der linken Seite.
- Das Vorderachsdiff bzw. auch VTG genannt befindet sich demnach auf der rechten Seite. Ist das so alles korrekt?

Vielen Dank!!!
 

Offline wdrex

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #13 am: 21. Mai 2020, 12:45:28 »
So müsste es korrekt sein
 

Online Moskwitsch

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 448
  • Dankeschön: 1029 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #14 am: 21. Mai 2020, 13:04:11 »
Jau - das kommt hin. Das VTG ist das Teil, aus dem die Kardanwelle nach hinten abgeht.

Und man merke sich die alte Weisheit zum Thema Getriebe, VTG und Diff. - Ölwechsel, speziell im DIY Verfahren.

Immer zuerst die Einfüllschraube lösen oder anlösen. Stehst ganz schön dumm da wenn du bereits abgelassen hast,
und wegen einer vermurksten oder festsitzenden Einfüllschraube,  anschliessend das frische Gold nicht einfüllen kannst.

Gruss  Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn  / DING DONG - the EU is GONE
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Getriebeöl 4x4 TL8
« Antwort #14 am: 21. Mai 2020, 13:04:11 »