Autor Thema: [Phase 2] : Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen  (Gelesen 17948 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #15 am: 28. Januar 2018, 19:29:34 »
Bei 70000 km: 9696, 19342, 22775, 5899.

Zündkerzen wurden bei 60000 getauscht. Zähler wohl nie zurückgesetzt.

Muss ich mir Sorgen machen?
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Racer69, Funster, Goka

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #15 am: 28. Januar 2018, 19:29:34 »

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1940
  • Dankeschön: 2113 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #16 am: 28. Januar 2018, 19:46:25 »
Bei 70000 km: 9696, 19342, 22775, 5899.

Zündkerzen wurden bei 60000 getauscht. Zähler wohl nie zurückgesetzt.

Muss ich mir Sorgen machen?

Nein, musst Du nicht.
Der schlechteste Wert ist knapp 4x so hoch wie der beste, und ausserdem, er läuft schon lange ohne Problem, da wird sich nichts mehr verändern, zumindest nicht der leichte Ölverbrauch, den er wohl hat, in der Umgebung des Zylinder 3?
Ich gehe davon aus, das die erhöhte Klopfsensorwerte von Verussungen im Brennraum kommen könnten, (von Ölverbrennung z.b), kann aber z.b.auch einfach ein Einspritzventil sein.
Die Kerzenbilder hätten beim Wechsel auch weitergeholfen.

 ;)

Bei den werten von lajo hingegen mache ich mir Sorgen. Da ist der Zylinder 3 nicht 4 fach drüber, sondern 40 fach!
 /schock2

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, lajo, bluedroid, Funster, Steinmueller, Goka

Offline Dannysunny

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
  • Dankeschön: 11 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #17 am: 17. Februar 2018, 05:11:13 »


Man kann also nur alle TCe-Eigner, auch die des TCe im Duster 2 (immer noch der gleiche Motor), warnen den ersten Oelwechsel nicht erst nach einem Jahr, oder 20.000 km ausführen zu lassen.

Bei welchen km stand würdest du den ersten Ölwechsel machen. Tec 125?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Steinmueller

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Dankeschön: 889 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #18 am: 17. Februar 2018, 05:22:39 »
Man sollte zuerst mal den "Sicherheitsölwechsel", den viele Werkstätten vorschlagen, bei 2.000-2.500km einhalten. Damit hat man schonmal gleich am Anfang wieder frisches Öl und einen sauberen Motor. Danach würde/werde ich persönlich alle etwa 10.000km einen Wechsel machen lassen. Die 90eu finde ich eine gute Investition in das Leben des Motor's.
Als Werksfüllung war übrigens 5W30 drin. Scheinbar macht das Dacia in alle TCE, also auch die im Dokker, Lodgy, Sandero. Jetzt wurde 5W40 eingefüllt. Das schmiert etwas besser und verträgt sicher auch mehr Benzineintrag. Übrigens: da die Steuerkette auch im Motoröl geschmiert wird freut sie sich besonders über einen Ölwechsel und muß nicht den ganzen Abrieb immer mit herum mahlen. Hier schön erklärt.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, lajo, bluedroid, Godsvin, Racer69, Funster, Falke

Offline Dannysunny

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
  • Dankeschön: 11 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #19 am: 17. Februar 2018, 05:31:48 »
Top danke für die schnelle Antwort. Habe jetzt knappe 2000 km drauf. Nächste Woche wird das Öl gewechselt
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #20 am: 17. Februar 2018, 09:34:50 »
Man kann nur alle TCe Fahrer warnen, unbedingt die Wartungsintervalle einzuhalten, und beim offiziellen Ölwechsel keine Dacia-unlieben Experimente einzugehen.
Den Austauschmotor zahlt Dacia per Garantie oder ich ohne Garantie. Ein wesentlicher Unterschied.
Inzwischen würde ich beim TCe alle 10000 wechseln, die Zwischenwechsel meinetwegen selber.
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Godsvin, Racer69, Funster, Steinmueller, Falke

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9560
  • Dankeschön: 4237 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #21 am: 17. Februar 2018, 11:35:40 »
Den Austauschmotor zahlt Dacia per Garantie oder ich ohne Garantie. Ein wesentlicher Unterschied.


Sag nun nicht du musst den Motor zahlen  /haeh
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Racer69, Funster, Steinmueller

Offline Falke

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Dankeschön: 2195 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #22 am: 17. Februar 2018, 11:55:35 »
....da die Steuerkette auch im Motoröl geschmiert wird freut sie sich besonders über einen Ölwechsel und muß nicht den ganzen Abrieb immer mit herum mahlen. Hier schön erklärt.

Eben. Zumal dieser Abrieb nicht unwesentlich auch den Verschleiß der Steuerkette beschleunigt!
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Racer69, Funster, Steinmueller

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #23 am: 17. Februar 2018, 12:16:24 »
Ich denke nicht, dass ich irgendetwas zahlen muss, denn meine Inspektionen waren nach Vorgaben. Der letzte Stempel fehlt, Dacia sagt nein, und dann hat die Vorlage der Inspektionsrechnung bei 59900 alles geklärt.

Ohne ordnungsgemäße Inspektionen wäre es ein Nein bei der Garantie geworden. Bliebe ja dann noch die Gewährleistung.
Harr! SuperKarpafahrt!
 

Offline Oliver

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 490
  • Dankeschön: 93 mal
  • Herkunftsland: de
    • K4M
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.6 16V 110 4x2 105 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #24 am: 19. Februar 2018, 13:13:57 »
...
Als Werksfüllung war übrigens 5W30 drin. Scheinbar macht das Dacia in alle TCE, also auch die im Dokker, Lodgy, Sandero. Jetzt wurde 5W40 eingefüllt. Das schmiert etwas besser und verträgt sicher auch mehr Benzineintrag. ...

Mit solchen Aussagen wäre ich sehr vorsichtig! Es gibt 5W-30 Öle die einen größeren Kraftstoffeitrag vertragen als 5W-40 Öl und besser Schmieren muss das auch nicht. Die Viskosität ist nur ein Parameter von vielen, die ein Öl auszeichnen. Wichtig ist, dass das Öl eine Freigabe für speziell den Motor von Dacia bzw. Renault hat.
Grüße
Oliver
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, bluedroid, Godsvin, jkarpa, Steinmueller, Falke

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Dankeschön: 889 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #25 am: 19. Februar 2018, 16:27:03 »

Mit solchen Aussagen wäre ich sehr vorsichtig! Es gibt 5W-30 Öle die einen größeren Kraftstoffeitrag vertragen als 5W-40 Öl und besser Schmieren muss das auch nicht. Die Viskosität ist nur ein Parameter von vielen, die ein Öl auszeichnen. Wichtig ist, dass das Öl eine Freigabe für speziell den Motor von Dacia bzw. Renault hat.

Ich gehe doch mal davon aus das das Öl welches bei der Übergabe des Auto's im Motor ist eine solche Freigabe, ja sogar eine Zertifizierung(!), von Daica hat! Ansonsten falle ich vom Glauben ab.  ;) Ebenso bei den Ölwechseln der Inspektion. Okay, ich kenn mich nicht mit den Details der Ölsorten aus, das jetzige 5W40 scheint ihn aber "smooter" zu machen.

"Selbst" würde ich einen Wechsel indess nicht machen. Das wäre sicher kompliziert erst noch nachweisen zu müssen das das richtige Öl drin war. Klar, kostet mehr Geld in der Vertragswerkstatt aber hier habe ich dafür alle Vorteile auf meiner Seite.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid

Offline minimax

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #26 am: 19. Februar 2018, 16:59:52 »
Ich denke nicht, dass ich irgendetwas zahlen muss, denn meine Inspektionen waren nach Vorgaben. Der letzte Stempel fehlt, Dacia sagt nein, und dann hat die Vorlage der Inspektionsrechnung bei 59900 alles geklärt.

Ohne ordnungsgemäße Inspektionen wäre es ein Nein bei der Garantie geworden. Bliebe ja dann noch die Gewährleistung.

Nach ca. 1,5Jahren ist es auf jedenfall ein Gewährleistungsfall und keine Garantie mehr. Als nächstes bliebe dann nur die Kulanz von Dacia, auf die aber kein Rechtsanspruch besteht.

Gruß,
minimax
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #27 am: 19. Februar 2018, 17:05:29 »
Ja und Nein.

1.) Dacia Neuwagengarantie (3 Jahre): Neuwagengarantie über die Dauer von 36 Monaten oder eine Kilometer-Laufleistung von max. 100.000 km, je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.

Passt, ich bin innerhalb der Garantie.

2) Gewährleistung: Gilt nur für Privatkunden. Bolle ist mein Firmenwagen => Keine Gewährleistung!

Ich bin aber nach wie vor optimistisch. Dennoch ist dieser Thread eigentlich für Ölanalysen ;-)
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, KioKai, bluedroid, Steinmueller, Falke

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9560
  • Dankeschön: 4237 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #28 am: 19. Februar 2018, 17:35:49 »
Dennoch ist dieser Thread eigentlich für Ölanalysen ;-)


Danke  :daumen darum würde ich bitten, das es dabei bleibt  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Steinmueller

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9560
  • Dankeschön: 4237 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #29 am: 01. April 2018, 21:41:34 »
von einem weiteren freundlichen DC-Mitglied das nachfolgende Ergebnis einer ersten Oelanalyse nach ca. 8600km Laufleistung.
Der Bericht wurde, auf Wunsch des Mitglieds, anonymisiert.



Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lajo, Gecco, bluedroid, Godsvin, Funster, Moskwitsch

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #29 am: 01. April 2018, 21:41:34 »