Autor Thema: Motor-Software Update zu empfehlen?  (Gelesen 156589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline silberpfeil-achim

Motor-Software Update zu empfehlen?
« am: 25. September 2011, 18:25:51 »
Hallo,


bei meinem dCi 110 4x4, Produktionsmonat September 2010, ist der Verbrauch gegenüber dem im Januar 2011 produzierten identischen Duster meines Freundes stets um ca 0,3 bis 0,5 L laut BC höher,trotz sparsamerer Fahrweise. Auch das Extrem-Nageln auf den ersten 2 KM nach dem Kaltstart ist in letzter Zeit stärker geworden, bei einem vergleichsweise gefahrenen Vorführwagen war das deutlich geringer.

Deshalb die Frage: lohnt sich ein Software Update der Motor-Einspritzung, um diesbezüglich Verbesserungen zu erzielen oder handelt man sich dabei auch Nachteile wie schlechtere Leistung, schlechteres Startverhalten, Ruckeln oder dergleichen ein? Wie lange dauert das und ist das Update in jeder Werkstatt verfügbar? Meines Wissens gibt es das Update für die bis Oktober 2010 produzierten Fahrzeuge.

Für eure Erfahrungen wäre ich dankbar!

Grüße

Wer mit dem Strom schwimmt wird die Quelle nie erreichen
 

DUSTERcommunity.de

Motor-Software Update zu empfehlen?
« am: 25. September 2011, 18:25:51 »

Offline ajuejo

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1898
  • Dankeschön: 2 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #1 am: 25. September 2011, 18:40:16 »
Diese Software-Updates werden normalerweise, automatisch bei der nächsten Inspektion drauf gespielt.
Wenn du die Inspektion in Auftrag gibst, unterzeichnest du es und es müsste dann normalerweise mit auf dem Schein drauf stehen. ;)
 

fware

  • Gast
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #2 am: 27. September 2011, 13:20:41 »
Die Angaben vom BC sind eh für die Katz und stimmen bei mir NIE mit der Realtiät überein.
Meist zeigt er mehr an....

Aber, ich habe die neue Software drauf und das hat einige Macken behoben. Hätte ich gerne eher gehabt....
Änderung am Verbrauch kann ich aber nicht feststellen, der BC ist mir eh egal.

 

Offline silberpfeil-achim

Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2011, 12:30:22 »
Die Angaben vom BC sind eh für die Katz und stimmen bei mir NIE mit der Realtiät überein.
Meist zeigt er mehr an....

Aber, ich habe die neue Software drauf und das hat einige Macken behoben. Hätte ich gerne eher gehabt....
Änderung am Verbrauch kann ich aber nicht feststellen, der BC ist mir eh egal.


Zusatzfrage: welche Macken wurden denn abgestellt?

Grüße
Wer mit dem Strom schwimmt wird die Quelle nie erreichen
 

Offline Sargnagel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 576
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2011, 13:27:11 »
Zitat
Zusatzfrage: welche Macken wurden denn abgestellt?

Würde mich auch interessieren.

Gruß Joachim
 

fware

  • Gast
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2011, 16:44:49 »
Die "Maken" sind hier etwas schwer zu beschreiben, daher ne Kurzfassung

"Leistunsschwankungen bei gleichbleibender (Gas)Pedalstellung und leichter Steigung"

 

Offline dooster

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #6 am: 03. November 2011, 10:27:19 »
Gibt es ein Up date auch für den Benziner?
Lieber die Schwerhörige im Bett als die Taube auf dem Dach
 

Offline Arminius

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Lange her - Der Silberpfeil in der Heimatstadt...
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #7 am: 02. Januar 2012, 18:46:03 »
Hallo,

bei meinem dCi 110 4x4, Produktionsmonat September 2010, ist der Verbrauch gegenüber dem im Januar 2011 produzierten identischen Duster meines Freundes stets um ca 0,3 bis 0,5 L laut BC höher,trotz sparsamerer Fahrweise. Auch das Extrem-Nageln auf den ersten 2 KM nach dem Kaltstart ist in letzter Zeit stärker geworden, bei einem vergleichsweise gefahrenen Vorführwagen war das deutlich geringer.

Deshalb die Frage: lohnt sich ein Software Update der Motor-Einspritzung, um diesbezüglich Verbesserungen zu erzielen oder handelt man sich dabei auch Nachteile wie schlechtere Leistung, schlechteres Startverhalten, Ruckeln oder dergleichen ein? Wie lange dauert das und ist das Update in jeder Werkstatt verfügbar? Meines Wissens gibt es das Update für die bis Oktober 2010 produzierten Fahrzeuge.

Für eure Erfahrungen wäre ich dankbar!

Grüße

Alle Fahrer eines FAP 110 4X4 vor Fertigungstag 25.11.2010 sollten die Steuergeräte- Software D400 auf die Version D600 updaten lassen!

Heute habe ich einen Termin bei meinem Freundlichen zur Überprüfung der Elektronik gehabt.
Grund war ein Ruckeln, das ich jedes Mal während meiner täglichen Fahrt zur Arbeit festgestellt hatte.

Bei meinem ersten Gespräch mit dem Chef der Werkstatt und anschließender Probefahrt, Ende November 2011, war der Motor war gewesen und das „Phänomen“ deshalb nicht vorführbar.

So testete ich im Dezember genauer und kam auf die folgende Erkenntnis.  Das Ruckeln kam immer bei halbwarmem Motor - also zwei Striche und noch nicht so richtig warm-,  nahm mit zunehmend aufheizendem Motor ab und war schließlich bei warmem Motor weg. Es trat bei jeder Drehzahl, die ich konstant fahren wollte auf -200, 2500, 2800, 3000. Der Drehzahlmesser blieb währenddessen immer konstant und ruhig. So war ich letzte Woche nochmal im AH und es  kam zum Termin mit dem Werkstattelektriker heute.
Die erste Maßnahme des freundlichen KFZ- Elektrikers war das Auslesen der Elektronikdaten mit dem Clip- Programm. Hier waren keine Meldungen über Störungen vorhanden.
Als zweites recherchierte der Monteur in der Renault- Datenbank und fand prompt eine Störmeldung für den großen Diesel - FAP 110 PS.
So soll unruhiges Laufen im Aufheizbereich zwischen 70 und 80 Grad Celsius, bei einigen Aggregaten auftreten  (Den genauen Wortlaut habe ich leider nicht mehr).

Letztendlich wurde eine neue Version der Steuergeräte- Software (D600) aufgespielt.
Die Daten des Steuergerätes wurden mit Eingabe eines „Reset- Codes“ für die vier Einspritzventile zurückgesetzt und der Motor musste dann 10 Minuten stehen – zum selbsttätigen Löschen der Daten.
Anschließend wurden wieder die richtigen Codes für die vier Einspritzventile eingespielt.
Der Motor wurde nach dem Abstecken des Gerätes gestartet und 3 Minuten in Standdrehzahl laufen gelassen. So ruhig und gleichmäßig lief der Motor meines Silberpfeils noch nie!

Nun sollte ich noch ein Probefahrtprogramm mit Beschleunigung auf 2900 und dann vom Gas bis in die Standdrehzahl abwärts ohne Bremsen, in den Gängen 3, 4, 5 und 6 absolvieren.

Heute Nachmittag war ich noch mit meinem Silberpfeil kurz in der Stadt.
Er läuft ruhig, stabil und kräftig wie nie zuvor!

Ob mein vorstehendes Problem hiermit ganz und gar beseitigt ist, habe ich noch nicht abschließend getestet.
Darüber werde ich nächste Woche noch genauer berichten.
Grüße aus der Hauptstadt Mittelschwabens
Arminius der ehemalige Duster-Fahrer     /winke
 

Offline silberpfeil-achim

Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #8 am: 02. Januar 2012, 22:10:13 »
@Arminius:

 Danke für den ersten Bericht; mich würde auch interessieren, wie/ob sich das Kaltstart-Nageln und der Verbrauch ändern,

Grüße
Wer mit dem Strom schwimmt wird die Quelle nie erreichen
 

Offline Arminius

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Lange her - Der Silberpfeil in der Heimatstadt...
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #9 am: 02. Januar 2012, 23:07:56 »
@Arminius:

 Danke für den ersten Bericht; mich würde auch interessieren, wie/ob sich das Kaltstart-Nageln und der Verbrauch ändern,

Grüße

Der KFZ- Elektriker bei meinem Freundlichen meinte nach dem ersten Start mit Update:
"So sauber, wie der jetzt schnurrt, wird der wohl ab jetzt auch weniger Sprit verbrauchen."

@silberpfeil-achim: Klingt doch erst mal gut, oder? Wäre doch schön, wenn unsere Silberpfeile jetzt energiesparender flitzen würden.  /fahren

Ich werde das in den nächsten Tagen und die nächste Woche jedenfalls testen (muss diese Woche noch frei haben...  :daumen).
Habe dafür heute auch extra gleich vollgetankt.

Es scheint alle Euro 5 - Modelle zu betreffen.
Wie es sich bei FAP 107 4X2 verhält kann ich nicht sagen.
Ebenso ist mir nicht bekannt in wieweit Benziner betroffen sind.

Generell, so schreibt Renault, sind Fälle ausserhalb eines definierten Fabrikationsnummernkreises aufgetreten.
Will heißen: Der eine braucht das Update - der andere vielleicht nicht...
Grüße aus der Hauptstadt Mittelschwabens
Arminius der ehemalige Duster-Fahrer     /winke
 

Offline Staubdatsche

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #10 am: 03. Januar 2012, 08:40:56 »
Hallo

Bei mir wurde das Softwareupdate auf meinen Wunsch eingespielt, da ich Probleme beim Kaltstart (unter 0° C) hatte. Da lief er die ersten 30 sec. total
ungleichmäßig. Zu meiner Freude verschwand danach auch das extreme Kaltstart-Nageln wie hier schon öfters beschrieben. Gefühlmäßig liegt der Verbrauch um 0.3 bis 0.5 L weniger als vor dem Update.

Grüße
 

Offline lord

  • Moderator / Support
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2153
  • Dankeschön: 41 mal
  • Herkunftsland: za
  • Weltenbummler & Genießer
    • Das Leben des Dusters
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #11 am: 03. Januar 2012, 08:44:10 »
Gefühlmäßig liegt der Verbrauch um 0.3 bis 0.5 L weniger als vor dem Update.

Wie geht denn "gefühlter" Verbrauch ? /nachdenk
An was machst du das denn fest ? Es wäre doch so einfach durch nachtanken den "gefühlten" Verbrauch nachzurechnen. /cool
Dustercommunity.de - DAS Forum für den Duster !!!!
Duster 4x4 Prestige 1.6 16V 110 77 kW (105 PS) in Arktis-Weiß
bei AutoAktiv Leipzig (EU-Import Rumänien)
Bestelldatum: 19.04.2010 --> Lieferdatum: 07.08.2010 = Wartezeit: 3 M 19 T = 110 Tage
 

Offline tigar-cat

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #12 am: 03. Januar 2012, 09:14:27 »
Hallo,
mein Duster (Benziner) läuft im Kaltstart auch ein wenig unruhig.
Vor kurzem war ich beim 15.000km Service-Check und brachte das Thema an.
Die Antwort war dann, dass die Euro-5 extrem mager laufen würden, das iss halt so.
Auf das angesprochene Update wurde dann nicht eingegangen.
 

Offline Duster Ösi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 201
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #13 am: 03. Januar 2012, 11:01:32 »
Hallo,
mein Duster (Benziner) läuft im Kaltstart auch ein wenig unruhig.
Vor kurzem war ich beim 15.000km Service-Check und brachte das Thema an.
Die Antwort war dann, dass die Euro-5 extrem mager laufen würden, das iss halt so.
Auf das angesprochene Update wurde dann nicht eingegangen.

Ja eil es auch ein Benziner ist und somt eine andere Software hat.
 /winke
 

Offline Arminius

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Lange her - Der Silberpfeil in der Heimatstadt...
Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #14 am: 03. Januar 2012, 16:14:55 »
Hallo
Bei mir wurde das Softwareupdate auf meinen Wunsch eingespielt, da ich Probleme beim Kaltstart (unter 0° C) hatte. Da lief er die ersten 30 sec. total
ungleichmäßig. Zu meiner Freude verschwand danach auch das extreme Kaltstart-Nageln wie hier schon öfters beschrieben. Gefühlmäßig liegt der Verbrauch um 0.3 bis 0.5 L weniger als vor dem Update.

Danke für deinen Beitrag -Staubdatsche-,
bei der heutigen Kurzstrecke meinte ich auch ein verringertes Kaltstart-Nageln festzustellen. Das muss ich aber noch genauer beobachten.

Was mir gestern beim Freundlichen keiner so genau beantworten konnte oder wollte, war, was denn beim Duster Diesel 4X4 letztendlich alles durch das Motor- Steuergerät und deren Software "gesteuert" wird.  :'(
(Beim Benziner 4X4 wird es letztendlich nicht viel anders sein – die Benzineinspritzung satt der Common Rail mal ausgenommen.)

Da beim Aufspielen der Software sowohl ein Ladegerät angeschlossen wurde um die Spannung auf über 14 Volt zu halten, als auch die Zündung eingeschaltet sein musste, konnte ich folgendes mitbekommen.
Das erste Update ging wegen schlechter Internetverbindung schief. Der Motor konnte daraufhin gar nicht gestartet werden.
Im Armaturenbrett wurde die Kontrollleuchte "2WD" angezeigt obwohl der 4X4- Regler auf "Auto" stand.
Das zweite Update ging dann gut. Im Armaturenbrett wurde die Kontrollleuchte "2WD" dann korrekterweise nicht mehr angezeigt.

Denke, daraus kann man schließen, dass mit dem Steuergerät sowohl der Motor, das ABS, das ESP, der 4X4 und die Schlupfregelung (und wer weiß was noch alles) parallel gesteuert werden.
Es geht ja wahrscheinlich gar nicht anders, oder?  /weissnich

Es gibt hier doch Spezialisten, die das genauer wissen und es uns gerne erklären werden, oder?   /nachdenk


Hallo,
mein Duster (Benziner) läuft im Kaltstart auch ein wenig unruhig.
Vor kurzem war ich beim 15.000km Service-Check und brachte das Thema an.
Die Antwort war dann, dass die Euro-5 extrem mager laufen würden, das iss halt so.
Auf das angesprochene Update wurde dann nicht eingegangen.

Sprich' doch noch mal bei deinem Freundliche vor - meiner wollte mich auch erst mal abwiegeln - von wegen Update, das wüssten wir...
Wie ich schrieb, es könnte auch die Benziner betreffen, ich weiß es aber nicht...
Grüße aus der Hauptstadt Mittelschwabens
Arminius der ehemalige Duster-Fahrer     /winke
 

DUSTERcommunity.de

Re:Motor-Software Update zu empfehlen?
« Antwort #14 am: 03. Januar 2012, 16:14:55 »