Autor Thema: [Phase 2] : Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen  (Gelesen 30626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9984
  • Dankeschön: 5306 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Da mir immer wieder Probleme mit dem TCe zu Ohren kommen und es besser für die Eigner ist
ihre negativen Erfahrungen nicht zu veröffentlichen, eröffne ich mal diesen Thread, um Fakten und Meinungen
zu sammeln. Es wurde schon viel, in diversen anderen Threads zu diesem Thema gepostet, aber die Gewichtung verdient
allmählich ihren eigenen Thread.

Starten wir mal mit dem anliegenden Ergebnis einer Oelprobe.
Dieser TCe ist recht jung, Baujahr letztes Quartal 2017. Der Eigner wurde anonymisiert, um bei evtl. späteren Ansprüchen gegenüber
Dacia keine Nachteile zu haben. Es wurde eine Probe aus der ersten Werksfüllung genommen. Im Ergebnis wird überproportionaler Abrieb von Alu, Kupfer usw. festgestellt, also erhöhter Verschleiss. Auch die Kraftstoffverdünnung ist bereits nach dieser geringen Laufleistung (knapp 3000 km) kritisch und unterhalb der SAE Viskositätsklassen.







Man kann also nur alle TCe-Eigner, auch die des TCe im Duster 2 (immer noch der gleiche Motor), warnen den ersten Oelwechsel nicht erst nach einem Jahr, oder 20.000 km ausführen zu lassen.

Wer ebenfalls ein Ergebnisbericht einer Ölanalyse hat, kann mir  diesen gern per Mail zusenden......würde diesen verfremden und veröffentlichen, ohne Hinweise auf den Eigner.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2019, 22:19:56 von Kromboli »
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

DUSTERcommunity.de


Online Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 398
  • Dankeschön: 933 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #1 am: 25. Januar 2018, 19:17:47 »
Find ich gut was du hier machst ++++

Bitte erlaube mir doch kurz die Frage - warum es besser ist für die Eigner, ihre negativen Erfahrungen nicht zu veröffentlichen ?

Danke - ich freue mich auf einen sehr Interessanten Thread

Gruss  Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, bluedroid

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9984
  • Dankeschön: 5306 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #2 am: 25. Januar 2018, 19:26:12 »
Wenn es hart auf hart kommt und man eine Wandlung beantragt, ist negative Kritik des Wandlungsbegehrenden nicht vorteilhaft.
Dacia holt sich hier nicht nur Anregungen für Verbesserungen und Ideen  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Moskwitsch

Online Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 398
  • Dankeschön: 933 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #3 am: 25. Januar 2018, 19:48:46 »
Danke - hab verstanden - dann bin ich ja bereits auf der Exekutionsliste ;)
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, bluedroid

Offline Orange-Duster

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 62 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #4 am: 26. Januar 2018, 17:42:19 »
Gut zu wissen, dann werde ich nicht allzu lange warten mit dem ersten Öl wechsel.


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, bluedroid

Offline Fliegerle

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
  • Dankeschön: 84 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #5 am: 26. Januar 2018, 17:59:05 »
Was kostet so eine Analyse eigentlich?

Mein Motor hat nun ca. 3.800 km runter. Das Öl riecht eigentlich genau so, wie es bei anderen Fahrzeugen von mir auch gerochen hat. Die Farbe entspricht in etwa dem oben gezeigten Filterbild. Nur ein wenig mehr Ruß(?). Den Ölstand zu kontrollieren ist ziemlich schwierig bei dem verdrillten Messtab. Scheint aber zu steigen!?!
Glück auf,
Michael
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9984
  • Dankeschön: 5306 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #6 am: 26. Januar 2018, 18:07:43 »
Was kostet so eine Analyse eigentlich?


aktuell 41€
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Racer69, Fliegerle

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 282
  • Dankeschön: 383 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #7 am: 26. Januar 2018, 19:12:40 »
Was kostet so eine Analyse eigentlich?

Mein Motor hat nun ca. 3.800 km runter. Das Öl riecht eigentlich genau so, wie es bei anderen Fahrzeugen von mir auch gerochen hat. Die Farbe entspricht in etwa dem oben gezeigten Filterbild. Nur ein wenig mehr Ruß(?). Den Ölstand zu kontrollieren ist ziemlich schwierig bei dem verdrillten Messtab. Scheint aber zu steigen!?!

Beim Puretec Motor des Citroën ist mir auch aufgefallen, das das Öl sehr schnell schwarz wird. Nicht so schnell wie beim Diesel, aber 20.000 km und dann noch helles Öl- geht beim modernen Direkteinspritzer mit hohen Drücken wohl nicht. Ölvermehrung gabs da allerdings nicht.
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Osram 130..., waeco PDC verkauft
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Racer69, Fliegerle

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 701
  • Dankeschön: 1026 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #8 am: 28. Januar 2018, 14:17:09 »
Hui, interessante Werte! Leider hab ich davon keine Ahnung, mal sehen was Tante Gockel dazu meint.
Zum Glück hab ich, den von meinem Autohaus vorgeschlagenen, "Sicherheitsölwechsel" vor gemacht, kann ich wohl (erstmal) in Ruhe weiter beobachten. Die 90eu sehe ich daher als gute Investition an auch wenn mein Ölstand sich bisher überhaupt nicht verändert hat, und auch das Öl noch normal aussieht/riecht.  :daumen Nebenbei: den Ölwechsel schreibt Dacia auch nicht in km vor, sondern gibt zusätzlich "ein Jahr" als Frist an. Soviel sollte dann auch das Auto Einem wert sein!
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, bluedroid, Racer69, Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1942
  • Dankeschön: 2147 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #9 am: 28. Januar 2018, 16:40:05 »
Moinmoin allerseits,

Über OBD kann der Wert der Klopfsensoren kontrolliert werden.
Wenn da einer weit drüber geht,....  ;)

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Steinmueller

Offline eiermann

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 53
  • Dankeschön: 47 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Privilege
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #10 am: 28. Januar 2018, 17:06:34 »
Hallo,

und was macht jemand der nicht technisch begabt und auch kein Forenmitglied ist.

Der im besten Fall, weil er das eigentlich bei einem neuen Fahrzeug nicht für nötig hält,
mal nach dem Ölstand schaut und feststellt das der ok ist.

Und dann irgendwann der Motor verreckt.

Ist die Ölstandskontrolle (Füllmenge) in den Garantiebedingungen eigentlich irgendwo vermerkt?
Weil für Nurfahrer sollte die Kontrolleuchte doch reichen.

Ich muss gestehen, das ich mich beim vorherigen Logan auch nicht drumgekümmert habe.
Einfach von Inspektion zu Inspektion und gut war.
Schauen die in der Werkstatt eigentlich vor dem Ölwechsel mal nach wieviel Öl eigentlich noch drin ist, oder wird einfach nur abgelassen?

Es stimmt mich doch etwas nachdenklich...
Alle schönen Dinge dieser Welt entweder unmoralisch, illegal oder machen dick.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Longhorn

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9984
  • Dankeschön: 5306 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #11 am: 28. Januar 2018, 17:17:20 »
selbstverständlich ist die Kontrolle der Flüssigkeiten eine Pflicht des Fahrers. Die Kontrollleuchte ist nicht als Oelstandskontrolle gedacht, sondern als Oeldruckkontrolle. Wenn diese erst einmal leuchtet sollte besser kein Meter mehr gefahren und sofort nach dem Oelstand geschaut werden.

Ein trocken gefahrenen (totgefahrenen) Motor erkennt man recht schnell, nach einem Blick in den Brennraum  ;)

und was macht jemand der nicht technisch begabt und auch kein Forenmitglied ist.


was passiert im Leben mit Ahnungslosen  /nachdenk.....sie werden gewöhnlich über den Tisch gezogen  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, bluedroid, flat, Racer69, Steinmueller

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9984
  • Dankeschön: 5306 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #12 am: 28. Januar 2018, 17:58:21 »
ein weiteres Ergebnis einer Ölanalyse eines anderen DC-Mitglieds

Dieser TCe ist etwas älter, hat bereits ca. 20.000 km und sein Ölwechsel nach etwa 15.000 km bekommen.
Auch in diesem Fall ein Absenken der Viskosität durch Ölverdünnung, aber kein Anzeichen ungewöhnlichen Verschleiss. Deutlich niedrigere Ablagerungswerte gegenüber dem Bericht im Eröffnungsbeitrag.

Analyseergebnis:

Eckdaten
Motor Produktionsdatum Anfang 2015, Laufleistung ca. 20000 km (50% Kurzstrecke, 50% Landstrasse), Ölanalyse ca. 5000 km nach Ölwechsel.

Fazit
Die Viskosität des Öls ist niedrig, weil es mit Kraftstoff verdünnt ist. Kein Zeichen von abnormalem Verschleiss.

Zustand des Öls
Kinematische Viskosität bei 40 grad: 68 mm2/s (Anmerkung Besitzer: Angabe Renault Spezifikation: 90)
Kinematische Viskosität bei 100 grad: 12 mm2/s (Anmerkung Besitzer: Angabe Renault Spezifikation: 14,7)
Viskositätsindex: 175 (Anmerkung Besitzer: Angabe Renault Spezifikation: 172)
OCI: 8
Dispergenz: 93
Ba: <1 mg/kg
Ca: 2300 mg/kg
Mg: 11 mg/kg
P: 801 mg/kg
Zn: 970 mg/kg
S: 1866 mg/kg
B: 44 mg/kg
Mo: 9 mg/kg

Verunreinigung
Kraftstoff: Warnung
Wasser: OK
Kühlmittel: negativ
Russ: 0.3%
Na: 3 mg/kg
K: 4 mg/kg
Si: 9 mg/kg
Li: <1 mg/kg

Verschleiss
Al: 3 mg/kg
Cr: <1 mg/kg
Cu: 2 mg/kg
Fe: 17 mg/kg
Mn: 2 mg/kg
Ni: <1 mg/kg
Pb: <1 mg/kg
Sn: <1 mg/kg
Ag: <1 mg/kg
Ti: <1 mg/kg
V: 1 mg/kg
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid, Racer69, Steinmueller

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 701
  • Dankeschön: 1026 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #13 am: 28. Januar 2018, 18:36:41 »
Moinmoin allerseits,

Über OBD kann der Wert der Klopfsensoren kontrolliert werden.
Wenn da einer weit drüber geht,....  ;)

Mit freundlichen Grüßen
Hugo

Ich verwende ab und zu "Car Scanner" (unter ios). Dort gibt es leider nicht diese Anzeige. Welche App auf dem iPhone kann das anzeigen?
Das "Torque" gibts nur für Android, und das wird das bestimmt ausgewertet.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: bluedroid

Online lajo

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 981
  • Dankeschön: 643 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #14 am: 28. Januar 2018, 18:58:41 »
Über OBD kann der Wert der Klopfsensoren kontrolliert werden.
Wenn da einer weit drüber geht,....  ;)

Was bedeutet es? Letzte Werte bei mir: 89/921/2585/52. Ich würde sagen, Zylinder 2 und besonders 3 ist weit drüber...

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #14 am: 28. Januar 2018, 18:58:41 »