Autor Thema: [Phase 2] : Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen  (Gelesen 20447 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9687
  • Dankeschön: 4590 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #225 am: 27. März 2019, 08:33:44 »
Diese Werte dürften bei einer zweiten Analyse nach weiteren Kilometern deutlich geringer ausfallen, da der Abrieb in der Einfahrzeit noch normal ist. Hätte der Duster etwa 30.000 km auf der Uhr und das Öl wäre etwa bei 20.000 km eingefüllt worden, sind die Werte jedoch nicht i.O.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #225 am: 27. März 2019, 08:33:44 »

Offline Snödus

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Dankeschön: 2 mal
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #226 am: 27. März 2019, 10:13:02 »
einen Benzineintrag von 3,5% bei nur 6000 km halte ich für unangemessen. Das wird auch so bei Oelcheck gesehen.

Aber da steht doch "Laufzeit nach Wechsel: 978km"

Also diese Werte, mit 978km "altem" Öl?
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 9687
  • Dankeschön: 4590 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #227 am: 27. März 2019, 11:22:09 »
Aber da steht doch "Laufzeit nach Wechsel: 978km"

Also diese Werte, mit 978km "altem" Öl?

Was da steht ist natürlich Quatsch  /wand
Kein Mensch beauftragt die Analyse mit einer Probe frischen Öls.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 323
  • Dankeschön: 571 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #228 am: 27. März 2019, 11:27:13 »
Der letzte Ölwechsel fand bei 978km statt. Auf dem Formular steht das etwas anders und in der Erklärung auch.
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline lajo

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 922
  • Dankeschön: 562 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #229 am: 27. März 2019, 11:37:36 »
einen Benzineintrag von 3,5% bei nur 6000 km halte ich für unangemessen. Das wird auch so bei Oelcheck gesehen.
Ist aber leider bei diesem Motor so. Zumindest sah es in allen bisherigen Ölchecks so aus.
MNE 9.1.3, 2018Q4, Außentemperatur, Eco2, RFK, Wake, Renault Farbschema|Korrigierte Verbrauchs- und Tankanzeige, Wassertemperaturbalkenanzeige|Ladekantenschutz LZP i. + a.|Night Breaker|Diadem Chrome|LED Seitenblinker|LED Bremslicht|2 x 3-fache Innenlampe + LED|2. Kofferraumbeleuchtung + LED|4 x SL-135c|AR606S, 2 x 55 cm Arm, 4-faches Intervall|A403H, Arm VW, Düse Xantia, Komfortwischen deakt.|Antenne B-Klasse|Bewegliche Schließzapfen|Klappgriffe Scénic|WSSDKSL|Domlagerkappen|Fächerdüsen|Permanente Tacho- und Handschuhfachbeleuchtung|Haubendichtung|Innenspiegel höher versetzt|Brillenfach Lodgy
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, lillifit3

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 663
  • Dankeschön: 944 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #230 am: 27. März 2019, 13:09:45 »
Ist aber leider bei diesem Motor so. Zumindest sah es in allen bisherigen Ölchecks so aus.

Eben. Alle Werte der TCE bewegen sich zwischen 2 und 5 % (grob gesagt). Das Auto wird im Autohaus abgegeben, nächsten Morgen kalt in die Werkstattt gefahren, ein bischen tuckern gelassen damit das Öl fließfähig wird und schon hat man 2,5% drin. Anders wird ein Direkteinspritzer kaum sein, da bin ich überzeugt. Ist ja auch kein Problem! Wer eine längere Strecke fährt bei dem dünstet das Öl wieder aus. Problematisch wird es nur wenn man immer nur Kurzstrecke fleißig ohne Eco-Mode fährt. Dann reichert sich das Benzin an, kann nicht ausdampfen.
Im Übrigen gibts Abhandlungen im Netz die meinen 10% wären okay, da würde ich mir dann echt Sorgen machen!

Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lajo, lillifit3

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 323
  • Dankeschön: 571 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #231 am: 17. Mai 2019, 19:16:42 »
Vor der Stellungnahme des Herstellers wurde das Auslesen des Steuergeräts angefordert und man wollte wissen, wie die Fahrweise ist(50/50). Die Stellungnahme sah wie folgt aus: Alles im normalen Bereich. Bei viel Kurzstrecke würden sich die Benzineinträge erhöhen. Sollte bei der nächsten Motorölkontrolle der Stand sich erhöht haben, soll der freundliche AH kontaktiert werden.
still beginner
 

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #231 am: 17. Mai 2019, 19:16:42 »