Autor Thema: [Phase 2] : Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen  (Gelesen 17903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1940
  • Dankeschön: 2113 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #195 am: 04. Januar 2019, 09:13:43 »


Moin Moin,

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Du den Beitrag richtig verstanden hast.
Die Werte stammen von Ölproben, und zeigen die Beschaffenheit des Öls.
Das das Öl Verschleisserscheinungen hat, und sich mit Fremdstoffen sätigt, sollte klar sein.
Also, um so kürzer der Wechselinterval, um so qualitativ hochwertiger der Schmierstoff, und damit bleibt auch der Motor gesund.

Sollte doch klar sein, hmmm?  /winke

Freundliche Grüsse
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, KaiKoi Flem, Steinmueller, lillifit3, Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #195 am: 04. Januar 2019, 09:13:43 »

Offline Schwandy

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 78 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #196 am: 04. Januar 2019, 09:22:29 »
....Der Si-Inhalt kann aus Montagehilfsmittel stammen (Motor wurde zerlegt)....

Denke er bezieht sich auf das Fettgedruckte! So wie ich das verstehe, ist das die erste Ölanalyse nach der Zerlegung eines TCe-Motörchens, der 30.000km Gesamtlaufleistung hat.

Andy   
LLPiKp250 u. FschJgBtl252
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9556
  • Dankeschön: 4225 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #197 am: 04. Januar 2019, 12:20:54 »
So wie ich das verstehe, ist das die erste Ölanalyse nach der Zerlegung eines TCe-Motörchens, der 30.000km Gesamtlaufleistung hat.
 

völlig richtig  :daumen
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Dankeschön: 887 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #198 am: 05. Januar 2019, 03:59:08 »

Moin Moin,

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Du den Beitrag richtig verstanden hast.
Die Werte stammen von Ölproben, und zeigen die Beschaffenheit des Öls.
Das das Öl Verschleisserscheinungen hat, und sich mit Fremdstoffen sätigt, sollte klar sein.
Also, um so kürzer der Wechselinterval, um so qualitativ hochwertiger der Schmierstoff, und damit bleibt auch der Motor gesund.

Sollte doch klar sein, hmmm?  /winke

Freundliche Grüsse
Hugo
Ist es auch!  ;)
Die Aussagekraft der Werte ist jedoch gemindert da nicht jeder Wechsel beprobt wurde.
Dennoch sieht man wie wichtig und förderlich ein "Sicherheitsölwechsel" ist.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Schängel55, Racer69, Falke

Offline Goka

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 51
  • Dankeschön: 53 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #199 am: 11. Januar 2019, 12:15:11 »
Hallo Zusammen,
zu meinem Verständnis möchte ich nachfragen:
Der Motor wurde zerlegt und wenig Verschleiss gefunden. Das zeigt, dass die vielen Ölwechsel nicht schädlich waren.
Es ist aber nicht klar ob das mit 15-20tkm Wechselintervall anders wäre.
Warum wurde der Motor den zerlegt?
Gruss Goka
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9556
  • Dankeschön: 4225 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #200 am: 11. Januar 2019, 13:07:03 »
Warum wurde der Motor den zerlegt?


weil der Motor das Öl verdünnt hat und die Geräusche der Kette zugenommen haben......Genaues weiß natürlich nur der User selbst, der mir gern die weiteren Begründung per PN schicken kann.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, Schwarzwald-Duster

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9556
  • Dankeschön: 4225 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #201 am: 11. Januar 2019, 13:46:05 »
Danke für die PN ****,
der Motor wurde allein aus dem Grund des hohen Ölverbrauchs zerlegt.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lajo, Funster, Steinmueller, Schwarzwald-Duster

luggerl

  • Gast
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #202 am: 18. Januar 2019, 19:26:31 »
Ich fahre ca. 10tkm im Jahr und mir ist aufgefallen,daß so nach 9 Monaten der Motor bei 1700U -2300U rauh klingt.
Bei der 2.Inspektion (nach Schilderung des o.g.) wurde angeblich ein Update aufgespielt,das dieses Problem beseitigt.
Ich hab damals schon dem Service Leiter den Hinweis gegeben,daß das nur dem frischen Öl zuzuschreiben ist,das er verneinte.
Im März habe ich wieder Inspektion und werde ihn darauf ansprechen...
Also ich habe bei diesem Motor absolut kein gutes Gefühl mehr.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Schängel55, Steinmueller, Schwarzwald-Duster

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Dankeschön: 887 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #203 am: 18. Januar 2019, 20:21:33 »
Ich fahre ca. 10tkm im Jahr und mir ist aufgefallen,daß so nach 9 Monaten der Motor bei 1700U -2300U rauh klingt.
Bei der 2.Inspektion (nach Schilderung des o.g.) wurde angeblich ein Update aufgespielt,das dieses Problem beseitigt.
Ich hab damals schon dem Service Leiter den Hinweis gegeben,daß das nur dem frischen Öl zuzuschreiben ist,das er verneinte.
Im März habe ich wieder Inspektion und werde ihn darauf ansprechen...
Also ich habe bei diesem Motor absolut kein gutes Gefühl mehr.

Das könnte aber auch an der Winterkälte liegen. (März + 9 Monate = Dezember). Da sind im Kaltlauf die Einspritzdüsen extra gefordert.
Meiner läuft nach nunmehr 23.000km immer noch wie ein Uhrwerk.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55

luggerl

  • Gast
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #204 am: 19. Januar 2019, 10:14:32 »
Das könnte aber auch an der Winterkälte liegen.

Könnte schon,aber es tritt auch im März auf.
Nach Ölwechsel ist es wieder weg,darum vermute ich einen Benzineintrag der das verursacht..
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9556
  • Dankeschön: 4225 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #205 am: 19. Januar 2019, 12:31:34 »

Nach Ölwechsel ist es wieder weg,darum vermute ich einen Benzineintrag der das verursacht..

also das bekannte Problem des TCe  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

luggerl

  • Gast
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #206 am: 19. Januar 2019, 12:59:05 »
Nicht nur ein Problem des TCe.
Wenn die Qualität des Öls schwindet,wirkt sich dieses auf die Steuerkette aus,in dem sie rasselt.
Bei meinem ist das rasseln momentan minimal,sodaß der neue Kettenspanner nicht ausgewechselt wird...
laut Meister
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9556
  • Dankeschön: 4225 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #207 am: 19. Januar 2019, 13:03:01 »
Nicht nur ein Problem des TCe.
Wenn die Qualität des Öls schwindet,wirkt sich dieses auf die Steuerkette aus,in dem sie rasselt.


richtig, aber keiner verdünnt das Öl so schnell wie der TCe  /mies so dass der vorgebene Ölwechselintervall bei weitem zu spät terminiert ist.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55, Racer69, Steinmueller, lillifit3, Schwarzwald-Duster

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1940
  • Dankeschön: 2113 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #208 am: 19. Januar 2019, 13:43:29 »
richtig, aber keiner verdünnt das Öl so schnell wie der TCe  /mies so dass der vorgebene Ölwechselintervall bei weitem zu spät terminiert ist.

Genau, mal abgesehen von reinen Rennmotoren, ich denke da an Kugelfischer Einspritzanlagen.
Aber da wechselten wir das Öl meist nach einem Wochenende....

Mit freundlichen Grüssen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, lillifit3

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Dankeschön: 887 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #209 am: 19. Januar 2019, 18:07:28 »
Könnte schon,aber es tritt auch im März auf.
Nach Ölwechsel ist es wieder weg,darum vermute ich einen Benzineintrag der das verursacht..

Wenn Du im März wieder Ölwechsel hast dann lass es mal analysieren. Dann weist Du genau wie hoch der Benzineintrag ist.
Hast Du 5W-30 Öl drin? Dann füll das nächste Mal 5W-40 ein. Das ist auch für den TCE zugelassen und verträgt mehr Benzineintrag.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #209 am: 19. Januar 2019, 18:07:28 »